Diablo 3: Doppel EXP-Wochenende als Entschädigung für Necro-Exploit

Der Totenbeschwörer-Exploit hat in Diablo 3 für Unmut innerhalb der Community gesorgt. Blizzard reagiert nun mit einem doppelten EXP-Wochenende. Ob das ausreicht, um die Gemüter zu beruhigen?

Die ersten Tage nach Release des Totenbeschwörers in Diablo 3 liefen nicht rund. Grund dafür ist ein Exploit, den viele Spieler nutzten, um hohe Stufen der Großen Nephalemportale zu erreichen und ihre legendären Edelsteine dadurch aufzuwerten.

Als Entschuldigung dafür, dass die Implementierung eines Hotfix so lange dauerte, wartet nun ein Wochenende mit doppelten Erfahrungspunkten auf Euch.

Doppelte Erfahrung – Edelsteine werden zurückgesetzt

Der Hotfix zu diesem Totenbeschwörer-Exploit ließ auf sich warten: Erst am Montag wurde das Problem endgültig behoben. Die Rufe derer, die einen Bann der Spieler fordern, die den Exploit massiv ausgenutzt haben, werden immer lauter. Blizzard lässt sich davon jedoch nicht beirren und löst das Problem auf die eigene Art.

Der Exploit sorgte dafür, dass mit der neuen Klasse des Totenbeschwörers schnell hohe Stufen in Großen Nephalemportalen erreicht werden konnten. Neben dem dadurch gewonnenen Loot konnten somit auch die legendären Edelsteine schnell gelevelt werden. Aufgrund dieses permanenten Vorteils sollen laut der Community die Spieler entsprechend bestraft werden.

Blizzard äußert sich zu dieser Thematik wie folgt:

Wie bei den vorherigen Exploits werden wir Strafen nicht auf Grundlage von Meinungen außerhalb des Diablo-Teams beschließen.

Eine sehr schwammige Aussage, die offen lässt, ob Cheater tatsächlich bestraft werden oder nicht. Hier hüllt sich Blizzard in Schweigen. Immerhin werden die legendären Edelsteine auf das vor dem Patch maximal erreichbare Level zurückgestuft.

  • Das Doppel-EXP Wochenende startet am Samstag, den 15. Juli um 2:00 Uhr nachts deutscher Zeit und endet am Montag, den 17. Juli um 19:00 Uhr.
Diablo 3 Totenbeschwörer Story-Titel

Mein MMO meint:

Ob sich mit dieser Maßnahme und dem Doppel-EXP Wochenende die Gemüter beruhigen lassen, darf bezweifelt werden. Die legendären Edelsteine werden nur auf ein bestimmtes Level gesenkt. Auch am Paragonlevel wird Blizzard nicht schrauben.

Wie ist Eure Meinung dazu? Schreibt es uns in den Kommentaren.


Das Rathma-Set für Totenbeschwörer wird stärker

Quelle(n): Gamerant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dafür

Lustig wie alle gleich Cheaten und Betrug schreien obwohl dabei einfach nur eine von Blizzard zu stark umgesetzte Skill Kombination benutzt wurde. Was sie peinlicher Weise trotz monatelangem Testserver nicht bemerkt haben.

Was kommt da als nächstes, muss ich als Spieler sofort alles seinlassen was sich als sehr effektiv herrausstellt weil ich Angst haben muss das könnte ja ein Fehler des Entwicklers sein und ich bin plötzlich ein Bestrafung erfordernder Exploiter wenn ich das benutze ?

Also setzen wir dann nurnoch die möglichst schwächsten Kombinationen ein um auf der sicheren Seite zu sein nichts verwerfliches zu tun ?

Der Fehler liegt hier ganz klar beim Entwickler, nicht bei den Spielern.

Original Gast Chris

stimme dir zu… deswegen gab es ja aber auch keinen ban oder sonst was.. halt nur die edelsteine wieder runtergestuft.

das denen das aber nicht in der test phase aufgefallen ist, ist schon peinlich^^

Leon

Danke für die Info.
Mich würde es noch interessieren ob das XP event auch für Konsolen gilt ?

Robert "Shin" Albrecht

Ja tut es

Leon

Nice Danke Shin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x