Destiny: Xurs Aufenthalt wegen PSN/XBL-Problemen verlängert – bleibt bis Dienstagfrüh

Bei Destiny wurde der Aufenthalt des Schwarzmarkthändlers Xur jetzt um 45 Stunden verlängert. Grund sind die anhaltenden Schwierigkeiten mit den Netzwerken von Sony und Microsoft.

Viele hatten drauf gehofft. Jetzt ist es offiziell. Xur bleibt ausnahmsweise länger im Turm. Bis Dienstagmorgen um 7:00 Uhr deutscher Zeit werden Hüter Gelegenheit haben, bei ihm einzukaufen. Sein Angebot in dieser Woche könnt Ihr hier nachlesen.

Aufenthalt von Xur ausnahmsweise verlängert

Die Probleme bei PSN und XBox Live halten auch am zweiten Weihnachtsfeiertag an. Normalerweise hätte Xur bereits Sonntagfrüh um 10 Uhr seinen Platz im Turm von Destiny geräumt. Doch das wollte Bungie den Spielern von Destiny nicht antun. Am Ende hätte so mancher Xur gar nicht zu Gesicht bekommen, weil’s über Weihnachten Probleme mit dem Einloggen in Destiny über PSN und XBL gab. Sollten diese Probleme anhalten, will man den Aufenthalt Xurs sogar noch weiter verlängern.

Probleme mit den Konsolen-Netzwerken halten an

Die Lage um Playstation-Network und XBox Live ist wunklar, aber angespannt. Es finden wohl weitere DDOS-Attacken statt. Wer dafür verantwortlich ist, lässt sich nicht sagen.

 

Einige „beanspruchen“ diese Attacken für sich, viele wollen augenscheinlich mit solchen Ankündigungen und erpresserartigen Forderugen lediglich die Popularität ihres Twitter-Accounts erhöhen. Ob sie wirklich für das verantwortlich sind, was sie da versprechen, zu tun oder zu lassen, wenn die User dieses oder jenes tut, ist äußerst fraglich. Das läuft nach dem Motto „Favorisiert diesen Tweet, wenn Ihr wollt, dass morgen die Sonne wieder aufgeht!“

Destiny-Kein-Land-Ausserhalb

Diese Waffe verkauft Xur bis Dienstagmorgen. Ob sie sich lohnt, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Sony spricht erstmals offiziell von gezieltem Angriff

In einem Post auf dem Playstation-Blog wurde jetzt zum ersten Mal von Sony bestätigt, dass die Ursache für die Probleme beim PSN DDOS-Attacken sind. Die Techniker arbeiteten schwer daran daran, sie zu lösen.

The video game industry has been experiencing high levels of traffic designed to disrupt connectivity and online gameplay.

Man bittet bei Sony für die Schwierigkeiten um Entschuldigung und erklärt Neuinhabern einer Konsole, dass ihre Probleme nichts mit der Neuerwerbung zu tun haben, sondern woanders liegen.

If you received a PlayStation console over the holidays and have been unable to log onto the network, know that this problem is temporary and is not caused by your game console.

Auch das XBox Live Netzwerk hat nach Berichten von Nutzern in den sozialen Netzwerken heute noch mit einigen Problemen zu kämpfen

Autor(in)
Quelle(n): bungie.netPlaystation Blog
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.