Destiny: Theorien zu „Rise of Iron“, der neuen Erweiterung

Beim MMO-Shooter Destiny kursiert seit wenigen Tagen eine Key-Art zur nächsten Erweiterung „Rise of Iron“ im Internet. Wir gehen einigen Theorien nach, welche die Hüter bisher aufgestellt haben.

Destiny-Rise-of-Iron

„Rise of Iron“ soll die nächste Erweiterung von Destiny heißen, die im Herbst dieses Jahres erwartet wird. Darauf deutet eine erschienene Key-Art hin, welche wohl für die E3 im Juni gedacht ist und von Quellen gegenüber der US-Seite Kotaku als „echt“ bestätigt wurde.

Auf diesem Poster erkennt man in der Mitte einen Titanen, welcher mit einer flammenden Axt (oder Hammer?) von Wölfen umgeben ist. Im Hintergrund ragt eine durchbrochene Mauer empor.

Bisher gibt es keine offiziellen Infos zu dieser Erweiterung, aber Kotaku will wissen, dass es einen neuen Raid mit Gefallenen geben wird. Das Bild hat, obwohl oder gerade weil es sonst so wenige Infromationen darüber gobt, übers Wochenende schon zahlreiche Spekulationen ausgelöst. Einige Theorien, die der Youtuber MoreConsole zusammengetragen hat, wollen wir Euch vorstellen.

Das Setting – Wo spielt die die Erweiterung „Rise of Iron“?

destiny-logo

Wir können davon ausgehen, dass Bungie dieses Poster voll mit Hinweisen gepackt hat, welche auf die kommenden Inhalte hindeuten. Die Mauer erinnert viele Hüter direkt an das Kosmodrom auf der Erde. Und findige Hüter haben direkt ein Logo gefunden, welches den konkreten Schauplatz auf diesem Poster verrät:

destiny-logo-mauer

Dieses Logo ist das Zeichen des Russian Federal Bureau of Aeronautics, eine Organisation, welche während des Goldenen Zeitalters im Kosmodrom operierte. Das Zeichen an der Mauer ist bereits jetzt im Spiel auffindbar: Direkt dort, wo die Reise unserer Hüter beginnt:

Welche Rolle spielt Lord Saladin und das Eisenbanner?

Viele Hüter sind sich sicher: Der Titan auf dem Bild ist Lord Saladin, welchen wir alle vom monatlichen Eisenbanner-Event kennen. Die Rüstung auf dem Bild stimmt mit der von Lord Saladin überein und auch die Wölfe scheinen keinen Zweifel zuzulassen: Schließlich ist der Wolf das allgegenwärtige Zeichen des Eisenbanners. Möglicherweise handelt es sich aber auch um einen bisher unbekannten Titanen.

Hier werden fleißig Spekulationen aufgestellt: Erzählt die Erweiterung „Rise of Iron“ möglicherweise die Geschichte der „Iron Lords“ und der „Iron Wolves“?

destiny-saladin

Hierbei handelt es sich um Gruppen, welche die Letzte Stadt in ihren frühen Tagen verteidigten. Bisher is wenig über sie bekannt: Sowohl die Iron Lords als auch Iron Wolves werden mit dem Eisenbanner-Turnier geehrt – die Namen der Waffen sind zu Ehren der Iron Lords benannnt. Die Vermutungen gehen stark in die Richtung, dass wir im Herbst mehr über diese geheimnisvollen Gruppen und die frühere Verteidigung der letzten Stadt erfahren.

Bisher ist uns Lord Saladin mit dem Eisenbanner ausschließlich im PvP begegnet. Wie sich dies mit dem Update verändern wird, bleibt abzuwarten.

Aber welche Rolle spielt Lord Saladin hierbei selbst? Man erkennt an den Rändern des Mauerdurchbruchs auf dem Poster, dass dort Flammen lodern. Hat etwa Lord Saladin – falls er es denn auf dem Poster ist – diese Mauer mit der flammenden Axt selbst durchschlagen? Welchen Grund kann es dafür geben? Und was hat es mit der Axt überhaupt auf sich?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was hat es mit der flammenden Axt auf sich?

Die Community ist sich uneinig, ob es sich wirklich um eine Axt oder doch eher um einen Hammer handelt, den der Titan da stolz in den Händen hält. Die Tendenz geht aber klar in Richtung Axt. Und ebenso, wie die Axt in Flammen steht, sind auch die Hüter Feuer und Flamme für diese neue mögliche Nahkampfwaffe.

destiny-thalors-maul

Mit der „König der Besessenen“-Erweiterung fanden Schwerter ihren Weg ins Spiel, mit welchen man auf kurze Distanz den Feinden den Garaus machen kann. Kommen im Herbst etwa nun Äxte als frische Waffengattung? Und wird es diese mit diversen Elementarschäden geben? So könnte der Titan auf dem Poster eine Solar-Axt führen.

destiny-axt-titan

Ein findiger Hüter hat möglicherweise diese Axt bereits in Destiny gefunden: Das Titanenzeichen „Thalor’s Golden Maul“ zeigt eine goldene Axt. Diese ist laut Beschreibung das Zeichen von Thalor, einem Sieger im Schmelztiegel. Offenbar hat Bungie schon vorab Titanen mit Äxten vorgesehen. Darauf deutet auch eine frühe Concept-Art zu den Titanen hin:

Falls die Axt als neue Waffengattung eingeführt wird, ist es dennoch unwahrscheinlich, dass nur die Titanen die Äxte führen können. Die Jäger und Warlocks wären da wohl nicht erfreut.

Die Wölfe – mehr als nur ein Symbol des Eisenbanners?

Auf dem Poster ist der Titan von drei Wölfen umgeben. Damit sind nicht die Gefallenen aus dem Haus der Wölfe gemeint, sondern die „echten“ Rudeltiere. Wenn man die Spekulationen der Hüter durchliest, entdeckt man öfters den frommen Wunsch, dass diese Wölfe im Spiel eine größere Bedeutung bekommen sollen:

destiny-wölfe

Sie sollen sich direkt im Spiel wiederfinden: Beispielsweise als kontrollierbare Einheiten für den Kampf. Die Hüter wollen mit ihnen interagieren, sie sollen mehr sein als nur die Symbole für das Eisenbanner.

Wird jeder Hüter in Zukunft mit Wölfen an seiner Seite durch das Destiny-Universum schreiten? Diese Spekulation erscheint doch recht unwahrscheinlich. Aber wer weiß, was Bungie im Herbst aus dem Hut zaubern wird.

Was haltet Ihr von diesen Spekulationen? Habt Ihr ganz andere Theorien auf Lager?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
139 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
destiny

https://www.youtube.com/wat

Schicksal der Zensur

Nachter

Ein Angriff auf die Stadt durch die Gefallenen? So wie ein großteil der reddit community sich es gewünscht hatte? Bin auf jedenfall gespannt!

xxfosssixx

also das mit den wölfen das jeder seine flohschleuder mit sich rumschleppt wäre echt kindisch dann fehlen ja nur noch Haustiere wie in wow find das bild mit den wöfen ja eh ein wenig dämmlich den bis auf hören sagen hat wohl noch kener hier auf dem turm oder egal wo mal einen wolf gesehen ausser bei dem saladeppen der diese Woche nicht in den turm darf

WooTheHoo

Wahrscheinlich sind die Wölfe eher eine metaphorisch zu verstehen. Eine Anspielung auf eine neue Ära der Eisenwölfe. Es könnte gut sein, dass diese schlicht für die Hüter stehen, die sich im Eisenbanner hervorgetan haben – Also sämtliche Hüter, die sich den DLC leisten werden. ^^

PetraVenjIsHot

Sorry etwas OT, aber muss noch was anfügen bzgl meines gestrigen Kommentars zum Thema “Was wollen Gamer” Statistiken:

Frage an EA: Warum gibt es bei Battelfront keine Solo Player Kampagne:

Antwort 1 (ein Artikel vom 14.08.2015): “Gleichzeitig ist es aber so, dass die wenigsten Leute tatsächlich den Single-Player-Modus in dieser Art von Spielen nutzen Das hätten jedenfalls die internen Daten von Electronic Arts eindeutig gezeigt, meinte Moore”

Antwort 2 (ein Artikel vom 18.05.2016): “Demnach habe man sich bewusst gegen eine Kampagne entschieden, damit das Spiel zeitnah zu Star Wars: Das Erwachen der Macht veröffentlicht werden kann” EA-Studios-Chef Patrick Söderlund

Yo Soy Regg †

Alles klar.

Grasskopf75

Ich meine , wenn man am Anfang des Spiels mal von der Klippe schaut,da gibt’s noch so viel zu enddecken,genau wie vom Geländer der Himmelswacht und Diverser anderer Schauplätze. Ich bin mir ganz sicher das werden wir alle noch erleben dort hinzu gelangen.

KingK

Erinnert mich an meine ersten Destiny Stunden und meine damalige feste Überzeugung, dass ich diese Orte noch im Laufe des Spiels besuchen werde^^

WooTheHoo

Ich würde gern auch einfach nur mal einen Teil der Stadt besuchen, welche man vom Turm der Hüter aus sehen kann. Etwas Alltag in der Endzeit. Ein paar Straßenzüge, Menschen die sich unterhalten, Kinder die (trotz der ständigen Bedrohung) spielen, ein oder zwei Händler. Halt schlicht und ergreifend “Leben”. Versteht mich nicht falsch: Ich spiele Destiny seit der Beta und es macht noch immer Spaß. Aber genau an solchen “Nebensächlichkeiten” hapert es in meinen Augen.

dh

Ich hätte gerne spezielle Fraktionsgebäude, sogesehen als 3ten öffentlichen Raum neben Turm und Riff. Damit es auch ein gewisses Feeling gibt so ab Rang 100 bis 150, also für die Fraktionselite.^^

Fly

Ich bin schon froh wenn mein Jäger in zwei, drei Wochen Rang 25 erreicht und du forderst direkt Sachen ab Rang 100, tz tz tz… ^^

F58

Ich denke, dass 1. das Haus der Könige der Hauptgegner sein wird, da kaum ein anderes Haus noch derart unerforscht ist. Außerdem müsste die gesamte Hierarchie der Könige noch aufrecht gehalten sein, auch wenn laut grimoire der 14. Heilige deren Kell umgebracht haben soll. Wir als Hüter haben bisher bloß 3 Barone von denen getötet (Omnigul Strike einen und zwei in How).
2. Ich glaube nicht, dass es sich bei dieser Mauer um die, der letzten Stadt handelt, da dort das Logo einer russischen Firma prangert, die im goldenen Zeitalter in und um das Kosmodrom angesiedelt war. Das heißt, dass Lord Saladin (für mich eindeutig er) die Mauer zerbrochen haben könnte, um den Zugang in ein bisher verborgenes Gebiet zu schaffen.
3. Die Wölfe werden ein Symbol für die eisernen Wölfe sein, die Hüter des Eisenbanners waren und bei der Schlacht beim Dämmerbruch mitgekämpft haben. Diese wären zum Beispiel: Efredeet, Colovance, Nirwen, Hakoon, Weyloran, Felwinter, Jolder, Silimarn, Radegast, Dedris, Finalla und Tomorod (usw.) da diese nicht alle auf ein so geiles Poster gepasst hätten, hat man kurzum drei symbolische Wölfe sowie Lord Saladin als einzigen uns vom sehen her bekannten Eisenbanner-Kämpfer darauf abgebildet. Wölfe als eigenes Haustier eures Hüters würde ebenso wenig in das Konzept von Destiny passen, wie eine Streitaxt als Waffe, daher:
4. Die Axt ( ja es ist eine Axt) wird wohl kaum für Hüter erhältlich sein. Gerade weil Destiny ein Ego-SHOOTER ist war ich sogar von der Einführung der Schwerter überrascht. Zudem würden Äxte wohl kaum andere Moves oder Angriffstaktiken als Schwerter haben, weshalb sie wohl nie als eigene Waffengattung eingeführt wird.
5. Einen defensiven Raid wird es primär aus Punkt 2 nicht geben. Außerdem sind Raids schon heute, wo wir eindeutig offensive Raids haben, recht einfältig. Stellt euch vor ihr müsstet den ganzen Raid in ein und der selben Area kämpfen. Ohne mich. Bungie hat seit Day One bewiesen, dass sie wissen, wie man einen Spieler an das Spiel fesselt. Ich glaube nicht, dass sie dieses Konzept mit diesem Dlc umwerfen würden.
6. Zeitreisen, so cool es auch wäre, wird es nicht geben. Die meisten Gegenden sind in der Patroulie zu erreichen. Die Vorstellung, das Kosmodrom vor dem Einfall der Gefallenen zu sehen wäre sicherlich interessant, doch würde das einen kompletten Bruch in der Story bedeuten, was angesichts der vielen Möglichkeiten für weiteren Content unsinnig wäre.
7. Lord Saladin ist nicht böse!!
Alles in allem würde ich von folgender Story ausgehen:
Das Haus der Könige hat im oder im umkreis des Kosmodroms eine mächtige Armee aufgebaut, mit dem Plan die Stadt anzugreifen. Bevor es dazu allerdings kommt finden Hüter dies heraus und greifen die Könige an. In einer mächtigen Schlacht, in der das Eisenbanner mitkämpft, da es um die Sicherheit der Stadt geht, wird ein Team aus 6 Hütern gesandt um das Kommando der Könige zu vernichten (Raid). Das wären der Primus Servitor, der Archon und ein möglicher neuer Kell. Außerdem könnten riesige Königsläufer oder etwaige Superwaffen der Könige als Bosse gelten ( wie die Rolle des Hauses der Teufel, der Steine und des Windes ist kann ich nicht sagen, daher spekuliere ich nicht hierüber; Weder die Wölfe, das Haus des Winters oder des Exils sind meiner Meinung nach relevant).

KingK

Was hast du gegen Nahkampfwaffen im Ego Shooter? Bei Doom 3 habe ich nichts mehr gefeiert als die Kettensäge xD

F58

Doom ist vom Konzept anders, da kannst du die Leute ja auch durchsägen, ihnen die Augen rausreißen und den Kopf zerdrücken. Hab ich in Destiny noch nicht gesehen, dass du das Erscheinungsbild deines Feindes groß verändern kannst, weshalb Nahkampfwaffen alle dieselben Effekte hätten: du schlägst ihn tot

KingK

Touché!

Ich nutze die Schwerter allerdings auch nur im seltenen Fall eines Dämmerungsstrikes oder sonstigen PvE contents. Aber ne Axt in der Sammlung würde ich dennoch nehmen.

Nahkampfwaffen können auch in nem Ego Shooter ihren Platz finden, solange sie nicht zu dominant sind. Die Frage ist ja auch, ob bei der ursrprünglichen Idee des Ego Shooters der Shooter oder die Ego Perspektive im Mittelpunkt stand.

KingK

Jäger und WLs meckern, wenns keine Äxte für sie gibt? Die haben Teleportsprünge, Unsichtbarkeit und Wiederbelebung, sowie die stärksten nades und Super im Game!

Ich bin für Äxte für Titanen only!

kotstulle7

Buh 😉

KingK

Denk immer dran, dass ich schon seit Vanilla jede Klasse spiele^^

Fly

Niemals! 😀 Und wenn tausch ich meine Pikass gegen deine Axt! 😛

dh

Du musst mich unbedingt adden damit ich dich gleich wieder aus der FL kicken kann für solche Aussagen.^^
Und wenn Titanen Äxte bekommen kriegen Jäger einen Compoundbogen.

Fly

Ich glaube du hast schon eine ausstehende Anfrage von mir, seit dem EB neulich mal. Kannste also annehmen und deinen Plan in die Tat umsetzen. ^^
Okay mit nem Compound bin ich einverstanden. ^^

KingK

Hab ich schon. Ne Zen Meteor fehlt mir allerdings nach wie vor xD

Fly

Hör bloß auf, die Knarre will mir auch einfach nicht droppen, genau wie die Y2 Lord der Wölfe. XD

KingK

LoW habe ich schon 6x in der ersten Woche abgegriffen^^

TheCatalyyyst

Hoffe nur das sie nicht auf die Idee gekommen sind, dass sie im Silbershop noch minions (also z.B. Wölfe) wie bei gw2 verticken können.

Noch mehr zusätzlich zu bezahlender Inhalt fände ich doof, auch wenns nur kosmetisch ist.

Aber zum Rest: Finde die Erde eh immer noch am interessantesten, deswegen wäre es echt super, wenn ROI dort stattfände. Und wenn es neue Gebiete gibt: die europäische Todeszone find ich vom Konzept her saumäßig gut ( kennt man ja von den PvP maps).

Xur_geh_in_Rente!

“Wird jeder Hüter in Zukunft mit Wölfen an seiner Seite durch das Destiny-Universum schreiten?”

Jippi, jetzt wird aus Destiny Game of Thrones und mein Wolf heißt dann “Ghost” 😀

dh

Ich zieh dem dann doch lieber meinen exotischen FWC Geist vor.^^

Xur_geh_in_Rente!

Einen Exo Geist vom Toten Orbit würde ich auch eher vorziehen, wer weis, wohl möglich muss du denn dann noch erziehen und hinterher frisst der dir noch die Haare vom Kopp und hast ständig kein Glimmer weil das Fressen so teuer ist 😀

Viso

Sprich: Du willst von anderen Hütern erstochen werden? Die Wall haben wir ja schon. Lässt du etwa heimlich Gefallene durchgehen?

Xur_geh_in_Rente!

Na ja, als Warlock können die mich ruhig erstechen…..danach würde ich sie alle elendig verbrennen (;

Xur_geh_in_Rente!

Ich vertrau Variks, und wenn es hart auf hart kommt könnte es durch aus möglich sein, das wir die “Wilden Gefallenen” brauchen (;

Hirschi

Also die Spekulation/Idee, dass Wölfe als Begleiter der Hüter kommen könnten, hatte ich bisher noch nicht gehört/gelesen, aber find ich auf den ersten Blick richtig klasse! Da wir wohl kaum mit einem vierten Fokus rechnen brauchen (Alle Schadensarten abgedeckt) wäre ein Begleiter wieder mal eine interessante Erweiterung der eigenen Fähigkeiten.

Andererseits will das für mich irgendwie nicht so richtig zu Destiny passen. Vor allem für den PVP wäre das wohl ziemlich deplatziert, oder?! Und für diese ganze Spekulation gibt das Bild doch wiederum herzlich wenig her… Dennoch eine sehr spannende Idee!

Wenn ich aber meine Fantasie mal mit mir durchgehen lasse: Vorstellen könnte ich mir einen Begleiter des Lichts, der passend zum Fokus in einer Art Super Gestalt annimmt und dem Hüter hilft… Ich denke da z. B. an einen Leere-Falke, den man als Nachtpirscher herbeirufen kann, ein flammender Wolf als Revolverheld, ein Leere-Drache als Leereläufer, oder ein brennender Stier als Sonnenbezwinger-Titan 😉
Wo wir bei TTK noch einem verlorenen Fokus auf der Spur waren, könnten wir in ROI jetzt das Tier im Fokus suchen und den ursprünglichen Geist der Klasse, des Fokus wiederfinden, um seine Hilfe zu erbitten. Klingt zwar sehr nach Indianer-Mythen, aber irgendwie fänd ich’s schon ziemlich cool!

(Man merkt, die Fantasie ist wirklich mit mir durchgegangen)

Oder Wölfe begleiten uns in einem Teil des Raids, quasi als Relikt-Ersatz, das würde schon besser passen 😉

Pascal Bruse

Dass alle einen 4ten Fokus bekommen bezweifle ich auch.

Allerdings gäbe es eine andere gleichwertige Möglichkeit, nämlich dass die 3 bestehenden Fokusse einfach erweitert werden um zusätzliche Einstellmöglichkeiten und Fähigkeiten.

Im Moment hat jeder Fokus 8 Spalten und 3 Reihen bzw. 4 Reihen bei Sprung, Super und Nahkampf. Man könnte sowohl Spalten wie auch Reihen an jeden Fokus hinzufügen und sie so Erweitern.

Solche Tier Sachen wie du sie beschrieben hast könnte man so auch unterbringen, aber eigentlich find ich Tiere eher unwahrscheinlich.

Eine reine Erweiterung des Fokus auf oben genannte noch relativ konventionelle Art könnte man von der Story her noch irgendwie so erklären, dass die Hüter über sich hinaus wachsen müssen und die Grenzen ihrer Fähigkeiten sprengen müssen, um zu bestehen.

So etwas für eine große Erweiterung fände ich schon noch Denkbar.

Ian C.

Eine Erweiterung der Fokusse, halte ich für relativ unwahrscheinlich, da würde ich eher darauf setzten, dass es in Zukunft mehr Fokusse geben könnte. Denn die Fokusse sind alle relativ gut gebalanct (ja, da gibt es auch andere Meinungen). Wenn man da jedem Fokus mehr Spalten einräumt, bzw. mehr Reihen, muss alles neu gebalancet werden. Und das wird umso komplexer, umso mehr Auswahlmöglichkeiten innerhalb der Fokusse bestehen, schließlich darf keine Möglichkeit übermächtig sein. Da ist es wohl einfacher neue Fokusse von schon vorhandenen Schadens-Arten einzuführen.

Blubb

Es sind zwar alle Schadensarten abgedeckt, aber eine komplett neue Schadensart wäre eine Möglichkeit für eine Erweiterung. Halte dies zwar für unwahrscheinlich, aber auf lange Sicht, evtl auch bzgl. Destiny 2 durchaus realistisch.

Abgedeckt: Feuer/Solar, Leere, Arkus… lässt schon noch viele weitere Möglichkeiten offen. Ich denke da vor allem an die Pokemonarten :D, die man teilweise übertragen könnte und weitaus vielseitiger sind ^^ :D.

Nur als Anmerkung 🙂

Pascal Bruse

Wenn man davon ausgeht, dass der Raid wirklich jener ist der eigentlich bei “Haus der Wölfe” kommen sollte, dann ist das eine Erweiterung der Skolas-Story. Wie man weiß hatte Skolas Vex-Technologie unter seine Kontrolle gebracht, während seiner Rebellion.

Wer weiß, vielleicht wollte Skolas damit eine Zeitreise machen, in die Zeit wo die große Schlacht am Dämmerbruch stattfand, bei welcher die Stadt den Kampf gegen die vereinten Gefallenenhäuser gewonnen hat, während das Haus der Wölfe durch die Erwachten an dieser Schlacht nicht teilnehmen konnte.
Eine Veränderung der Zeitlinie an diesem Punkt, hätte wohl bewirken können, dass die Gefallenen die Stadt erobern und nicht so sehr an Macht verlieren wie sie es getan haben. Im Prinzip ein gefundenes Fressen für Skolas, um doch noch die Kontrolle über alle Gefallenen zu übernehmen und der Kell der Kells zu werden. xD

Kann aber natürlich auch was ganz anderes sein. 😀
Eigentlich wird es mal richtig Zeit für so ein Zeitreisekram. Die Vex haben so viel Zeug mit dem sie die Zeit angeblich verändern können, aber benutzen tun die das irgendwie nie oder werden immer rechtzeitig aufgehalten, wie beim Restaurativ Geist.
Wahrscheinlich haben die Vex Angst davor zu große Veränderungen in der Zeit zu bewirken und so unvorhersehbare Welleneffekte zu erschaffen, was vernünftig wäre davon lieber Abstand zu nehmen, aber die Gefallenen unter Skolas hätten das Risiko vermutlich ignoriert. xD

ducktank

Vllt ist Lord Saladin der Feind? Aus Neid weil Shaxx nach seinem Gegenangriff am Dämmerbruch den ganzen Ruhm geerntet hat? Der Eisenbanner ist nur da um die Taktiken der Hüter auszuspionieren.

Was macht Saladin in den anderen 3 Wochen wenn er nicht im Turm ist?

Chriz Zle

Gar nicht mal so schlecht die Idee. Ggf. führt er einen Angriff auf die letzte Stadt aus auf dem Bild. Das würde auch erklären warum er die Mauer zerborsten hat und seine Wölfe mit dabei sind. Es ist so viel Platz für Spekulationen…..-.-

kotstulle7

Mit xur um seltsamen Münzen und Glimmer pokern. Und da das Nudelgesicht ein notorischer Verlierer ist, muss er öfters in den Turm als Saladin

Whiskey

Alles mit Vorsicht zu geniessen. Wird schon wieder einen riesen Hype gemacht und am Ende kommt doch wieder nix… Oder fast nix. Ich habe leider jegliche Hoffnung verloren, dass Bungie uns was mit Händen und Füssen liefert. Zu oft wurde ich enttäuscht. Trotzdem liebe ich das Spiel nach wie vor (PVP).

xzexyz

Die Waffe schaut eher aus wie eine Axt, statt ein Hammer. Theorien über Theorien, schön und gut.

Die Theorie mit dem Logo könnte durchaus realität werden, zumal es in meinen Augen ausschaut, als wenn der Titan auf dem Bild mit der Axt die Wand hinter sich (startposition der Hüter von Destiny) zerstört hat. Die Musterung der Wände sehen einfach zu identisch mit der Startposition aus. Weshalb ich eher denke, dass “Rise of Iron” ein zukunftbasiertes DLC ist und der Hüter im Bild Lord Saladin ist.

Eine andere Sichtweise versucht mir klar zu machen, dass “RoI” in der Vergangenheit spielt und der Hüter Thalon ist, der aus einem unbekannten Grund vor etwas “flieht”.
Sollte es in der Vergangenheit spielen, so könnte die Story das Erwachen der “Biester” zeigen, wie die Gefallen usw. entstanden sind.

Eine andere Theorie (sollte das Spiel in der Vergangenheit spielen), wäre noch, dass Lord Saladin der geheimnissvolle Titan ist, welcher auf dem Weg scheint, seinen besten Kollegen, Bruder, Cousin, Sohn whatever zu suchen und zu retten.

Ich denke allerdings, dass in der Story Lord Saladin UND Thalon eine große Rolle spielen.

Die letzte Theorie meiner Seits, welche gleichzeitig auch die sinnvollste wäre, ist: “RoI” spielt in der Gegenwart und zeigt eine Szene vom Leben Saladins. Vielleicht wurden die Gefallenen zu stark, haben alles verwüstet (deshalb der Schrotthaufen im Bild) und Saladin “flüchtet (?)”.

p.s Ich zocke sehr gerne Destiny, nur habe ich die Story NIE verfolgt. Ich kenne die Beziehungen zwischen allen Hütern und Vex und und und überhaupt NICHT.
Die Theorien, welche ich hier mal auf die schnelle aufgestellt habe, stellen nur dar was ich aus dem Bild und den Texten und den anderen Theorien interpretiere. Könnte demnach auch alles bullshit sein 🙂

Luphie

Da musst du dich mal mit dh zusammensetzen. Der kennt die Story wahrscheinlich besser als Bungie selbst.

Fly

dh ist wahrscheinlich insgeheim der Lore-Master von Bungie und hier nur inkognito unterwegs! 😀

dh

Nah, gibt einige die sich deutlich besser damit auskennen als ich.^^

gotchaKC

Und bescheiden ist er auch noch… ^^

Deli Kan

Aber nur in Osiris Träumen mein lieber 😀

Izzy the Cat

Zum Thema gut auskennen:
Am Ende von der Mission “Caydes Versteck” kann man oben am Rand so eine Kapsel scannen. Der Geist erzählt von einem Hüter mit aussergewöhnlichem Licht der sich darin befindet… Gibts da Theorien dazu?

kotstulle7

Könnte der masterchief sein 😉

kotstulle7

Gibt auch ein Video von MoreConsole dazu. “Die 5 größten Easter-Eggs in Destiny”

dh

Jop. Das gilt im allg. als ein Halo Easter Egg. Genau wie das Gebäude, das wie der Helm vom Chief aussieht.

Deli Kan

das ist Arni Schwarzenegger als Terminator-Exo-Hüter

Chriz Zle

Gibt es eine Seite in der alle Hintergründe zur Story und zu den einzelnen Fraktionen/Gegnern/Bossen mal schön ausführlich erläutert sind? Irgendwie bin ich zu doof sowas zu finden. Es interessiert mich aber brennend.

dh

Es gibt das Destiny Lore Reddit und die gesammelte Grimoare auf destinytracker.com.

Ian C.

Bei guten Englisch Kentnissen ist Destinypedia auch ganz hilfreich. Insbesondere weil man gesammelte Infos aus mehreren Grimoire-Karten zu lesen kriegt.

Chris

Warum sollte der Titan die Mauer zerstört haben? Habe diese Theorie jetzt schon öfter gehört. Wenn es Lord Saladin ist oder auch sonst einer der Eisernen Lords, warum sollte ein Hüter die Mauer, welche die letzte Stadt schützt einreißen?
Kann die Theorie schon verstehen, auch weil an der zerstörten Mauer Feuer, passend zur brennenden Axt/Hammer, ist. Aber dennoch, warum sollte ein Hüter sowas tun? Logischer wäre es, dass die Gefallenen die Mauer eingerissen haben und die Stadt stürmen wollen.
Ob das nun in der Gegenwart oder Vergangenheit (was ich sehr cool fände) spielt, sei mal dahingestellt.

Eine Frage noch: Wer ist Thalon? von dem Hüter hab ich noch nichts gehört, oder einfach wieder vergesen, dass der irgendwo in den Grimoire erwähnt wird 😀

Luphie

Die einzige Erklärung die mir grad einfällt warum Saladin die Mauer kaputt machen sollte is das er die Hüter zum Handeln gegen die Gefallenen zwingen will. In letzter Zeit lag die Aufmerksamkeit der Vorhut ja Hauptsächlich bei den Vex und der Schar und nicht auf dem was quasi direkt vor der eigenen Haustür liegt.

Chris

Etwas extreme Maßnahme, aber durchaus verständlich. Gerade bei der Bürokratie, die man z.B. von Zavala kennt (wenn er erst eine Erlaubnis geben wollte, dass Hüter aufs Grabschiff dürfen), kommt es bestimmt mal vor, dass da nicht schnell genug gehandelt wird. Wobei die Schar jetzt natürlich ein dringendes Problem war, was quasi schon vor der Tür stand und deswegen die gesamte Aufmerksamkeit erforderte. Da die aber jetzt weg ist, ist es vielleicht nötig, dass Saladin mit so einer Aktion die Aufmerksamkeit wieder auf die Gefallenen lenkt.

Exoys

Vielleicht nimmt saladin aber auch einfach wieder eine Funktion als Heerführer der Stadt ein und die Mauer wird deshalb Platt gemacht um einen Durchgang für einen Angriff auf die gefallenen zu haben. Oder aber, wie hier schon gesagt, haben die gefallenen die Mauer dem Erdboden gleich gemacht und saladin führt, wie zu Zeiten des dämmerbruchs, erneut die Verteidigung der Stadt und startet den Gegenangriff und somit vielleicht auch die Grundlage für einen neuen raid auf den kell der gefallenen,welcher den Angriff gegen die Stadt leitet. Das würde ja dann zum Haus der Könige passen, die stehen ja sowieso total auf den Reisenden und es gibt ja schon länger die Theorie ,aufgrund einer grimoire Karte von variks, dass der Reisende früher den gefallenen zur Seite stand

Ribo

So wie ich das sehe und wenn mann sich die Flammen wegdenkt ist das definitiv kein Hammer, man kann dann Eindeutig die Axt Form erkennen, besonders am unteren Teil der Axt. (wenn man das gezommte Bild der Rüstung angschaut, sieht man auch die gebogene Form am oberen Teil)
Hier haben viele schöne Theorien allerdings ist die Sache natürlich, WANN spielt die Erweiterung. Da hier ja geschrieben wurde, dass es NUR lord salladin sein konnte, wenn das ganze natürlich vorher spielt kann es auch jeder andere Lord sein.

Aber ich bleibe dabei das ist definitv KEIN Hammer.

Petit Oiseau

Diese Axt oder Hammer Frage erinnert bisschen an die Frage nach dem Huhn oder dem Ei oder dem Quatsch aus dem letzten Jahr, ob das Kleid weiß-golden oder blau-schwarz sei 😀

Rise of Iron klingt finde ich schon nach Vorgeschichte, die Eisernen Lords erheben sich und werden zu den ruhmreichen Gesellen oder den Legenden, die sie nun sind.

kotstulle7

Ich dachte auch der Autor bezieht sich auf die im anderen Artikel wiedergegebenen Theorien. Ich wollte auch mal zitiert werden XD

Rensenmann

nein, niemals!!!

kotstulle7

Klappe Stinker 😉

KingK

Koti, iss n Snickers^^

Tom Ttime

Du musst nur ganz fest daran glauben, irgendwann wird es soweit sein 😉

Rensenmann

Mach ihn keine falschen Hoffnungen. Sonst darf ich mir nachher anhören was ö

KingK

Liegt an deinem nick Diggi^^

kotstulle7

Nach all den Diskussionen der letzten Tage hoffe ich, dass sich die Tür beim Sprecher sich bei der nächsten Erweiterung öffnet und wir dort eine Bibliothek finden, bei der die gremoire Karten im Spiel gezeigt werden. Vielleicht sogar vertont und mit netten zwischensequenzen.
Aber erwarten werde ich das nicht XD

Ian C.

Vertonte Grimoire-Karten wären schon das Sahnehäubchen für Lore-Fans,
aber im Spiel sollten sie sein. Ich rechne ehrlich gesagt fest damit,
einerseits kann Bungie nachvollziehen wie oft welcher User seine Grimoire-Karten liest, andererseits gibt es auch entsprechende Sites (ohne Login), und zum Schluss, waren die Grimoire-Karten im Spiel zugänglich, die häufigste Forderung von den meisten Testern (zu Release). Ich kann mir nicht vorstellen, dass Bungie diese Punkte längerfristig ignoriert.

PetraVenjIsHot

ich glaub die haben das überwältigende Interesse der Community an der Welt von Destiny total unterschätzt. Viele Studios/Pusblisher gehen davon aus, dass die Gamer stumpfes Ballervieh sind, denen nix an einer gut erzählten Geschichte liegt. Die gleiche Eselei hat sich Dice mit dem Verzicht auf eine Single Player Kampagne bei Battlefront geleistet.
Ich bin sicher die haben ihre Statistiken ausgewertet, ich bin aber genauso sicher, dass diese “Was wollen Gamer” Statsitiken totaler Blödsinn sind.

Ian C.

Gehe ich auch von aus, die Grimoire-Karten wurden ja auch wohl relativ spät entwickelt, und deshalb nichtmehr ins Spiel integriert.
Aber ich würde behaupten sie haben das Interesse an Lore auch erkannt, schließlich spuckt der Geist an passenden Orten seit TTK immer wieder Lore-Schnipsel aus. Das hätte man eig. nicht einführen müssen, wenn die Grimoire-Karten (klug) im Spiel implementiert wären. Ich bin gespannt, ob die Karten ihren Weg ins Spiel finden, würde auch zu einem ‘Ja’ tendieren, aber dann ist natürlich auch die Frage, ob und wann Bungie die Ressourcen dazu findet.

PetraVenjIsHot

Genau, ich denke, dass sie das mittlerweile erkannt haben und es besser machen werden. Das stimmt mich auch sehr optimistisch für die Zukunft.

Ian C.

Ich drücke uns die Daumen!

WooTheHoo

So, Ian, ab zurück ans Mikro und dann singst du zehn mal “Oryx will tear us apart again”. Und wehe, du gehst wieder vorher mit der Wäscheleine auf Tuchfühlung. ^^

BigFlash88

Ich hab meine Theorie schon bei der news zum leak hier geschrieben und ich würde mich freuen wenn es wirklich so kommt.

PetraVenjIsHot

Andere Frage: WANN spielt die Erweiterung 😉

KingK

Berechtigt. Aber denk an unsere Hüter. Machen die nen Zeitsprung in die Vergangenheit? Unwahrscheinlich^^

gotchaKC

Ich fänd es spannend wenn sie den Focus weiter auf die einzelnen Fraktionen legen würden. Einen Bruderkrieg zwischen dem FWC und der Monarchie und jeder muss sich entscheiden für wen er eintreten will.

Fly

Dann eindeutig FWC. ^^

gotchaKC

HAHA und da gehts schon los… 😉

Yondu Udonta (RIP)

Ich hab jeden Char einer anderen Fraktion zugeteilt. Prügeln die sich dann untereinander…? ^^

Fly

Vermutlich, heißt meine Jägerin und mein Warlock verprügeln meine Titanin? 😀

Yondu Udonta (RIP)

Am Ende gewinnt der tote Orbit und meine anderen Chars werden gelöscht. ^^

Guest

Wurde das mit den Raid über die Gefallenen nicht sofort wieder dementiert? Meine da was zu gelesen zu haben.

dh

Das mit dem Titanenzeichen ist so eine Sache, vor allem weil das Ding eig. Thalors Hammer und nicht Thalors Axt heißt. Auch halte ich es für unsinnig den Hüter für einen anderen als Saladin zu halten, vor allem weil es kein Anzeichen dafür gibt, dass Rezzyl, der Titan um den es bei dieser Theorie geht noch am Leben ist.
Ich für meinen Teil schließe aus dem Bild 2 Dinge, es wird gegen die Eliksni, wohl um das mittlerweile gigantische Haus der Könige gehen und als Hauptfraktion auf Seiten der Hüter um das Eisenbanner gehen.
Das Eisenbanner, derzeit mit Lord Saladin an der Spitze ist der erste Wall gegen die Feinde der Stadt. Shaxx bildet im normalen Schmelztiegel alle Hüter aus, Saladin übernimmt aber nur den härtesten Kern für das Banner. Die Axt/Hammer ist mMn das Symbol für den obersten Lord des Banners. Einst führte der Erste des Eisenbanners ein Schwert, solange Radeghasts Klinge bestand wachten die ersten Lords über die Stadt. Doch das Schwert zerbrach im Bruderkrieg der Lords. Ich vermute, dass alle folgenden obersten Befehlshaber des Banners eine Waffe ähnlich der Radeghasts führten, bei Saladin wird es diese Axt sein.

Ansonsten gibt es kaum Hinweiße in der Lore für die Handlung eines Dlcs, auße4 diverse Punkte die Variks mit dem Haus der Könige in Verbindung bringen. König der Bessessenen wurde ja schon in HdW mittels einer Karte angekündigt.

Fly

Ich hoffe so. Mehr Wissen über die Eisernen Lords und die Wölfe wäre was ziemlich feines. Btw, mir ist an der Arena-Rüstung vom Jäger eins aufgefallen: an einem Teil heißt es in der Beschreibung, dass Gefängnis kann nichts wirklich halten, was nicht bleiben will. Warum also verschwinden die Besessenen nicht?
So oder so ähnlich, kannst du dir darunter was erklären? ^^

dh

Ohne Oryx als Leitfigur sind die Bessenen nich in der Lage richtig zu agieren.
Zudem sind sie wohl durch die Waffenexperimente der Erwachten an das Gefängnis gebunden.

WooTheHoo

Ich habe es auch immer so aufgefasst, dass die Besessenen als Oryx´ erweiterte Augen, Ohren und Hände fungieren. Dass sie ihrer Seele beraubt wurden und als Hüllen für seinen Willen existieren. Nach seinem Fall, sollten sie somit eigentlich kaum in der Lage sein, koordiniert vorgehen zu können. Wieder andererseits werden ja sog. Prinzen, wie Malok, erwähnt. Was wiederum auf eine eigene Hierarchie deutet. Innerhalb der Schar und unabhängig vom König. Sind die Besessenen eine Meta-Ebene der Schar oder haben sie einen anderen, eigenen Ursprung? Und was geschieht mit den besessenen anderen Rassen, wie Eliksni, Kabale und Vex? Haben besessene Schar einen eigenen Willen, die anderen Rassen jedoch nicht? Fragen über Fragen…

dh

Kreaturen wie Malok gehören der gehobenen Schar an. Der Ursprung der Taken ist die Tiefe, die Dunkelheit selbst.
Malok selbst war glaube ich nie wirklich besessen, es scheint nur seine Rüstung zu sein, die durch den Kontakt zur Dunkelheit “besessen” wurde. Sein Kopf ist ja noch normal.

WooTheHoo

Ich merke schon, du bist in dem Thema belesen. 🙂 Im Grunde war Oryx als Schar wohl selbst nur ein Werkzeug der Dunkelheit mit erweiterten Privilegien?

dh

Joar. Durch die Würmer wurde das komplette Volk der Krill versklavt, Oryx und seine Schwestern mitinbegriffen. Oryx war nur so erfolgreich in seinem Vernichtungswahn, dass er den Würmern ebenbürtig wurde und selbst zur Tiefe hinabstieg, wodurch er auch seine Fähigkeit der Transformation anderer Lebewesen erhielt.
Nichts desto trotz hatte er bis zu seinem “Tod” einen Wurm in sich, der ihn vermutlich auch tötete.

PetraVenjIsHot

Das Titanenzeichen zeigt klar eine Doppelaxt 😉
“Maul” kann man auch einfach als Werkzeug zum Draufdreschen ansehen. Durchaus mit Schneide

Petit Oiseau

Ich hasse Bungie dafür, dass sie uns warten lassen, aber ich liebe diese Spekulationen und die sich langsam steigernde Aufregung vor jeder Erweiterung.

PetraVenjIsHot

Der Zeitpunkt vor der E3 ist geradezu perfekt um den Hype zu entfachen. Ob das ein ungewollter Leak ist, wage ich mal anzuzweifeln

WooTheHoo

Das stimmt. Marketingtechnisch könnte man kaum einen besseren Zeitpunkt wählen, so kurz (oder mitten im?) Sommerloch. ^^

PetraVenjIsHot

Also bei mir hats funktioniert ^^

WooTheHoo

dito. 🙂

Axl

Ich löse hiermit auch ein Ticket für eine Fahrt mit dem Hype-Train 🙂

Petit Oiseau

choo choo, leute!

Ian C.

Hab ich auch schon gedacht, die Zeit bis (vermutlich) Herbst ist schon doch etwas lang. Auch wäre es unverständlich, wie so brisantes Material es aus den Büros von Bungie geschafft haben sollte. Und: Es ist kein Inhaltlicher Leak. Nur ein Leckerbissen sozusagen, die perfekte PR.

WhoDeHell

Also für mich ist das eher ein Hammer als eine Axt
Die Kannte auf beiden Seiten ist einfach zu eben.
Auf dem Umhang sieht man das Bungie bei einer Doppelaxt auch eher an eine Gebogene Version arbeiten würde.
Auch wenn mich die nach unten Auslaufende Form ein wenig irritiert. Bleibe ich dabei das wird bestimmt ein Hammer

Fly

Noooiiin, ich will ne Axt im Gimli-Style! 😀

WooTheHoo

Ach, ihr interpretiert doch alle falsch: Es handelt sich dabei eindeutig um einen Klappspaten, dessen Ende abgebrochen ist, als er sein Lagerfeuer am Dämmerbruch ausschaufeln wollte. Und jetzt guckt er doof aus der Wäsche, weil er nicht weiß, wie er das Abbortloch für sich und seine Wölfe zuschaufeln soll. Immerhin kostet es richtig Geld, wenn das Ordnugsamt ihn erwischt. Für ein Wolfs-Tütchen ist an der Titanen-Rüstung halt einfach kein Platz neben der Politurtube und den Granaten.

Chriz Zle

Wenn sich das mit der “neuen” Waffengattung im Nahkampf bestätigt dann wäre es relativ “lame”. Klar würde sich diese dann sicher deutlich träger spielen als noch Schwerter, und auch sicher deutlich mehr Schaden austeilen und könnte damit sicherlich dem Tilger auch Konkurenz machen.

Das es ein Gefallenen Raid geben wird fänd ich auch sehr interessant, ich finde den Archon Priester, Taniks etc. verdammt interessante Gegner und “Persönlichkeiten”.

Gerade der alte Archon Priester Strike macht alleine schon wegen der “Verachtung” die er einem durch seine ständigen Ausrufe entgegen bringt…….ich vermute mal das die Sprüche die raus haut irgendwie als Verachtend den Hütern gegenüber sein sollen. Immerhin lacht er die Hüter ja auch mehrmals aus während dem Strike.

Taniks dagegen kann ich nicht ganz zurodnen, immerhin wurde er seiner kompletten Arme entledigt und baute sich diese mechanisch nach um dann diesen Frevler zu töten (kann man ja bei der Waffe “Der sich nicht unterwirft” lesen). Somit hat auch Taniks einiges durchmachen müssen um dann im Endeffekt durch die Hand der Hüter zu sterben.

Alles in allem kommen da einfach auch Symphatien rum gegenüber seinen Gegnern. Und ich frage mich immer wieder, sind wir wirklich “Hüter” oder nicht doch eher “Vernichter” die durch falsches Spiel auf eine falsche Fährte gelockt wurden.

All das macht die Gefallenen doch zu einer sehr interessanten Rasse. Finde sowieso das bspw. die Schar nun als “Leit-Gegner” ausgedient haben sollte. Zu oft ist man gegen sie in den Kampf gezogen.

Man weis nichts wirklich über den König oder die Königin der Gefallenen, wieso heissen diese eigentlich “Gefallene”?! Gibt es dafür einen Grund? Hab ich was nicht gelesen, sprich wurde dies irgendwo erläutert?

Petit Oiseau

Das mit deiner “Hüter” und “Vernichter” gegenüberstellung finde ich interessant, im Grunde sind wir beides und das hat “der Turm” mit all seinen Streitern mit Vex, Kabalen und der Schar gemeinsam. Diese Trennung von Gut und Böse gibts im Grunde nicht, jedoch will jeder im Turm uns als das Gute sehen, aber wie unsere außerirdischen Gegenspieler folgen wir einem “Gott” oder “Herrscher” und befolgen blind die Befehle ohne zu hinterfragen oder zu zweifeln, dass wir das richtige tun. Wo ist der Unterschied zwischen einem Reisenden, Atheon oder Oryx, wenn der Befehl lautet eine andere Rasse/Kultur auszumerzen, um das eigene Wohl zu schützen. Die Motive mögen unterschiedlich sein, aber das Handeln ist sehr ähnlich.

ich träume ja davon, dass in Destiny 2 die Hüter endlich in Zweifel dem Reisenden gegenüber geraten z.B. durch Kontakt mit Praedyth, Toland oder Osiris, ob nun persönlich oder durch Schriften/Aufzeichnungen und wir dann wählen müssen, ob wir uns vom Reisenden abwenden oder weiterhin treu dienen wollen.

dh

Die Einzigen, die sich offen gegen den Reißenden stellen sind die Anhänger des Trinärsternkultes. Tholand und Osiris wurden wegen ihrer Forschungsarbeit verbannt.

Petit Oiseau

Ja und das muss sehr spannende Gründe haben.

PetraVenjIsHot

Den toten Orbit würde ich jetz auch mal in die Ecke der Kritiker des Reisenden stellen. Evtl sind sie so mächtig , dass sie nicht verbannt werden können.

Guest

Also wenn Oryx nicht böse war, dann weiß ich auch nicht weiter. Bei den anderen ist das etwas schwer zu sagen. Ich meine, was zur Hölle wissen wir schon über Atheon? Nichts!

Chris

Stimme da zu, dass Oryx böse ist. Und damit auch die Dunkelheit, da er ja von ihr quasi den Auftrag bekommt alles zu töten was schwach ist (oder so ähnlich).
Vex würde ich nicht direkt als böse bezeichnen, aber wenn ich mich richtig an einen Text aus den Büchern der Trauer erinnere, dann steht da, dass die Vex als sie in die Thronwelt eingedrungen sind, das Handeln von Oryx studieren und nachmachen. Somit sind Schar und Vex nicht ursprünglich böse, da sie aber der Dunkelheit folgen, sind sie dazu geworden.

Kabale sind einfach nur eine militärische Rasse, die dummerweise halt unser Sonnensystem erobern will. Die wollen einfach nur expandieren. Es sei denn ihre obersten Anführer haben auch irgendwie mit der Dunkelheit zu tun.

Zu den Gefallenen gibt es glaub ich Hinweise, dass sie selbst mal unter dem Schutz des Reisenden standen, dieser aber geflohen ist und dann deren Zivilisation zusammenbrach. Vielleicht wollen die jetzt Rache am Reisenden oder einfach nur plündern und eine neue Welt zum leben.

Den Reisenden selbst würde ich mMn nicht als böse bezeichnen. Seine Motive und Absichten sind zwar unbekannt hnd zweifelhaft aber selbst wenn der uns Hüter nur benutzt hat denke ich nicjt dass wir für die böse seite eigentlich kämpfen.

Fly

Genau, wenn ich mich jetzt nicht irre hat der Reisende die Eliksni (Gefallene) verlassen, als die Schar und damit die Dunkelheit angriff. Er hat die Gefallenen quasi im Stich gelassen. Als die Dunkelheit uns angriff, wollte er ja auch wieder abhauen, daran wurde er aber von Rasputin gehindert. Die “Wunde” am Reisenden stammt nämlich von unser aller Lieblings-Kriegsgeist. (Wenn ich grad nicht irre).

PetraVenjIsHot

Steht zwar so nirgends schwarz auf weiß, aber das ist die vorherrschende und allgemein akzeptierte Theorie, ja.

Petit Oiseau

Na ja Oryx war nicht per se böse, aus unserem Standpunkt heraus vielleicht schon, aber der Horizont der Hüter ist einfach ein anderer und vermag die Motivation der Schar nicht zu begreifen. Mal angenommen der Reisende ist eigentlich das “Böse” und hat nach und nach Rassen und Kulturen in seinen Bann gerissen und somit von Innen heraus zerstört und sie anschließend zurückgelassen, dann ist es Oryx’ gutes Recht ihn zu bekämpfen – ihn und jeden der ihn schützt. Der Reisende ist laut Grimoire-Karten einer von 53 (?) Monden, die das “Fundament” umkreisten. Er hat sich aus dem Staub gemacht und auf diese Weise Ungleichgewicht in die bisherige Ordnung gebracht. Nur weil wir das große Ganze nicht kennen oder begreifen, ist Oryx vielleicht nur ein missverstandener Gott, dessen einziger Fehler sein unbänbdiges Streben nach Macht war. Hör mal in der Mission, in der Oryx besiegt wird zu was er da brabbelt. Ich glaube, dass der Gute ziemlich missverstanden wird und wir in unserem Kampf gegen ihn womöglich etwas rückständisch in unserem Denken oder naiv.

PetraVenjIsHot

Der Reisende wollte mit Hilfe der Ausrichtung der Monde eine Monsterwelle auslösen, die alles Leben auf Fundament vernichtet hätte. So hätten die Würmer aus der Tiefe keinen Wirt gehabt um ins Weltall zu expandieren und das Leben dort zu vernichten. Interessante Moralfrage, wie sagte Spock: “The needs of the many outweigh the needs of the few”

gotchaKC

Ob Gut oder Böse, dass lag schon immer im Auge des Betrachters. Aber mehr Hintergrundgeschichte über den Reisenden oder die Dunkelheit kann ich mir gut vorstellen.

Fly

Hättest du es im letzten Absatz nicht selbst erwähnt, hätte ich direkt “Osiris!” geschrieben. 😛

Petit Oiseau

Habe ich in meiner grenzenlosen Weisheit zum Glück getan 🙂

WooTheHoo

Ich hege auch Zweifel an der Mission unserer Hüter und dem blinden Gehorsam dem Reisenden gegenüber. Wer kennt schon die Beweggründe? Am Ende geht es uns wie den Eliksni und wir folgen blind “unserem” Maschinengott.
Folgenden Artikel über Ursprung und Wesen der Vex finde ich dabei ganz interessant:
https://electriccartilage.w

Petit Oiseau

Danke für den Link, muss ich mir bei Zeiten in Ruhe durchlesen 🙂

WooTheHoo

Der Konflikt innerhalb der Fraktionen der Stadt und der Exilanten und die Aufspaltung pro und contra Reisender wäre auch ein schöner Nährboden für eine neue Form des PVP-Modus.

Petit Oiseau

Klingt doch im Grunde ganz gut. Ich persönlich würde eine Art Prequel begrüßen, um nachträglich ein wenig Kontext und Story einzuführen, die bisher nur über Grimoirekarten und als Info-Fetzen gestreut worden sind.
Vielleicht haben wir so die Möglichkeit die Kämpfe am Dämmerbruch zu durchleben. (womöglich waren sie der Grund weshalb unser Dinklebot uns überhaupt wiederbeleben muss) Da ja das Gerücht von einem Gefallenen-Raid die Runde macht, wir aber die Gefallenen ziemlich hart getroffen haben in letzter Zeit, würde meiner Meinung nach die Retrospektive ebenfalls eher Sinn ergeben, es sei denn es hat sich mal wieder ein wahnsinner Kell der Kells oder ein Sepiks der Sepikse oder ein Archon der Archons erhoben und selbt befördert. Ob das plausibler ist?

Streitäxte als Heavy-Alternative zu Schwertern fände ich ziemlich gut.

WooTheHoo

Hehe… oder Variks rekrutiert die Insassen seines “Kollosseum” für einen Aufstand gegen die Stadt und den Reisenden. Genügend “Motivation” sollte vorherrschen. 😉

Petit Oiseau

Das Haus Urteil soll aber doch das friedlichste sein…abgesehen von dem Knast, in dem die Besucher regelmäßig die Insassen maltretieren. Rifftanamo…

WooTheHoo

In meiner Wahrnehmung mimt das Haus Urteil seit jeher eine Art Judikative. Auch schon in der alten Ordnung der Eliksni, in der ursprünglichen Hirarchie (Monarchie?). Deshalb auch Haus Urteil. Ich glaube mich vage erinnern zu können, das Variks in den HoW-Missionen etwas ähnliches gesagt hatte.

Aber keiner von uns kann beschwören, dass er nicht doch Ränke schmiedet. Immerhin hat sich das Haus Wölfe, welches ja in einer Allianz mit den Erwachten des Riffs koexistierte, auch gegen seine Partner gestellt. Variks war vielleicht nur schlau genug, die Niederlage voraus zu sehen… ^^

WooTheHoo

Willkommen in Rifftanamo: Der einzige Hüter-Vergnügungsknast diesseits der Milchstraße. ^^

Petit Oiseau

Super Slogan!

Ace

ich glaub wir bekämpfen das haus der könige von denen haben wir ja grad mal 3 captains umgenietet.
und so zerschlagen sind die gefallenen auch wieder nich.was haben wir so zerstört
-> haus der wölfe zerstreut der kell der kells is nich mehr
->haus der teufel ihren sepiks gott, existieren aber immer noch da sie sich in hdw skolas angeschlossen haben
->taniks und seine piratencrew
->nen archlrnpriester der frisch aus nem gefängis entkommen ist xD
und zum schluss haus des urteils aber da ist doch nur noch variks übrig oder? o.O

elkrebso

Echt mega spannend diese ganzen Theorien. Bleibt nur zu hoffen, dass die Erwartungen jetzt nicht wieder zu hoch gesteckt werden.

Axl

Wölfe als kontrollierbare EInheit im Spiel…

Das erinnert mich so ein bisschen an die Beginne von WoW…
Da rannte jeder als Jäger rum und hatte ein Pet an der Seite.

Nur spielen konnte es irgendwie keiner. 😀

Pets braucht kein Mensch in Destiny!

Was aber irgendwie geil wäre, wenn die eine Art “Heiler-Focus” implementieren würden. Das fände ich irgendwie nice muss ich sagen 🙂

Gerd Schuhmann

Wenn sie einen Heiler bringen, trivialisiert das alle Boss-Encounter. Dann müsste man die um den Fakt herum designen, dass es Heiler gibt usw.

Man ist bei Action-MMO (also auch bei MMORPGs) mittlerweile von Heilern und Tanks weg, weil sie Kämpfe langsam machen und die meisten mit Action-RPG wollen ja schnelle, dynamische Kämpfe.

Fly

Würde meiner Meinung nach nicht zu Destiny passen – also sowohl Pets als auch n Heiler. 🙂
Das Grundprinzip ist ja immer: Hau alles kaputt was dir im Weg steht und bleib am Leben. Wäre da ein Heiler zugegen würde es nur noch heißen: Hau alles kaputt, um den Rest kümmert sich der Knilch hinter dir. Also, näää. Dann müsste das Spiel an sich komplett umgekrempelt werden. ^^

Danke Siebzig

Wieso konnte im frühen WoW keiner sein Tier spielen ? Wie kann man denn sowas behaupten ? Kanntest Du alle Jäger und hast mit Ihnen gesprochen ? ich war lange Jäger und hab mit vielen anderen gezockt…. Das pet war immer das beste am Jäger, ich hatte auch nie Probleme es “zu spielen”

Und nein pets in Destiny wäre völliig unpassend. Kommt genauso sicher nicht, wie ein Heiler. Das gesamte Balancing wäre hinfällig……

Axl

Ich hab vom Release-Tag an Wow gespielt (im gesamten etwas über 6 Jahre) und habe in den Anfängen wenige Jäger gesehen, die ihre Pets unter Kontrolle hatten. Alle rannten mit “Bär mit Gewehr, Hubschraubär, Affe mit Waffe und und und” rum und wenn man denn in den Schwarzfelstiefen oder bei Onyxia war, gab es in 50% der Trys immer ein Pet welches Instant auf den Boss losrannte, weil der Hunter “vergessen” hatte sein Pet umzustellen.

Aber trotzdem war mein Jäger einer meiner liebsten Chars. Und ja, mein Pet war gelegentlich auch mal erster am Boss 😉

Danke Siebzig

Na immerhin selbst gespielt, dann akkzeptiere ich dass selbstverständlich als Deine persönliche Meinung. Ich habe meinen weissen Tiger immer sehr gerne gespielt, vll das beste feature an WoW (auch ne persönliche Meinung)

Axl

Ich hab wochenlang in Winterquell an diesem Frostsäbler-Felsen gecampt für Shy-Rotam oder vielleicht auch Rak’Shiri.

Bekommen haben ihn immer andere 🙂

v AmNesiA v

Bin echt gespannt, was da kommt^^
Zu den Wölfen: wäre doch mal ziemlich geil, wenn die Wölfe als Kill Streak ins Spiel kommen würden. Bei einer 10er Killserie oder so im PvP bekommt man ein Wolfsrudel, das man dann auf die Gegner hetzen kann. 😉
Ähnlich wie diese Kampfhunde bei COD.
Oder so einen Wolf, der einem im PvE auf Patroullie begleitet und verteidigt.
Ich fänds zumindest mal was Neues, wenn die Wölfe als lebende Rasse ins Spiel kommen würden. Egal wo 🙂

Mario

So einen Wolf als Haustier wäre schon ganz cool, die müssen ja nichts können also kämpfen oder so aber wenn die zum Beispiel Munition oder engramme aufsammeln würden ( wie die pets bei diablo 3 das gold) wäre das ja garnicht mal so schlimm finde ich. 🙂

Axl

Das wäre allerdings ne geile Fähigkeit für das Pet…

Wenn ich überlege, das ich vermutlich nur 50% der Hausbanner, Polyphagen und so weiter eingesammelt habe, dann muss ich unbedingt ein Pet haben 😀

Petit Oiseau

Bitte nicht. Die Leute schwitzen schon jetzt wie blöde im PvP, wenn jetzt Killstreaks hinzukämen, dann gäbe es gar keine Zweikämpfe mehr. Da könnte Bungie auch exotische Campingausrüstung ins Spiel integrieren.
So lange die Waffen nicht ausbalanciert sind, wie es in einem CoD der Fall ist, wären Streaks einfach nur furchtbar für den PvP in Destiny.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

139
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x