Destiny: Stark! – Crota-Raid auf 390 komplett solo geschafft

Bei Destiny hat es ein Hüter geschafft, die neue 390-Licht-Level-Version von Crotas Ende im Alleingang abzuschließen. Den kompletten Solo-Run seht Ihr hier.

Crota ist das ärmste Schwein aller Raid-Bosse: In der Vergangenheit wurde er unzählige Male solo besiegt, er wurde sogar schon totgeschrien und totgetanzt. Dieser Raid-Endboss musste schon einiges über sich ergehen lassen. So viele Solo-Runs wie in diesem Raid gab es mit Sicherheit in keinem anderen Destiny-Raid.

Mit dem Zeitalter des Triumphs wurde „Crotas Ende“ ein wenig überarbeitet, um die Massen an Solo-Runs zu verhindern. Gerade die Brückenphase, die in Jahr 1 mit gewissen Tricks gar keine Probleme darstellte, erfuhr Veränderungen.

Dass die neue 390-Version auch komplett solo gemeistert werden kann, zeigt nun der Youtuber Esoterickk in einem beeindruckenden Video:

Hier die Zeitangaben:

00:00 – Solo 390 Abgrund (Lampenphase)
08:05 – Solo 390 Brücke
25:57 – Solo 390 Todsängerin
28:23 – Solo 390 Crota

Crota bleibt solo bezwingbar

Die Lampenphase ist für den Youtuber kein Problem: Mit seinem Sonnensänger-Warlock (der sich mit seiner Super wiederbeleben kann) bringt er diese Phase mit Granaten und der Zhalo Supercell schnell hinter sich.

Laut eigenen Angaben war die neue Brückenphase die größte Hürde in diesem Raid. Jedoch fand er mit dem Sonnensänger-Warlock und dessen Selbst-Wiederbelebung eine Methode, wie er diese erfolgreich abschließen konnte.

Mit dem Schwert des Schwertträgers schwingt er sich über die Brücke, was einigen von Euch noch bekannt vorkommen dürfte, dann schlägt er einen Torwächter nieder, lässt sich sterben und belebt sich auf der anderen Brückenseite neu. Das macht er so oft, bis die Schwerter spawnen und er die restlichen Statuen erleuchten kann. destiny crota raid brücke

Auf dem Weg zur Todsängerin und zu Crota schnappt er sich noch die Kiste und besiegt anschließend Ir Yut mit seinem Schwert. Gegen Crota geht er solo so vor, wie man es noch aus Jahr 1 kennt: Schwertträger killen, Schwert aufnehmen, rechts auf den Felsen, Schwert ablegen, Schaden auf Crota, Schwert wieder aufnehmen und volle Suppe drauf. Dieses Mal muss man sich aber auch noch um die Überseele kümmern.

Klingt alles leichter, als es ist. Im Video seht Ihr, wie ihm dieser starke Run gelang. Was sagt Ihr dazu?


Wie die neuen Challenge-Modes in Crotas Ende gehen, erfahrt Ihr hier.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (48)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.