Destiny Guide: Wöchentlicher Dämmerungsstrike – Devil’s Lair

Der wöchentliche Dämmerungsstrike, die Nightfall-Mission, im MMO Shooter Destiny führt in dieser Woche in den Devil’s Lair auf der Erde. Vor allem Leerenschaden erweist sich als höchst effektiv.

Der wöchentliche Dämmerungs-Strike in der Woche vom 14. auf den 21. Oktober ist wie immer für Spieler der Stufe 28 angesetzt. Für erfahrene Spieler empfiehlt es sich, damit ihre Woche zu beginnen. Denn ein erfolgreicher Abschluss des Nightfalls gibt einen 20% Bonus auf Waffen-Erfahrung, Erfahrungspunkte und Rufgewinn in der Woche bis zum nächsten Dienstag.

Ach ja: Es ist wichtig, dass Ihr Dienstagvormittag nach dem wöchentlichen Reset der Missionen ausloggt und wieder einloggt, bevor Ihr mit den nun neuen Missionen loslegt. Sonst könnt Ihr unter Umstände keine Belohnungen erhalten.

Destiny-Praedyth'srevenge

Die Modifkatoren diese Woche

Der Nightfall hat in jeder Woche unterschiedliche Modifikatoren (bis auf zwei, die gleich bleiben). Diese Modifkatoren erfordern jedes Mal eine andere Spielweise. In dieser Woche sind das:

  • Epic – der ist immer gleich und stellt sicher, dass es auch schön schwierig wird.
  • Nightfall – der Modifikator ist auch gleich, der bedeutet, wenn ein Fireteam komplett stirbt, geht’s zurück in den Orbit und die Mission muss neu begonnen werden, man kann sich also nicht durch den Strike durchsterben.
  • Juggler – der Modifikator bedeutet, dass keine Munition für die Waffe droppt, mit der man den Kill macht. Das heißt man muss durch sein Arsenal „durchjonglieren.“
  • Lightswitch – die Gegner machen deutlich erhöhten Nahkampfschaden. Man sollte also tunlichst vermeiden, die Viecher zu nahe kommen zu lassen.
  • Void Burn – Leerenschaden ist deutlich erhöht. Das gilt sowohl für die Spieler als auch für die Gegner.

Destiny-Atheons-Epilog

Diese Woche in Destiny: Leerenschaden erhöht, passt Euer Arsenal entsprechend an

Der erhöhte Leerenschaden heißt für Hüter die Waffen auszupacken, die ebenfalls Void-Schaden verursachen. Besonders beliebt ist das Automatikgewehr Atheon’s Epilog, dazu vielleicht noch die Sniper-Rifle Praedyth’s Revenge oder das Maschinengewehr Corrective Measure und dem erfolgreichen Besuch im „Devil’s Lair“ steht wenig entgegen.

Destiny-Corrective-Measure

Viele beklagen sich, dass gerade der Anfang der Instanz Devil’s Lair diesmal eine harte Prüfung für Spieler ist, die es unbedingt solo wissen möchten. Gegen Ende gibt es wieder „safe spots“, um den Boss leichter zu machen, und sich das Gröbste zu ersparen. Wir haben zwei Videos von Spielern rausgesucht, die diese Woche den weekly Nightfall angehen. Passt auf jeden Fall auf die Schleicher auf mit dem erhöhten Nahkampf-Schaden können die sehr unangenehm werden.

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.