Destiny: Die irrste Sache, die Ihr im Gefängnis der Alten tun könnt

Beim MMO Shooter Destiny haben drei Spieler nun die irrste Methode gefunden, ihre Zeit im „Gefängnis der Alten“ zu verbringen.

Die Bälle im Turm von Destiny werden manchmal als „Beschäftigungsmaßnahme für gelangweilte“ Hüter beschimpft, so eine Art IKEA-Bälleparadies, wenn sich die Kleinen mal beschäftigen sollen. Aber dass es im Gefängnis der Alten auch eine Art „Ball“ gibt, wissen wahrscheinlich nicht so viele. Die Hüter haben ihn zärtlich „unser Radieschen“ getauft.

Gut, der Gefängnis-Ball ist auch nicht rund und er ist ziemlich zickig, was die Haupteigenschaft eines Balles angeht: „Ich rolle sehr gerne“, aber man kann ihn tatsächlich bis in die Schatzkammer bringen. Einer Gruppe von Hütern ist das nun gelungen und sie haben das  mit einem fantastischen Video festgehalten. Es gibt Gjallarhorn-Billard, Rückschlage, Erfolge, Triumph – all die guten Sachen.

Für uns ist das ganz klar, die irrste Methode, seine Zeit im Gefängnis der Alten zu verbringen.


Auch im Turm von Destiny gibt es einige Gelegenheiten für solche Stunts: Fantastische und völlig unsinnige Dinge, die Hüter im Turm machen

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (25)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.