Destiny 2: Bungie hat uns verraten, was Luke Smith gerade macht

Nach dem Release von Destiny 2 ist der ehemalige Game Director des Spiels, Luke Smith, von der Bildfläche verschwunden. Fans fragen sich, was der ehemalige Destiny-2-Chef seitdem eigentlich macht. In einem Interview mit Mein MMO brachte Bungie nun Licht ins Dunkel.

Was macht eigentlich Luke Smith? So mancher Fan hat spekuliert, er habe als Sündenbock für die schlechte Entwicklung bei Destiny 2 seinen Kopf hinhalten müssen. Andere wiederum mutmaßten, er arbeite bereits an Destiny 3.

Im Gamescom-Interview mit Mein MMO schaffte Bungie nun Klarheit. Der Chef von Mein MMO, Dawid Hallmann, sprach mit dem Communications Director David “DeeJ” Dague und mit Steve Cotton, dem Chef von Destiny 2 Forsaken.

Destiny 2 Forsaken Cayde X2

Luke Smith ist immer noch in einer Schlüsselposition bei Bungie

Auf die Frage, wo Luke Smith jetzt eigentlich sei, hat Bungie auf der Gamescom überraschend offen geantwortet.

Smith immer noch enorm wichtig für das Studio: Zunächst verrieten sie, dass Luke Smith weiterhin bei Bungie tätig ist.

“Luke ist immer noch bei Bungie. Ich texte regelmäßig mit ihm, wir arbeiten zusammen. Er hilft uns, zu verstehen, was wir mit Destiny innerhalb des nächsten Jahres und darüber hinaus machen werden.”, so der Forsaken-Chef Steve Cotton.

Anschließend unterstrich der Community Manager DeeJ den enormen Stellenwert von Smith sowie seine Verdienste rund um Destiny. Das, was er geleistet hat, sei von unschätzbarem Wert.

“Luke ist beim Gestalten von dem, was Destiny ausmacht, unersetzlich. Er erschuf den Prototypen für die Destiny Raids und stellte das Team zusammen, was neue Raids kreieren sollte.

Aktuell ist Luke in einer Führungsrolle bei Bungie. Er ist eine sehr wertvolle Stimme in den Reihen der Führung unseres Studios.”

destiny-2-smith

Destiny als ein Spiel, das niemals endet

DeeJ weiter: “Luke blickt auf Destiny als ein Spiel, das nie endet. Es ist ein Spiel, das einen immer wieder fesselt – Jahr für Jahr, Saison für Saison. Luke ist einer dieser Jungs aus der Blizzard-Community, der als Bungie Fan Halo gespielt hat.

Und nun sorgt er bei Bungie dafür, dass saisonale Updates die Spieler bei der Stange halten und dass von einem Spiel zum nächsten eine konsistente Erfahrung geboten wird, die das Interesse der Spieler aufrechterhält und ihnen das Gefühl verleiht, sich ständig weiterzuentwickeln und dass ihre Errungenschaften und ihre Leistungen von einem Spiel auf das nächste übergehen”

Klingt, als wäre Luke Smith für die Franchise verantwortlich

Was kann man aus der Antwort herauslesen? Offenbar kann Smith also immer noch seinen Teil zu Destiny 2 beitragen – wenn auch in einer neuen Rolle. Es klingt in den Aussagen von DeeJ so, als sei Smith übergreifend für die Destiny-Franchise verantwortlich und arbeite über Destiny 2 hinaus.

Wie es zu dieser neuen Position kam, ist nicht bekannt. Wie die neue Rolle formal genau heißt, weiß man ebenfalls nicht.

Bei LinkedIn ist Luke Smith weiterhin als “Game Director” gelistet. Bei Twitter hat er keine Beschreibung seiner Position mehr angegeben.

destiny_the_taken_king_oryx

Der Weg von Luke Smith

Schon seit Destiny 1 war Luke Smith ein wichtiges Team-Mitglied bei Bungie und hat im Verlauf seiner Karriere bereits einige Schlüssel-Positionen im Studio innegehabt. Doch warum hört man nichts mehr vom ihm?

Luke Smith – Wie der Retter von Destiny zum Schurken in Destiny 2 wurde

Starker Mann hinter Destiny: Nachdem sein Raid „Die Gläserne Kammer“ zu einem Hit in Vanilla-Destiny geworden war, beförderte man Smith zum „Creative Director“ von der Taken-King-Erweiterung von Destiny.

destiny-atheon-gläserne-kammer

Anschließend übernahm er den Posten des Game Directors für Destiny 2 und wurde der neue starke Mann hinter Destiny.

Nach dem Release von Destiny 2 verschwand Smith aber fast komplett von der Bildfläche. War er im Vorfeld und zum Launch von Destiny 2 gemeinsam mit Mark Noseworthy noch das Gesicht von Destiny 2, meldet er sich seitdem nur noch selten zu Wort.

Andere traten in den Vordergrund: Die meisten Nachrichten zu Destiny 2 kommen mittlerweile von anderen Entwicklern bei Bungie, wie beispielsweise Christopher Barrett – seinerseits nun Game Director bei Destiny 2. Die Forsaken-Erweiterung wird von Steve Cotton als Game Director geleitet.

Wie habt Ihr Euch das Schicksal von Luke Smith bisher ausgemalt? Habt Ihr damit gerechnet, dass er immer noch eine Führungsposition im Unternehmen bekleidet?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
263 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Patrick BELCL

jop wer alles kosmetische habe will und nicht spielen will/kann muss dann halt bezahlen

mir gings sowieso nur um eben hornisse und das glühen der rest war eh schon wieder uninteressant

aber wer braucht denn auch bitte gefühlt 100 exo schiffe und sparrows und geister? vorallem wenn sie eh alle das selbe können können

Omyx

Ich spüre Neid in dir, junger Padawan. Selbst keine Führungsperson, was? 😉

Liernier

Denke mal Bungie will uns mit dieser “Enthüllung” den Annual Pass schmackhaft machen. Als Zugpferd für Destiny 2 Vanilla musste er ja auch schon herhalten. Praktischerweise hat man dann gleich ein Bauernopfer, wenn Forsaken bzw. Jahr 2 das endgültige Ende des Destiny Franchises einläuten sollte. Ist jetzt natürlich schon sehr schwarz gemalt. Hoffe auf ein gutes Forsaken, welches die Community wieder erblühen lässt. Den Annual Pass werde ich mir aber noch genau überlegen zu holen.

v AmNesiA v

Auszug aus dem Bungie Arbeitszeugnis von Luke Smith:
„….Er war stets bemüht, im Rahmen seiner Möglichkeiten. Er war bei Kollegen allseits für seine kommunikative Art geschätzt…“

lukeslater

Der Luke überlegt wieso diesmal der Turm kaputt geht und das Licht aus geht. Warum das alles so wahnsinnig dramatisch für die Hüter ist und schrecklich, dass man gar nicht weiss wie es weitergehen soll. Bis man dann durch 3 Popelmissionen durch ist und schwubsdiwups kann man wieder in den Turm einziehen, Licht geht wieder, nur Lanze und Schwingen sind weg und die Tapete hängt schief. Dafür läuft man langsamer, springt langsamer, kriegt aber viele neue tolle Sachen in Form von “Token”.

Dracon1st

Bungie sagt was er macht. Und warum weiß das immer noch niemand? 😀 Da hätte genau so gut stehen können er lebt noch, viel mehr Info gab es nun nicht wirklich.

Marc R.

Auf Reddit hat sich einer folgendes Emote gewünscht:
Der Hüter öffnet sein Inventar, wählt das Emote-Rad. Danach passiert erstmal eine Zeit lang nichts mehr, bis er dann irgendwann ein Emote auswählt.

NoMoneyOnWindow

Seltsam das sie nicht direkt sagen was er genau macht, die Stelle muß ja einen Namen haben.
Gibt nur 2 Varianten, entweder er ist mit der Führung zusammengerauscht wegen D2 weil er es anders machen wollte, oder er wollte D2 so haben und jetzt wird er aufs Abstellgleis gestellt.
Feuern wäre blöd, dann könnte er evt zuviel verraten, so hat er bestimmt ne klausel das er nicht plaudern darf.
Wie es auch ist, ich mag den Typen nicht und ich denke er sollte wieder WoW spielen gehen. 😉

Patrick BELCL

“Die Kritik mit dem vermeintlich besten Loot im Shop halte ich weiterhin für albern; Bungie hat es durch fehlende RR’s und Reskin Waffen nicht geschafft lohnenswerte Items aus dem Spiel heraus zu bringen”

deswegen meint eich doch das der vermeinltiche “loot” eben der vom everversum is dem die leute hinterher jagen

zb. die hornisse wollte so gut wie jeder haben
frag mal wieviel das schiff vom eisenbanner haben wollen xD

bin sowieso kein fan das es von allem jetzt auchwas exotisches gibt
früher musstest du was leisten um 3 exos tragen zu können mittlerweile gibts exo schiffe,geister, sparrows, gesten.. fehlen ja nur noch exo shader
nicht nur das generell die exos in d2 mMn größtenteils echt schlecht sind, entwertet das ganze kosmetik gedöns dei seltenheitsstufe EXOTISCH

PcMasterfreshDude

Bungie hat uns verraten!

Was Luke Smith gerade macht, ist mir egal.

Willy Snipes

Und genau deshalb schätz ich deine Meinung so sehr.
Bringst es auf den Punkt und hinterfragst die richtigen Dinge.
Bin da auch etwas baff wie still es um ihn wurde. Aber jo, mal schauen.

DerFrek

Schon gemacht. Spiel und Firmware der Ps4.

Marki Wolle

Hackt es bei anderen spielen auch?

DerFrek

Nöö ^^ Läuft alles wie Sahne.

Marki Wolle

Hmmm dann gehe ich von einem Fehler bei Bungie aus!

DerFrek

Der verursacht, dass das Spiel nur bei mir scheiße läuft? xD Story of my life

Hans Wurst

Ich nehme mal an, du hast schon nachgeschaut, ob sich dein TV noch im Gamingmodus befindet?!

DerFrek

Jop. Hab’s auch an 2 Fernsehern und am PC Monitor probiert.

Hans Wurst

Mal ein anderes HDMI Kabel probiert?

Manchmal gibt es schon Probleme, wo man sich fragt WTF?! Oo Ich hatte damals mal das Problem, dass mein Counter-Strike in Zeitlupe lief, obwohl ich 100 fps hatte. Das hat Tage gedauert und etliche Windows Neuinstallationen mit sich gebracht, bis ich gecheckt habe, dass es an Ventrilo lag Oo

DerFrek

Ja leider auch schon ^^ Langsam überlege ich schon die PS4 mal mit WD-40 einzusprühen. Vielleicht läuft es dann wieder geschmeidig xD

Marki Wolle

Das gute alte Rot Weiß Gelbe Dreier Chinch Kabel^^

DerFrek

Gibt es nen Adapter? Das lief immer gut ^^

Marki Wolle

Für Scart gab es einen Adapter^^

Hans Wurst

Hast du die Pro und spielst in 4K? Wenn ja, dann stelle mal testweise auf 1080p um.

DerFrek

auch schon getan ^^

Hans Wurst

Dann wirst du wohl abwarten und hoffen müssen, dass sie es mit dem nächsten Update wieder fixen. Ich habe nun nämlich ehrlich gesagt keine Idee mehr, woran das liegen kann. Aber die Problematik, die du beschreibst, findet man in Foren, wenn man danach sucht. Scheint wohl aber sehr selten zu sein, da das wirklich nur 2-3 Einträge sind, die man per google findet.

DerFrek

Jo. Die sind auch zum Teil älter wenn man mal was findet. Ich wollte ja nur durchhören ob jemand das Problem vielleicht kennt. Aber trotzdem schönen Dank 😉

Malcom2402

Hast Du schon geprüft ob der Lüfter richtig läuft? Ich hatte sowas mal mit meiner alten PS4 da war der Kühler total verkeimt und quasi nicht mehr kühlen können. Dann fingen alle Spiele an zu laggen. Einmal ordentlich sauber gemacht und dann lief es wieder so wie es soll.

DerFrek

Mache ich regelmäßig sauber 😉

Malcom2402

Druckluft oder Sauger??
PS4 oder PS4 Pro?

DerFrek

Beides ^^
Pro

Malcom2402

Hmm jetzt gehen mir die Ideen aus ^^

Freeze

spätestens wenn WD-40 nicht hilft, dann bist du echt verloren 😀

KingK

Es gibt Leute, die am TV spielen? :O

Hans Wurst

Ich würde sogar behaupten, dass der Großteil der Spieler an einem TV spielt :p

KingK

:O

barkx_

Ich spiele seit 6 Jahren an meinem 46 Zoll Full-HD Samsung TV.
Hab den Fernseher dauerhaft im Kinomodus laufen und hab keine Probleme zwecks Input-Lag oder sonstigem. Bei nem Kumpel auf dem TV war es echt heftig vom Input-Lag, bei mir aber keine Probleme. Hab 3 TVs zu Hause, an jedem ist ne Playstation dran und nirgendwo Probleme. Alles 32 bis 46 Zoll TVs, die 5 Jähre oder älter sind 🙂

KingK

:O :O :O

barkx_

Bin super zufrieden und hatte nie Probleme. Auch nicht bei PVP und alle meiner Freunde zocken auf TVs. Wüsste nicht welchen Vorteil mir ein kleiner Gaming Monitor bringen sollte. Schön in den Sessel legen und dann mit 1,50m Entfernung zum Bild zocken 🙂

KingK

Hast du es mal versucht? Gibt natürlich keinen Grund, wenns für dich am TV passt, aber der Unterschied ist definitv spürbar^^

barkx_

Ja ich hab damals CoD auf nem 22 Zoll Gaming Monitor getestet und anschließend auf dem TV. Hab keinen Unterschied festgestellt, außer dass das Bild auf meinem TV “weicher” aussah, was mir sogar besser gefällt. Aber in Sachen, Reaktion, Frames, Input-Lags habe ich nix festgestellt.

Was sind Vorteile deiner Meinung nach?

KingK

Bessere Übersicht, bessere und direkteres aiming und an für sich eigentlich der geringere Inputlag.

Chriz Zle

Das Emote Rad bzw. das zugehörige Menü ist aber auch echt ne Frechheit, das laggt ohne Gnade!

Wenn man schon so etwas sinnloses integriert, nach einem 3/4 Jahr wohl bemerkt, dann sollte es auch die Performance haben von etwas fertigem.

DerFrek

Ja, davon habe ich auch auf Reddit gelesen. Aber ich sage mal die Ladezeiten stören mich eher weniger, wenn das Spiel gut läuft. Aber das tut es ja eben nicht. Habe es am Anfang noch auf das P2P und das fehlende Matchmaking im Tiegel geschoben (ist vielleicht Unsinn, aber wer weiß mit wem man sich da verbindet ^^). Aber irgendwie kann es das ja nicht sein, dass ich immer diese Probleme habe.

schamma

Gab es das Interview von Euch mit Bungie im Stream zu sehen? Wenn ja, habt ihr einen Link?

Wenn nein gibts noch ne News dazu?

Gerd Schuhmann

Nee, gab’s nicht im Stream. Wir müssen mal schauen, was wir noch an News aus dem Interview rausziehen können.

Man muss auch ehrlich sagen: Es ist fast alles zu Forsaken bekannt. Die großen Enthüllungen gab’s auf der E3 eher.

DerFrek

Ich hätte mal eine OT-Frage an Ps4 Spieler:

Seit dem letzten Update läuft D2 bei mir komplett schwammig und träge. Dazu kommen teilweise harte Lags. Zielen ist sowohl in PvE und PvP zum Teil schlecht bis gar nicht möglich.

Habe schon alle möglichen Varianten probiert, den Fehler bei mir auszuschließen (LAN, Internet geprüft, Controller mit Kabel, anderer Controller, Konsolen Cache leeren, System neu aufgesetzt, Fernseher/Monitor).

Hat jemand anderes noch die Erfahrung? Oder vielleicht ne Lösung parat?
Mir vergeht so echt die Lust am Spiel.

Chriz Zle

Der einzig richtige Weg ist die PS4 ausm Fenster werfen und ne Xbox ran holen ^^

Die PS4 war bei mir zuletzt an, als ich in den Store wollte. Es dauerte knappe 40 Sekunden bis der Store offen war und weitere 15 Sekunden um in die Such-Maske zu kommen und dann pro Buchstabe nochmal 10 Sekunden ^^
Damit war mein Bündnis mit der PS4 gebrochen……

Achso BF4 dauerte ganze 2 1/2 Minuten bis ich im Menü war……

DerFrek

Meine Xbox One verstaubt im Schrank ^^ Mitunter aus den gleichen Gründen, die du für die Ps4 aufzählst.

Also zu wechseln kommt für mich aus Clan-technischen Gründen sowieso nicht in Frage. Alles andere läuft auch super. Nur Destiny bockt hart rum. Aber irgendwie scheine ich damit ziemlich exklusiv unterwegs zu sein.

BuckyVR6

*hust * fehlercode: Bungie *hust*

Chriz Zle

Sie wünschen?

BuckyVR6

Ein Lottogewinn!
Chrizzle die Wünschefee!!!!

Chriz Zle

Bitte wünschen Sie sich aber keine Teewurst in den Kommentaren, mit selbigem Humbug kann und will ich nicht dienen ^^

WooTheHoo

Leberwurst vielleicht?

BuckyVR6

Ne lass mal
bitte ein Kobe Steak Medium 3 Minuten scharf anbraten von jeder seite dann bei 185 grad in den ofen für 15- 20 Minuten
Hast ja meine nummer ich schick dir den Standort 😉 Dankeeeee ♥

KingK

Also ich lege Steaks meist nur 10-15min bei 100° in Alufolie gewickelt in den Ofen nach dem Anbraten^^

Malcom2402

Wollte ich auch gerade sagen. Medium Braten und dann für 10-15 min bei 185 Grad in de Ofen klingt eher nach Schuhsohle mit Holzkohlearoma als nach Steak.

BuckyVR6

kommt drauf an 😉

ohne vorwärm zeit passt das wieder

Malcom2402

Nicht wirklich ^^
Grill auf 400 Grad 30 Sekunden pro Seite und dann 6 MInuten in Alufolie auf die Warmhalteseite legen.

BuckyVR6

* mit ! ich meine mit vorwärmzeit -.-
am grill ist das was anderes klar!

DerFrek

Dass mein Spiel wieder läuft! ????

WooTheHoo

Ich bin kein Fachmann aber kann der Lag auch zwischen Konsole und TV entstehen? Ein Bildübertragungs-Lag wegen irgendwelcher Aufhübschungs-Techniken? Bei mir läuft D2 “simulierten” total flüssig (60-Frames-Simulation oder so?), wenn ich alle Bildverbesserungs-Effekte hinzuschalte. Dafür ist´s dann unspielbar und zieht übelste Schlieren. Deshalb hab ich immer den Gaming-Mode aktiv wo alles deaktiviert ist und auch nur die Frames gezeigt werden, die tatsächlich da sind. Vielleicht hat´s was damit zu tun?

DerFrek

Jap. Aber habe weiter oben schon geschrieben, dass ich das an 2 Fernsehern (Einmal UHD mit Gaming Modus/einmal ein alter 32 Zoll Samsung mit HDMI aber ohne Prozessor) und an einem PC Monitor probiert habe. Ändert sich nichts. Kabel habe ich auch getauscht ^^

WooTheHoo

Ok. Sorry. Muss ich überlesen haben.

DaayZyy

Mal die pladde gewechselt? Extern oder intern installiert?

DerFrek

Intern. Aber würde das nicht alle Spiele beeinflussen, wenn da was mit wäre?

Malcom2402

Sony hat eine ganze komische Art und Weise die Daten auf der Platte ab zu legen. Für jedes Spiel wird eine eigene Partition erstellt. Deshalb dauert die Downloadvorberietung immer so lange.

Momentan 50GB Destiny Partition, nach Update werden aber 54 GB benötigt. Neue 54GB Partition wird erstellt, die 50GB werden auf die Partition geschoben und dann beginnt erst das Update. Anschließend wird die alte Partition wieder gelöscht.

Vielleicht ist die für Destiny reservierte Partition defekt. Es gibt ja ne Funktion wo die Festplatte struktuell neu aufgebaut wird. Oder häng mal ne leere externe an die PS und schieb das Spiel rum und teste es dann nochmal.

DerFrek

Hmm… Ja vielleicht probiere ich das mal.

Chriz Zle

Simsalabim Hex Hex Kartoffelbrei komm herbei und machen einen Haufen, dann wird Freks PS4 wieder laufen ^^

WooTheHoo

Das ist ekelhaft. aber echt mal. Mach einen Haufen… buäh.

Marki Wolle

Vielleicht sind die 144 FPS für die PS4 doch zu viel, mal etwas reduzieren.

WooTheHoo

Ich würde mal die Kamera abstöpseln. Wahrscheinlich hast du dir ne KI eingefangen, die ihren Spaß daran hat dich bei deinen Fehlerbehebungsversuchen zu beobachten. ^^

DerFrek

Welche Kamera?

WooTheHoo

Ich weiß doch auch nicht und will nur wichtigtuerisch meinen Senf dazugeben. :>

DerFrek

Aber.. jetzt möchte ich eine Kamera 🙁

WooTheHoo

Dann würde es aber bestimmt schlimmer. Aus o.g. Gründen. 🙁

KingK

Bei mir spackt der Turm und die Planeten gerne mal rum. Hab fast immer erstmal nen disconnect oder eine Neuverbindung -.-

WooTheHoo

Mit Verbindungsproblemen werde ich jüngst auch öfter belästigt. Meist bleibt´s aber bei der Fehlermeldung.

Willy Snipes

Jo ist bei mir auch so. Wenn ich destiny an mache kommt, noch bevor ich im Orbit bin, ,,kontaktiere Destiny Server”

Warum auch immer Lag ich momentan übelst im Tiegel. Spiel kaum noch weil ich kein Bock hab noch mehr Nachrichten zu bekommen was für ein dummer Lagger ich doch wäre 😀

Marki Wolle

Ich habe seit meine Konsole mit Lan und auf Exposed Host gesetzt ist nie Probleme gehabt sowohl bei D1 als auch bei D2 nicht.

KingK

Ich bin ja mit Kabel Deutschland unterwegs und habe hinter den Router eine FritzBox für Wlan geschaltet. Dann hatte ich vor ein paar Monaten mal ein Firmwareupdate auf die FritzBox gespielt und mit einem Mal hatte ich extreme Probleme mit NAT und bin immer nach wenigen Sekunden aus Parties geflogen. BF1 zB lief auch nicht mehr sauber.
Hab dann eine ältere Firmware geladen und nen downgrade gemacht, aber die ganz alte Version gab es nicht mehr.
Bin dann auf den Punkt mit dem Power Mode für den LAN Anschluss gestoßen, an dem der KD Router hängt. Deaktiviert und die Probleme waren weitestgehend weg. Trotzdem läufts halt bei BF1 manchmal komisch und jetzt eben dieser Mist bei D2…

Marki Wolle

Der Power Mode ist doch gerade gut damit du 1GB/s hast selbst wenn die Leitung das nicht her gibt.

Wichtig ist das du UPnP anhast oder Manuell ordentlich die Ports für Spiele freigibst.

Einfacher ist natürlich die Konsole als Exposed Host zu setzen damit steht diese vor der Firewall und es sind alle Ports freigegeben.

Was man noch nicht vergessen darf ist das Häkchen zu setzen das der Konsole immer die selbe IP Adresse zugeordnet wird, ansonsten helfen die Freigaben gar nichts wenn die Konsole jedes mal mit anderer IP unterwegs ist.

Malcom2402

Der DHCP wird standardmäßig nach 90 Tagen geleased, ich denke das der King nicht so lange ohne seine PS leben kann ^^

KingK

90 Tage ohne PS4? Völliger Wahnsinn!

PS: meine Frau würde es sicher freuen -.-

Malcom2402

Glaube ich nicht. Die würde nach 14 Tagen sagen:
Schatz geh zocken, seitdem Du nicht mehr zockst bist Du dauernd scherrig XD

KingK

Scherrig? Wenn es das heisst was ich denke, dann bin ich das auch so neben der Zockerei xD

Malcom2402

Ja das ist ja klar, wir sind Männer das gehört so. Die Damen wollen das aber nicht so oft wie wir und deshlab zocken wir damit wir nicht an uns selbst herumspielen ^^

KingK

Oha, bei uns ist das gaaaanz anders zuhause 😉

KingK

Glaub mir, hab ich alles versucht^^

Nur die Deaktivierung des Power Modes hat Abhilfe geschaffen…

Marki Wolle

Naja gut wenn sich For Honor, Destiny etc. anschaut haben alle Spiele werksseitig ihre Probleme und Lags.

Wenn du nach 30 Jahren Super Mario bei der Nintendo 64 reinschiebst und einmal pustest kannst du dir zu 100% sicher sein das es läuft wie am ersten Tag^^ und das ohne Lags und völlig ruckelfrei;)

Marki Wolle

Per Lan hast du aber verbunden? Sag nicht du nutzt Wlan.

KingK

Aktuell nutze ich das Wlan, hab es noch nicht mit Kabel versucht. Als die extremen Probleme mit der Firmware bestanden, lief es aber auch per Kabel nicht!

Marki Wolle

Dann würde ich es jetzt auf jeden Fall nochmal mit Kabel probieren, selbst wenn es hart klingt und viele keine andere Möglichkeit haben, aber wer mit Wlan zocken will ist selbst schuld.

Auch wenn der Router direkt neben der Konsole steht kommt es trotzdem zu Schwankungen bei der Übertragung.

KingK

Ja klar, ist suboptimal. Muss das Kabel dummerweise nur quer durch das Wohnzimmer legen und unser Sohn friemelt es gerne tagsüber auseinander, wenn ich es ordentlich eingerollt bei der FritzBox liegen lasse^^

Marki Wolle

In der Wand oder oben unter der Decke einen kleinen Kabel Kanal anbringen ist keine Option?

KingK

Wenn dann nur hinter den Sockelleisten, wo leider schon meine Lautsprecherkabel des Surround Systems drunterliegen. Das wären dann auch gute 15+m vom Router bis zur PS4. Und an der Decke entlang ist optisch keine Option^^

Kann es dann nur wie sonst mit dem Einrollen versuchen.

Marki Wolle

Bei mir sind es sogar 20m vom Router bis zur PS4 = Weil anderes Stockwerk^^ und ich habe sogar nur eine 16000 Leitung mit 2,4 MB Upload und ich habe nie Probleme mit PS4 Xbox oder sonst was.

Alle Games ruckelfrei, alle Streams sauber und der PC geht auch voll ab.

Wenn man eben den Router richtig einstellt ist man sorgenfrei^^ und natürlich zocken nur über Lan.

KingK

Ich teste es nachher mal mit dem Kabel. Mal sehen ob ich im Turm bleibe^^

Marki Wolle

Viel Glück^^ habe das ganze Thema bei einem Kumpel auch schon durch ist echt frustrierend wenns nicht läuft.

KingK

Joa, wobei es in Aktivitäten keine Probleme gibt. Raid, Tiegel, Missionen, Strikes – alles ohne disconnects.

Malcom2402

Bei Amazon kannst Du nen Cat7 Flachbandkabel bestellen. Das habe ich bei mir in der kompletten Bude in die Sockelleisten reingezogen. Die sind nur knappe 2mm hoch und ca. 6 mm Breit.

KingK

Guter Tipp, das könnte das Problem echt lösen!

Marki Wolle

Stimmt neben den Rundkabel gibts ja auch schon die Flachen Kabel.

Wrubbel

Schon mal PowerLine probiert? Konnte bei mir auch das Lan-Kabel nicht verlegen und ahbe zwischen Router und PC/PS4 ne PowerLine-Verbindung und die läuft wunderbar. Ich kann dir aber nicht sagen wie es dort indgesamt mit Qualität aussieht. Bin auf dem Gebiet kein Fachmann. Habe da immer in den Vorlesungen geschlafen^^

KingK

Ist da die Verbindung nicht auch Wlan? Du meinst doch sicher, dass du dann ein Gerät in der Steckdose nahe der Konsole hast und von dort ein Lankabel in die Konsole gestöpselt hast?

Marki Wolle

Oder mit Repeater ja, könnte schon etwas bringen. Am besten ist aber die direkt Verbindung.

Wrubbel

Korrekt. Du kannst auch Wlan mit PowerLine haben. Habe ivh aber nicht. Habe einfach nen alten router an nen Switch gestöpselt und der hat das Wlan. Meine Ps4 hat eine Lan-Verbindung zum Switch und der Switch hat ne Lan-Verbindung zum PowerLine-Gerät.

KingK

Also läuft die Verbindung über die Steckdose, verstehe ich das richtig?

Wrubbel

Ja tut sie. Auf dein Stromnetz bei dir zu Hause werden Signale auf die 50Hz-Grundschwingung von Strom und Spannung mit höherer Frequenz moduliert. Die beiden Geräte kommunizieren über die Aluminiumleitungen bei dir zu Hause.

Malcom2402

Ja richtig, aber Powerline kostet immer Latenz.

Mit Powerline 37ms
Kabel direkt 19ms

Zumindest war das bei Lol immer so ^^

KingK

Ich denke das flache Kabel ist ne gute Variante!

Malcom2402

Jo denke ich auch.
Außerdem ist es deutlich billiger als ne Poweline Variante

WooTheHoo

Hab ich genauso gemacht. Damit bin ich recht schnell und stabil unterwegs.

Wrubbel

Mir war das PowerLine-Gerät mit integriertem Wlan einfach zu teuer. Hatte eh den alten Router noch rumliegen, von daher war die Sache ganz einfach^^

WooTheHoo

Ich habe normale Powerline-Adapter, ohne WLAN, und auch nur die PS4 angeschlossen. War nicht so teuer. Die übrigen Geräte (Notebook, Smartphones, TV…) kommen mit dem normalen WLAN gut klar. Nur die PS4 hatte immer Verbindungs- und Geschwindigkeits-Probleme.

Malcom2402

Dir ist schon bewusst das ein 5Ghz WLAN Latenzfreier ist als eine 100 MBit Lan Verbindung oder??

Marki Wolle

Nicht dein Ernst oder, wir haben schon oft 5 GHz getestet und dort kommt es auch zu heftigen Schwankungen genau wie bei 2,4 GHz. Die Paketverlustrate bei Wlan kommt nicht von ungefähr.

Malcom2402

Kommt auf den Accesspoint an. Ein DLink Wlan Router ist natürlich nicht so dolle wie einer von HP oder Aruba.
Bei mir zuhause macht es keinen spürbaren unterschied ob WLAN oder Lankabel.

Marki Wolle

Aber im Allgemeinen sind Kabelverbindungen immer stabiler, gerade umso weiter der Router weg ist. Da stimmst du mir doch zu oder.

Malcom2402

Prinzipiell schon, aber da kommt es auch auf die Qualität des Kabels an. Ich hatte schon so billige Kabel das ich nur 18 MBit Datenübertragung hatte. Neues Kabel für 10 Euro mehr und Tada volle Leistung.
Beim WLAN ist es das identisch. Meine Freundin hat nen Sony Smartphone und sie bekommt über das WLan maximal 80 MBit Downstream mit einer Latenz von 48ms hin.

Mit meinem Samsung habe ich einen Downstream von 348 MBit und ne Latenz von 12ms.

Mit der PS4 Pro habe ich beim Down- und Upstream nahezu identische Werte: zwischen 250-300 Down und 40 MBit Upload

Marki Wolle

Also schon zu Cat 7 greifen mit ordentlicher Abschirmung und ruhig etwas teurer;) Wahlweise dann klassisch oder flach Kabel.

Malcom2402

Cat 7 ist ja nur ne Zertifizierung und sagt etwas über den Frequenzbereich und maximale Länge aus

Cat 5 = 10 – 100 Mbit ( – 163 m und >100 hz)

Cat5e = 10 ~ 1000 Mbit ( -100 m und -100 hz) kein Gbit garantiert

Cat 6 = 10 – 1000 Mbit ( -50 m und -250 hz)

Cat 7 = 10 – 10000 MBit ( -50 m und -600 hz)

Nur weil die Cat 7 gefertigt werden heißt es nicht das es sich um ein gutes Kabel handelt. Die Kabel sind nicht umsonst unterschiedlich teuer.

Malcom2402

War das nicht meine Idee???

KingK

Nein, auf den Power Mode kam ich alleine. War die letzte Option. Überlege jetzt doch die offizielle FritzBox von KD zu mieten, obwohl mich das iwie nervt.

Malcom2402

Ne lass das mal die haben da Custom Roms drauf die stinken zum Himmel.
Lieber die Zugangsdaten anfragen und eine eigene kaufen.

KingK

Wollte ich, aber man liest immer wieder von Problemen mit den Zugansdaten etc.!

Malcom2402

Seit August 2016 sind die Kabelanbieter verpflichtet den Kunden die Zugangsdaten auf Wunsch auszuhändigen. Der Routerzwang ist laut Gesetz untersagt worden. Anders ist es bei der Telekom mit Ihren Coax LTE mix. Die haben da ein Monopol in Deutschland und es funktioniert nur mit deren Hardware da muss man den Mieten.

KingK

Ja das mit dem aufgehobenen Routerzwang weiß ich, aber bei KD isses trotzdem iwie nicht so einfach. Zumindest hab ich das so in Erinnerung.

swisslink_420

“Der einzig richtige Weg ist die PS4 ausm Fenster werfen und nen PC ran holen ^^”

Hattest noch einen kleinen Schreibfehler drin habs korrigiert (;

Chriz Zle

Hahahahahahahahaaha
Das ist mein Humor Geschmack! 😉

swisslink_420

😀

DerFrek

Ich wollte keine Konsolen/PC Diskussion lostreten ^^ Jeder wie er es mag.

Chriz Zle

Bleib locker, wir machen doch nur Spaß 🙂

DerFrek

ICH BIN LOCKER!!!!!

Chriz Zle

XD

swisslink_420

Spiele doch selbst auch auf der PS4 (=

Marki Wolle

Wenn sich PC, PS4 und Xboxler prügeln würden dann wären viele Geräte doppelt unbesetzt^^

Marki Wolle

Grün ist Gift für die Augen, man sollte lieber bei Blau bleiben.

PC4EVER

Jo genau und ich bin der Weihnachtsmann. Ich war immer bei Team Blau. Aber seid ich ein PC besitze, sind beide Konsolen was die Performance angeeht der größte Müll xD. Der Pc ist und bleibt ungeschlagen!

Hans Wurst

Schön, dass du uns das nochmal erzählst. Sonst hätten wir das sicherlich nicht gewusst. Aber ist auch klar, dass man eine 350 € Konsole nicht mit einem 900-1000 € PC vergleichen kann. Ich vergleiche ja auch keinen Golf mit einem Porsche Oo

no Land beyond

wobei je nach ausstattung und model (porsche) der Golf besser sein kann als der porsche 😀

Chriz Zle

Ist mir völlig wurst ehrlich gesagt 🙂
Ich bin kein HighEnd Junkie und werde das auch nie sein.

NuckyNuck

Kein Platz vorm Fenster. Da liegt schon der ganze Xbox-Schrott.

Nicht aufregen, war nur Spaß.

Malcom2402

Spielst Du am TV oder an nem Monitor? Für mich hört sich das so an als die TV Bildaufbereitung aktiv ist. Wenn man bei Samsung die Motion Plus Funktion aktiviert dann funktioniert das Aim bei mir garnicht mehr. Diese aufbereitung erhöht den Inputlag so abartig das man das Gefühl hat man spielt das erste mal Konsole

DerFrek

Alles schon probiert. Habe ich weiter unten schon geschrieben. War auch mein erster Anlauf.

Malcom2402

Schon mal nen anderen Controller getestet?
Hast Du ne Betafirmware drauf?
Hast Du nen normalen PS4 Controller oder nen Scuf, den originalen kann man mit einer Büroklammer auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

DerFrek

Ja.
Nein.
Razer Raiju, läuft aber bei anderen Spielen super. Normaler ist genauso. Das mit den Werkseinstellungen habe ich noch nicht probiert.

Malcom2402

Hmm dann weiß ich auch nicht was es noch sein könnte.

Eventuell ein fehlerhaftes Portforwoarding auf dem Router das in D2 Lags verursacht?

DerFrek

Das müsstest du mir erklären.

Malcom2402

Okay ich versuche mal nicht IT Deutsch zu schreiben:

Hast Du etwas an deinem Router eingestellt das Du einen offenen NAT Typ hast?
Falls ja hast Du ein Port Forwoarding angewendet. Du gestattest deinem Netzwerk uneingeschränkt (keine Sicherheit an den geöffneten stellen) über das Internet mit dem Provider (Sony, Bungie, Activsion, EA) zu kommunizieren. Es kann sein das Bungie anpassungen bzgl. der Kommunikationsports vorgenommen hat und Deine Einstellungen dadurch nicht mehr passen. Somit gibt es keine saubere Kommunikation mehr zwischen Bungo und deiner Konsole.

DerFrek

Aso.. Nein, also an den Einstellungen war ich bis jetzt nicht dran. Habe lediglich eine feste LAN-Verbindung und UPnP aktiviert. Das jetzt auch mal wieder deaktiviert, aber hat auch nichts geändert.

Portweiterleitung erschien mir bis jetzt noch nicht nötig, es lief ja vorher. Meinst das könnte was bringen?

Alle anderen Spiele funktionieren ja tadellos.

Malcom2402

Hast Du bei deiner PS 4 nen anderen DNS eingetragen? Eventuell die MTU Einstellungen prüfen.

DerFrek

Nope

Malcom2402

Probier mal die Festplatteninitialisierung im Support Menü.
Da musst Du die Powertaste so lange drücken bis die Konsole 2 oder 3 mal piepst und dann kannst Du die Platte initialisieren lassen.

Loki

Hast du die Standard oder die PS4 Pro?

DerFrek

Pro

Rene Kunis

Schau mal nach ob der boost modus bei dir angeschaltet ist. Das war bei mir in vielen spielen schon ein problem

DerFrek

Daran habe ich ja noch gar nicht gedacht. Schaue ich nachher mal nach.

DerFrek

Ich habe den jetzt mal angemacht und das Spiel läuft wie es soll ????

Rene Kunis

Na das ist doch gut ????

Melanie Fox

Bewirb Dich mal bei Bungie!
Wenn die Deine Ideen umsetzen, spiele ich nur noch Destiny. 😉

Melanie Fox

Bei WoW und Warframe funktioniert das. Verstehe auch nicht warum sie keine erweiterbare Sandbox entwickeln die es erlaubt auch graphisch aufwendigere Elemente im späteren Verlauf einzubauen.
Destiny ist in Sachen Design, Sound und Gunplay (vor allem D1) das Maß der Dinge. Die Raids und Osiris in D1 sowie Dämmerungsstrikes in D2 sind wirklich gelungen und für mich konkurrenzlos, aber die Reduzierung in D2 hat mich bitter enttäuscht. Würde man die besten Elemente von Destiny1 beibehalten, die Strikes an D2 anlehnen und MMO mäßig extrem viel mehr integrieren (vergleichbar Warframe), wäre es das beste Spiel überhaupt. Hoffe, dass sie ihre Strategie von D2 ändern und mehr in diese Richtung gehen.

Manuel

So sehe ich das auch. Da wurden in der Vergangenheit einige sehr schlechte Entscheidungen getroffen.

Ich glaube das Smith jetzt genau dafür verantwortlich ist, dass sowas nicht mehr passiert.

Malcom2402

Man kann Free2Play Games mit einem Game as a Service System oder einem Spiel mit Abomodell mit Destiny vergleichen.
Ich habe an der Konsole nen knappe Jahr Warframe gezockt und in meinem Clan haben locker die hälfte der Leute regelmäßig die Primeaccess Pakete gekauft. Warframe finanziert sich durch Trades und optischen schnickschnack. Klar haben wir bei D2 das Everversum, aber das Zeug kann man sich alles erspielen und bei WF muss man es kaufen, bzw. Monster Mods und Sets haben zum Traden.

KingK

Bei WF hast du im Endgame quasi auch nichts anderes als Fashion. Fashionframe halt. Mich konnte das Game nicht halten, obwohls eine gute Zeit lang wirklich Spaß gemacht hat mit euch…

Malcom2402

Ja mir fehlt auch irgendwie ein ordentliches PvP. Immer die selbe Mission runter rupfen und die veruschen so lange wie möglich zu überleben macht auf dauer nicht glücklich.

KingK

Genau. Die Plains waren ein guter Anfang, aber ich hatte schon nach einem Mal nicht unbedingt Lust weitere Eidolons zu machen…

Malcom2402

Das lag daran das Du bereits mit einem starkem Team auf die Jagd gegangen bist. Ich kenne Leute die haben 40 Minuten für einen Eidolon gebraucht, und wir haben in einer Nacht 2-3 Sets geschafft. Wenn Die Ladezeiten auf der PS nicht so extrem lang wären, hätten wir vielleicht auch noch mehr schaffen können.

KingK

Ja ich wurde da mehr oder weniger gezogen. Fands trotzdem nicht sooooo cool muss ich leider sagen…

Hans Wurst

Destiny mit WoW als Vorbild. Das wäre sooooooooooo geil. Irgendwann hätte ich dann die Wahl zwischen 15 Raids und 100 Strikes. Das wäre einfach so unendlich abwechslungsreich. Wenn man es geschafft hätte kontinuierlich Content zu schaffen, dann wäre ich auch bereit gewesen dafür einen Betrag x € / Monat zu zahlen.

Manuel

Vielleicht wird genau das in Zukunft versucht. Es heißt dann zwar vielleicht D3, aber ist eigentlich eine riesige Erweiterung von D2. Ich würde es mir wünschen, wenn erst mal alle Fehler in D2 beseitigt sind.

Hans Wurst

Ich glaube nicht, dass D3 einfach nur eine Erweiterung wird. Man kann den Leuten einfach keine 60-70 € Erweiterung verkaufen. Ich sehe ja jetzt schon genug Leute, die wegen 40 € für Forsaken rumheulen 😀

@mxn: Deswegen rudern sie ja nun auch mit allem zurück was PvP und Waffensystem anbelangt. Ich bin ja echt gespannt, ob die die ganzen Fehler bei D3 wieder begehen 😀

Manuel

Die werden es nicht Erweiterung nennen sondern D3. Es muss nur technisch auf D2 aufbauen. Also ohne Hardreset geht es weiter.

Hans Wurst

Es wird schon dadurch ein Hardreset, dass man den Content aus D2 nicht mehr spielen können wird. Das wird schon ein eigenständiges Spiel werden und ich glaube nicht, dass sie den alten Content mit einbeziehen werden. Ich denke auch nicht, dass D3 ein Addon wird, wofür man D2 benötigt. Es sei denn, sie verschenken D2+alle DLCs mit D3. Ob das passieren wird?!

Manuel

Aktuell bekommst du D2 auch für ein paar Euro wenn du Forsaken + die DLC’s kaufst. Das könnte bei D3 so ähnlich laufen. Ich weiß auch nicht wie das genau aussehen wird, aber ein vollständiger Hardreset wie zu D2 hat zu viel Kritik geführt.
Villeicht nimmst du auch nur deine Items mit zu D3 und ersetzt die nach und nach durch neue? Keine Ahnung.

BuckyVR6

Vielleicht wird D3 auch nur die Kombi aus D1 + D2 😀
das wär böse hahaha 😀

Manuel

Das ist doch schon Forsaken:-)

BuckyVR6

Ne noch Herber D3 eigenständiges Spiel mit der Story aus D1 und D2

Manuel

Okay:-) Wenn ich die Story noch “ein Mal” spielen muss häng ich mich auf;-)

m0rcin

Er arbeitet bereits am Konzept für D3
Punkt 1 auf der Liste: Alles auf Anfang… den Rest dann über DLCs

swisslink_420

Der Überlegt sich immernoch wie er den 4, 5 oder 10 Better Devils interessant machen kann..

Malcom2402

Mir würde schon einer mit Rangefinder und Ikarus Mod ausreichen ^^

swisslink_420

Ikarus <3

DerFrek

Hat er doch jetzt ^^ Der God-Roll ist dann die “Even Better Devils” 😀

Manuel

Du, vielleicht wollen die D3 noch nicht so ins Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen.
Ich stelle mir seine Tätigkeit so vor, dass er D2 und D3 so kordiniert, dass es nicht wieder zu so einem Fiasko kommt.
Er bringt z. B. random Perks in D2 und sorgt auch dafür, dass in D3 darauf aufgebaut wird. Also das die beiden Teams nicht aneinander vorbei entwickeln.
Wahrscheinlich hast du recht damit, dass er einfach überfordert gewesen ist, warum auch immer, und deshalb einiges durchgewunken hat.

Melanie Fox

No. Wenn man noch soviel D2: Forsaken verkaufen möchte wie möglich, wird man nix über D3 sagen.
Vor einem halben Jahr wurden sehr viele neue Mitarbeiter bei Bungie neu eingestellt. Aber nicht für D2…

KingK

Das passt halt wirklich nicht zu ihm. Smith als absoluter WoW Freak war sicher nicht der Mann, der gesagt hat: fixe perks und alles auf casual stellen!
Der weiß wie ein geiles MMO zu laufen hat, er hat D1 auf den Höhepunkt des Erfolges gebracht.
Auch der gesunde Menschenverstand sagt einem mittlerweile, dass der Verantwortliche von Taken King niemals die Feder in Eigenregie für das D2 Desaster geführt haben kann.
Smith hat sich einmal unbeliebt gemacht mit dem “Geld gegen den Monitor werfen” Spruch. Passiert, war unglücklich, aber kein Untergang. Jetzt war er -wahrscheinlich zu unrecht- der Buhmann hinter D2. Die Masse wird das auch nach wie vor so sehen und sich nicht für die Geschichte hinter dem Vorhang interessieren…

Manuel

Vielleicht koordiniert er die Entwicklung von D2 zu D3? Das würde erklären warum er in der Versenkung verschwunden ist. Aktuell ist es vielleicht nicht ratsam D3 in die Medien zu bringen. Ich glaube nächstes Jahr um diese Zeit wird das Thema ein ganz anderes sein und wir hören auch wieder was von ihm.
Warum D2 so geworden ist wie es ist oder war? Ich erinnere mich, dass der Sandbox Verantwortliche(?) damals, nach einigem hin und her, Luke Smith von den neuen Waffenslots überzeugt hat. Wahrscheinlich hat er sich von zu vielen weiteren dummen Ideen überzeugen lassen und auch selber einiges dummes beigesteuert.

Chriz Zle

Joar, ein Rädchen im Getriebe…mehr nicht.
Er hat seinen Beitrag geleistet und es ward ruhig um ihn.

Mir persönlich ist es auch Wurst wer da was macht etc. Am Ende zählt das Produkt was man erwirbt.

Ob er nun als Kloputzer, Berater, Firmenchef oder Getränkehalter unterwegs ist tangiert mich recht wenig.
Ich erinner mich nur an seine letzte Aussage das er ja Ideen hat wie auch noch der 10. Drop der Better Devils interessant wird………danach war es über 1 Jahr ruhig……heraus kamen Random Rolls…….joar mhhh klasse Applaus Gratulation!

DerFrek

Für mich klingt das irgendwie wie diese Floskeln von Fussballvereinen, wenn der Trainer demnächst entlassen wird, bzw. auf dem Abstellgleis steht. “Er hat das volle Vertrauen der Führung. Wir sind immernoch von seiner Spielidee überzeugt. Er ist unglaublich wichtig für die Mannschaft.”

Melanie Fox

Ich finde die Antworten auch verdächtig schwammig. Man könnte sie sogar als kryptisch bezeichnen.
Es ist für mich naheliegend, dass eine der zwei großen Vermutungen stimmt, d.h. entweder sitzt er mit seinem Team an D3 oder er wurde freigestellt (= Gehaltsfortzahlung bis Vertragsende ohne weiterhin aktiv mitzuarbeiten).

Hans Wurst

Sicherlich wird es D3 sein. Immerhin kommt das nächstes Jahr im Herbst 😉

Melanie Fox

Dann hätte es D2 nur 2 Jahre gegeben. Wäre schon bitter.
Aber vermutlich die richtige Entscheidung um die Abwanderer wieder einzufangen.
Mal sehen wieviel Konkurrenzdruck von Dvision 2 und Anthem kommen. Wenn diese Games erfolgreich starten und D2: Forsaken nicht einschlägt oder bis dahin wieder (siehe D2 Jahr 1) die Mehrheit der Spieler verloren hat, dann wird der Druck enorm.
Das wissen Activision und Bungie auch.

Hans Wurst

Das ist der ursprüngliche Zeitplan, dass alle 2 Jahre ein Hauptspiel kommt. Mal schauen, ob sie es schaffen diesen einzuhalten 😀 Ich habe The Division geliebt, aber es ist vom Gameplay her einfach nicht mit Destiny zu vergleichen und darum bevorzuge ich Destiny. Bei Anthem bin ich auch mittlerweile etwas skeptisch, ob das bei mir ein Dauerbrenner wie Destiny wird. Mich hat das irgendwie ein bisschen stutzig gemacht, dass man nur in seinem Einsatztrupp durch die riesige Welt streift und unterwegs nicht auf andere Squads treffen kann. Das sieht für mich irgendwie nicht nach Open World aus. Wirkt dadurch für mich eher wie Borderlands. Nicht das ich Borderlands nicht mag. Eher im Gegenteil, aber das ist halt auch wieder nichts, das man “unendlich” spielen kann.

Melanie Fox

Von diesem 2-Jahres-Rhythmus wusste ich nix. Gefällt mir gar nicht. 🙁
Natürlich hat das bei D1 nicht geklappt und bei D2 wünschen sich das wiederum viele, aber bei einem MMO baut man sich in vielen hundert (bis tausend) Stunden seine Charaktere auf und dann geht alles wieder bei null los. Hoffe, dass sie diese Herangehensweise bei nem erfolgreichen D3 wieder ändern.
Problem hierbei dürfte aber der Release der nächsten Konsolengeneration sein, wodurch sie sozusagen gezwungen werden graphisch den nächsten Schritt zu machen also D4. Ein Teufelskreis. 🙂

Patrick BELCL

nö sind sie nicht in D1 hat man auch viel zu lange die 360 mitgezogen und einfach content zurecht geschnitten (damalige größe des Kosmodroms hätte größer sein sollen, wurde aber angeblich wegen der 360 minimiert)

Malcom2402

Ich glaube eher das The Division sich mehr Sorgen bzgl. Anthem machen sollte als Destiny. Beide Spiele befinden sich im selben Genre.

Viele vergeleichen Warframe auch mit Destiny, aber das einzige was Warframe und Destiny gemeinsam haben ist das Sci Fy Setting. Ich kenne beide Spiele, ich spiele auch beide und finde beide super, aber man kann einen 1st Person Shooter nicht mit einem 3rd PErson Shooter vergleichen.
Ich denke das the Division 2 einen ähnlichen weg einschlagen wird wird Bungie es mit Destiny 2 gemacht hat. Man versucht alles irgendwie besser und zugänglicher zu machen um die Casuals zufrieden zu stellen, dann kotzen die ganzen Hardcoregrinder wieder rum das früher alles besser war und dann gehts wieder back to the Roots.
Da Anthem ein Titel von EA und Bioware und die letzten Spiele eher eine Zumutung als ein Erlebgnis gewesen sind, bin ich dem Spiel gegenüber mehr als skeptisch.
Der Release wird mit sicherheit für Spielerzahleinbußen sorgen, aber zu dem Zeitpunkt ist Forsaken schon 6 Monate auf den Markt.

KingK

Die klassische Bundesligavideotextlektüre der strauchelnden Vereine^^

DerFrek

Als nächstes stellen sie einen ein, der in einem anderen Spiel kläglich gescheitert ist. Als Begründung kommt dann: “Er kennt den Abstiegskampf” xD

Bienenvogel

Und wenn der Trainer dann weg ist: “nach intensiver Beratung und Analyse haben wir uns dafür entschieden uns von XYZ zu trennen. Wir denken die Mannschaft braucht einen neuen Impuls.”

marty

Da er in einer Schlüsselposition ist, wird er wahrscheinlich in der Früh den Mitarbeiterparkplatz aufsperren und am Abend wieder verschließen ;-))

Zunimassa

Besser kann man es nicht beschreiben. 100% agree

BuckyVR6

Hört sich stark nach einer Beraterfunktion an. Die werden genauso schnell wie sie angeheuert werden wieder gefeuert ( ist in den USA aber an sich auch die Regel)
Aber positiv hört sich das auf jedenfall nicht an für den Luke. mMn
Nachm Motto er war stets bemüht 😀

Hans Wurst

“Er hilft uns, zu verstehen, was wir mit Destiny innerhalb des nächsten Jahres und darüber hinaus machen werden.”

Will der mir etwa damit sagen, dass das ganze Team gar keine Ahnung hat, was sie da eigentlich tun? Das würde natürlich die letzten 12 Monate erklären 😀

Frystrike

Naja so würde ich das jetzt nicht umschreiben. Die Amys meinen damit eher einen Brainstorming process um neue Wege zu Entdecken und tiefer hineinzukommen. Das sollte man keinesfalles mit “keine Ahnung” betiteln…

Hans Wurst

Schon klar, das war auch nur ein kleiner Spaß, der die aktuelle Situation erklären sollte 😀

Alitsch

Für mich hört es sich eher an wie , wenn ein Bundesabgeordneter den Posten des Bundespräsidenten beschreiben würde. Durch den VoG und das TTK Erfolg ist er eben am besten geeignet das Francaise nach außen zu presäntieren evtl. für zukunftige Projekte/Investoren zu sorgen. Beim Spiel selbst hat er höchstens eine berantende Funktion nichts mehr gleichgesetzt mit den Youtubern und Co (wobei einige von denen wahrscheinlich mehr Einfluss haben als er).

Manuel

Denke er arbeitet zwischen D2 und D3 und soll beim Übergang den Hardreset vermeiden oder zumindest so gestalten, dass es keinen groß was ausmacht.
Das wäre dann tatsächlich eine sehr wichtige Position und organisationstechnisch über beide Teile angesiedelt. Wie Gerd sagt, die Verantwortung für’s Franchise.
Das würde auch erklären warum die so herumdrucksen???? Aktuell wollen die Forsaken verkaufen und keine Werbung für D3 machen.

Sascha Totenhorcher

Ich habe das dumpfe Gefühl, dass Luke fürs erste katastrophale Destiny 2-Jahr den Kopf hinhalten musste. Bungie sagt zwar, dass er nachwievor eine Führungsrolle besetzt, aber das kann letztenendes viel sein, auch eine Bullshitäußerung. Wunderlich ist Lukes Twitterprofil, wo kein @bungie oder ähnliches vermerkt ist.
Bungie als Gruppe und Firma ist für mich ganz klar der Schuldige am Destinyzustand. Ich klammer den Geldgeber Activision da als Unschuldigen aus, den viel mehr ist Activision als Investor und Publisher nicht.. Bungie fischte in neuen, casualfreundlichen Gewässern und ist mit ihrer Politik zu gierig gewesen. Ziel: Mehr Prozente (Geld) bei Activision und dem Endverbraucher abzugreifen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass Luke das nicht so sah, aber wer legt sich schon großartig mit seinem Chef an.

KingK

Also Activision diktiert da schon eine ganze Spur mehr, als du denken magst. Die Zeitpläne legt Bungie sich ja auch nicht selbst fest. Man sieht das mal wieder super an den DLCs. CoO war der mit Abstand mieseste DLC, den Bungie je gebracht hat. Warmind war da schon besser, aber noch weit von gut entfernt. Da hat man gemerkt, dass die vorgebene Entwicklungszeit nicht gereicht hat. Der Zeitplan musste aber eingehalten werden.
Bei EA schreien immer alle laut auf, aber EA ist auch “nur” publisher. Activision hat eine ganze Menge mehr mit dem Übel von D2 zu tun, das steht fest…

BuckyVR6

Ich möchte immer noch unglaublich gerne den Vertrag zwischen Activision und Bungie lesen 😀
Das ding liest sich bestimmt geiler als jeder Thriller

Frystrike

Naja wie jeder Vertrag bei dem es um viel Geld geht…

BuckyVR6

Wie liest sich den jeder Vertrag in dem es um viel Geld geht ?
Sry unglückliche Antwort.
EIn Vertrag ist immer unterschiedlich… und vor allem würde man mal Einzelheiten erfahren

Manuel

Wenn ich mich recht erinnere ist der Vetrag, oder Teile daraus, vor Jahren öffentlich geworden. Google mal danach.

Edit: Habe dir den Link für den Vertrag hier gepostet, aber dauert ne Weile bis der freigegeben wird.

BuckyVR6

Oh ja das wäre mal interessant danke !

Manuel

Das könnte auch interessant dazu sein. https://www.bungie.net/de/F

Manuel

hier ist der Vertrag. http://documents.latimes.co

KingK

Ja das denke ich auch. Die Pistole auf der Brust liest du da bestimmt in mehr als nur einem Absatz heraus.

Patrick BELCL

welcher Geldgeber würde auch die Zügel locker lassen und sagen “jo macht mal wenns fertig is is es fertig”

wo ich das problem mehr als bei aktivision sehe is die (so blöd das auch klingen mag) Selbsteinschätzung bzw arbeitseinteilung seitens bungie

schau dir mal an wie lange bugfixes dauern, wie lange ein dämliches system dauert um eine massen-shader zerlegung zu gewährleisten (wobei dann erst recht wieder NUR 5 auf einen schlag zerlegt werden können)

würde ich in meinem job so arbeiten dann hätte ich keinen job mehr und meine chefin würde mich absolut zurecht vor die türe setzen

mag sein das bungie tatsächlich mehr zeit benötigen würde für DLC´s etc. aber das is so auch dem vorgesetzten (in dem fall dem publisher aka aktivision) mitzuteilen

für activision is das bestimmt auch nicht prickeln mit dem D2 fiasko ordentlich shitstorm zu kassieren aber die führungsebene von bungie wird da schon groß prahlen “jojo schaffma geht sich aus bis september” ohne eine reele einschutzung des aufwandes zu haben (kenn ich ebenfalls aus meinem job)

KingK

Dass Bungie mit bugfixes etc langsam ist, ist leider nicht neu. Da gebe ich dir auch absolut recht. Verstehe auch nicht so wirklich, was da immer so lange dauern muss. D1 war Neuland für Bungie. Da musste man sich erstmal einfinden, da man vorher nur in sich geschlossene Games produziert hat und keine sich stetig verändernden “MMOs”. Mittlerweile sollte das aber sitzen.

Bei Activision verstehe ich dennoch nicht, warum da keiner mal richtig gegen hatet. EA kriegt immer und immer wieder eine drauf per shitstorm. Klar, mit Battlefront 2 und den Lootboxen haben sie sich das größte Ei der Geschichte gelegt. Aber bei D2 rückte auch mehr und mehr das Everversum in den Mittelpunkt. Nun wurde da ja einiges verändert und man kann die Dinge auch so verdienen und mit Forsaken wird das sicher nochmal besser. EA dagegen fährt nun die kostenfreie DLC Politik und verabschiedet sich von Lootboxen. D2 hat den Jahrespass und BO4 sogar einen season pass ohne den es nicht möglich ist einzelne DLCs zu ordern. Der große shitstorm bleibt aus. Verstehe ich nicht.

Dann die Sache mit den Servern. Destiny 1 und 2 jeweils nur madiges p2p. Dedizierte Server? Warum denn? Man will ja nicht mehr Ausgaben haben. Das kommt auch von Activision und auch da werden die Stimmen einfach nicht laut genug…

Patrick BELCL

das everversum KANN einem ein dorn im auge sein… muss es aber nicht

zb. sonnenwende event
ausgaben meiner seits 0,00€
verdienst an möglichem loot aus dem event 100% und das schon nach der 2. woche

und nicht viel anders siehts aus mit dem generellen loot aus season 3 vorallem diese matrix hats nochmal einfacher gemacht das zeug zu bekommen
das traurigere am eververusm is für mich einfach nur das das zeug da drin der “loot” is dem die meisten hinterherjagen

SOLLTE der loot jetzt wirklich wider attraktiv werden wird der aufschrie übers everversum auch wieder niedriger

warum der cashshop sein muss in einem vollpreititel in dem du für die dlc´s auch geld aufn tisch legen musst is ein anderes thema aber per se zwingt dich keiner geld auszugeben im cashshop

das nach wie vor p2p der fall is is für jedermann unverständlich außer für leute die absolut nie in PvP gehen denne wirds relativ egal sein

KingK

Geht ja auch darum wie das Everversum immer härter beworben wurde. Dann waren anfangs nur dort Schiffe und Sparrows, was auch Mist war. Sowas gehört einfach mit in den Raid oder andere Aktivitäten als Zusatz zu den Waffen. So wie es eben auch schon in D1 war.
Mittlerweile ist das System verbessert und ich bin auch bei jedem Glanz- und Prototyp Engramm gespannt, was ich bekomme. Trotzdem ist sowas wie die Scharfrichter-Karve nach der Wispern Quest der bessere und erfüllendere Weg mMn^^

Manuel

Nach jedem Reset leuchtet es beim Everversum als wenn es ein Engramm abzuholen gäbe. Also dackel ich da jedes Mal hin um das blinken wegpzubekommen:-(

KingK

Tess baitet dich. Wenn du auf der PS4 wärst, würde ich zusammen mit dir mal ein paar Hämmer in ihren Kiosk feuern!

Manuel

Deswegen haben die ja die Superfähigkeiten auf dem Turm deaktiviert. Der Laden ständ sonst ständig in Flammen:-)

KingK

Ach da gibts sicher nen Glitch… Ich meine, hey es ist Bungie^^

Patrick BELCL

hmm.. ne ich für mich persönlich seh das anders

ich will mir sparrows, schiffe usw nicht gezielt erspielen müssen das hat für mich keinen wert (ausnahmen bestätigen die regel wie eben das wispern schiff)

aber in den lootpool für aktivitäten gehört das nicht als main loot, bestes beispiel der strike spezifische loot

wer farmt denn bitte die dämmerung wie ein blöder für den 100. exo sparrow der dann nur leg. bruchstücke gibt beim zerlegen? aus meinem bekanntenkreis niemand

Fayt89

wenn die weiter nur so scheiße machen brauchen die sich keine sorgen über die zukunft von destiny machen sondern sollten liber anfangen sich nen neuen job zu suchen

Rene Kunis

Ich glaube sie wissen was sie an luke smith haben. Und ich glaube auch dass er immer noch in einer schlüsselrolle dabei ist, ist dem geschuldet das bungie weiss wem sie eigentlich das desaster um destiny 2 zu verdanken haben. Die ganzen design entscheidungen die so unpopulär waren werden alle von activision gekommen sein. Mehr profit und so. Von smith können solche schlechten entscheidungen garnicht gekommen sein weil er selber gamer ist und auch weiss was die leute langfristig bei der stange hält. Aber was soll man ausser gute mine zum bösen spiel sonst machen wenn so ein gigant wie activision sagt: so jetzt gibts für die gewinnmaximierung fixe perks, casualfreundliches gameplay, wenig grind und ein verkorksten pvp der ja e-sport freundlich ist (????????)

cyber

Die KPI möchte ich sehen, die den Zusammenhang von festen perks und mehr umsatz ermittelt.

Denke die von Activision mischen sich nicht so direkt in die Entwicklung ein. Sondern geben eher Leitplanken vor.

a friend

Was ist eigentlich aus der Sache geworden, wo die ganzen bekannten youtuber und streamer eingeladen wurden um mit Bungie ins Gespräch zugehen?

Doped_Boy

-> Forsaken

Scofield

Wenn wir schon dabei sind: Was macht eigentlich Mark Noseworthy?

Zu Luke Smith, denke er wird da eher Federführend in Sachen Organisation sein, wann kommt etwas wie ins Spiel. Oder schon an D3 dran sein. Denke aber nicht, dass man ihm nochmal so viel Freiraum wie für D2 gibt, sollte er überhaupt noch Chancen in die Richtung “Gestaltung” bekommen.

Impact

“Und nun sorgt er bei Bungie dafür, dass saisonale Updates die Spieler bei der Stange halten…”
Klingt für mich nach einer starken Degradierung und nicht Destiny 3.
Ich lese da eher raus, dass man ihm einen Major Release nicht mehr zutraut und er stattdessen die Hardcore Fans befriedigen soll.

Psycheater

„Luke Smith ist immer noch in einer Schlüsselposition bei Bungie“

Könnte also auch Hausmeister sein mittlerweile 😉

dh

Kantinenfrau.

Alexander Mohr

Kantinenfrau ist gut????????????????

Paulo De Jesus

Die Putzfrau hat mehr zu sagen.

Psycheater

Neee, das wäre ja eher die „Schüsselposition“. Amateur ;-P

Der Gary

Wäre das dann nicht eher die Klofrau?

Psycheater

Hmmm, nicht schlecht; nicht schlecht xD

Patrick BELCL

Schatzschüssel / Schatzschlüssel.. hat man doch gemerkt das sie da keinen unterschied sehen xD

Der Gary

Der dicke Page im Fahrstuhl der immer die Etagenknöpfe für einen drückt.

Dumblerohr

Sie nennen ihn liebevoll, der dicke mit dem Häkke Pulli

Mugen

Nun es heist ja, “er hilft UNS zu verstehen was WIR mit Destiny in den nächsten…. machen werden.”
Klingt für mich eher so, daß man ihn degradiert hat und er wieder als Mitarbeiter ohne große Administrator Rolle arbeitet.

Gubrist

Ne das heisst nur, das er jetzt nicht mehr im Operativen Management sondern im Strategischen Management tätig ist. Und evtl. noch seine inputs/knowhow weitergibt.

Gerd Schuhmann

Die haben schon betont, dass er eine “Führungsrolle” hat.

Ich glaube wichtig ist zu verstehen, dass die in “Teams” arbeiten. Smith hatte auch mit “Rise of Iron” und dem Kram nach “The Taken King” nichts mehr zu tun – das haben dann andere übernommen.

Und offenbar war er jetzt bei Forsaken auch nicht in der 1. Reihe, sondern hatte da eine andere Funktion.

NurEinLeser

klingt eher wie:
wir wissen selber nicht was wir tun, wir bekommen alles vorgesetzt und das müssen wir dann umsetzen.
oder warum bitte muss ein game Direktor beigebracht werden was als nächstes kommt?