Destiny 2: Raid-Trakt Sternenschleuse startet bald – Was erwartet uns?

Bereits in wenigen Tagen erscheint die 2. Erweiterung „Kriegsgeist“ für Destiny 2. Diese bringt unter anderem einen frischen Trakt für den Leviathan-Raid. Bungie gab nun bekannt, wann der neue Raid an den Start gehen soll. Wir sagen Euch, was wir bis jetzt schon über die Sternenschleuse wissen. Wann startet er? Wo ist der Raid? Und was für Beute können die Hüter erwarten.

Am 8. Mai 2018 erscheint der Kriegsgeist-DLC für Destiny 2. Nur wenige Tage später können sich die Hüter bereits durch den neuen Raid-Trakt „Sternenschleuse“ kämpfen.

Start des 2. Raid-Trakts – Was ist bisher bekannt?

Start: Der neue Raid-Trakt „Sternenschleuse“ steht den Spielern bereits am Freitag, den 11. Mai, ab 19:00 zur Verfügung.2_Raid_Lair_2

Schauplatz: Zwar ist noch nicht viel über den Schauplatz des neuen Raid-Trakts bekannt, doch dem offiziellen Bild und der englischen Bezeichnung „Spire of Stars“ – also Säule der Sterne –  nach zu urteilen, findet der Raid wahrscheinlich bei der hohen Säule auf dem Rücken der Leviathan statt, die von Sternen-ähnlichen Objekten umkreist wird.

Belohnungen: Auch zu den Belohnungen gibt es noch keine offizielle Aussage. Jedoch postete ein Concept Artist von Bungie bereits vor geraumer Zeit einige Konzept-Bilder, die nun als Belohnungen des neuen Raid-Trakts eingeführt werden könnten.D2_2ndRaidLair_fusion_rifle

Gezeigt wurden unter anderem ein Fusionsgewehr und eine Pistole. Diese werden zwar als „D2 Fluch des Osiris Raid-Waffen” bezeichnet, doch keine der beiden Waffen fand bisher ihren Weg ins Spiel – weder im Rahmen des Leviathan-Raids selbst, noch beim Weltenverschlinger-Trakt.D2_2ndRaidLair_Sidearm

Ferner handelt es sich in beiden Fällen um Waffengattungen, die im Loot-Pool des Leviathan-Raids noch fehlen. Außerdem führte auch der erste Raid-Trakt 2 neue Waffen ein – eine Schrotflinte und einen Granatenwerfer. Vor diesem Hintergrund erscheint es also nicht abwegig, dass nun eine Pistole und ein Fusionsgewehr folgen könnten.

Power-Level: Daniel Auchenpaugh, der Reward Designer von Destiny 2, bestätigte vor Kurzem, dass sowohl der Loot des Leviathan-Raids als auch der des Weltenverschlinger-Trakts mit Erscheinen von DLC II bis zu einem Power-Level von 380 droppen kann. Dadurch wird es möglich sein, das neue Power-Level-Cap nur durch Spielen der alten Raid-Passagen zu erreichen.

Der neue Raid-Trakt „Sternenschleuse“ ist also keine zwingende Voraussetzung, um auf das neue maximale Power-Level zu kommen. Auch wird die Power-Level-Voraussetzung für die bisherigen Raid-Teile nicht angehoben, so dass Spieler, die den DLC 2 nicht erworben haben, nicht vom bereits bezahlten Raid-Content ausgeschlossen werden, wie das anfangs bei Fluch des Osiris der Fall war.

Mehr zum Thema
Destiny 2: Diese neuen Inhalte und Features bringt der Kriegsgeist-DLC

Freut Ihr Euch bereits auf den neuen Raid-Trakt und seid direkt am Freitag schon am Start?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (67) Kommentieren (74)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.