Destiny 2: Wo ist eigentlich der Sprecher? Ist er tot?

Destiny 2: Wo ist eigentlich der Sprecher? Ist er tot?

Die Story-Kampagne von Destiny 2 lässt eine große Frage offen: Ist der Sprecher tot?

Der Sprecher ist ein alter Warlock, dessen Geschichte bis in die Zeit vor der Letzten Stadt zurückreicht. Es ist bekannt, dass er mit Zavala, Shaxx und Lord Saladin beim Aufbau der Stadt half, die er als Hüter lange Zeit verteidigte.

destiny-2-sprecher

Er wurde zur „Stimme des Reisenden“ und agiert seitdem als Ratgeber und als Anführer der Hüter. In der Story von Destiny hielt er in dieser Funktion bereits die ein oder andere salbungsvolle Rede. Das heißt, der Sprecher ist ein mächtiger und einflussreicher Charakter, zu dem die Hüter aufsehen.

Was geschieht mit dem Sprecher in Destiny 2?

Während der Invasion der Rotlegion in Destiny 2 wird der Sprecher entführt und von Dominus Ghaul in seinem Schiff gefangen genommen. Ghaul fragt ihn zum Reisenden und zum Licht aus und fordert eine Antwort auf die Frage, wie er an das Licht der Hüter rankommt.

Nachdem die Hüter die Allmacht deaktivierten, wird der Konsul wütend und es kommt zu einer Auseinandersetzung mit Ghaul. Dabei öffnet der Konsul die „Fesseln“, die den Sprecher gefangen hielten, woraufhin er zu Boden fällt. Man sieht, dass die Maske des Sprechers zerbricht und anschließend vom Konsul zertreten wird. Hier ist die Cutscene in voller Länge:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Das ist das letzte Mal, dass wir den Sprecher zu sehen bekommen. Aber was ist hier mit ihm passiert? Seine Maske ist zerstört, ja. Bedeutet dies, dass der Sprecher tot ist?

In den letzten Wochen und Monaten gab es zu dieser Frage zahlreiche Diskussionen. Manche User argumentieren, dass man nach einem solchen Sturz aus „einem halben Meter“ nicht stirbt. Es wäre lächerlich, wenn dies das Ende des Sprechers darstellen würde.

destiny-2-sprecher-kidnap

Außerdem gelte die alte Hollywood-Regel: Solange nicht klar gesagt wird, dass jemand tot ist, ist auch niemand tot und die Person könne irgendwann wieder auftauchen. Und tatsächlich – niemand sagt in Destiny 2, dass der Sprecher tot ist. Jedoch gibt es einen Hinweis, dass er wohl auf dem Kabal-Schiff gestorben ist.

Darum ist der Sprecher tot

Im Turm von Destiny 2 sind einige scanbare Objekte. Eines davon befindet sich auf dem Weg zum Basar. Hüpft nicht die Treppe hinunter, wo der Baum steht, sondern geht rechts den Gang entlang, wo Ihr zu einem offenen Fenster kommt. Hier könnt Ihr einen Scan durchführen.

Der Geist erzählt Euch, dass man das Privatquartier des Sprechers nachgebaut habe. Er könne es noch immer nicht glauben, dass es den Sprecher nicht mehr gibt. Er war nicht der erste Sprecher und er kann nicht der letzte gewesen sein, teilt der Geist mit.

Im Englischen heißt es: „he’s gone“. Manche User schreiben, dass „he’s gone“ nicht zwingend „he’s dead“ bedeuten muss – also dass er tot ist. Es könne auch nur heißen, dass er an einem unbekannten Ort ist.

Allerdings ist diese Aussage doch ein klarer Hinweis darauf, dass der Sprecher gestorben ist.

destiny-sprecher-turm

Unterm Strich bleibt: Das Schicksal des Sprechers ist nicht endgültig gewiss, jedoch darf man davon ausgehen, dass er der Folter auf dem Kabal-Schiff erlag. Der Sprecher ist wohl tot.

Auf die Frage, wer der „neue Sprecher“ wird, gibt es noch keine Antwort. Mögliche Kandidaten wären Osiris oder Saint-14 (der 14. Heilige). Jedoch hängt Osiris lieber im Immerforst rum und allem Anschein nach ist Saint-14 auch schon tot.

Jedoch gibt es Hinweise, dass Saint-14 noch leben könnt. Alle Infos dazu hier.

Was denkt Ihr – besteht Hoffnung, dass der Sprecher doch noch lebt?

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
80 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tomas Stefani

Wer braucht den schon Telesto in die hand und die Kabale verschwinden im Voidversum.

Eriboss72

Eva levante wird derzeit neue Sprecher(in)????

masterfarr

Ich glaube der Sprecher lebt noch den er wurde von Ghaul nicht getötet, sondern nur ohnmächtig, genau so wie der Kabal… ich glaube das war Ghauls Leher… den hat er auch nicht umgebracht.

Ich schätze Ghaul auch nicht so ein, einfach seinen Meister zu töten.

Schätze einfach dass der Kabal, den Sprecher mitgenommen hat und wir ihn irgendwie wieder befreien müssen, Ghauls Schiff ist glaube nicht kaputt sowie die Allmacht, da kommt sicherlich noch was 😀

MikeScader

Doch der Konsul ist Tod, das wird allerdings auch nur wenn man auch das Buch von Calus gelesen hat klar, das bei der CE von Destiny dabei war. Darin beschreibt Calus wie er verraten wurde und die Namen seiner verräter . Beim Konsul steht am Ende er soll sterben durch seine ,,eigene Waffe‘‘ damit ist Ghaul gemeint der ihm am Ende erwürgt und somit den Tod bekommt den Calus vorrausgesehen hat.
LG MikeScader

masterfarr

Danke für die Auflösung mehr oder weniger 😀

MikeScader

Gerne 😀

Endstille

Ich finde Destiny 2 toll! Danke Bungie <3

Mar

Destiny ist ja auch toll…die die das Spiel sterben lassen sind halt nicht so toll. xD

Tomas Stefani

Ich auch. Danke Endstille

Darm

Der Sprecher hat wohl auch die Nase voll von Destiny und ist darum abgehauen.

ItzOlii

Ob tot oder lebendig.. ich bin nach wie vor der festen Überzeugung dass der Sprecher und/oder vor allem der Reisende das wahre Übel im Universum von Destiny sind.
Ich hoffe sehr, dass sich Bungie früher oder später sich dieser Thematik annimmt.

Mar

Wie soll der Reisende und der Sprecher das Übel im Universum sein wenn doch alles von den Vex simuliert ist? Nicht umsonst sagt Calus zum schluss wir wissen von nix und haben keine Ahnung…Willkommen in der Matrix. Nix ist real aber warum Simulieren die Vex das Destiny Universum? Das ist „DIE“ eine Million frage.

ItzOlii

Naja das ist eine These, Alternativen gibt es reichlich:)
Wenn man sich die Grimoire etc durchliest lässt das an einigen Stellen Intepretationsspielraum offen. Und nach meiner Intepretation deutet es für mich darauf hin dass der Reisende nicht das vermeintlich gute sondern das böse darstellt. Warum und wieso würde hier nun nen sehr langen Text zur Folge haben. Was jetzt am Smartphone ziemlich mühsam zu erklären respektive zu tippen wäre.

Direwolf

War nicht der Story-Ansatz irgendwann mal, dass der Reisende der Böse ist und man im Laufe der Story die Seiten wechselt und der Bruder von Mara die Rebellen anführt.
Im Schmelztiegel hätten dann die Rebellen gegen die Treuen gekämpft.
Gibt ja auch eine Cutscene in nem Trailer zu Teil 1, wo man diesen Bruder das erste Mal trifft auf der Erde.
Diese Cutscene schaffte es aber nie ins „fertige“ Spiel.

Gerd Schuhmann

Das sollen Elemente der ursprünglichen Story gewesen sein, die man aber vorm Release verworfen hat, jau.

André Wettinger

Das ist richtig. Die Lösung liegt in der Vergangenheit.

PS: Weil du als Hüter die Anomalie bist. Such dir gleich mal 20 Weibchen und Mänchen aus. Das bekommst du bald vom Reisenden angeboten. Optional kannst du dir auch nur die Weibchen wählen wenn du es schaffst. ???? Da raucht er aber

Predator1981

Dem Sprecher hats die Sprache verschlagen. Er wartet auf einen Termin beim Logopäden und ist auf unbestimmte Zeit nicht erreichbar.

Xur_geh_in_Rente!

Wer weis, könnte mir vorstellen das man den Sprecher im kommenden DLC wieder bringt damit er wieder irgendwelche Materialien umtauschen kann die überflüssig geworden sind….:D

Psycheater

„Das heißt, der Sprecher ist ein mächtiger und einflussreicher Charakter, zu dem die Hüter aufsehen.“

Logisch. Der stand ja auch immer oben auf dem Balkon 😉

Andi

Ist doch egal, passt doch eh alles hinten und vorne nicht mehr zusammen, ein Haufen lose Enden die nicht zueinander finden. Die Mühe das zu ändern macht sich auch Niemand weil sich damit kein Profit machen lässt, zumindest nicht mehr wie sonst auch 😉

PhantomPain74 MZR

Alles was ich weiß, ich sollte den Sprecher retten, und bin bei Gerry gelandet. Der Sprecher wurde nicht wieder erwähnt….. Danke Bungie ????

André Wettinger

Also ich halte mich mal ans Spiel. Da die ganze Kabalstory noch vor der Siva Krise spielt und er auch da noch da war lebt er natürlich noch.
Optional würde ich auch eine Zeitschleife oder ein paralleles Universum/Dimension akzeptieren.
War schon immer ein Fan von Dr Who ????

McDuckX

Die Kabalstory ist NACH der Siva-Krise!

André Wettinger

Naja, darüber läßt sich eher streiten. Rein von der Story her müsste es zu TTK spielen. Für mich ist es eher ein paralleler Handlungsstrang. Schuld daran ist nur der Cut. Und wenn man es genau nimmt sind wir immer noch auf der Venus oder alles führt immer wieder dort hin. Aber vielleicht denke ich einfach nur zu kompliziert. Dann kann man natürlich sagen, es spielt danach.

McDuckX

„Ghost: „The Fallen hid this one pretty well. I guess after we beat them up during the SIVA crisis they’d want to give us as wide a berth as possible.““ – European Dead Zone, Trostland
Das sagt der Geist bei einem scanbaren Objekt in der EDZ. Gibt aber mehrere, die SIVA zum Thema haben.

Ist aber schon irgendwie traurig, dass der Platz in der Timeline nie so genau erwähnt wird! :/

André Wettinger

Es kann auch nichts festgelegt werden. Die Lösung liegt in der Vergangenheit. Das goldene Zeitalter darf nie statt finden. Für mich ist der Zeitpunkt an dem D2 spielt nur eine Version von mehreren. Wo der Reisende immer die Konstante ist. Das wäre mal ne richtig gute Frage für Andy.
Sowas ist genau der Zauber was Destiny großartig macht.

masterfarr

Klär mich mal einer auf, wieso sollte D2 noch vor der Siva-Krise spielen? BTW bin auch Dr Who Fan 😀 😀

Hardboiled

Zu sivakrise gab’s den Turm noch, jetzt nich mehr. Spielt danach.

masterfarr

Ja das ist mir bewusst, die frage ging an André Wettinger

André Wettinger

Bin mir nicht ganz sicher ob es davor oder ob es eine parallele Variable ist. Fakt ist aber das Siva schon im Goldenen Zeitalter die Erde verlassen hat. Ich weis aber nicht mal wo das DLC von RoI anzusiedeln ist. Geschweige wie es Siva überlebte ( hier mogelt der Kriegsgeist ). Sind sehr viele Zahnrädchen. Mittendrin der RussenPC wo mit Sub.12 rum flirtet. Da aber der Krieggeist mehr als wir wissen warte ich mal aufs DLC2. Bis dahin verfolge ich weiter die Theorie das Venus nie besiedelt werden darf. Daher ist die oberste Aufgabe, wie löscht man den Reisenden aus der Zeit den die Vex vermutlich gerade Bauen.
PS: Jetzt bin ich selbst verwirrt????

Ismil422

Wurde von Bungie damals nicht gesagt, dass Destiny 2 vor RoI einsetzt Bzw RoI nur als Notlösung fungierte und somit „unwichtig“ ist ?

v AmNesiA v

Das ist durchaus ein schwieriges Thema.
SIVA gibt es schon sehr lange.
Und eine SIVA Krise gab es zu der Zeit der Eisernen Lords auch schon. Nämlich als sich die letzten Lords geopfert haben und sich in der Kammer eingeschlossen haben. Und Saladin war der einzige Überlebende damals. Also die Story, die er uns in ROI erzählt. Und das passierte vor langer Zeit. Unser Geist hat uralte Informationen gespeichert und kennt diese alte SIVA Krise natürlich auch.
Ich bin bis heute auch der Meinung, dass D2 eigentlich direkt nach TTK und noch vor ROI ansetzt. Aber leider wurde das, wie Du schon selber gesagt hast, nie konkretisiert.
Da ist vieles Spekulation.

McDuckX

„Ghost: „For a second I thought there was some kind of SIVA outbreak on Nessus. That would be bad on so many levels. Howabout we never see that stuff again?““ –
Nessus, Hallows

Wie gesagt, es gibt mehrere und für mich klingen die schon so, als ginge es da um die SIVA-Krise von RoI.
Natürlich gibt es noch 2 andere Möglichkeiten:

a) Der Geist redet allgemein und nicht über „unsere“ SIVA-Krise
b) Die Story von D2 spielt vor RoI, aber die scannbaren Objekte in der Patroullie sind zeitlich nach RoI.

v AmNesiA v

Das meine ich ja mit „schwieriges Thema“. 😉
Es wirkt alles durcheinander.
Was ja bekannt ist:
nach TTK wurde vieles, was die Story und die Timeline für den Release der Inhalte angeht, über den Haufen geworfen. Insbesondere aus Zeitdruck. Es hätte dann letztendlich wahrscheinlich mit Ghaul weitergehen sollen, aber das hat man zeitlich nicht geschafft und entwickelt bekommen. Und dann gab es ja auch diese ewig lange Content Flaute mit so kleinen Events. Für mich sind ROI und das SIVA Thema nur ein kleiner lückenfüller DLC gewesen, der dann so schnell wie es ging aus vorhandenen Inhalten fertig gestellt wurde. Genau wie AoT. Um die Zeit bis zur Fertigstellung von D2 zu überbrücken. Und da man das dann aber jetzt eingebaut hatte bekam man jetzt Schwierigkeiten mit der Connection zu D2.
Daher so viele Unstimmigkeiten.
Ist praktisch wie zwei nebenher laufende Zeitstränge, die aber so dann nicht passen.
Ist schwierig so kurz zu erklären. 😉

Martin Weckerle

Was aus dem Grund schon nicht möglich ist, da in einer Mission Zavala zu unserem Hüter:“Saladins Wölfling“ sagt und das ist unser Hüter halt erst zum Ende von RoI geworden. Somit spielt es danach.

Mandrake

Warum sollte man Osiris zum Sprecher machen? Wurde der net rausgeworfen und Ikora hat dabei mehr oder weniger sogar noch mitgemacht?
Klar der hat natürlich jetzt voll Bock drauf der neue Sprecher zu werden, da kann man gleich Lord Shaxx einsetzen und den Reisenden zu ner Schmelztiegel Map umbauen -.-

PetraVenjIsHot

Das wäre doch ein toller Nebenplot für einen Osiris DLC gewesen 🙂
Wie sich beide Seiten nach den Geschehnissen der Kabalinvasion wieder annähern. Gute Autoren vorausgesetzt..

kriZzPi

Der Sprecher durfte zuerst d2 zocken und hat sich zutode gelangweilt

Ismil422

So langsam sind die Kommentare auch mal gut. Ja, Destiny 2 hat Defizite, wem es nicht gefällt, spielt es nicht und gut ist. Man muss nicht alles 5000 mal sagen. Man kann davon ausgehen, dass Bungie zur ersten großen Erweiterung Verbesserungen zeigt, und diese Verbesserungen kann man nicht innerhalb von ein paar Monaten durchführen, da das ganze System geändert und verbessert werden muss.
Also entweder abwarten und das Spiel weiter spielen, oder gehen und was anderes spielen.

Chris Brunner

Naja… 5000 Mal sagen braucht aber Bungie um aus dem Arsch zu kommen. So fair muss man dann schon sein. 😀
Wenn ich sehe, dass Bugs aus D1 Vanilla 3 Jahre später in D2 immer noch vorhanden sind… na dann waren es vermutlich mehr als 5000 Kommentare.
Deine Devise, heißt letztendlich: Man darf alles machen außer sich negativ zum Spiel äußern. Die typische „Wenns dir nicht gefällt spiel was anderes!“ -Aussage. Aber einfach etwas „weiterzuspielen“ ohne was dazu zu sagen ist nicht gleich, dass sich auch etwas „weiterentwickelt“. Bungie ist nun mal ein Entwickler, den man stetig daran erinnern darf, was er falsch macht und wo ein Spiel hin soll. Denn die haben das ganz besondere Talent etwas genau so zu verstehen, wie sie das nicht verstehen sollten.

EA ist da nicht anders. Man fliegt dermaßen aufs Maul mit seinen Lootboxen, ist aber schon wieder dabei diese in irgendeiner Form wieder einzuführen. So als wäre nicht Millionen mal ein „We don’t want this!“ genug gewesen.

Ismil422

Natürlich sollte man es nicht stillschweigend weiterspielen, aber wie soll Bungie ein komplettes System innerhalb von 3 Monaten ändern?

Chris Brunner

In dem man nicht wartet bis man Recycelte Inhalte aus D1 1:1 übernimmt, aber erst wenn ein neues DLC kommt und uns diese Inhalte dann als „neu“ verkauft werden?
Das wär ein Anfang. Es gibt einige Sachen, die man definitiv schnell verändern könnte. Meta ist hier das Stichwort. TTK im PvP das nächste.
Mehr Gründe im den PvE zu spielen. (Einiges davon schafft man ja sogar umzusetzen und das sogar schon nach etwas mehr als nach 1 Monat)

Hier mal ein paar Beispiele, wo Bei Bungie 1000000 mal etwas sagen erst nach Monaten/Jahren was gebracht hat:
-Crota Raid Glitch
-Malok Farm Methode
-Diverse Metas im PvP (Matador, Longbow, Pistolen)
-Diverse Endgame Probleme
-Story
-Kommunikation mit Spielern

kriZzPi

Du kannst natürlich weiterhin destiny zocken und sO bungie suggerieren das sie auf den richtigen Weg sind.

Ich bin grosser scifi fan und destiny hatte Potenzial und bei d1 war ich immer noch dabei egal was bungie für ein scheiss abgezogen hat.. Nur wie man sieht war die Unterstützung der d1 Veteranen ein Riesen Fehler der destiny noch schlechter gemacht hat als es eh schon war … destiny schafft es nie sein Welt authentisch fühlen zu lassen ,sie leben und wachsen zulassen..

Destiny is nur eine menge verschenkten Potenzial mit ner menge hitboxen und erzwungenen gunplay

Bronko Kolitshka

Ich kenne aus dem AE (American English)
He’s gone als Er ist tot!
Und zu Saint-14…
Kann ja auch so ne Floskel sein wie die Amis das verwenden….
Saint fourteen könnte demnach auch der Heilige für Jugendliche sein sprich Saint For Teen! Einer der die Jugendlichen begleitet, im heranwachsen.
Nur so ein Gedanke ????????

Chris Brunner

Also dadurch hab ich jetzt komischer Weise einen Pfarrer im Kopf.
Ein Heiliger der die Teens „erzieht“. ;P

Ne Spaß bei Seite diese Betrachtungsweise ist gar nicht schlecht.

Bronko Kolitshka

Also wie gesagt nur ein Gedanke der Saint-14 kümmerte sich quasi um die jungen Hüter das war so mein Gedanke als ich das erste mal den Namen gehört habe

Victus

Bei Saint-14 kann ich mir vorstellen, dass er ein Exo ist. Wo Saint der Name ist und die 14 für seine „reboots“ steht.

Bronko Kolitshka

Ja das ist auch Cool dann ist das n ganz harter Brocken ^^

McDuckX

Klar, wenn man die Tatsache ignoriert, dass der Plural von „teen“, „teenS“ ist, dann schon! 😛

Außerdem, der Unterschied in der Aussprache von 14 und „for teen“, ist in etwa der Selbe, wie von „umstellen“ und „UMstellen“.

Bronko Kolitshka

Hier geht es ja nicht um Rechtschreibung sondern um Kürzel manche schreiben ja auch 2k17 also 2017 oder see ya obwohl es see you heisst! Nur weil ein S fehlt heisst es ja nicht das meine These falsch sein kann/muss! Und wie auch gesagt. THESE! Good N8:))

v AmNesiA v

Vielen Dank an Tom!
Dass er sich am Ende im Text primär auf „Saint-14“ bezieht und nicht direkt mit „14. Heilige“ kommt! 😉 https://uploads.disquscdn.c

Scofield

Wie wäre denn sonst die Übersetzung? Heiliger 14.? Verstehe das Problem von dir nicht.

v AmNesiA v

Ist relativ simpel: Saint-14 ist ein Name. Und Namen werden nicht übersetzt.
Saint-14 war ein Exo und der hieß einfach so.
Ist so wie mit Cayde-6.
Den nennst Du doch auch nicht den 6. Cayde oder?
Das ist einfach ein grober Fehler in der deutschen Fassung. Das hätte nie übersetzt werden dürfen.

Scofield

So gesehen hast du natürlich recht.

Victus

Mit der Übersetzung geb ich dir recht! Die Zahl hinter den Exonamen steht sogar für ihre „reboots“ soweit ich mich erinnern kann! 😀

What_The_Hell_96

Und was wenn Saint-14 als Titel und nicht als Name angesehen wird? Vielleicht hat Bungie bei der Übersetzung deshalb gar keinen Bock geschossen????

v AmNesiA v

Nein, da gibt es keinen Interpretationsspielraum. 😉
Er war ein Exo, er war ein Hüter und sein Name war Saint-14.
Also ja, Bungie hat das sehr wohl versemmelt. Übersetzungsfehler gibt es ja bei Destiny leider sehr viele. Und das ist einer der größeren.

Nico

Ich denke dass „he’s gone“ bzw. „Dass es ihn nicht mehr gibt“ auch bedeuten könnte dass er den Status als Sprecher nicht mehr hat.

Starthilfer

Naja wirklich wichtig war der Sprecher bis jetzt ja nicht.
Nur ein weiterer Char der ohne das man etwas über ihn weiss in der Versenkung verschwunden ist, nur um dann irgendwann auf wundersame weise wieder aufzukreuzen wenn es Bungie gerade passt. Und da ist der Sprecher nicht der einzige. Gefühlt um jeden zweiten Char der Storry technisch relevant ist macht man ein Mysterium.

EinenÜbernDurst

Du hast Eris Morn vergessen, aber die werden wir anscheinend ja wiedersehen, sofern man unserem Geist ernst nehmen kann.

Andre Koenig

Nach dem Ich die Story durchgespielt habe, habe Ich dem Sprecher von seinem Kreuz genommen. Dann habe Ich den Sprecher in einer Höhle gelegt, damit er sich ausruhen kann. Als Ich ihn 3 Tage später besuchen wollte war er weg.

KingK

Halo I bims dem Sprächar

Scofield

Braucht es überhaupt noch einen „Sprecher“ nachdem der Reisende jetzt erwacht ist?

Wäre doch unnötig. Schließlich kann der Reisende mit seinen Aktionen für sich selbst sprechen. Außerdem braucht keiner das Geschwätz von so nem komischen Psycho mit Maske.

Mugen577

Osiris betreffend wundert es mich das man nicht mehr auf nessus zu tun hatte, aber der Dlc ist ohnehin nur ein Lückenbüßer, der Lücken schafft…

Alastor Lakiska Lines

Was ich mich nur frage ist, was aus dem Geist des Sprechers wurde

Why Not

Fun-These: Speaker, Saint-14 und Osiris sind die Selbe Person. 😀
Das würde auch das Perfekte Paradoxon noch paradoxer machen. xD

Lordwin7

Ist Saint-14 nicht ein Titan?

Why Not

Ja ist er, es ist trotzdem ne Fun-These, legt nicht immer alles auf die Goldwaage. ^^ das das der Fall sein könnte geht richtung null das ist mir bewusst. ^^

Mugen577

Zudem war der Sprecher ohnehin zu nichts zu gebrauchen.
Meine Theorie ist ja das der Sprecher Felwinter war….
Und das es Felwinters Lüge ist die Menschen und Hüter glauben zu lassen das erst die Dunkelheit den Krieg brachte obwohl nach dem Zusammenbruch der Zivilisation ja die warlords waren, die quasi pre Hüter, die zwar die Menschen beschützt, aber auch unterdrückt hatten.
Zudem haben sich diese kriegsherren ja auch gegenseitig bekämpft.
Lässt sich in der lore zu den eisernen Lords nachlesen.

Telltale

Na wir werden wohl nicht der nächste Sprecher, wir können ja nicht sprechen xD

Mugen577

Ja sehr geil ^^

Mugen577

Iwie habe ich den Verdacht das der Consul den Sprecher „platt macht“ und dann die fesseln löst. Nur wurde dieser Teil der Cgi Sequenz rausgenommen um vermutlich dem internationalen Jugendschutz aus dem Weg zugehen, wegen altersfreigabe.
Dieser Schnitt in der Filmsequenz wirkt so unsauber….

Italoipo

Ohhh ich hatte sooooo eine starke Bindung zum Sprecher!!! Er war der am meisten ausgebaute Charakter in Destiny. Wie kann Destiny nur weiter gehen ohne den Sprecher? Ist wie halo ohne Master Chief oder God of War ohne Kratos!!

Frystrike

Saint-14 (der 14. Heilige)

Sehr gut danke Ttime 🙂

Zulu Shirts

Typisch Destiny, eine Menge loser Enden einfach liegenlassen.

PetraVenjIsHot

TTime, musstest du mich unbedingt am letzten Freitag des Jahres nochmal in so eine Nerd Rage versetzen :-DDD

PetraVenjIsHot

Das geht mir übrigens richtig auf den Senkel, dass die Welt so statisch bleibt. Warum werden keine Entwicklungen in Gang gesetzt, nachdem so viel passiert ist (Sprecher tot, Reisender erwacht, Leviathan kommt ins Sonnensystem). Warum kommentiert und reagiert kein einziger NPC auf Geschehnisse. Das ist so lazy 🙁

PetraVenjIsHot

Wenn der Sprecher noch am Leben wäre, hätte sich die Osiris Story angeboten, da nochmal was zu machen. Aber das Thema wurde, sehr zu meinem Unmut überhaupt nicht angeschnitten. Von daher gehe ich fest davon aus, dass der Sprecher keinen Auftritt mehr in Destiny haben wird.

angryfication

Ist mit anderen Charakteren bisher ja leider auch so. Meiner Meinung nach unterirdisches Storytelling. Aber Bungie wäre nicht Bungie wenn sie da nicht irgendwann doch noch einen billigen und verworrenen Aufguss machen würden.

PetraVenjIsHot

Ja, der Osiris DLC existiert so isoliert in einer Blase, völlig ohne Bezug zum konkreten Entwicklungsstand der Welt. Ich verstehs nicht, das finde ich einfach extrem schade.
Rüstungen und Waffen sind so langweilig ohne Kontext zu einer lebendigen Welt mit Geschichte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

80
0
Sag uns Deine Meinungx