Destiny 2: PC-Spieler können jetzt Blizzard- und Bungie-Accounts verbinden

In Vorbereitung auf die PC-Version von Destiny 2 können Spieler nun Ihren Bungie-Account mit dem Blizzard-Account verbinden.

Für PC-Spieler startet Destiny 2 im Oktober und wird über das Blizzard-Netzwerk in der “Blizzard App”-Software verfügbar sein. Ab jetzt könnt Ihr Euch auf den Release vorbereiten, indem Ihr Euren Blizzard- und Bungie-Account miteinander verknüpft.

Dadurch könnt Ihr Eure Bungie.net-Profile nutzen, während Ihr im Blizzard-Account eingeloggt seid. Das Verbinden ist in wenigen Schritten abgeschlossen.

Bungie- und Blizzard-Account linken

Spieler konnten sich bereits durch Ihre PlayStation Network IDs oder Xbox Live Gamertags in ihrem Bungie.net-Account authentifizieren. Diese Methode nutzten viele Spieler, um sich auf der Bungie.net-Seite einzuloggen. Dadurch erlaubte man dem Bungie-Dienst, seine Charakter-Daten und Stats auf der Webseite anzuzeigen und eine Übersicht aller Charaktere zu haben.

Ab jetzt könnt Ihr auch Euren Blizzard-Account als Authentifizierungsmethode nutzen.

Wer bereits einen Bungie.net-Account besitzt, kann sein Blizzard-Konto auf gleiche Art verbinden, wie auch ein Konsolen-Konto hinzugefügt wird.

Aber Vorsicht: Achtet darauf, dass Ihr keinen neuen Account erstellt, sondern Blizzard zu dem bereits bestehenden Account hinzufügt.

Auf Reddit schreibt Nutzer Aerogizz, dass er versehentlich einen neuen Account erstellte und diesen erneut mit seinem Gamertag des alten Bungie-Accounts verbunden hat. Das führt dazu, dass Ihr Zugriff zu dem “alten” Account verliert! In der FAQ von Bungie heißt es zu diesem Thema: “Spieler verlieren ihren Bungie.net-Zugang, wenn sie ihre PSN-ID, Xbox Live Gamertag oder Blizzard Battle Tag von ihrem Profil entfernen.”

Um bestehende Accounts mit Blizzard zu verbinden, ruft Ihr auf der Bungie.net-Webseite die Einstellungen auf und wählt dort den Abschnitt “Konten&Verlinkung”

Destiny Willkommen 3

Wer bisher noch kein Konto auf der Bungie-Webseite hatte, kann sich dort mit seinem Blizzard-Konto registrieren:

  • Besucht zunächst die Bungie Webseite und klickt oben rechts auf “Registriere Dich”. Hier geht’s zu Bungie.net
  • Anschließend öffnet sich ein Pop-Up-Fenster für Eure Konto-Erstellung. Klickt dort auf das entsprechende Netzwerk (PlayStation, Xbox oder Blizzard), mit dem Ihr den Account verknüpfen wollt.
    Destiny Reg
  • Nun werdet Ihr aufgefordert, Euch im ausgewählten Netzwerk einzuloggen. Bestätigt anschließend das Konto, indem Ihr auf “Fortsetzen” klickt.
  • Mit Nutzernamen und E-Mail erstellt Ihr nun Euer Bungie-Konto.
  • Wenn Ihr wollt, könnt Ihr noch weitere Konten hinzufügen und verknüpfen.
  • Jetzt ist Euer Profil erstellt und Ihr könnt die Vorteile Eures Bungie-Kontos nutzen.
  • Bestätigt am besten gleich noch Eure E-Mail-Adresse, damit die Verifikation abgeschlossen ist.
  • Nun seid Ihr auf den Start von Destiny 2 gut vorbereitet!
Destiny Willkommen

Die Vorteile dieser Konto-Verknüpfung sind wichtig für Euch. Destiny 2-Beta-Codes und weitere Belohnungen werden über die Bungie.net-Webseite eingelöst. Ein verknüpftes Konto ist also die Voraussetzung dafür. Außerdem könnt Ihr auf der Webseite Clans beitreten, die eine wichtige Rolle in Destiny 2 spielen werden.

Destiny 2 Beta und Release für PC – Wann?

Vor dem Release von Destiny 2 habt Ihr in Beta-Phasen die Möglichkeit, das Spiel zu testen. PC-Spieler müssen allerdings bis Ende August warten, um an der begehrten Test-Phase teilnehmen zu können. PS4 und Xbox One-Spieler können vom 21. Juli bis 23. Juli testen. Vorbesteller bekommen Vorabzugang und dürfen noch früher ran.

Destiny 2 wird am 6. September für PS4 und Xbox One veröffentlicht. Die PC-Version bekommt einen späteren Start und wird ab dem 24. Oktober verfügbar sein. Arschkarte für PC-Spieler – Bungie liebt und bestraft sie.


Destiny 2 Preload startet schon bald für PS4 und Xbox One

Quelle(n): Gamespot, VG247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Apfeldieb

So sollte das dann aussehen.
Ich habe den Code für Destiny 2 mit meiner neuen Grafikkarte als Bundle bekommen und konnte diesen auch schon im Battle_net einlösen. Jemand ne Idee wie ich jetzt an den PC-Beta komme?

https://uploads.disquscdn.c

https://uploads.disquscdn.c

MikeScader

Schätze mal das geht erst ein paar Tage bevor die Beta im August startet.

Chris Ledig

Wenn ich mein Xbox Konto jetzt verlinke wird es dann schlicht gelöscht oder sehe ich dann bei meinem Blizzard Bungie Account meine Erfolge der Xbox? Denn es steht das der account wird geschlossen?

Waldspecht

Bin gerade ausversehen ohne Adblock auf diese Seite.

Muss mich immer noch von dem Schock erholen… Ist ja grausam, was das mittlerweile für Ausmaße angenommen hat.

Ilias

Geht eigentlich voll in Ordnung. Hast du möglicherweise Addware auf deinem Rechner oder was auch immer du benutzt?

Gerd Schuhmann

Hä? Also wir haben dieselben Werbung wie immer. Bei mir auf dem Desktop sind es drei kleine Banner – Google-Ads auf der Seite. Da blinkt nichts, da poppt nichts auf, ganz normal.

Wer ständig mit Adblock surft, ist wie ein Vampir, der ans Sonnenlicht kommt. Da ist halt auch ein einzelner Lichtpunkt, der durch die Ritzen eines Rollos fällt, schon: Woooooooooooooah! Neiiiiiiiiin, ich brenne.

Ich find diese “Oh Gott, da ist Werbung”-Manie von manchen super-lächerlich. Dann nutze keine kostenlosen, werbefinanzierten Angebote, wenn du keine Werbung sehen willst.

Geh ans Kiosk und kauf dir für 6€ ein Magazin oder geh zu einer Seite mit einem Premium-Angebot oder einer Paywall, wo du monatlich 4€ bezahlst oder pro Artikel 40c. Das sind deine Alternativen.

Aber wenn du hier Informationen abgreifen willst und mit Adblock surfst, bist du nicht willkommen. Wenn Leute keine Werbung sehen, werden Journalisten und Autoren arbeitslos. Die Leute werden entlassen und die Seite schließt.

Das ist wie wenn ein Unternehmen für Kunden arbeitet, die die Rechnung nicht bezahlen. Dann gehst du bankrott. Kostenlose Seiten funktionieren nur, wenn Leser die Werbung sehen. Wer das in 2017 noch nicht begriffen hat, der … keine Ahnung.

Dann noch zu kommentieren, ist eine Frechheit, als beschwert sich der Ladendieb darüber, wie das Angebot in einem Laden ist.

Also bye dann. Auf deine Kommentare werden wir in Zukunft wohl verzichten müssen.

Guest

Du hast natürlich zu 100% recht, aber lass den jungen Mann oder die junge Frau vielleicht mal ein wenig darüber nachdenken. Hast ja schon gut argumentiert. Vielleicht sieht der/die Betroffene das nun mit anderen Augen.

Gerd Schuhmann

Nein, also wer so anfängt “Ich bin aus Versehen ohne AdBlock auf die Seite” – das ist ein Statement, das auf Krawall aus ist.

Ich mach mir da keinen Kopf mehr drum. Wer so auftritt, fliegt raus.

Früher, als die Seite anfing, hab ich ewig versucht, mit Leuten zu diskutieren: Vielleicht ist das ein Missverständnis, vielleicht meint er es nichts so.

Das bringt nichts, das führt nur zu noch mehr Ärger. Wer auf Konfrontation aus ist, der fliegt raus. Damit fährt man, meiner Meinung nach, am besten.

Für Sachen, für die man auch aus einer Kneipe rausfliegen würde, fliegt man hier auch raus. Und wenn du in einer Kneipe sagst: “Ich hab aus Versehen dieses Mal meine Rechnung bezahlt, ist ja schweinemäßig teuer, nächstes Mal prelle ich wieder die Zeche”, dann … kannst ja mal gucken, was passiert.

Guest

Ich meine damit ja nur, dass diese Person es vielleicht gar nicht weiß, dass Werbung für den Großteil der Seiten überlebenswichtig ist. Ich finde halt nur, dass man den oberen User ruhig noch einmal zu Wort hätte lassen können, bevor man sagt: Du fliegst hier raus, dich brauchen wir hier nicht. Hätte ja sein können, dass er oder sie Einsicht zeigt, sich entschuldigt und in Zukunft anders vorgeht. Wie gesagt, ich stimme dir ansonsten zu.

RagingSasuke

Dann wird Er halt jetzt nicht mehr kommentieren aber die informationen trotzdem hier abgreifen???

Gerd Schuhmann

Wir können’s nicht ändern – vielleicht kommen Tools oder irgendwas, dass man sagen kann: Wer hier mit AdBlock surft hat die und die Nachteil – kann nicht kommentieren oder kann keine Artikel sehen oder bekommt andere Werbung angezeigt.

Aber aktuell ist die Sanktion, die wir für alles haben: “Wir sperren den Account für die Kommentare.”

Auch die schlimmsten Flamer, die rumrennen und nachts 30mal “Hurensohn” schreiben, können wir lediglich aus den Kommentaren bannen und sie nicht teeren und federn lassen. Vielleicht könnte man die irgendwann auch noch verklagen, jo. 🙂

So ein Bann ist halt das Zeichen: Das geht hier nicht.

RagingSasuke

Okay, du hast meine versteckte frage Direkt beantwortet 😉 ich habe keine ahnung was es so für mittel gibt, und ganz kurz hab ich gedacht ihr hättet so ein tool xD

Dave

Das hier erinnert mich an meinen Arbeitskollegen, der seinen Adblocker mit dem Argument verteidigt, er würde ja sowieso nie auf die Banner klicken… ich denke, viele wissen einfach nicht, dass das bloße ausliefern der Anzeigen schon Einnahmen bringt.

Gerd Schuhmann

Den Leuten fehlt das Verständnis, wie sich Angebote finanzieren, weil es sie nicht interessiert.

Es ist nichts kostenlos – für alles muss man irgendwie zahlen. Weil jeder, der arbeitet, dafür Geld bekommen möchte. Sonst ist es keine Arbeit, sondern ein Hobby.

Für kostenlose Medien-Angebote, zahlt man damit, dass man Werbung sieht. Das ist ja bei ProSieben nichts anderes: Du guckst ProSieben und der Sender kann BlockBuster ausstrahlen im FreeTV, weil er Werbeeinnahmen hat, weil Leute die Werbung gucken. So funktioniert das Geschäftsmodell.

Und bei ZDF gibt’s keine Werbung nach 20 Uhr, weil die durch Gebühren bezahlt werden. Das ist deren Geschäftsmodell. Ein Anbieter macht was und der Kunde bezahlt dafür. Es ist immer dasselbe Prinzip. 🙂

Diese Idee “Im Internet ist alles umsonst, weil es ist so” – Warum sollte das eine Ausnahme sein?

Dave

ja leider nur wie will man es den Leuten beibringen? Vor 20 Jahren waren die Leute, die im Internet unterwegs waren, aufgeklärter als heute. Für die Menschen, die damit aufwachsen, ist ein Adblocker schon selbstverständlich geworden, ohne sich jemals mit der Thematik genauer beschäftigt zu haben.
Dazu wird es auch noch von unterschiedlichen Richtungen gefördert! Die ersten Entwickler integrieren ja bereits Adblocker fest in ihren Browser, und so blockt man bereits Werbung, ohne es direkt zu merken.
Die Forderung von der Regierung, Adblocker zu verbieten finde ich gar nicht so schlecht. Leider wird es wie so oft an der Umsetzung scheitern.

Payonsantim

Vielleicht solltet ihr einfach mal eure Finanzen und Gehälter offenlegen, damit diese Banausen mal sehen, dass das Geld im Gewerbe nicht vom Himmel regnet. Gibt ja immer noch Leute, die denken, hier kriegt man als Redakteur pro Artikel nen Tausender ^^

Haruki

Ehrlich gesagt habe ich auch lange Zeit den ADB an gehabt. Seit en paar Monaten ist er aber aus. EInfach aus dem Grund weil die Werbung hier quasi nicht auffällt wenn man nicht danach sucht :D. Aber wie shcon verutet wurde hast sicher nen versäuchten PC 😀

Edit: Ich glaube mein Browser bugt 😀
Der ADB ist aus eure Anti-ADB einbettungen stellen auch keinen aktiven fest kann also alle inhalte sehen. Aber ich hab keine Werbung auf eurer Seite 😀 Das würde das mit dem Suchen wohl erklären. GG

Gerd Schuhmann

Also ich finde wir hatten in 3,5 Jahren auf dem Desktop zwei Mal eine “nervige Werbung” – weil da irgendwas Autoplay mit Sound oder so “sich verschiebende Banner.” Dann wurde das gemeldet und gefixt.

Und auch das war auszuhalten. Ich weiß nicht, wie’s bei Mobile ist – da gab’s wohl eine Weile einen nervigen Bug, aber sonst – ich find’s echt übertrieben.

Und es ist wirklich ein Riesen-Problem mit ADB. Die Seite wird größer, die Ansprüche der Leser werden höher und wir haben zu wenig Geld, um beim Personal richtig aufzustocken, mehr bezahlte Autoren einzustellen und das zu machen, was wir eigentlich machen möchten.

Es geht uns nicht furchtbar schlecht und jammer und ach, aber es könnte uns wesentlich besser gehen, wenn mehr Leute sagen: “Komm, ich mach das Ding aus oder ich setz sie auf die Whitelist und ertrage es, dass rechts mal Mc-Donalds-Werbung kommt.” Ich kann diese Hyper-Sensibilität für Werbung nicht nachvollziehen.

Haruki

Ja wie gesagt. Eure Seite ist Top daher war das für mich auch keine Frage mehr euch zu whitelisten. Aber trotzdem. Ist euch/dir was bekannt dass bei manchen keine Werbung eingeblendet wird? Weil ich hab wirklich absolut keinen Werbebanner. Hab den ADB gerade auch komplett aus.

Payonsantim

Ist bei mir schon immer so, ich habe hier noch nie Werbung gesehen und ich benutze eigentlich keinen Adblocker o.0

Koronus

Also Mobile kommt noch immer dieses nervige Banner welches mich mehr als einmal überlegen hat lassen, ob ich nicht einen AdBlocker installieren sollte.

RagingSasuke

Hypersensibilisiert wird man weil einem egal ob digital oder unterwegs überall werbung ins gesicht geschossen wird.
Kann euch aber beruhigen, habe keinen adblocker und wenn würde ich ihn extra für euch ausmachen :p

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x