Mythbusters in Destiny 2: Dieser Spieler testet die verrücktesten Mythen

Lassen sich der himmlische Nachtfalke und der Feindfinder kombinieren? Der YouTuber Violate testet diese und andere verrückte Thesen in Destiny 2. Wir haben die Ergebnisse für euch!

Der Youtuber Violate geht gerne Mythen in Destiny 2 nach.

Interessierte Spieler können in den Kommentaren unter seinen Videos verrückte Thesen aufstellen, die Violate dann belegt oder als Mythos enttarnt. Herausgekommen sind ein paar wirklich amüsante Erkenntnisse, die zum Teil sogar Vorteile im Spiel bringen.

These 1: Mit der Traktor-Kanone lassen sich mehrere Gegner schubsen, wenn ein Schattenschuss im Spiel ist

Feinde, die mit einem Schattenschuss des Jägers verbunden sind, teilen sich anschließend den erlittenen Schaden. So weit, so gut.

Die Traktor-Kanone richtet aber nicht nur Schaden an, sondern stößt die Feinde auch zurück. Wenn sich vom Schattenschuss angebundene Ziele den Schaden teilen, wirkt sich dann auch das „Wegschubsen“ auf alle angebundenen Ziele aus?

Die Antwort ist Ja! Als Testgebiet wählte der Hüter den Start des Leviathan-Raids. Dort wimmelt es von Gegnern, die säuberlich aufgereiht den Eingang zum Raid bewachen, und sich erst rühren, wenn man ihnen Schaden zufügt.

destiny-2-traktorkanone
Die Traktor-Kanone

Das Ergebnis ist durchaus beeindruckend. Obwohl Violate nur einen Gegner trifft, werden auch die anderen gebundenen Gegner zurückgestoßen. Wir haben die entsprechende Stelle im Violate’s Video markiert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Auch wenn es funktioniert – praktische Relevanz dürfte dies in wenigen Fällen haben. Andere Powerwaffen richten deutlich mehr Schaden an. Witzig ist es auf jeden Fall.

These 2: Mit den Orpheus-Rigg-Stiefeln lassen sich auch die Fähigkeiten anderer Subklassen aufladen

Die exotischen Stiefel Orpheus-Rigg des Jägers sind ein mächstiges Exotic im Spiel. Trefft Ihr mit dem Schattenschuss mehrere Feinde, lassen sich die Fähigkeiten des Jägers unverzüglich wieder aufladen.

Dies ist allerdings auf den Nachtpirscher begrenzt, die Fähigkeiten anderer Subklassen des Jägers lassen sich damit nicht beeinflussen, oder?

destiny-2-exotic-orpheus-rig
Der exotische Beinschutz “Orpheus-Rigg”

Und ob! Mit einem Trick ist es möglich, die Effekte der exotischen Stiefel auch auf die anderen Fokusse des Jägers anzuwenden. Dafür muss der Schattenschuss abgefeuert und sofort auf eine andere Subklasse gewechselt werden.

Wer dieses Timing drauf hat, kann mit dem Schattenschuss die Super eines anderen Fokus aufladen. Was sich in der Theorie wirklich gut anhört, ist in der Praxis nur schwer umsetzbar. Denn Ihr müsst die Klasse gewechselt haben, bevor der Pfeil die Gegner trifft. Der Schattenschuss muss demnach eine gewisse Zeit fliegen, damit ihr es schafft, in der Zwischenzeit die Klasse zu wechseln.

Auch hier haben wir wieder die entsprechende Stelle im Video markiert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

These 3: Mit dem Teleport-Sprung lassen sich die Laserfallen im Pyramidion-Strike „austricksen“

Den Laserfallen im Pyramidion-Strike sind schon einige Hüter zum Opfer gefallen. Wer als Warlock unterwegs ist, soll diese mit dem Teleport-Sprung überlisten können. Doch funktioniert das wirklich?

Auch dieser These ist Violate nachgegangen und hat getestet, ob der Teleportsprung selbst aktivierte Laserfallen schadlos überstehen kann. Auch hier lautet das eindeutige Ergebnis: Ja! Mit dem Teleport-Sprung gelangt Ihr selbst durch aktivierte Laserstrahlen.

pyramidion-laser
Die Laserfalle im Pyramidion-Strike

Aufpassen müsst Ihr bei der Ausführung des Sprungs. Wer zu hoch ansetzt, landet an der Wand und wird letztendlich doch von den Laserstrahlen getroffen. Die entsprechende Stelle im Video von Violate haben wir markiert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

These 4: Der himmlische Nachtfalke und der Feindfinder lassen sich für noch mehr Schaden kombinieren

Der himmlische Nachtfalke ist ein exotischer Helm und gilt als einer der besten Bosskiller im Spiel. Mit dem Nachtfalken dürft Ihr nur noch einen Schuss mit der Goldenen Kanone des Jägers abfeuern, richtet aber gewaltigen Schaden an.

Celestial-Nighthawk-1
Der exotische Helm “Himmlischer Nachtfalke”

Der Feindfinder ist ebenfalls ein exotischer Helm, der Feinde markiert und bei Zielen mit weniger als 30% Leben erhöhten Schaden anrichtet. Lassen sich die exotischen Eigenschaften der beiden Helme kombinieren? Auch dieser Frage ist Violate nachgegangen, mit überraschendem Ergebnis.

Denn die beiden Helme synergieren tatsächlich! Wer mit angelegtem Nachtfalken seine goldene Kanone zündet, jedoch vor dem Schuss auf den Feindfinder wechselt, richtet noch einmal deutlich mehr Schaden gegen Ziele mit wenigen Lebenspunkten an.

destiny-2-exotic-foetracer
Der exotische Helm “Feindfinder”

Richtete die goldene Kanone ohne ausgerüsteten Feindfinder knapp 18.000 Schaden bei einem Ziel an, war es nach dem zwischenzeitlichen Helmwechsel mehr als 20.000! Der Trick funktioniert und könnte tatsächlich helfen, hartnäckige Bosskämpfe schneller zu beenden. Die entsprechende Stelle im Video findet Ihr hier!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

These 5: Es gibt keinen Loot im Strike “Die verdrehte Säule”, wenn der Boss vor der letzten Phase gekillt wird

Der Bosskampf im Strike „Die verdrehte Säule“ ist in mehrere Phasen unterteilt. Je nach verbleibendem Lebensbalken wechselt der Boss die Arena. Dies geschieht insgesamt zweimal, der Kampf läuft demnach in drei Phasen ab.

Was geschieht nun, wenn der Boss in Phase 1 so schnell erledigt wird, dass die zweite Phase nie stattfinden wird? Gibt es dann keinen Loot? Schließlich taucht die entsprechende Beutekiste nur in der Arena der letzten Phase auf.

boss-inverted-spire
Der Boss des Strikes “Die verdrehte Säule”

Hier muss selbst der Spieler Violate passen. Denn um den Boss so schnell aus den Socken zu hauen, müssen Nightfall-Modifikatoren wie Prisma her. Zum Glück hat der Hüter ein Video gefunden, wo drei Hüter den Strike in Rekordzeit absolvieren. Tatsächlich lag der Endgegner nach wenigen Sekunden im Staub.

Und was passiert dann? Der Boden öffnet sich, und die Hüter fallen direkt in die Arena von Phase 3 und landen neben der Beutekiste! Wird der Endgegner früher als geplant kalt gemacht, werden die folgenden Phasen demnach einfach übersprungen – die Beutekiste gibt es trotzdem! Wie genau das funktioniert, könnt Ihr euch in folgendem Video ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Habt Ihr weitere kuriose Kombinationen ausprobiert? Schreibt es uns die Kommentare!

Quelle(n): YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Marki76

Beste Kombination Anwendung schließen spiel auslassen
Vielleicht kommt ja noch content????????

KingJohnny

Sehr interessant und lustig.
Aber wohl eher nichts zum nachmachen

Marc R.

Das wechseln des Helms dürfte aber wohl nur auf dem PC sinnvoll sein. Die Zeit, die vergeht, bis man auf Konsolen nach dem öffnen des Inventars überhaupt erst einmal den Helm wechseln kann, ist lang genug um selbst die langsamste Waffe komplett nachladen zu können…

press o,o to evade

saugeil die community!

Psycheater

Hoffentlich geht er auch dem wichtigsten und spannendsten Mythos nach:

Wird es noch ein Endgame in D2 geben??^^

What_The_Hell_96

Ich glaube kaum dass sich der wechsel mit den helmen lohnt???? in der zeit wo man wechseln muss könnte man sonst ja bereits wieder mit anderen waffen drauf kloppen????

ne0r

Ich denke auch das man so “weniger” Schaden macht als wenn man nicht wechselt. Aber trotzdem interessant 😀

Marcel Brattig

Lol

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x