Der Reisende in Destiny 2 ist so groß, er hätte die Dinos auslöschen können!

Der Reisende in Destiny 2 ist so groß, er hätte die Dinos auslöschen können!

Ein offizielles Bild von Bungie ist aufgetaucht, das die wahren Ausmaße des Reisenden aus Destiny 2 zeigt. Das war auch nötig – denn das Spiel liefert nicht immer die richtige Perspektive, um selbst Schätzungen vornehmen zu können.

Der Reisende ist eine der zentralen „Figuren“ in Destiny 2. Er ist allgegenwärtig. Die riesige Kugel schwebt seit dem Kollaps über der letzten Zuflucht der Menschen. Dass der Reisende gigantische Ausmaße hat, war bereits bekannt – die genauen Abmessungen jedoch nicht, zumindest bis jetzt!

14 Kilometer geballtes Licht

Denn ein Bild ist aufgetaucht, das den Reisenden im Verhältnis zu gegnerischen Raumschiffen zeigt. Dieses und weitere Concept-Arts stammen von Bungies Concept-Artist Dorje Bellbrok, das er auf seinem Blog veröffentlicht hat! Demnach beträgt der Durchmesser des Reisenden 14.000 Meter:

reisender-groesse

Damit überstrahlt der Reisende alle anderen Gebilde auf unserem Planeten, selbst den Mount Everest, der nur mickrige 8.849 Meter hoch ist. Zum Vergleich: Die Erde hat einen Durchmesser von rund 12.700 Kilometern.

Auch interessant: Selbst neben dem Destiny-2-Schauplatz Nessus muss sich der Reisende nicht verstecken, der Planetoid misst gerade einmal 60km im Durchmesser.

Darum hätte der Reisende die Dinos auslöschen können

Wissenschaftliche Berechnungen ergaben, dass der Meteorit, der vor vielen Millionen Jahren die Dinosaurier ausradiert hat, zwischen 10 und 15 Kilometer groß war. Da passt der Reisende hervorragend ins Schema.

meteor-dinos
Der Meteor, der mutmaßlich die Dinos auf dem Gewissen hat

Man kann von Glück reden, dass der Reisende den Menschen gegnüber freundlich gesinnt war, ein leichter Rempler und die wenigen Insekten, die die Katastrophe überlebt hätten, hätten sich über ein goldenes Zeitalter freuen können.

Der Reisende und die passende Perspektive

Der Reisende wirkt nicht immer so gigantisch. Auch wenn die Kugel vom All aus sichtbar ist, wirkt der Reisende aus der Nähe betrachtet nicht mehr ganz so eindrucksvoll. Diese perspektivischen Schwächen finden sich an einigen Stellen im Spiel.

Das folgende Bild zeigt den Reisenden aus dem Weltraum betrachtet:

destiny-reisender

Der Reisende hebt sich deutlich von der Erdoberfläche ab. Folgendes Bild stammt aus der zweiten Story-Mission von Destiny 2 und liefert ein beeindruckendes, wenn auch perspektivisch fragwürdiges Panorama:

destiny-mission-reisender

Der Reisende wirkt wesentlich kleiner, als noch aus dem All betrachtet. Diese Unregelmäßigkeiten dienen offensichtlich der Präsentation, erschweren genauere Schätzungen jedoch. Auch im Vorgänger tauchten diese Ungereimtheiten auf.

Auch Oryx‘ Grabschiff bot mehr Schein als Sein

Mit dem König der Besessenen parkte Oryx sein Grabschiff in den Ringen des Saturns. In Relation zu den Ringen ergaben Schätzungen, dass das Grabschiff zwischen 1.000 und 2.500km lang sein muss.

Grabschiff-Destiny
Wirkt in dieser Einstellung nicht mehr so gigantisch: Das Grabschiff

Zum Vergleich: Der Todesstern aus Star Wars misst gerade einmal 900km im Durchmesser. In den Story-Sequenzen und dem Anflug auf das Grabschiff wirkt die Dreadnaught jedoch deutlich kleiner.

Auch wenn die Abmessungen nicht immer zweifelsfrei zu ermitteln sind, große Objekte wirken beeindruckend, müssen zu Präsentationszwecken jedoch auch aus der Nähe gut zu erkennen sein. Aus diesem Grund wirkt der Reisende nicht immer gleich groß.

Was haltet Ihr davon? Hättet Ihr die den Reisenden für größer oder kleiner gehalten?

Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
RUN [war_is_the_answer]

*Todesstern zweite Generation. Der erste hatte an die 160km Durchmesser.

Dachte eigentlich auch, dass der Reisende ein bisschen größer ist und das Grabschiff viel kleiner. Der Ball ist ja kleiner als die Exekutor…

Chief

Wie heißt es so schön, Reisende soll man nicht aufhalten.

CandyAndyDE

Naja, man muss dazu auch immer sagen, dass das von verschiedenen Teams erstellt wurde.
Die Rendersequenzen sind von den Blur Studios. Die Skyboxen sind von einem Bungie Team und die Zwischensequenzen in Spielgrafik sind sicher von einem anderen Team entwickelt worden.

Max

Das ist doch nicht nerdig. Der Autor schafft es kaum Größenverhältnisse in relation zu setzen. Oryx Grabschiff ist ein Gegner und ist 100 mal so groß wie der Reisende laut dem Artikel (2500 km vs 14 km)

Robert "Shin" Albrecht

Wie bitte? Welche Größenverhältnisse meinst du? Wo steht im Artikel das das grabschiff 100 mal so groß ist wie der Reisende?

cheater

er hat recht, laut artikel ist der reisende mit rund 14000m angegeben und das grabschiff mit 2500km,
als ist der reisende schon recht klein im verhältnis zu oryx langem ding????

Robert "Shin" Albrecht

Ja, und? Wo wird denn der Reisende mit dem Grabschiff verglichen? Ich verwende das Grabschiff doch nur als Beispiel dafür, warum Bungie teilweise die Perspektive abhanden kommt. Leute was ist denn los? Da steht doch nirgendwo ein Vergleich zwischen Reisendem und Grabschiff 🙂

Psycheater

Ach, es kommt doch nicht auf die Größe an ;-P

Destiny Man

Basierend auf Bungies Aussagen vor Release wurde die Spielzeit von Destiny 2 auf mehrere hundert Spielstunden geschätzt. Perspektivisch relativiert ist es ungefähr ein Zehntel. Passt wunderbar zu den beiden Bildern zum Reisenden im Artikel^^
Vor Release:
http://images.mein-mmo.de/m

Nach Release:
http://images.mein-mmo.de/m

Sorry, aber der musste sein ^^

Bishop

Ja das trifft auch die Inhalte die wir bekommen generell zu! Das oben ist was uns angekündigt wird und das unten was wir dann wirklich bekommen.

Marcel Brattig

Ich hätte mehr Content erwartet.????

ShalashaskaSix

Meter, Kilometer ist doch alles das gleiche…

d3rr3r65O

Ja ich gerade gemerkt hatte dieses Kommentar eig. Gelöscht

UGODZILLA

Nu ist es raus. Der Reisende hat die Spieler ausgelöscht XD

Klix

Weiß man mittlerweile was es mit dieser riesigen Pyramide am Ende der Story auf sich hat? Hat es was mit den Vex zu tun? Evtl. hab ich den Artikel dazu verpasst. ????

Dumblerohr

Man weiß es nicht wirklich, aber es gab mal grob nen Artikel dazu
http://mein-mmo.de/destiny-

Klix

Danke dir 🙂

Cryptic Dawn

das nennst du nerdig? O.o

Mandrake

Vlt. gab es ja zur Dinozeit ja einen ersten Reisenden?
Der ist dann zu hart auf die Erde geplumst und hat ausversehen die Dinos ausgelöscht.

Par Millionen Jahre später hat man dann nen zweiten Versuch unternommen, nur diesmal mit stärkeren Bremmsraketen…aus…Glimmer…

Entropy2006

Hmmm, ich frage mich, ob die gigantische Masse, die mit dem Reisenden einhergehen muss, nicht die Erdumlaufbahn und die des Mondes verändern würde. Eine Masse die ja von außen in unser Sonnensystem kam und damit nicht bereits vorhanden war. Das würde wahrscheinlich die Umlaufbahnen aller Planeten in unserem System negativ beeinflussen.

Danke Bungie, damit ist jetzt wirklich alles kaputt!! 😉

hCxFu.Dennis

Wissenschaftlich betrachtet ist das kompletter Humbuck.
Wo würde dort wohl das Baryzentrum liegen?
Selbst die Roche Grenze scheint Bungie zu vergessen.

André Wettinger

Er ist zwar groß, trotzdem wissen wir bis heute nichts über ihn. Obwohl es die zentrale Figur/ Wesen in diesen Game ist. Schade drum.

Guest

Das denke ich mir auch jedes Mal.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx