Destiny 2: Exodus Absturz – So gelingt der Dämmerungsstrike diese Woche

Es ist ein neuer Nightfall in Destiny 2 aktiv. Wir zeigen euch, wie Ihr es erfolgreich durch die Gegnerhorden von “Exodus Absturz” schafft.

Der Dämmerungsstrike von Destiny 2 zählt zu den härtesten Herausforderungen im Spiel. Gute Teamarbeit und die korrekte Berücksichtigung der Mechaniken sind essentiell für das Bewältigen des Nightfalls.

Und die Spieler sind sich einig: Diese Woche hat sich der Strike ordentlich gewaschen. Viele berichten, dass sie beim Bosskampf angekommen sind und der Timer abgelaufen ist.

Das sind die Modifikatoren diese Woche

Mit diesen Modifikatoren dürft Ihr euch diese Woche in der Endgame-Aktivität herumschlagen:

  • Reibung – Gesundheits- und Schildregeneration sind betroffen. Das Eliminieren von Feinden kann Lichtquellen erschaffen. Mit diesen könnt Ihr Gesundheit regenerieren und eure Super aufladen.
  • Zeitschleife Anomalien – Zerstört Anomalien, um den Timer zu verlängern

Nach dem Weekly-Reset waren erst drei Modifier aktiv, inzwischen wurde “Prisma” deaktiviert.Diese

Die Anomalien ähneln der planetaren Ressource von Nessus, den Datengittern, und sind, abgesehen vom Boss-Gebiet, über das gesamte Strike-Gebiet verstreut. Sind Anomalien in der Nähe, wird dies auf der linken Seite mit dem Hinweis “Anomalie entdeckt” angezeigt.

destiny-2-edz-hüter

Reibung ist ebenfalls zum ersten Mal eine Nightfall-Modifikation. Eure Gesundheits-Regeneration ist betroffen. Um Leben zu generieren, müsst Ihr Lichtquellen aufheben, die besiegte Gegner fallen lassen. Sammelt diese nicht sofort auf, sondern erst, wenn Ihr von Gegnern umzingelt seid und euer Leben im kritischen Bereich ist. Die Regeneration setzt unmittelbar ein.

So meistert Ihr den Nightfall – Die Phasen

Die erste Phase – Arkus-Ladungen sammeln

Teilt euch in der ersten Phase nach Möglichkeit auf. Einer fährt mit seinem Sparrow die Arkus-Ladungen ab (erkennbar an den großen Lichtkegeln), ein weiterer kümmert sich um die kleinen Gegner und der dritte im Bunde sucht die Gegend nach den Anomalien ab, hilft aber auf dem Weg nach vorne auch bei den Gegnern.

destiny-2-arkusakrobat

Spielt vorsichtig und ihr solltet diese Phase zügig überstehen. Die erste Phase endet bei einem dicken Gefallenen-Gegner vor einer Barriere. Sind alle Gegner beseitigt, verschwindet diese. Habt Ihr zu diesem Zeitpunkt noch 14 Minuten auf der Uhr, seid Ihr sehr gut unterwegs!

Die zweite Phase – Die Plattform bewachen

Hier wird es schon knackiger. Ihr müsst eine Plattform beschützen, bis der Zähler 100% erreicht. Dazwischen werdet Ihr von allerlei Gegnern überrannt. Insbesondere die Arkus-Schweber solltet Ihr schnell ausschalten, da diese explodieren können.

Bei einem Fortschritt von ca. 50% spawnen zwei Servitoren. Schaltet sie schnell aus. Ansonsten solltet Ihr euch darauf konzentrieren, die Plattform möglichst nicht zu verlassen und die Gegner aus sicherer Entfernung auszuschalten.

Phase Drei – Der Läufer und der Weg zum Boss

Es gilt hier wieder, Arkus-Ladungen einzusammeln. Nehmt euch besonders in Acht vor den Moskitos, die in der Gegend patrouillieren. Ansonsten sammelt die Ladungen ein und setzt euren Weg fort. Bevor Ihr euch dem Läufer widmet, könnt Ihr auf der linken Seite selbst die Moskitos besteigen. Tut das! Mit diesen könnt Ihr den Läufer zügig niederstrecken.

Destiny-2-fallen-walker

Sammelt im folgenden Gebiet wieder die Anomalien ein, um mehr Zeit zu gewinnen. In den dunkleren Räumen sind diese besonders gut zu erkennen.

Die vierte Phase – Der Bosskampf

Macht euch auf einen langen Kampf gefasst. In regelmäßigen Abständen verschwindet der Boss, um euch Horden von kleinen Gegnern entgegen zu werfen. Und diese Gegner werden mit fortschreitendem Kampfverlauf zahlreicher.

Verschafft euch Luft durch das heilende Rift des Warlocks, einem Jäger-Pfeil oder einer gut platzierten Granate. Sollte der Boss auftauchen, haut alles drauf was Ihr habt. Haltet euch möglichst in der Mitte der Arena auf, um die kleinen Gegner aus sicherer Entfernung erledigen zu können.

Sollte euch das nicht gelingen, konzentriert euer Feuer auf eine Seite, auf die Ihr im Zweifel ausweichen könnt, sollte die Mitte überrannt werden. Die Hoheit über die kleinen Gegner zu behalten ist das A und O in diesem Kampf.

Ihr könnt euch den gesamten Nightfall auch noch einmal bei Nexxoss Gaming ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Hinweis: Scheinbar gibt es einen Cheese beim Bosskampf. So taucht der Boss manchmal an den Außenwänden auf, von denen er herunter geschossen werden kann. Der Boss fällt in den Tod und der Strike ist vorbei. Wir wissen allerdings nicht, wie lange diese Möglichkeit noch besteht und ob oder wann Bungie den Cheese fixt.

Achtung: Der Prestige-Nightfall soll diese Woche verbuggt sein. Laut Community-Manager Cozmo werde das zurzeit untersucht.

Habt Ihr den Nightfall schon geschafft? Wieviel Zeit hattet ihr noch auf der Uhr?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
66 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Arne

Ich hab das Problem das ich die Rattenquest nicht anerkannt bekomme, 2 Runs mit mehr als 5 Min Rest und beide male nichts erhalten…erster Run mit 2 Clanmembern die ich nicht auf der FL habe, beide mit Rattenkönig im Inventar. Zweiter Run mit zwei Clanmembern die ich auf der FL habe und auch hier beide den Rattenkönig dabei (aber nicht ausgerüstet) wieder ohne Erfolg…kann mir das jmd erklären? Und ja ich hab die Questabschnitte davor schon erledigt.

str1ker2k7

Der Strike allgemein ist ein schlechter Scherz. Wirkt irgendwie ideenlos. Und im Nightfall ist das ja nur eine pure Hetzerei. Sowas nervt einfach. Da ist mir der Raid tausendmal lieber aktuell.

Kevin Timpe

Prestige ist zwar hart aber sobald man eingespielt und schnell ist kriegt man das auch hin unsere Restzeit war 2.12min

Genisis_S

Ach das ist ein Strike?! Hab das Ding ein einziges Mal bisher alleine für die Exo-Quest gemacht und es für ne ganz normale Mission, mit nem etwas zähen Boss, gehalten????

Silent

Also der Prestig Nightfall kann ich nicht empfehlen zu spielen. Nach der Phase mit den Servitore erschienen bei 5/5 Trys die Arkussäulen (oder so ähnlich) nicht. Somit darfst dann wieder von vorn beginnen.

Zum Modifikator Reibung: Dieser soll neben Gesundheit und Schild auch die Super aufladen. Entweder die Super wird nicht aufgeladen oder dieser Effekt ist so gering das man den nicht merkt.

Dumblerohr

Joa nervig, aber mit dem Fusi is der kumpel schnell umgelegt. Find ich den bescheidensten Strike von allen. Pyramidion ist dafür total episch.

Mormegril

Es wurde übrigens schon ein “bug“ entdeckt mit dem man die zeit regelrecht “farmen“ kann.
Man muss nach det Phase mit dem verteidigen der platte wieder zurück fahren/ gehen und kann dann an einem Punkt eine anomalie zerstören. Fährt wieder in das andere Gebiet und wieder zurück und kann das erneut machen und wiederholt das bis der timer auf Maximum ist.
Hier ein Video dazu:
https://youtu.be/0IBhyiFJ28o

TobiTobse Schumi

Gibt es jetzt auch in Deutsch bei Venero TV

Spere Aude

Ohne Prisma ist der Strike aber locker legit, also ohne Glitch, zu meistern mit 5+ Minuten Restzeit. Selbst mit Prisma ist der gut vor Zeitablauf machbar

BigFreeze25

Wir haben ihn beim ersten Versuch knapp verfehlt und beim zweiten dann mit ca. 2 Minuten Restzeit erledigt. Wäre im Kampf mal mehr schwere Ammo gedroppt wären wir wohl schneller gewesen.
Aber muss hier einigen Leuten Recht geben: das Prinzip beim NF in D1 fand ich besser…in D2 hat man bewusst auf Safespots beim Boss verzichtet, dafür können nun sogar alle Hüter sterben, ohne das es zurück in den Orbit geht.

Roccatmax

Ja aber omg sehr anstrengend ! Haben wir extra letzte Woche noch erledigt 😀

huhu_2345

Fand den Strike jetzt nicht so schwer. Zeit hat man genug wenn man alle Anomalien einsammelt. Alle drei mit Schwerter auf den Boss, da er auch viel im Nahkampf ist, schon war er down. Obwohl wir ca. 4min verspielt haben hatten wir noch 7min. über.

Marki Wolle

Anstatt wirklich ausgefallene Mechaniken einzubringen hat man mal wieder das einfachste genommen TIMER = SCHWERER

Ansonsten finde ich die Strikes gut gelungen auch das sich manchmal Abschnitte ändern wie z.B. bei Savathuns Strike wo man manchmal den Strike spiegelverkehrt läuft.

Aber die 7 Punkte aus den vorigen Mein MMO Artikel stimmen leider alle und sind ein großer Rückschritt (z.B. Strikes nicht einzeln anwählbar oder keine Strike exklusiven Sachen)

daher von mir leider nur 5/10 Punkten für Destiny 2 und das als Day One Destiny 1 Fanboy
mit 4000 Stunden auf dem Konto:)

Destiny 2 = CASUAL CASUAL und noch mal viel zu CASUAL

RaZZor 89

Absolut nervig und warum war bei uns gestern noch Prisma aktiv? Was mich nervt ist der Modifikator “Reibung” Man braucht Heilung und die bekommt man von Gegnern aber wie soll ich kämpfen wenn ich halb tot bin? Nach 20 Gegnern lässt dann auch mal einer was fallen. War gestern leider sehr frustig und ich hoffe das ich den heute schaffe

Duke885

Auf jeden fall schwieriger als letzte Woche.
Da hatten wir noch 7,5 min auf der Uhr als der Endboss im Prestige lag und wir waren nicht unbedingt auf Geschwindigkeit aus. War echt entspannt. Diese Woche um einiges stressiger.

Strahlemann30

Prestige war leichter als 240iger ^^
Prestige hatten war knappe 5 min und bein 240 ist zeit immer ausgelaufen ^^

nrgracer17

Fand ihn eigentlich relativ einfach. Hatten bei unserem ersten Lauf noch knapp 6 Minuten auf der Uhr 😀
Absprache ist halt das A und O hier. Während meine Mates alles platt gemacht haben, wurde ich abkommandiert zum Anomalien suchen.

Cpt-Caos

Wir hatten den boss bei einem versuch gleich beim ersten erscheinen mit 3 gleichzeitigen super zu 100% runter. Warum auch immer. Er verschwand nicht.
Wir sahen ihn sterben, aber das spiel beendete sich nicht.
Hatten noch 5.30min und der kerl erschien bis zum timerablauf nicht wieder.
Mehr buggy geht wohl nicht.

BigFreeze25

Das sollte eigentlich gar nicht möglich sein…sobald er nen gewissen Schaden bekommen hat portet er sich normalerweise weg…

Cpt-Caos

Vermutlich war er sauer, weil er so eine auf die fresse bekam, dass er nicht wieder kam..
War auf jeden fall buggy. Er lies sich runter schlagen und portete nicht weg.

Dumblerohr

Jo irgend ein Lag. Ich hab in D1 Taniks mal in dem Raum gelegt bevor der Spinnenpanzer kommt. Da verschwindet er ja normalerweise auch. Dementsprechend ging der Strike nicht weiter…

Dirk Sperling

Also wenn ich mir das Video von Nexxoss Gaming betrachte, da kann bei uns gestern (19.9.2017 so gegen 20:30 Uhr) nichts gestimmt haben. Normalen DS gestartet und gleich am Anfang von wahren Gegner-Massen begrüßt worden. Keine 3 Sekunden und man war hin. Da ist das ja was ich im Video sehe (damit meine ich den Anfang) nen Kindergarten-Aktion. Da sind ja Null-Gegner zu sehen. Kann ich gar nicht glauben. Bei uns nur Moskitos, Gefallenen mit “Gelb” die nur auf uns drauf gehalten haben. Vermute mal das liegt am den Bungie-Fehler. Erst waren ja 3 Modifikatoren aktiv, dann wurde ja einer deaktiviert…..und vermutlich darum die Gegneranzahl massiv erhöht.

Cpt-Caos

Kann ich bestätigen.
Die moskitos machten one hit down.
Haben wir 3x mal versucht.
Gleich beim spawn standen schon zwei mit einem mino.
Man kam rein und wurde sofort erledigt, bevor man noch eine waffe zog.

Beim vierten versuch dann plötzlich ein wunder.
Es sah aus, wie bei nexxos. Alle adds weg und locker durchlauf.

Beim panzer dann ebenfalls glück. Da rannte ein zweites team vor uns, das den gerade legte.
Wir liefen einfach an ihm vorbei.

Scheint also vom glück abzuhängen, ob vor einem gerade ein zweites team den bereich mit cleart.

Ob das so geplant war?

Ace Ffm

Wegen diesem Zeitstressmist werde ich den NF rauszögern solange es geht. Macht keinen Spass. Bekomme die 300 auch ohne diesen blöden Timerdreck hin. Und zwar locker.

John Wayne Cleaver

Ich war am Anfang genau der gleichen Meinung aber hab am Montag dann doch mal einen NF gemacht. Und ich muss sagen es hat echt Spaß gemacht. Dadurch das man diese Vex Tore sammeln musste hatte man mal mehr zu tun als einfach nur stumpf Gegner über den Haufen schießen. also mir gefällt der neue NF-Modus. 😀

Ace Ffm

Könnte ich das doch nur auch sagen.

Liernier

OT: Weiß jemand ob das Problem mit den Siegeln des Imperators schon gelöst wurde? Manche hatten berichtet, dass der Zähler der Quest jeweils nur um 1 gestiegen ist, obwohl es bei den einzelnen Phasen stets mehrere Siegel gab. Wenn das nicht geändert wird, ist dieser Questschritt erst nach 25 runs fertig. Kann mir kaum vorstellen, dass das so beabsichtigt ist.

KROOK-o-dyl

Man bekommt 7 oder 8 pro Lauf, Datto hat den Raid 13,5 mal gemacht damit er den Questschritt fertig hat, aber danach geht’s noch weiter 😀

Lars Debruyn

Hab es beim 5 oder 6ten Versuch erst geschafft, fand diesen Strike ehrlich gesagt schwieriger als der Erste, vor allem weil wir am Anfang diese Anomalien mit Datengittern verwechselten und sie nicht abschiessten und somit keine zusätzliche Zeit hatten.

Als Tipp bei Phase 2: Bei 50% spawnen ja diese zwei Servitoren, da kann man die Plattform verlassen (weil es ja erst weiterzählt wenn diese Servitoren down sind) und sich gleich hinter der Treppe verschanzen und von dort aus die Servitoren abballern. So kann niemand down gehen und es greift niemand an.

GD

Gestern beim 2ten Versuch geschafft mit 2 Min Restzeit. War lockerer als Anfangs gedacht, bei boss haben wir auch die Schwerter gezückt 😀

André Wettinger

Also finde den Strike einfacher als letzte Woche. Hab gestern über FB gesucht und 2 mit Lv 250 mitgenommen. Wir hatten zum Schluss noch 5:30 übrig. Der Vorteil: die Zusatzzeit kann komplett geholt werden nicht wie letzte Woche wo die Ringe verschwinden. Das a und o ist das Schwert.

Malcom2402

Letzte Woche war es dank Prism deutlich einfacher. Gegner clearen dann die Ringe aktivieren. Die konnten sogar doppelt aktiviert werden. Wir hatten letzte Woche nach dem Ersten Run noch knapp 7 Minuten auf dem Tacho.

Lars Debruyn

hab mir beim ersten strike auch den rattenkönig mit dem 1 versuch geholt (5min Zeit am schluss) doch beim zweiten diese Woche war ich ein paar mal drann bis ich ihn nur erfolgreich beendet hatte 😀

Andi

Ganz ehrlich, dieser timer verhagelt mir den Spaß am nf! So beschissen war das noch nie. Man hetzt nur noch rum und spielt hektisch. Da verzichte ich lieber aktuell. Wird sich ändern und wenn nicht auch egal, gibt ja mittlerweile genug Alternativen um an mächtige Engramme zu kommen, bei denen kommt dann sogar Spielfreude auf…

Jeff Have

jep stimme ich zu dieser timer is das schlimmste

Convergence33

Fands früher auch besser endlich mal was taktisch zu spielen, aktuell geht das nicht und man muss überall schnell schnell machen….dafür gibts doch schon pvp….

dh

Die Strikes von D2 sind toll. Coole Bosse, viele Adds. Alle haben ihre kleine eigene Story, einer gibt nen sehr guten Ausblick auf zukünftifen Content…
….bis auf diesen einen Strike. Der Dämmerer diese Woche und der Strike an sich machen einfach keinen Spass. Der ist sogar schlechter als manch ein D1 Strike.

Malcom2402

Ja das ist ein richtig mieses Ding. Wir haben es gestern 3 mal versucht und dann einfach aufgegeben und geraidet.
Außerdem habe ich gestern das erste mal mit nem Scuf gespielt, ich kam mir vor wie ein Idiot der noch nie nen Controller in der Hand hatte ^^

dh

Wir hatten ihn auf Normal beim 2ten Versuch mit 20sek Restzeit.
An den Scuf gewöhnt man sich schnell, an einen normalen Controller aber nie mehr.????

Thomas Betke

Jab, eine Stunde mit nem scuff, dann ging es… Aber ein normaler? Sowas fasse ich nicht mehr an xD

WooTheHoo

Bei Meinem ist Anfang der Woche der linke Rückseiten-Paddle (x) ausgefallen. Nach knapp 5 Monaten Nutzung. Garantie gibt´s auch keine mehr (90 Tage). Ich hab ihn hierzulande in die Reparatur geschickt. Mal sehen, wo die Kosten liegen. Laut Web-Recherche scheint das bei den Original-Scufs ein verbreitetes Problem. Habt Ihr damit Erfahrungen? Ansonste steige ich bei der nächsten Anschaffung auf King um. Dort gibt´s mittleweile auch die praktischen Trigger-Stops und 24 Monate Garantie. Leider kommt die naheliegendste Alternative (Nacon Revolution) nicht infrage, weil selbst die neue Version keinen Support für meine OS-X-Version haben für die Konfig-Software. Naja: First world problems. ^^

Andreas Fincke

Brauche mal Empfehlungen zu diesem Thema. Will mir auch so einen zulegen und kenne mich halt 0,0 aus. Man hört halt immer wieder ,,geht nix über Scuf”, lese aber auch gleichzeitig, wie du beschrieben hast, von erhöhen Verschleiß diverser Teile.
Die Dinger kosten halt auch schon en stolzes Sümmchen

WooTheHoo

Da es meine erste Erfahrung mit Scuf & Co. war, ist mein Urteil nicht sehr repräsentativ aber ich werde mir wohl keinen Original-Scuf mehr holen. Aus oben genannten Gründen. Eine gute Alternative stellt halt in meinen Augen King Controller dar. Die machen fast das selbe aber geben dir 24 Monate Garantie und sind ein wenig günstiger. Außerdem sitzen sie in Deutschland, was bei einer eventuellen Inanspruchnahme der Garantie vorteilhaft ist. Ansonsten habe ich einen Freund, der mit dem Nacon Revolution sehr zufrieden ist. Wenn du einen Windows-Rechner hast, sollte die Konfiguration auch unkompliziert sein. Verzichten möchte ich auf die Rückseiten-Paddles auf jeden Fall nicht mehr. Auch die angesprochenen Trigger-Stops sind genial. Du musst einfach weniger stark drücken, weil der Reaktionsweg sowohl per Feineinstellung mit Schrauben als auch mit einen “physischen” Stopp-Punkt verkürzt wird. Spielt sich sehr gut. Die Wochen, bis mein Controller repariert ist, werden hart! ^^

Achso: Ein Freund hat L/R 1 mit den L/R 2 Tasten vertauscht. So kann man auch bei normalen Controllern den Trigger-Stop nachempfinden. Ist dann halt ein wenig Eingewöhnung von Nöten. Aber das Beste sind eigentlich die Paddles auf der Rückseite! 🙂

GD

Der ist eigentlich echt locker diesmal, müsst nur genug Zeit einsammeln und am besten den Boss mit den Schwertern dann saures geben

Andreas Fincke

Apropos Scuf. Hast du einen von ScufGaming?
Will mir einen zulegen, weiss nur nicht welchen. Impact mit 4 Paddles oder Infinity PS Pro mit 2en? Kenne mich da null aus welche Features dabei sein müssen, welche Länge der Thumbsticks gut wäre usw. Kannst du einen empfehlen? 😀

Roccatmax

Kann den infinity pro zwar empfehlen aber als persönlichen favorit spiele ich momentan den Razer Raiju. Nicht die top Verarbeitung aber sehr unkomliziertes und vorallem bequemes Teil. 2 paddles reichen imo hinten.

KingK

Bisse? Wer beisst denn in den strikes?

dh

Jaja. Der Grammatikfürst hat gesprochen….????????

KingK

In unserer Gruppe hast du mich per meme aber anders betitelt xD

dh

In der Öffentlichkeit halte ich mich ja auch zurück.????

KingK

Warum? Angst um deinen Lebenslauf? Einfach maken!

v AmNesiA v

Twilight?
Biss zur Mittagsstunde?

dh

Biss zum Abendbrot.

v AmNesiA v

Scheinst Dich ja auszukennen?
Zufälligerweise auch ne Frau daheim, die das hoch und runter geschaut hat und die Bücher daheim im Regal stehen? 😉

dh

Man beachte das “b”. Kennst den Film nicht?????

v AmNesiA v

Doch.
Den hasst meine Frau dafür. 😉

Nexxos Zero

Biss einer heult.

HolyMoly

Furchtbarer Strike, Furchtbare Mechaniken. Ich muss mal eine Lanze für die Dämmerung aus D1 brechen. Das hat noch Spaß gemacht, die Herausforderung gerade am Anfang, nicht zu sterben, defensiv zu spielen und souverän zu bleiben war wirklich herausfordernd und motivierend.

Das neue Zeitsystem ist in meinen Augen totaler Schwachsinn. Man hat keine Zeit Situationen bewusst zu meistern, ständig wird gerusht und in bisher jedem Strike ging es darum, den perfekten sparrow weg zu finden, nicht gebumpt (überall und immer!) zu werden und Mechaniken auszunutzen. Schlimm dass Bungie dem eigenen Inhalt und Mechaniken offenbar so wenig zutraut, dass bekannte Schwächen jetzt als “Herausforderungen” dargestellt werden. Mit “bewusstem” Spielen hat das überhaupt nichts mehr zu tun.

Zark McFly

nicht sterben ist doch immer noch ein absolut wichtiger Bestandteil, weil sterben viel Zeit kostet. Jetzt ist es noch wichtiger, die mates wenn möglich schnell wieder zu beleben. Mit dem alten System konnte man sich dann auch mal in Ruhe zurück ziehen und abwarten. Es ist jetzt eine deutlich größere Herausforderung als früher finde ich. Man kann den fast nicht beim ersten mal schaffen, die ersten 1-2 versuche sind bei uns meist erst mal schauen was so abgeht oder diese Woche zb was und wo die anomalien sind. Mit jedem Durchgang besser und schneller werden und den Strike möglichst perfekt abzuschließen

Convergence33

Den ersten nightfall bei D1, an den kann ich mich noch erinnern weil es ne Herausforderung war.

Unterlevelt und zu 2 haben wir ewig gebraucht und mussten uns immer mal wieder zurückziehen und taktieren.
Am ende haben wir es geschafft und es war ein tolles Erlebnis.

Bei D2 mit diesem Timer ist es einfach nur nervig wenn man am ende scheitert, nur weil die zeit abgelaufen ist.
Was macht das überhaupt für einen sinn ?! Geht der boss dann aufs klo und is weg oder wie ?….
Trotzdem abgeschlossen letzte woche und bei mir bleibt nix schönes in Erinnerung. Und das machts einfach aus.

Zark McFly

Warst du/ihr diesmal denn auch Unterlevelt? 😀 Sonst hinkt der Vergleich schon direkt 😉 – Also ich kann beim besten Willen nicht das Problem verstehen … wir haben für den ersten Strike ca 3 Stunden gebraucht (waren halt unterlevelt :P) und haben uns von Durchgang zu Durchgang gesteigert und haben das auch bei jeder Phase gemerkt wie wir die besser hinbekommen haben. Das war definitv sehr befriedigend zu sehen wie man die Phase doch nochmal 30 Sekunden schneller hinbekommen hat als zuvor …. Sorry aber für mich geht das nicht aus dem Kopf, das die ganzen Glitcher sich jetzt aufregen, weil man den Strike nicht mehr in Ruhe machen kann, egal wie gut man ist … Jetzt muss man wirklich was können, sich absprechen etc etc – Der Nightfall kommt damit viel näher an den Raid ran und hebt sich von den normalen Strikes ab

ChongWeng

Sehe ich auch so, dieser Zeitmist macht null Spass.

chevio

Unter “Das sind die Modifikatoren diese Woche” fehlt noch was. Grüßle

Marc R.

Und was soll da fehlen?

Velazquezzer

Da ist ein “Diese” vom weggefallenen Modifikator übriggeblieben

rocket Kit

Wenn man überhaupt soweit kommt
Und es nicht vorher Bugt siehe:
https://www.bungie.net/de/F

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

66
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x