Destiny 2: Die MIDA ist im PvP beliebt, aber nicht OP – sagt Bungie
Kommt trotzdem ein Nerf?

Die ersten Spieler-Daten im PvP von Destiny 2 zeigen: Das MIDA Multi-Werkzeug ist beliebt, aber nicht overpowered! Folgt trotzdem ein Nerf?

Bungie gewährt einen kurzen Blick hinter die Kulissen von Destiny 2. Der Senior-Designer Jon Weisnewski spricht über die aktuelle Sandbox. Das ist ein Thema, über das in den Destiny-Foren immer diskutiert wird. Welche Waffen sind zu stark? Welche sind zu schwach? Wie sieht es mit den Fähigkeiten aus? Wo muss Bungie nachbessern?

Laut Weisnewski beobachte man bei Bungie diese regen Diskussionen, man lese das Feedback, schaue Streams und Youtube-Videos und sammle nebenher noch jede Menge Spieler-Daten. Kürzlich habe man vom Analytics-Team die ersten Daten erhalten. Das heißt: Der erste Balance-Patch kann in Angriff genommen werden.

Allerdings ist man noch nicht so weit, um ins Detail zu gehen, wie die Waffen und Fähigkeiten in Zukunft getunt werden, so der Senior-Designer. Drei Dinge könne er jedoch sagen:

  • Bungie hat Euer Feedback vernommen.
  • Destiny 2 erhält Updates, welche die Sandbox-Erfahrung anpassen.
  • Bungie ist sich der Beliebtheit des MIDA Multi-Werkzeugs bewusst und beobachtet es genau. Die Waffe sei sehr beliebt, aber laut den Daten gebe es Alternativen, die genau so effektiv seien oder sogar noch effektiver – und das in allen Aktivitäten. Welche Alternativen das sind, verrät Weisnewski jedoch nicht.
    destiny-hüter-pvp

Der Hype um die MIDA ist krass

Bereits letzte Woche berichteten wir über den MIDA-Hype, der beeindruckende Zahlen vorweisen kann:

  • In 98% aller Trials-Matches nutzte mindestens ein Spieler das MIDA Multi-Werkzeug.
  • 35,9% aller Kills in den Trials wurden mit dem MIDA Multi-Werkzeug erzielt.
  • 15,3% aller Kills im gesamten PvP wurden mit dem MIDA Multi-Werkzeug erzielt.

Diese Dominanz ist in den letzten Tagen ein wenig zurückgegangen. Statt 15,3% aller Kills im gesamten PvP sind es jetzt “nur noch” 13,0%. Die überragende Waffe bleibt das MIDA Multi-Werkzeug trotzdem. Automatikgewehre wie die Ursprungsgeschichte und vor allem Uriels Geschenk (10,7%) rücken aber näher.

destiny 2 mida

Denn wie ein Blick auf die “Time-to-Kill”-Werte aller Waffen zeigt, sind eigentlich die Automatikgewehre die Top-Waffen im PvP. Vermutlich wird es künftig Angleichungen zwischen den Automatikgewehren und den anderen Waffengattungen geben.

Für die MIDA ist eigentlich kein Nerf notwendig, worauf auch Bungie hindeutet. Warum sie trotzdem so beliebt ist, lässt sich schnell erklären:

  • Das MIDA Multi-Werkzeug ist ein exotisches Scout-Gewehr, das man über eine Exotic-Quest gezielt erhält. Jeder Hüter kommt zügig an diese Waffe ran.
  • Beim Zielen mit der MIDA bleibt das Radar aktiv. Ihr habt immer im Blick, ob sich ein Feind nähert.
  • Das MIDA Multi-Werkzeug erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit, sodass Ihr Euch flink über die Maps bewegen könnt.
  • Da in Destiny 2 die Sniper-Munition selten ist, trumpfen nun die Scout-Gewehre auf größere Entfernungen auf.
  • Habt Ihr das MIDA Mini-Werkzeug, eine legendäre Maschinenpistole, zusätzlich ausgerüstet, gibt es noch einen Synergie-Effekt: Der Tempo-Bonus wird weiter gesteigert.

Mit dem MIDA-Hype in Destiny 2 haben wir uns hier näher beschäftigt.

Was denkt Ihr? Wie werden die ersten Balance-Anpassungen in Destiny 2 aussehen?

Quelle(n): Bungie, destinytracker
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
180 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Exoys

Ich muss ehrlich sagen, ich verstehe den Standpunkt von manchen Leuten nicht. Wenn eine Waffe sehr stark und dabei sehr einfach zu spielen ist und in einer so hohen Prozentzahl von der breiten Masse gespielt wird, dass es nahezu unmöglich ist auch nur eine einzige Runde zu erleben wo niemand sie ausgerüstet hat, dann läuft doch offensichtlich etwas falsch. Es kann doch wohl nicht beabsichtigt sein, dass gefühlt 90% der Spieler mit ein und der selben Waffe spielen und diese alle anderen Möglichkeiten aussticht, abgesehen von manchen automatikgewehren, wo man aber auch wieder bei nur einer wirklichen Alternative wäre.
Wenn man dann aber sagt “ja die mida kann man doch einfach bekommen, wenn ihr ein Problem mit ihr habt holt sie euch einfach und spielt sie selbst, dann hat sich das Thema doch erledigt”, sorry aber diese Personen haben mMn eine falsche Auffassung wie es bei einem Spiel wie destiny mit einer großen waffenauswahl laufen sollte. Ich will mich nicht gezwungen sehen mit einer Waffe spielen zu müssen um Konkurrenzfähig zu bleiben, ich will meinen Spielstils selbst aussuchen dürfen, ohne das Gefühl zu haben bungie setzt mir Einschränkungen durch die Balance. Obwohl die Leute bei bungie große Fans von “1-Waffen” Metas zu sein scheinen, was man ja nach 3 Jahren destiny 1 nicht anders sagen kann, sollte man das nicht unbedingt in destiny 2 so weiterführen. Ein großer Fehler bungies wenn man mich fragt, besonders wenn ich dann auch noch solche Äußerungen von denen höre wie die hier erwähnten

Markus von Nazareth

Eigentlich wollte ich noch einen zynischen Kommentar über dein abfälliges Gähnen machen, aber ich hab beschlossen, dass ich mir nicht mehr Gedanken als nötig über Quatschköpfe mache, die eine andere Meinung nicht umbewertet stehen lassen können….

Markus von Nazareth

Gut das ich nicht nicht von OP spreche sondern von Zitat “überragend Stark”.
Es geht hier im übrigen nicht um das Schwachkopfradar oder den Hintergenerell.. es geht darum, dass man mit der Mida schon einige Boni auf einmal bekommt. Ohne den Radar Perk zum Beispiel wäre die Mida wunderbar gebalanced…
Eine Meta wird es immer geben, aber warum um Himmels Hades willen mussten die Kasper von Bungie die Mida zum Hassobjekt machen? Ich mochte die Mida in D1 immer… War immer stark aber nie übertrieben….
Heute kommt anscheinend keiner mehr ohne Mida klar… Ich hab alle meine Midas inzwischen gelöscht…

akiraghost86

Also wenn sie die Mida nerfen dann auch bitte jede andere Auto auch, gerade die haben teilweise eine Reichweite, das ist fast schon erschreckend, spiele selbst mit Mida, Ursprungsgeschichte und Uriels Geschenk und die Autos haben echt eine krasse TtK…

Majonatto Coco

Mimimimimi mida, mimimimi suros, mimimimi vex, mimimimi dorn, mimimimi falkenmond, mimimimi letztes Wort
Ganz ehrlich was für verweichlichte Geschöpfe spielen denn Destiny? Das ist hier nicht eine Selbsthilfegruppe, sondern ein MMO Shooter! Wenn der auf der anderen Seite eine bessere Waffe hat, hat er sich die verdient!

GameFreakSeba

Ich kann die Aufregung ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Die beiden Midas kann jeder ohne Probleme bekommen. Jeder kann sie dementsprechend nutzen oder eben nicht – was soll dann das ganze, für mich mittlerweile, leidige Thema ?
Damals wo jeder, der Glück beim Raid hatte, mit der Vex rumgelaufen ist, hab ich es ja noch verstanden, also halbwegs, aber jetzt ?
Hört sich für mich so an als ob nur diejenigen meckern, die selbst mit der Mida nicht ganz so gut zurecht kommen, aber selbst regelmäßig von dieser gelegt werden.
Im Grunde genommen kann man PVP gar nicht ausgeglichen genug machen als das jeder mit der selben Waffe rumläuft ^^

Arkus Gillette

Mir kommt das brechreiz wenn ich lese das bungie ready ist für das erste balance patch! Jetzt mal im ernst… noch nie hat ein “balance-patch” eine balance ins spiel gebracht sondern statt waffe A das jetzt viele leute dominant einsetzen wird ersetzt von waffe B… wo ist da die balance?
Jetzt nutzt jeder die mida und nach dem patch jeder irgendwas anderes…sorry aber die fangen mit solchen patches bestimmt wieder an die waffen kaputt zu patchen im laufe der zeit… schaut nur destiny 1 an wie geil alles am anfang war sowieo jetzt in destiny 2 und wie schlimm alles wurde mit jedem patch…fakt ist das man mit jeder waffe pvp spielen kann momentan sei es eine handfeuerwaffe oder eine mp… bungie sollte vielleicht bessere waffen bzw exos raushauen sowie ein letztes wort oder sowas einzigartiges wie die vex mythoclast weil dann haben die leute auch kein bock mehr auf die mida 😉

Ben Street

Hat ja nicht lange gedauert bis die tollen Konsoleros anfangen zu heulen…

Michael Eder

Wer heult?

Miva flor

Hä? Die tollen Konsoleros? Du PC Spieler? Noch nie Destiny gezockt? Psssst!!!

Klotzkäse

Naaa, sehe ich da etwa den jämmerlichen Versuch nen kleinen Plattform-Krieg anzuzetteln? 😀

Bishop

Mal ne Frage, gibt’s schon Fahrplan für den Oktober? Nicht nur das Xboxler bei D1 die PS Exklusives endlich bekommen und die PC Version von D2 auh endlich fertig ist. Es sind doch noch mehr Aktivitäten angekündigt worden: Raid auf Prestige, Raid Herausforderungen, Eisenbanner und Waffentag.

Michelle Möller

Bisher wurde noch gar nichts für den Oktober konkret angekündigt.
Hier Mal ein vermuteter Fahrplan von mir.
Ab 3. Oktober Gruppenkampf Sieger Woche = Nichts besonderes.
Ab 10. Oktober Eisenbanner.
Am 24. Oktober Release der PC-Version.
Und am 17. oder am 31. Oktober freigabe des Raid auf Prestige. Da denke ich eher ab 17. mit einer Erhöhung des Lvl-Cap. Das Maximum wird ja 350 sein. Wenn Sie es richtig anstellen, dann erst den Prestige-Raid mit einer Erhöhung auf 330 bzw 335 mit Mods. Und 2 Wochen später oder gar erst im November die Herausforderungen für den Raid, mit Belohnungen bis LVL 350.
Aber wahrscheinlicher ist das Prestige und die Herausforderungen gemeinsam freigegeben werden und das LVL sofort auf 350 angehoben wird.
Nach dem Oktober gilt es dann nur noch den November mit nem zweiten Eisenbanner und/oder einem zweiten kleinen Event zu überbrücken und dann steht das erste DLC im Dezember bereits vor der Tür.

rook

Beim FwC gibt es die bessere Alternative 😉

low bob

Kurze frage! Bekommt ihr bei eurer Fraktion auch nur noch shader als Tokenbelohnung?

Hoersi

Soll wohl so sein wenn man eine bestimmte anzahl an tocken abgegeben hat

Paul

Man munkelt über lvl.30 allerdings bin ich lvl.36 und bekomme weiterhin alles

Gotteshand

Ja man kann pro Woche nur 30 mal aufleveln.

Hoersi

Liebe Destiny 1 veteranen ( bin auch einer ), bungie empfindet euch als op, deshalb wurde der lahme pvp mit der hohen TTK in destiny 2 integriert ! Damit die neulinge sich nicht gleich überrannt fühlen, wurde alles was uns spass gemacht hat zerstört ! Waffenperks, waffengrinden, waffenleveln usw

Markus von Nazareth

Die Quatschköpfe sollen mal ihr Spiel selber spielen… Also wenn die Mida nicht überragend stark ist weis ich auch nicht mehr….
Es geht ja nicht nur um die TTK, sondern auch um das aktive Radar und den Movement boost.. lächerlich gerade diese Kniffte zurück zu bringen und auch noch so easy zugänglich machen…

Nachtrag: Seid der Mida Meta hören meine Nachbarn nur noch “Seine Mutter benutzt abends ein Multi Tool, weil sein Vadder was mit seim Onkel hat!!!”

tschortschinoda

Mir ist mein Ursprungsgeschichte Automatik-Gewehr 1000 mal lieber als das überhypte Mida-Gedöns!!

Saxobongspieler

NAAAA solang Bug-ie die mida net op findet xD xD ist ja alles gut

Spere Aude

“Laut Weisnewski beobachte man bei Bungie diese regen Diskussionen, man lese das Feedback, schaue Streams und Youtube-Videos…”
Darin liegt ein Hauptproblem, denn die 20 Streamer und Youtuber, die von Bungie wahrgenommen werden repräsentieren vielleicht 0,1% aller Spieler.
Als Beispiel das 4 vs 4 im PvP. Bungie sieht, dass ein paar Top Tier Player gerne Sweats im 4vs4 Modus per Privatmatch bei D1 spielen. Logischer Schluss, na das müssen ja alle toll finden. Deshalb nur noch 4vs4.
Das aber 95+% der Spieler einfach nur ein wenig Spaß im Schmelztigel haben wollen, darauf kommt man irgendwie nicht. Deshalb fühlt sich auch die Schnellspiel Playlist in meinen Augen aktuell furchtbar an. Jedes Match artet in Geschwitze aus. Und wenn man Solo unterwegs ist, kann man eh einpacken. Trifft man auf ein Fireteam kann man davon ausgehen, dass zwei Warlocks mit Rift dauerhaft im Einsatz sind, dazu noch mind. 1 Titan mit Schild. Schön in der Nähe der Powermuni schimmeln und deffen.
Wo soll das bitte Spaß machen?
Dazu ist es immer noch extremst einfach, unter Einsatz eines normalen Android Smartphones, via PC oder durch simple Hardwarelösung sich selbst in den Invincible Status zu versetzen. Gerade erst wieder erlebt. Spieler stellt sich tanzend in die Mitte der Map, alle schießen drauf und nichts passiert. Das Melden von Spielern, was nur während des laufenden Matches möglich ist, da nach Beendigung das gar nicht mehr abgeschickt wird, bringt auch nix, wie 3 Jahre D1 bewiesen haben. Handelt sich wahrscheinlich um eine 127 0 0 1 Routine.
Dagegen ist der übermäßige Anteil an Midas im Schmelztigel ein Witz.

RUN [war_is_the_answer]

Vex Mythoclast, Suros Regime, Dorn und vor allem Hawkmoon…das waren noch Zeiten. Zu Beginn war die Hawkmoon einfach geiler als jede Sniper.
Aber wie überall kam dann die mimimi-Fraktion und alles war für’n A**ch.

Alex Oben

Nachdem ich die KDZ Waffen habe braucht man eigentlich auch keine Mida mehr… trotzdem verstehe ich Bungies logik mal wieder nicht. In D1 wurden waffen oder waffengattungen genervt weil sie “zu Oft gespielt wurden” und nicht wegen der Power. Jetzt haben wir 98% mida kills in trails und Bungie sagt ” So stark ist die nicht sucht euch doch mal eine andere da gibts bestimmt besseres”. Wenn heute abend jetzt auch noch zum 3. Mal in folge Countdown in Trials kommt reicht es langsam wirklich mit dem Verein…

Paul

Es kommt Countdown und das ist gut so… Dies zu viert im Rift Überleben mit Wände drum herum, können sie ganz weglassen

ItzOlii

Haha that’s tactical PvP:D

Paul

Genau ????????????
Diese Taktik hab ich letzte Woche in JEDEM Match gesehen, und in keinem hat sie gegen uns funktioniert, aber nervig war sie schon irgendwie ????

ItzOlii

Haha ja es ist echt erbärmlich was da aktuell abgeht, punkto “Teamplay” etc.. Hab selten so ein abgefucktes Gameplay in nem PvP gehabt wie in D2.
Aber das traurige ist ja- ich spiels trotzdem????????

Paul

Also Countdown ist ok, macht uns voll Bock. Aber überleben war schon echt ernüchternd… ????????

ItzOlii

Ja sicher, an und für sich ist es definitiv ok. Mich stört sozusagen die Philosophie die aktuell herrscht. Es wird nahezu immer übelst save gespielt, nur im Team rumgerannt und viele Teams verhalten sich auf der Map als wären sie ein stationäres Geschütz. Ich kann es immer noch nicht verstehen was sich die Typen bei Bungie nur gedacht haben. Würde ich D2 als ganzes nicht so feiern und hätte nicht meine Mates die mich immer wieder motivieren mit ihnen ins PvP zu kommen und in den Trials die 100 Flawless anzupeilen- ich würd das PvP in die Tonne treten und zum PVEler werden????

Paul

Wie gesagt, für mich persönlich gibt’s positives und negatives im Vergleich zu letzten D1 PvP Erlebnisse. Positives überwiegt beim Countdown… Schmelztiegel spiele ich gar nicht, alle PvP Meilensteine machen wir am WE bei den Trials.
Wie ich schon sagte, keine Hardscoperei, keine Alkaida Terroristen mit Stickys, kein gepistel auf die halbe Map Entfernung, kein Granatengespame, kein Skorri geschimmel… Ein Mal Super pro Match ist auch völlig okay.

Also noch macht es uns ne Menge Spaß…

ItzOlii

Ja da nennst du einige wichtige positive Vorzüge vom D2 PvP. Alles in allem macht es uns auch Spass, sonst würde ich es nicht spielen. Jedoch ist es mir als ganzes einfach zu wenig aggressiv und zu langsam. Da hoffe ich dass vielleicht iwann ne Anpassung kommt wo dem ganzen mehr Tempo gibt. Will es ja auch nicht schlechter reden als das es ist.

Paul

Mehr Tempo würde ich auch begrüßen! ????

Stef Fen

yep, mehr Tempo im normalen PvP – das würde sich deutlich besser anfühlen. Das Teamshooting und Camping geht mir auf die Nüsse, wirklich. Man kann ja bei Osiris so spielen, da gehts ja auch um was. Aber im normalen Tigel will man doch Spass haben, oder?! 6v6 im normalen Tigel und 3v3 in Osiris fand ich genau richtig in D1. Und einen Spielmodus vermisse ich sehr: Warum haben sie Rumble weggelassen? Klassisches Deathmatch – imho gehört das eigentlich in jedes Spiel was sich First Person Shooter nennt!

Paul

Kommt alles sicherlich noch

RagingSasuke

Ja, für 15€ im nächsten DLC 😀

Paul

Egal, SeasonPass ist eh gekauft

WooTheHoo

Ich habe das Gefühl, es sei extrem Zufallsbedingt ob es Spaß macht oder frustriert. Letzte Woche hatte ich an einem Abend nen ziemlich guten Lauf mit dem Jäger. In mehreren Runden lief es wieder wie bei D1: Ab und zu im Team, meist solo durch die Gegend flitzen und versuchen, den Gegner zu flankieren. Das lief ziemlich gut und hat Spaß gemacht. Gestern, beim Warlock-Einstand, dann das genaue Gegenteil: Man wurde permanent von Teams platt gemacht. Es hagelte Rifts und Mauern am laufenden Bande. Kann sein, dass das letztens ähnlich war aber mit dem Jäger ist man halt flink und kann sich mit dem Shadestep oft aus der Affäre ziehen.

Paul

Das war wirklich unerträglich zum Schluss beim D1, kurz umme Ecke schauen, egal ob man angeschossen wird oder nicht, ne Stickys werfen und sich verpissen… Skillvolle Taktik… Am besten noch wenn hammer geladen ist und Granate schneller lädt, oder Warlock mit Doppelsticky…
Oder der Typ rannte einfach drauf los, er wusste dass er gekillt wird, aber ne Stickys kann man ja auch noch ruhig werfen… Und gehaftet haben die Dinger auch im bogen umme Ecke… Einfach nur Eckelhaft ????

Hab auch paar Screenshots wo man im Spawn 3 bzw 6 Leuchten sieht… Hardscopen FTW ????

ItzOlii

Ja man das war abfuck in der härtesten Form.. war einer der Hauptgründe wieso wir die letzten Monate auf Trials respektive allg. D1 PvP geschissen haben!
Da kann ich mit gutem Gewissen sagen so ne scheisse hab ich nie gespielt^^

Alex Oben

Eben weil nicht jeder deiner Meinung ist sollte die Rotation auch wie angekündigt durchgezogen werden. Dann können die Leute die keinen Skill haben Bomben legen und in Woche 2 können die Leute die was drauf haben sich gegenseitig abmetzeln 🙂

Paul

Also du bist der erste wer diesen Modus noch toll findet…
Wer letztes WE 2 Std voller Euphorie Überleben gespielt und gemerkt haben was das für ein geschwitze ist, kenne ich keinen einzigen von negativ bis über 4.0KD der noch mal Surviver bei den Trials spielen möchte…
Vor allem die Matches, wenn’s auf 4:3 ausläuft, viel Spaß, da kannst dann ne halbe Nacht ein Ticket spielen…
Aber hey, wenn’s dir Spaß macht, gönn dir!

Paul

Achso, die “ohne Skill” legen drittes WE Bomben…
Die anderen “mit Skill”, die was können, haben wir letztes WE 2 Std lang beobachten können… Bin schon gespannt auf nächstes skillvolles WE ????

André Wettinger

Ich hoffe nicht. Mit dem Countdown reichts jetzts langsam. Find aber ehrlich gesagt das neue überleben auch nicht so prickelnd. Hät da lieber das alte Original zurück von Modus her.

Michelle Möller

Da mit den 98% verdrehst du aber gerade was. In 98% aller Matches wurde sie lediglich in den Trials benutzt.
Es waren 35,9% aller Kills in den Trials.
Und 15,3% aller Kills im Gesamten PvP.

v AmNesiA v

Ein wichtiger Perk der Mida wurde im Artikel gar nicht genannt oder vergessen:
Die Mida hat von Haus aus Großkalibergeschosse!
Das mit dem Radar und der Tempoerhöhung ergibt eine potente Kombination fürs PvP und fürs PvE.
Aber was mir nicht in den Kopf geht: warum hat man die in D2 überhaupt zurückgebracht???
Die Waffe hätte eine D1 Ikone bleiben sollen…

Scofield

Danke, dass es mal jemand anderes noch hier weiß. Danke dir.

ItzOlii

Oder anderst gefragt; Wieso bringt man eine Mida mit Grosskalibern zurück welche nach Y1 eben wegen den Grosskalibern generft werden musste?
Da musste ich mir echt an den Kopf fassen als ich sah dass die im Ernst exakt wie in Y1 ins Spiel gebracht wurde.

Andreas Fincke

Jo. Genau mein Gedanke. So viel zu ,,wir haben gelernt”

WooTheHoo

Das Magazin ist kleiner. 😉

ItzOlii

Stimmt, damit wurde ihr in den Augen von Bungie nen ordentlichen Nerf verpasst????

Andreas Fincke

😀

Paul

Für den schlauen drachen, war damals magazinnerf schon tödlich, aber nein, die haben auch noch Feuerrate reduziert, wobei das Problem eigentlich nur an Großkaliber lag ????

ItzOlii

Haha jop so war es

RagingSasuke

Das ist das was ich auch null verstehe. Es gab so geil waffen mit wiedererkennungswert die mindestens genau so krass in ihrer range waren wie die mida in ihrer klasse. Aber das teil was mich am meisten nervte und was überall nurnoch zu sehen und zu hören (klack klack klack) bringen die wieder? Hab ich null verständnis. vielleicht gibt es stärkere scout gewehre. Aber mit diesen perks? Ich spiele es sogar mittlerweile selber obwohl ich tierisch genervt davon bin, aber was soll ich sonst für ein scout nehmen? Keines bringt mir mein radar und meine bewegunfsgescheindigkeit….

Der Panda

Verstehe das ganze ehrlich nicht. Ist für mich alles nur mimimi. Die hat Radar na und? Hängste die ganze Zeit mit LT im Zoom und bist am campen oder was? Und groß schneller ist man mit der nun auch nicht, Gott selbst Rüstung voll auf Bewegung ist man nicht spürbar schneller. Ich für mein Teil habe kein Problem gegen die MIDA und deren Beisitzern, denn meine Mitternacht ohne Namen macht kurzen Prozess mit denen. Selbst bein 9 kein Problem um makellos zu machen. Kann das Geheule echt nicht verstehen…

RagingSasuke

Ich hocke sowieso nicht mit LT da rum sondern mit L2.
Und ausserdem ist in D2 das radar noch ne gute sekunde weg wenn du aus dem.scope gehst und da ist genau der vorteil der waffe. Ich brauch keine “mimimi” ansvhuldigung von jemandem wie dir nur weil es mich nervt das sie die abgefucktesten waffen zu D2 rüber nehmen. Und ich mach mit dem nachtschatten kurzen prozess mit jedem scout wenn die distanz stimmt, und jetzt? Und ganz davon abgesehen würde ich nicht sagen das mich jeder mit ner “mitternacht ohne namen” outgunned wenn ich die mida habe, darum geht es aber in meinem kommentar auch garnicht… Mir geht es nicht auf den sack das ich nur gegen mida spiele, sondern das es einfach die waffe ist, die dir im moment die meisten vorteile im pvp gibt und es nichts gibt was dir ähnlich gute sachen gibt. Und den geschwindigkeitsboost merkt man sehr wohl enorm.

T3chnosaurusRex

Hallo Zusammen…..mein erster Post.

Danke, dass du das mal erwähnst. Ich finde die Mida schon schlimm, besonders wegen den Großkalibergeschossen. Wenn sie dich 1x am Haken hat, kommst du kaum mehr weg….geschweige denn zurück schießen.

Wenn sie die GK rausnehmen würden, wäre sie gar nicht mehr wild. Dann wär sie halt einfach nur ein starkes Scout wie viele anderen auch.

So seh ich das

Scofield

Casual noob halt. Auf zum nächsten game mit dir.

Kcee Kay.

also mir gefällt am besten… DIE MIDA xD “räusper” NICHT!!!!

Klotzkäse

Das Drecksteil hätten sie schön in Destiny 1 zurücklassen sollen. Hoffe das wird in Grund und Boden generft.

Kcee Kay.

seh ich halt genauso nur weil die Leute von Bungie so uneinfallsreiche Typen sind und denen keine neue Exowaffen einfallen…Traurig einfach traurig =(

Majonatto Coco

Dein Skill wurde in Grund und Boden generft. Die Mida ist solide, nicht op.

Klotzkäse

Wo habe ich was von op geschrieben du Affe?! Kannst mir nicht erzählen dass du es geil findest ein PvP match zu starten (egal welcher Modus) und nur noch die Mida zu sehen. Es ist halt einfach langweilig..

Stef Fen

wie dämlich bist du Scofield? Shins Aussage war absolut korrekt. HCR’s sind der Grund für die Stärke der Mida. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten 😉

DasOlli91

Ich finde die Hitbox der MIDA zu stark, nicht die HCR. Ist halt nen Perk der Waffe.

Stef Fen

Find sie nicht zu groß. Klar, man muss über den Kopf zielen, damit man Crits landet und dort verzeiht die MIDA schon ein wenig. Aber nicht mehr, als es bei einer Mitternacht ohne Namen auch der Fall ist. Die HCRs machen viel aus. Crit Treffer reißen dir deinen Aim ganz schön zur Seite weg. Ich merk den Unterschied einfach immer: Kaum hab ich den Gegner im Roten Bereich und fange an zu Crit’en, verliert er seinen Aim auf mich und ich hab leichtes Spiel. Kaum hat mich der Gegner mit der MIDA im roten Bereich, verliere ich meinen Aim und kann eigentlich nur noch um die Ecke rushen; Hauptsache weg wenn ich es noch schaffe 😀

Hoersi

Stimmt, weniger kills mit der Mida ! Hat aber den grund das weniger leute noch pvp spielen. Trials hat unser kompletter clan letztes wochende gemieden, genauso dieses Wochenende! Liegt aber mehr am netcode und an den modies ! Ist halt nicht mehr so spassig wie in Destiny 1 !

treboriax

Die Angaben sind relativ (Verhältnis), nicht absolut.

The hocitR

Weiß jemand welche Map und welcher Modus Heute bei den Trials dran ist?

Paul

Wie auch beim Destiny 1, erst wenn die Trials aktiv sind

m0rcin

was eigentlich falsch ist

Frystrike

Warum?

m0rcin

weil bungie für die ersten drei Wochen die map + modus genannt hat

Tocadisco

Man hat es schon nicht einfach 😀

Frystrike

Ah 🙂

Paul

Na dann erzähl mal, wenn du mehr weißt

m0rcin

steht doch schon da

Paul

Wo da? ????

Raul

Vor deinem ersten Post

m0rcin

hier stehen doch nur so paar Einzeiler ist doch nicht so kompliziert, wie Speer Aude auch schon geschrieben hat: Countdown auf Emperor’s Respite

Spere Aude

Laut dem 4 Wochen Plan Countdown auf Emperor’s Respite

The hocitR

Danke.

Scofield

Vielleicht sollte bungie einfach den flinch, den die mida erzeugt reduzieren. Dann würde sie für die Gegenseite nicht so ‚op‘ wirken. Sie wird im Moment zu häufig genutzt aber das liegt eher daran, dass es kaum Scout-Gewehre als wirkliche Alternative gibt.

Robert "Shin" Albrecht

HCR – die wurden in Destiny 1 raus gepatcht, und sind nun wieder drin. Durchaus merkwürdig. Denke das ist das erste was entfernt wird jetzt

Spere Aude

Mitternacht ohne Namen flincht aber auch ordentlich und macht zudem mehr Schaden. Mida macht bei Krit. Schaden 44. Mitternacht ohne Namen 31 durch den direkten Treffer plus 17 durch explosiven Schaden. Also 48. Durch die teamshotorientierte Spielweise können die 4 Schadenspunkte, oder 8 bei 2 Treffern, entscheidend sein, ob der Gegner down geht.

Stef Fen

macht die den Explo Damage im PvP wirklich? Muss ich mal ausprobieren. Fand die MIDA bisher stärker, was wohl auch an ihrem Visier liegt. Red Dots liegen mir nicht so, daher komm ich mit der Does not Compute nicht so gut klar 😉

Malcom2402

Ja explosive Rounds flinchen Dich noch mehr als HCR

Scofield

Wenn man keine Ahnung hat…

Paul

Auch Scout von KDZ mit stabimod kein Stück schlechter, und als Jäger mit Schwachkopf hat man eine vollwertige Mida Plus “Toben” und Radar für alle Waffen

Spere Aude

Ja, hatte ich unter einem anderen Beitrag auch schon geachrieben. Nur fehlt im Kinetikslot dann eine wirkliche Alternative zur Uriel oder Ankläger. Auch wenn die Ursprungsgeschichte ganz gut ist, kommt sie nicht an die beiden anderen ran.

Paul

MP von den Trials, oder Besserer Teufel, je nach dem was man spielen mag… Ist auch ne gute Kombi

Malcom2402

Ich find die HCs in D2 schießen alle irgendwie zu lahm. meiner Meinung nach ist die HC momentan keine alternative zu den anderen Waffentypen.

Paul

Kommt auf die Map drauf an…

Besserer Teufel, Altmodische, Minuet, Alljährliches Schlittschuhfahren – alles sehr gute HCs die man ganz gut spielen kann

Malcom2402

Spielbar ja, aber im 1on1 hat man sehr oft Probleme gegen Automatikgewehre, MPs oder schnellfeuernde Impulsgewehre. Im Nahkampf zieht die mida dann allerdings wiederum den kürzeren.

Paul

Kommt wieder auf die Range drauf an… Auf mittelrange kannst mit pistel oder MP niemals ne HC outgunen… Guter HC Spieler kann sicherlich mit den Waffen spielen. Automatik ist stark, aber an sich reine Bequemlichkeit weil man die Waffen im match nicht ändern kann und man kann schon mit HC gegenhalten

Malcom2402

Ich habe die TTK von der Trials MP nicht vor Augen, aber die macht glaube ich nen 22er Crit, schießt aber deutlich schneller als zum Beispiel die Uriels. Der Uriels 450RPM Archetype hat ne bessere TTK als die HCs mit 140 RPM, was rein theoretisch im Umkehrschluss heißen müsste HC verliert. Klar kommt es auf können und das Movement an, aber rein rechnerisch sollte die MP auf jeden fall die Nase vorne haben.
Die HC vom toten Orbit hat ja nen 150RPM Archetype, das heißt ein bisschen schneller und nur 60 anstatt 62 Crit, aber durch das schneller feuern sollten die dann wieder besser sein als die MPs. So jetzt bluten meine Finger ich werde mich mal vom Acker machen.

Paul

Dann geht man mit HC etwas auf Abstand und der Gegner mit MP trifft nix oder macht miniDMG und für ne Scout ist man immer noch zu nah… Also HC voll OP wenn man sich auf einem bestimmten Abstand befindet gegen Scout/MP Kombi ????

Malcom2402

Müsste man mal testen. Die Trials MP hat obwohl es die Stats nicht vermuten lassen einen sehr späten DMG Falloff

Thomas Betke

Teste mal dire promise vom toten orbit, selber schaden (obwohl laut tooltip wwniger) + schnellere feuerrote 😉

Paul

Gleicher schaden wie welche HC?

Thomas Betke

Wie die andern alle 😀 …Nein nicht genau. The oldfashoned etc machen 62 krit, Dire promis 60. Reicht aber . 2 headshots 2 bodys; und der Gegner liegt im dreck

Malcom2402

Das Scout vom KDZ ist doch eine Energiewaffe oder?
Das sollte Schwachkopfradar nichts bringen man hat doch nur bei Kinetikwaffen das Radar oder haben die das geändert (Ich habe die D2 Version noch nicht erhalten)

Paul

Schwachkopf gilt für alle Waffen, auch für die schweren

Malcom2402

Wenn ich das ding noch nicht habe kann ich das auch nicht wissen, deshalb habe ich am schluss die Frage gestellt ob sich das geändert hat.

Spere Aude

Schwachkopfradar lässt das Radar sogar bei der Powerwaffe sichtbar 😉 Hardscopen mit Raketenwerfer

Malcom2402

Na wenn das so ist hat man tatsächlich nen ordentlichen Mida ersatz.

Malcom2402

Aber die TTK ist trotzdem schlechter.

Spere Aude

Bei gleicher Feuerrate? Interessant

Malcom2402

Mitternacht ohne Namen hat 180 RPM und die Mida 200

Spere Aude

Stimmt, die KDZ scout hat auch 200

Malcom2402

Jo. Ist eigentlich ne Mida von Omolon. Die Mida ist zwar durch die Bank minimal besser (außer Schlagkraft) aber Du bekommst bei nem Kill sogar noch nen Damage Buff der bis zu 3x stacked.

Paul

TTK ist ein scheißendreck wenn die Bedingungen nicht optimal sind… Einfach ein statistische Zahl, die in der Praxis meist abweicht…
Mida war auf Grund der Map so überragend bei den Trials, andere Map und die Welt sieht anders aus

Malcom2402

Also ich persoöhnlich habe mich ja in die Trials MP verliebt. Bisher bin ich nur im PvE damit herumgehüpft, aber die fühlt sich wirklich sehr gut an. Wenn dieses WE eine etwas verwinkeltere Karte kommt werde ich auf jeden fall zu dieser Kinetik Waffe greifen.

Scofield

Aber mida hat halt high caliber rounds wenn mich nicht alles täuscht und das flincht halt echt extrem.

Malcom2402

Mitternacht ohne Namen flincht aber mehr als die Mida. Explosiv Rounds sind viel krasser. Und der AoE kann Dir einen kleinen Vorteil verschaffen, allerdings muss alles passen.

Tocadisco

Ich will die auch endlich… Zavala du Geier ^^

Malcom2402

Ich habe mich bei meinem dritten Char verklickt und habe mir ein zweites mal die Autorifle geholt. Und nun will das ding nicht droppen.

Tocadisco

Oh das ist bitter. Ich drücke uns mal die Daumen. Vielleicht ja dieses Wochenende 😀

Frystrike

Die bekommt man doch als Quest Belohnung?

Tocadisco

Und wenn man die damals net ausgewählt hat dachte ich man bekommt die auch bei den Paketen bei Zavala oder irre ich mich?

Frystrike

Ja richtig bei Rufaufsteig als Random Belohnung.

Scofield

Kann aber, wenn alles passt in den trials den Unterschied ausmachen. Muss ich mal heute Abend versuchen.

Compadre

Ich finde schon, dass sie zu stark ist. In Destiny 1 fand ich sie perfekt gebalancet, da gab es aber noch die legendären Godrolls und andere sehr starke Exotics. Das gibt es jetzt in Destiny 2 aber nicht mehr. Nerf wäre aber auch wieder bescheuert. Eigentlich hätte sie da bleiben sollen, wo sie hingehört – in Destiny 1. Aber gut, Bungies Entscheidung.

Stef Fen

Sie wurde in Destiny 1 generft. Es wurden ihr die Großkalibergeschosse genommen. Die sind jetzt wieder drin. Und die werden es auch sein, die Bungie wieder entfernen wird – wenn sie sie nerfen. Ich hoffe zwar dass das nicht passieren wird, aber wie wir Bungo seit 3 Jahren kennen, wird genau das wieder eintreten. Ein weiterer Grund warum Destiny wohl nie zu einem echten kompetitiven Shooter heranwachsen wird.

Compadre

Aber wenn einige Scouts viel stärker sind als andere Scouts, dann wird es doch erst recht nie ein kompetitiver Shooter.

Stef Fen

Deswegen sollen sie ja die Waffen auch in Ruhe lassen. So kristallisiert sich eine optimale Kombi heraus, die nutzt dann jeder und DANN ist es Skillgame – und NICHT ANDERS! Jede Änderung an einer Waffe, ich habs unten schon geschrieben, jede Änderung ändert das Handling und kann eine Waffe ganz schnell kaputt machen. Das geht einfach nicht! Du nerfst an einer Waffe was, das macht automatisch eine andere Waffe stark. Du nerfst an der anderen Waffe was, das macht wieder eine andere Waffe stark. Es ist ein Kreislauf, Bungie macht das Spiel nicht besser durch ständiges Generfe und Gebuffe. Weil die Spieler Skill entwickeln wollen. Und weil sich dazu immer eine bestimmte Kombi herauskristallisieren wird, die dann jeder spielt. EGAL was Bungie macht. Deswegen ist es einfach sinnlos überhaupt anzupassen. Es macht uns PvP’lern nur das Spiel kaputt, wenn wir alle Furz lang wieder umdenken müssen.

Malcom2402

Wir wollen keinen Skill wir wollen alternativen. Das PvP erinnert stark an die D1 Year 1 PvE Probleme. Alle haben das selbe (übermächtige) Setup.
Die sollen einfach den Perk High Caliber komplett aus dem Spiel nehmen und dann ist alles wieder gebalanced.

Stef Fen

ihr begreift es einfach nicht. Seid ihr überhaupt echte PvP’ler? Ich glaube nicht! Lassen wir das Thema.

Compadre

Malcom hat eigentlich mit vielem Recht was er sagt, der Zustand erinnert tatsächlich ein wenig an Jahr 1. Aber gut, wir sind dann mal froh, dass du es begreifst. Komische Diskussionskultur.

Malcom2402

Wenn ich mir Dein Profilbild anschaue könnte ich mir vorstellen das ich schon PvP gespielt habe da warst Du noch nicht mal in Planung.
Wie ist es denn bei großen Competitive Games? Regelmäßige Anpassungen an den Items, Waffen, Skills um es einigermaßen frisch zu halten. ich sage schon die ganze Zeit die Mida muss nicht generft werden, wir brauchen alternativen.
Als CS rausgekommen ist gab es die M4 und AK Meta. Diese Waffen wurden dann minimal angepasst und andere Waffen verbessert und und und und. Bungie macht halt immer nur alles schlechter wenn sie die Sandbox anfassen. Sie sollen andere Sachen besser machen um die Vielfalt ins Spiel zu bringen. Momentan ist HCR im PvP übermächtig und Waffen wie Uriels oder Mida sind wie Du oben schon geschrieben hast Waffen mit denen jeder umgehen kann. Hier kommt dann wieder das Prinzip wer zuerst trifft gewinnt. Klar muss man auch noch treffen, aber wirklich viel hat das nicht mit Skill zu tun.

Stef Fen

Achso, also willst du mir damit sagen, dass das Treffen (also Aimen) können nix mit Skill zu tun hat?! Schon eine komische Welt in der du lebst. Schonmal Liga-Spiele gesehen? Da spielen ALLE mit den gleichen Waffen (bzw. mit identischen/vergleichbaren Sets) und alle mit den gleichen Mäusen/Tastaturen. Was glaubst du wohl warum das so ist? 😉 Aber übrigens: Danke für das Kompliment. Wusste gar nicht, dass ich tatsächlich noch so jung aussehe mit meinen 36 Jahren 😉

Malcom2402

Natürlich habe ich schon Ligagames gesehen. Das ist aber nicht bei allen so. Bei LoL und Overwatch darf der Spieler seine eigene Maus, Tastatur und Headset mitbringen.
Außerdem reden wir hier von einem PS4 und keinem PC Spielwettbewerb.
Eigentlich wollte ich schreiben man muss halt den ersten schuss auch noch treffen. Sobald der AA der Mida einmal sein Ziel gefunden hat schießt die eh nicht mehr vorbei.

Stef Fen

Kommt auf die Range an. Wenn der Gegner weit genug weg ist, hast du Recht. Da kannste eigentlich gar nicht mehr daneben schießen 😀 Aber wenn er näher kommt, ändert sich das ganz schnell. Und wenn du einmal den Aim verloren hast, reicht der Damage pro Hit meistens nicht mehr und du fällst um 🙂

Und PS: Ich hab den Vergleich mit den Ligen auf dem PC gebracht, weil der Shooter nunmal vom PC kommt. Ich komme auch von dort, btw. Und auch wenn Destiny ein wenig mehr bietet, als nur puren Aim-Skill, so ist es meiner Meinung nach trotzdem das Fundament eines jeden First Person Shooters, dass Skill wesentlich mehr mit gutem Reaktionsvermögen und gutem Aim zu tun hat, als mit guten Waffen Stats. In den frühen Shootern haben sich alle Waffen gleich angefühlt, auch bei CS 1.6 war das noch so. Naja fast. Aber schon so gut wie 😉 Da gab es noch keine Modifikationen und es musste auch ohne gehen. Übrigens: LoL war noch kein Shooter als ich zuletzt nachgesehen hatte 😉

Malcom2402

Das Problem an der Mida ist folgendes.
Gute TTK
später Damage Fall Off
Gesteigerte Mobilität
starker Flinch
etc.

Die Mida ist wenn man es so sieht die eierlegende Wollmilchsau.
Klar sind die anderen Waffen im Optimalfall stärker, aber selbst wenn man den ersten treffer landet und Dich der Gegner trifft verschüttelt es Dir so die Knarre das viele Schüße verloren gehen.

WooTheHoo

Ich hab mich gestern, zum ersten Mal mit dem Warlock im PVP, zwar kreuzdämlich angestellt und so oft ins Gras gebissen, wie in keiner einzelnen Runde mit meinem Jäger aber die MIDA konnte ich in den meisten Gefechten gut mit Uriels Geschenk ausbremsen. Ob ich getroffen wurde oder nicht. Nur auf größere Reichweite gings garnicht. Was meist nicht so gut klappte, war imeine Mitternacht gegen MIDA auf Long Range. Da war wohl mein Aim ohne mich im Urlaub. Hm… vielleicht war ich gestern auch einfach schlecht. XD

Edit: Die Uriels hat ja auch Großkaliber. Das hatte ich noch garnicht wahrgenommen. Also manchmal… -.-

e.peters88

Dann kann bungie sich das ganz einfach machen und von jeder Gattung nur eine Waffe machen, wenn eh alle gleich stark sein sollen wie ihr das meint 😉 das geht nunmal nich 😉 wenn einige stärker sind dann soll eben jeder die spielen, wer sie nich spielt und gegen die Meta Waffe nich ankommt, hat eben Pech gehabt. Ich persönlich finde Mitternacht ohne Namen fast noch besser als die mida. Und für die kurz- und mitteldistanz gibt es meiner Meinung nach keine bessere Waffe als den Ankläger…

Compadre

Also du sagst jetzt, dass jeder die Meta Waffen spielen soll und wer sie nicht spielt, hat Pecht gehabt? Super Idee. So muss Balancing aussehen.

Malcom2402

Casualisierung!!!!

e.peters88

Na was willst du denn machen? Es gibt immer Waffen die stärker sind! in shootern wird es nie fair zugehen. Und das is gut so. Jeder muss seine Waffe finden und nich immer gleich rumheulen wenn er einmal nich gegen die mida gewonnen hat. Dann selbst ausprobieren und gucken obs gefällt. Und die mida spielt sich nunmal genial.

DasOlli91

Es gab in D1 starke Exo’s?

Paul

Jadehase?! ????
Anfangs Letztes Wort, Dorn, Vex ????

DasOlli91

Das war eher Ironie 😀 Die haben doch alles tot-generft.

Letztes Wort in Jahr 2 war sooo verdammt stark. Dann kam Rise of Iron und Dorn, Last Word, Vex etc. alles für’n Eimer 😀

Und Jade-Hase war echt gut wenn man sie spielen konnte!

Paul

Jadehase auf lange Range war einfach brutal! ????

Malcom2402

Jo das stimmt. Die Gegner die immer nur am snipen waren haben in der Regel immer den kürzeren gezogen

DasOlli91

Ich habe ja echt lange Zeit versucht meine Last Word + Sniper weiterhin durchzusetzen, aber keine Chance gehabt gegen Jadehase.

Malcom2402

TLW war schon ein Biest, aber es war einfach von anfang an kaputt. Die haben erst zu RoI den Perk mit dem extraschaden im Hipfiremodus hinbekommen. Anfangs hat der Perk ja auch beim Anvisieren funktioniert und da war man halt einfach 2 Shot. Und wenn man die Waffen beherrscht hat, konnte man in den Trials mit einem Magazin das komplette Gegnerteam platt machen.

DasOlli91

Ja die Zeiten vermisse ich… Man brauchte halt auch ein bisschen Skill für die Waffe, aber wenn man es drauf hatte konnte man echt ne Menge reißen damit. Aber Bungie möchte das nicht 😀

Malcom2402

Die Beste Waffe war die Falkenmond vor dem allerersten Nerf und dem Perk Bug.
Die hatte damals noch Send it drauf.
War immer witzig wenn man den Sniper auf der anderen Seite der Map mit nem Oneshot den digitalen Stinkefinger zeigen konnte ^^

Stef Fen

das konnte die Dorn aber auch. Nicht so präzise zwar, aber sie hat dir dafür das Gift geschenkt 😉 Am geilsten war aber eh das Letzte Wort! Die Knarre war so verbuggt, du hast damit die ganze Map im Alleingang aufgeräumt 😀 Feuern aus der Hüfte? Pfff, der Perk wirkte auch beim Zielen, also scheiss drauf xD Hachja, die guten alten Zeiten. Ich vermisse sie soo sehr 🙂

Malcom2402

Wie Du siehst haben wir hier immer von verschiedenen Waffen gesprochen, das kann man bei D2 nicht machen ^^

Stef Fen

verschiedene Waffen, die alle stark waren und daher mehr Abwechslung boten. Bis die Nerfs los gingen und schon wieder mussten sich die Hüter nach der neuen perfekten Kombi umschauen 😉 Es ist ein einziger Kreislauf. Bungie macht es durch Nerfs / Buffs nicht besser. Sie verändern nur die Landschaft, das Endergebnis bleibt das Gleiche: Die Suche nach der perfekten Kombi (früher kam noch der perfekte Roll dazu) die dann wieder jeder spielt 😉 Ist also sinnlos überhaupt anzupassen, meinst du nicht auch?

Malcom2402

Aber durch Abwechslung gibt Bungie uns wieder anreize nach etwas anderem zu Suchen. Siehe Griff von Malok. Weviele mal Omni ins Gras beißen musste bis ich eine bekommen habe.

Paul

Hase war eigentlich die einzige Gegenmittel gegen hardscoperei ????

Stef Fen

Ich sag nur: Bad Juju (Schlechtes Karma). Eine kurze Zeit lang – nach TTK – war das mit die beste Knarre die du im PvP haben konntest! Leider war das nur von kurzer Dauer. Als die Impulsgewehre generft worden, war die Bad Juju auch praktisch tot :’-(

Paul

Hatte Wahrheit als Exo drin gehabt… Eisensäge und je nach dem, Matador, Langbogen oder Taube

Malcom2402

Vor der Eisensäge gab es nur die juju. Es war halt imer geil wenn ein Gegnerteam zu 5 auf dem Eroberungspunkt gesessen ist und wir zu zweit ohne mal nachladen zu müssen das ganze Team ausgelöscht haben.

Paul

Vor der Eisensäge war ich im PvP nur mit TLW wegen Chaperon Quest, mit Verwünschung wegen der Quest und mit drei anderen wegen KlassenExoWaffen.kein Match länger als es die Quest von mir verlangt hat ????

Malcom2402

Ich war der Lord Highfixer mit Ikarus Gangster.

Paul

Hab den auch Zeitlang gespielt abwechselnd mit Palindrom

Malcom2402

Ja die Pali war auch ganz nett, aber mir hat das Design einfach nicht gefallen. Und der Reload Speed von der Highfixer hat auch sehr viel ausgemacht wenn man gegen andere HCler angetreten ist.

Stef Fen

die ROF war auch einfach nur geil. Und irgendwie hatte die Bad Juju auch eine recht verzeihliche Hitbox was den Crit-Bereich anging – find ich. Sie hatte nicht die beste TTK, aber das Niederprasseln der Kugeln hat die Gegner ähnlich verwirrt, wie später die Doktrin. Wobei die dem Ganzen ja wirklich die Krone aufgesetzt hatte. Ich konnte mit der Doktrin nicht umgehen, aber ich hab jedesmal geflucht wenn ich mit ihr in No-Time geholt wurde 😀

Malcom2402

Die Doktrin war auch nur mit BA spielbar. Vor dem Nerf war die echt eklig.
Ich habe in Jahr 1 auch gerne die Hard Light ausgepackt die war echt übel. Erstens viele Kugeln und dann auch noch diese Neonblaue Farbe da sind die meisten einfach umgefallen.

Stef Fen

in Engen Räumen aber nur, oder? Also auf den ganzen Außenarealen der Maps in D1 haben die Abprallbullets doch kaum getroffen 🙂 Vorallem hattest du in Jahr 1 die Suros und – die Vex – als absolute Monstergegner! Dass du da mit dem Hard Light überhaupt Leute holen konntest, Respekt 😉

Malcom2402

Ja die guten alten Zeiten.

STARFIGHTER

Alles sollte so bleiben wie es ist.

Smokingun

Wenn Bungie in der Vergangenheit sagte “wir schauen uns das genau an”, kam danach gefühlt immer ein Nerf.

Stef Fen

Bungie schaut sich die Waffe genau an und kommt zu dem Schluss: Sie ist nicht OP. Ok, gut. Ich hätte mit Destiny 2 aufgehört, wenn sie sie generft hätten! Wir brauchen diesen Nerf-Scheiß nicht mehr. Der hat das PvP in Destiny 1 schon ständig zerstört! Lasst meine MIDA in Ruhe! Ich hab heute das Ornament bekommen, jetzt glänzt sie in Silber und Schwarz und ich liebe sie jetzt noch mehr! 🙂

Roccatmax

Genau deiner Meinung. Egal wie es jetzt ist, nach Nerfs wird es immer nur schlimmer! MIDA ist gut aber dazu kannSie jeder bekommen und daher ist es Skill und kein Glück wenn man im PVP gut ist !

Compadre

Verstehe ich nicht ganz. Nur weil sie jeder easy bekommen kann, heißt das doch nicht, dass sie nicht gebalancet werden sollte. Kann doch nicht das Ziel sein, dass jeder mit der gleichen Waffe herumlaufen soll. Und Skill ist bedingt. Versuche mal mit einem anderen Scout einen Spieler auf deinem Skillniveau mit der MIDA wegzunehmen. Tippe, in 75% der Duellen ziehst du den Kürzeren.

Stef Fen

Doch, genau das sollte das Ziel sein! Jeder ECHTE kompetitive Shooter macht keine solchen Spirenzien an seinen Waffen wie Bungie das getan hat. Echte PvP’ler spielen EINE Waffe im jeweiligen Slot – und die dafür richtig !!!! Und wer das nicht begreifen will, der soll bei seinem Casual Gespiele bleiben. Mir egal !!!!

Compadre

Also das bedeutet dann, dass man die sinnvolle Waffenauswahl pro Slot auf eine begrenzen sollte. OK. Ich finde ja, dass das Spamen von Ausrufezeichen eine Aussage nicht sinnvoller erscheinen lässt.

Stef Fen

Es geht um die Waffen Kombi. Und da sollte man sich seine Kombi zusammenstellen können und die dann auch nutzen dürfen. Sprich: Ich wähle mir eine Waffe im Primary (Kinetic) und eine Waffe im Secondary (Energie) und die spiele ich immer. So entwickelt man Skill. Das setzt aber voraus, dass an keiner der Waffen seitens des Entwicklers rumgefummelt wird. Denn jede Änderung ändert das Handling und sorgt dafür, dass man wieder von vorne anfängt. Das will kein echter PvP’ler, glaub mir 😉

Compadre

Es geht nicht um die Waffenkombi. Es geht darum, die Waffen im einzelnen zu betrachten. Weshalb soll die MIDA denn gut gebalancet sein, nur weil man sie in der Kombination mit anderen Waffen betrachtet? Das ergibt irgendwie keinen Sinn.

Natürlich ändern Veränderung Dinge, das beinhaltet das Wort. Aber soll man jetzt die nächsten drei Jahre in Destiny 2 mit der gleichen Waffenbalance spielen und ist die noch so verhunzt? Ja sicher, genau. Uriels Geschenk ist die nächste Waffe. Soll auch so bleiben, nur weil sich der PVPler nicht umgewöhnen möchte? Balanceanpassungen gehören eben dazu, auch wenns der PVP Muffel, der seine Waffen nie wechseln möchte, anders sieht.

Roccatmax

Stimmt ja nicht. Ich habe genug Leute im Clan die spielen mit Mitternacht ohne Namen, Ursprungsgeschichte oder besserer Teufel. Letztendlich bedeutet es nicht das du nur mit der MIDA gewinnst. Im Schnellspiel bzw. Kompetetiv finde ich dazu überhaupt nicht das jeder damit zockt. Und für die Trials kann es nur gut sein wenn es nicht an den Waffen sondern am Teamplay und dem Skill liegt wenn man verliert. Ich versteh generell die Aufregung nicht !

Stef Fen

Endlich mal einer der wirklich PvP spielt wie es aussieht 🙂 Genau so ist es! Jeder spielt die Kombi die er mag und damit entwickelt er Skill. Und NUR DARUM geht es. Die MIDA war gerade am Anfang bei Osiris so beliebt, weil die Map lange Lanes hatte und daher eine Scout die beste Wahl war. Aber man entwickelt seinen eigenen Spielstil um die Waffen herum, die man IMMER nutzt. Und das stimmt man dann mit seinen Mates ab wenn man im Team spielt. Und solo passt man sich an die Maps an. Wenn ich weiß, die Map ist klein und verwinkelt, dann such ich mir lange Lanes wenn ich die MIDA spielen will. Wenn ich rushen will, wechsel ich auf Uriels Geschenk, denn in schmalen Gängen treff ich mit der MIDA nix 🙂 Und wenn die Map größer ist, kann ich die Stärken der MIDA ausspielen und bleibe auf Distanz. Es ist diese eine Kombi, die man sich selbst wählt und die funktioniert. Und das funktioniert nur, wenn Bungie die Waffen in Ruhe lässt. Sonst endet es erneut in einem heillosen Durcheinander – wie in D1.

RUN [war_is_the_answer]

Die K*cke mit der Nerferei haben sie in Destiny begonnen und sie werden es in Destiny 2 fortsetzen, davon kann man mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit ausgehen.
Die Mythoclast hätten sie auch nicht nerfen brauchen oder die Hawkmoon, auch wenn beide extrem stark waren, aber dann muss man als Gegner einfach den Spielstil ändern und man hatte auch dann genug Chancen.
Wegen mir soll alles so bleiben wie es ist, aber es braucht in jeder Waffengattung 2 oder 3 wirkliche Alternativen, dann findet auch jeder seine optimale Kombi.

Stef Fen

Yep, genau. Und wenn es die Waffenalternativen nicht gibt, dann ändert man eben seinen Spielstil oder nutzt die Kombi die alle spielen. Ich seh da das Problem einfach nicht.

RUN [war_is_the_answer]

Klar, es nervt wenn dich einer dauernd mit der MIDA Kombi erledigt, aber dann passt man sich an und muss einen anderen Weg finden und dann klappt das irgendwann auch. Auf freier Pläne hat man eben gegen die MIDA einen Nachteil, dann muss man den Kampf in die engeren Teile der Karte verlagern – klappt natürlich meist nur mit dem Team und weniger mit Randoms.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

180
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x