Guild Wars 2: Bugfix macht aus Greif einen störrischen Esel

ArenaNet hat ein Update für das MMORPG Guild Wars 2 aufgespielt, mit dem die Fans überhaupt nicht zufrieden sind.

Der Greif ist ein beliebtes, fliegendes Reittier, mit dem die Spieler bisher durchaus zufrieden waren. Jetzt aber nicht mehr. Denn seit dem jüngsten Update fliegt er eher wie eine lahme Ente und macht nicht mehr das, was Spieler wollen, sondern verhält sich so störrisch wie ein Esel.

Guild-Wars-2-PoF-Greif-01

Gutes Flugverhalten des Greif war ein Bug

Bisher ließ sich der Greif flüssig und gut lenken. Bei einem Sturzflug etwa war es möglich, sofort hochzuziehen, was problemlos klappte und zu spaßigen Manövern führte. Aber allem Anschein nach war dies nur ein Bug, denn der Greif sollte sich gar nicht so steuern lassen.

Diesen Bug behob jetzt ein Update in Guild Wars 2 – und bringt die Fans momentan auf die Palme.

guild-wars-2-mount-02

Spieler sind sauer

Denn die Steuerung des Greifs wurde so angepasst, dass die Bewegungen nun verzögert ausgeführt werden. Dadurch fliegt er sich nicht mehr so flüssig wie vorher. Die Spieler beschweren sich schon über Reddit und erklären, dass es überhaupt keinen Spaß mehr macht, den Greif zu fliegen, weil man ständig gegen irgendwas donnert. Es gäbe auch überhaupt keinen ersichtlichen Grund dafür, dass nun diese Verzögerung eingebaut wurde.

Ob die Entwickler von Guild Wars 2 einknicken und das alte Flugverhalten des Greif wieder herstellen, ist momentan nicht klar.

Es ist noch gar nicht lange her, da erzürnten die Entwickler die Guild-Wars-2-Spieler schon mit einer Änderungen am Mesmer.

Autor(in)
Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.