Guild Wars 2 ändert das Gameplay des Mesmer und erzürnt viele Fans

Die Klasse des Mesmers in Guild Wars 2 wird ab dem 6. Februar radikal umgestellt. Das macht viele alte Builds nutzlos, eröffnet aber neue Möglichkeiten. Vielen Spielern passt das gar nicht!

Die Mesmer-Klasse in Guild Wars 2 setzt bislang vor allem auf so genannte Trugbilder. Das waren Illusionen, die so lange bestehen blieben, bis sie vom Mesmer wieder mit anderen Skills „zerschmettert“ wurden. Derweil verteilten die Trugbilder ordentlich Schaden, was die DPS des Mesmers nach oben schraubte.

Doch mit dem Update am 6. Februar 2018 wird das Gameplay der Trubbilder grundlegend anders.

Klone statt Trugbilder

Die große Änderung am Mesmer-Gameplay mit dem Update betrifft eben jene Trugbilder. Wenn ihr ein Trugbild beschwört, greift es einmal an und geht dann kaputt. An seiner Stelle erscheint ein so genannter „Klon“.Guild-wars-2-legendaere-ruestung-04

Der Klon sieht aus wie der Mesmer selbst und hat einen eher schwachen Angriff. Die DPS des Trugbilds erreicht er nicht. Dafür rennt er stets zum Feind und kann dort für mehr Schaden zerschmettert werden. Damit ändert sich das Gameplay des Mesmers grundlegend.

Entwickler sagt: „Der alte Mesmer war zu passiv“

Laut den Entwicklern war dies nötig, um das erstarrte Meta-Gameplay des Mesmers aufzubrechen. Man habe wohl meist nur 3 Trugbilder beschworen und selbst nur mit Standard-Angriffen attackiert. Andere Skills wären nicht groß zum Einsatz gekommen, denn Zerschmettern-Fähigkeiten hätten ja die Trugbilder gekillt.Guild Wars 2 Legendary

Dieses passive Gameplay wäre aber nicht im Sinne der Entwickler, die sich beim Mesmer mehr Dynamik und mehr Skill-Einsatz vorstellen. Daher hat man sich für die genannten Änderungen entschieden.

Spieler sauer – Alte Builds jetzt oft nutzlos

In dem zugehörigen Forums-Post zu den Mesmer-Änderungen sieht Entwickler Robert Gee schon voraus, dass einige Spieler mit diesen Neuerungen nicht zufrieden sein dürften. Und freilich ist dem auch so, denn in den Foren, Kommentarspalten und Reddit-Beiträgen klagen viele Spieler bitterlich.Guild Wars 2 Erfolge

Viele sehen ihre gewohnten Builds jetzt als nutzlos und für die Tonne. ArenaNet habe den Mesmer endgültig kaputt gepatcht. In dieser Form würde er zu viel Aggro ziehen, da die Klone nichtmehr genug Schaden austeilen. Und die für Raids wichtige Tatendrang-Mechanik der Chronomanten-Spezialisierung sei auch geändert worden.

Nicht jeder hasst den Re-Balance

Allerdings sind nicht alle Spieler wütend. Einige sehen durchaus ein, dass die Umstellung nötig war und dass der alte Mesmer so nicht im Sinne der Erfinder war. Diese Spieler freuen sich auf neue Ideen und Builds, um auf die veränderte Situation zu reagieren.


Guild Wars 2 will nicht nur den Mesmer ändern. Auch der WvW-Modus soll ordentlich umgestellt werden.

Autor(in)
Quelle(n): ArenaNetReddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (14)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.