Dauntless stellt Embermane, feurigen Behemoth, vor

Das Coop-RPG Dauntless hat mit Embermane den dritten Gegner vorgestellt.

Dauntless wird als eine Mischung aus Monster Hunter und Dark Souls beschrieben. Es ist ein Free2Play-RPG, das noch in diesem Jahr in einer Beta erscheinen soll. Im Prinzip geht es hier um Bosskämpfe von bis zu vier Spielern gegen ein Behemoth, ein Untier.

Das dritte Behemoth, das nun vorgestellt wurde, heißt „Embermane“ und mag es feurig.

In einem Erlebnisbericht eines Jägers, der eine Begegnung mit dem Embermane überlebt hat, wird das Wesen als Raubtier und katzenartig beschrieben mit einem großen Horn an der Schnute und einem stachelbewehrten Schweif.

Dauntless-Helden

Es zog sich im Kampf immer wieder ins Unterholz zurück. War so überall und nirgends zugleich. Das Embermane soll sogar Feuer speien können. Ein wahrlich furchterregendes Geschöpf.

Die anderen beiden Behemoth, die man schon gesehen hat, sind Pangar, ein gepanzerter. sich zusammenrollender Jäger, und Shrike, ein eulenartiges Monster.


Mehr zu Dauntless, Videos und Anspielberichte gibt es in diesem Artikel. Hoffentlich hören wir noch viel von diesem Spiel, das auf dem PC und hier im Westen in eine Markt-Lücke stoßen könnte:

Dauntless: „Monster Hunter für den Westen“ – erste Anspielberichte schwärmen

Quelle(n): Dauntless
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Plague1992

So ein Spiel lebt quasi von den Monstern, da es im Grunde der einzige content ist. 3-4 sind zwar ganz nett, wenn man das Spiel aber in ~1 Jahr releasen will kommt man vllt auf max 20? Ein Monster Hunter hat zB. +70 Monster und selbst da wünscht man sich gelegentlich schon mehr Monster …

Will nicht zu streng klingen, ich befürchte nur dass das Spiel trotz riesen Potenzial seine Chance verpasst.

Gerd Schuhmann

Sie sind noch relativ am Anfang. Ich glaub neulich hieß es, sie planen mit 20+ oder so.

Ich denke, du hast völlig Recht. Dass so ein Spiel mit den Monstern steht und fällt, aber es sollte auch nicht so schwer sein, da eine Menge mehr nachzuschieben, wenn das gut läuft. Inspiration gibt’s genug. Ich hoffe erstmal, dass sie das Kampfsystem wirklich gut hinkriegen.

Erzkanzler

Als MMO-Spieler ist man ja immer geneigt ein Spiel als ultimativ anzusehen und einzig und allein dieses zu spielen. Unter dem Gesichtspunkt hast du sicher recht, aber als witziger Zeitvertreib zwischendurch mir nen paar Kumpels ist das sicher keine schlechte Alternative.

Ja, ich würde mir auch mehr wünschen. Ein PvE-Feuerwerk mit BAMs (Bad Ass Monster wie sie in Tera genannt wurden) und interessanter Progression. Der Ansatz von Dauntless ist leider ein anderer, trotzdem bin ich neugierig ob und wie sich das Spiel entwickelt. Wenn die Basis stimmt, kann das Spiel mit regelmäßiger Update-Strategie sicher erfolgreich werden.

Plague1992

Erfahrungsgemäß ist die Realität aber viel extremer. Jedes kleine Spiel wird mit der übermächtigen Konkurrenz verglichen. Jedes MMO muss sich letzten Endes doch mit WoW messen. Jedes Bockschwere Rollenspiel mit Dark Souls, jedes MOBA automatisch mit LoL und jeder Heldenshooter mit Overwatch. Und in diesem Fall eben mit Monster Hunter. Ob das unfair ist oder nicht ist da meistens zweitrangig.

Und wenn ein Spiel seine Chance zum Release verpasst ist es in 95% der Fälle aus und vorbei und es wird sich von den Rückschlägen kaum noch erholen. Das Spiel kann sich noch so sehr verbessern, der Ersteindruck und die Wertung der Magazine bleibt.

Na ja und bei 20 Monstern sehe ich doch quasi jetzt schon dass selbst potenzielle Spieler nach 1-2 Monaten abspringen und anschließend die Interesse verlieren. Ich wäre der letzte der dem Spiel keine Chance gibt, aber ich glaube ich sehe bereits jetzt wie alles ablaufen wird =\

Gerd Schuhmann

Der Vorteil ist hier: Die meisten Leute können ja nicht Monster Hunter auf dem PC spielen. So was in der Art gibt’s doch nicht. Das ist der Vorteil.

Wir werden ja auch mit x MMO-Seiten verglichen. Aber die sind auf Englisch und wir auf Deutsch, also müssen die arme Schweine zu uns kommen. Ha!

Plague1992
JoNeKoYo

Ein Monster Hunter lebt aber auch von anderen Questarten wie Sammeln oder kleine Monster zu erledige und die können ebenfalls Spaß machen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x