Daten-Leak bei Steam: Spielerzahlen vieler Games enthüllt!

Bei Steam kam es zu einem Fehler mit interessanten Folgen. Findige Nutzer konnten die exakten Spielerzahlen fast aller Spiele auf Steam auslesen.

Die tatsächlichen Spielerzahlen von Spielen sind ein interessanter Messwert, an dem sich häufig der Erfolg eines Spiels ablesen lässt. Bei Steam kam es nun zu einem Leak, den findige Nutzer verwenden konnten, um direkte Rückschlüsse auf die Spielerzahlen aller Spiele zu ziehen, die mit Erfolgen versehen sind.

Wie kam der Leak zustande? Wer über die API-Schnittstelle auf Steam zugreift, der konnte aus den Achievements der Spiele wertvolle Daten gewinnen. Denn dort wurden die Prozentzahlen der Spieler, die einen Erfolg erlangt haben, exakt angegeben, bis zur 16. Stelle hinterm Komma. Daraus ließ sich perfekt zurückrechnen, wie viele Spieler ein Spiel besitzt.Conan-Exiles-steam top 10 titel

Vorsicht bei der Auswertung. Allerdings sollte man diese Daten mit Vorsicht genießen. Denn im Grunde besagen die Zahlen nur, wie oft ein Spiel heruntergeladen wurde. Über die tatsächlichen aktiven Spieler sagt es überhaupt nichts aus – das lässt sich etwa gut am Beispiel von Evolve festmachen, das mit 4.826.928 Spielern einen hohen Wert aufweist – tatsächlich spielen es aber kaum noch 200 Leute gleichzeitig.

Ein paar Beispiele aus den Daten. Damit ihr euch ein besseres Bild von der Größenordnung einiger Spiele machen könnt, haben wir hier ein paar Zahlen aus den Daten herausgegriffen.

Team Fortress 2

50.191.347 Spieler

Counter Strike: Global Offensive

46.305.966 Spieler

PLAYER UNKNOWNS BATTLEGROUNDS

36.604.134 Spieler

Warframe

16.334.217 Spieler

Paladins

14.371.946 Spieler

Grand Theft Auto V

12.604.123 Spieler

War Thunder

9.536.732 Spieler

Rust

9.147.240 Spieler

Trove

7.700.319 Spieler

Warface

6.656.284 Spieler

Dead by Daylight

5.757.369 Spieler

Die Daten stammen vom 4. Juli 2018.

Wer sich für den vollständigen Datensatz interessiert, kann die CSV-Datei bei Arstechnica downloaden, den Link findet ihr in unseren Quellen.

Was haltet ihr von diesen Zahlen? Eine spannende Sache, die mehr Information über die tatsächliche Größe eines Spiels liefert? Oder kaum aussagekräftig, da es keine Relevanz für die tatsächliche Spielerzahl hat?

Mehr zum Thema
The Division: Spielerzahl auf Steam im Juli deutlich gestiegen - Aber wieso?
Autor(in)
Quelle(n): arstechnica.com
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (15)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.