Veteran streamt 103 Stunden am Stück auf Twitch, weil er nicht mehr schlafen kann

Der Twitch-Streamer Cryptowrench ist ein ehemaliger Marine und leidet unter einer posttraumatischen Belastungsstörung und Schlaflosigkeit. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, lange Dauer-Streams auf Twitch ohne Schlaf zu zeigen, um die Aufmerksamkeit auf sein Problem zu lenken. Das Erstaunliche: Selbst nach 100 Stunden ohne Schlaf kann er noch komplexe Shooter wie Apex Legends spielen.

Das sagt der Streamer: Der Streamer sagt über sich selbst, er sei ein ehemaliger Angehöriger der Marines und leide unter 3 Krankheiten:

  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Rheumatische Arthritis
  • Schlaflosigkeit

Er schlafe so wenig, dass sich sein Körper auf den Schlafmangel mittlerweile eingestellt hat, sodass er auch nach 100 Stunden ohne Schlaf noch einigermaßen funktioniere und die Reaktionsfähigkeit aufbringe, um schnelle Shooter wie Apex Legends zu zocken.

Allerdings werde die posttraumatische Belastungsstörung immer schlimmer, je länger er wach ist, und er reagiere daher schräg auf plötzliche Geräusche.

Das ist sein Plan: Cryptowrench will auf die Probleme aufmerksam machen, die Leute wie er haben. Daher macht er „echte Marathon-Streams.“

Im Gegensatz zu „Subathons“, wie der von Twitch-Streamer Ludwig, die Schlafpausen einlegen, ist er dabei die ganze Zeit wach.

Twitch-Streamer suchtet WoW Classic, zeigt völlig zugemüllte Wohnung

Andre Streamer haben 20.000 Zuschauer im Schlaf – Er ist schlaflos

Das war sein bisher größter Erfolg: Ende Juli hatte er sich vorgenommen, 120 Stunden am Stück auf Twitch durchzusenden. Nach 103 Stunden brach er den Stream allerdings ab.

Doch das Erstaunliche ist, dass er auch nach über 100 Stunden ohne Schlaf noch einigermaßen fit wirkte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Er selbst sagt: Sein Körper wäre mittlerweile so auf den Schlafmangel eingestellt, dass andere gar nicht merkten, wie lange er schon wach sei. Auf die wirke das einfach so, als habe er nur eine lange Nacht hinter sich.

Hat er damit Erfolg? Nicht sonderlich. Der Dauer-Stream über 103 Stunden hatte im Schnitt 24 Zuschauer. Als Ludwig seinen „Subathon mit Schlafpausen“ eingelegt hatte, sahen dem regelmäig 20.000 Menschen zu, selbst, wenn er schlief.

Von solchen Zahlen kann Cryptowrench nur träumen, wenn er denn mal zum träumen kommt.

Für viele ist Twitch eine Möglichkeit, aus sich rauszugehen und ihr Hobby zu leben. Für einige Twitch-Streamer ist die Plattform aber offenbar auch Therapie:

Streamer ist seit 1068 Stunden live auf Twitch, weil er Angst hat, allein zu sein

Quelle(n): dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Skyzi

Schlaue Idee ?.

Grinsekatze

Unabhängig wie er sich nach 100 Stunden ohne Schlaf fühlt, ist es immens schädlich für seinen Körper. Egal ob Gehirn, Darm oder Leber, Verdauung oder Abbau von Schadstoffen.

Hoffe, er findet Hilfe. Und die wird dauern, denn der Mist braucht Zeit zum heilen.

McPhil

So eine News wäre cool wenn sie während des Streams kommen würde. Dann kann er mehr als nur 24 Zuschauer erreichen.

sn0wcrash1891

Der Mann sollte sich dringend Hilfe suchen, ich bin selbst ehemaliger Zeitsoldat mit 1 Einsatz, habe ehemalige Kameraden die aus Afghanistan mit PTBS zurück gekommen sind, was übrigens anfangs von der BW nicht als Einsatzverletzung anerkannt wurde.

Harry Dresden

Die Politik tat sich ja auch schwer, das Kind beim Namen zu nennen. Dauerte lange, bis der Einsatz endlich Krieg genannt wurde (was es für die Soldaten anfangs noch schwieriger machte). Wenn ich dann noch reflektiere, wie teilweise mit den Verletzten umgegangen wurde (die mußten sich sogar anhören: selber Schuld) und dass als der Einsatz beendet wurde, keiner der Politiker, die sie hingeschickt haben, anwesend war. Traurig, die mangelnde Wertschätzung.

Aber zurück zum Thema: Ich denke, er hat durchaus Hilfsangebote. Die USA sollte solche Programme haben. Problem ist, dass das halt leider nicht immer hilft. 100 Stunden kein Schlaf ist übel. Will nicht wissen, wie er sich dabei fühlt.

TD

Therapieprogramm gibt es sicherlich,Problem ist nur,die USA und auch Deutschland,wie leider viele andere Länder,lassen ihre Veteranen nach dem Austritt aus der Armee sehr schnell fallen.

Es wird zwar immer damit geworben wie toll die Veteranenversorgung ist,aber die ist auch leider mit viel Bürokratie verbunden,was die in Anspruchnahme nicht gerade einfach macht und sich die Verantwortlichen schnell aus der Verantwortung ziehen,weil sie sagen das die Betroffenen schließlich nicht mehr dienen und sie daher nicht mehr für die zuständig sein bräuchten.

Die Respektlosigkeit wie mit aktive und ehemalige Soldaten umgegangen wird,ist einfach unfassbar…in Deutschland aber ohnehin nichts neues😑

Spricht auch für sich wenn man bedenkt das irgendwelche (angeblich ehamlige) drogensüchtige,kriminelle und sexistische Streamer Millionen von Zuschauer haben,aber ein Veteran der streamt um auf seine Probleme aufmerksam zu machen,keine 100 Zuschauer bekommt.

Twitch ist nun mal eine Plattform wo man richtig Erfolg hat,wenn man schei*e und asozial ist,was auch wieder den Anspruch und das Niveau der Zuschauer zeigt.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von TD
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x