Crowfall – Die MMO-Hoffnung hat einen Publisher und der kommt aus München!

Crowfall-Entwickler ArtCraft hat heute bekannt gegeben, dass das Thronkrieg-MMORPG hierzulande von Travian Games vertrieben wird. Der Publisher aus München soll am besten zum Konzept des Spieles passen.

Beim Münchner Publisher Travian Games, bekannt für das namensgebende Aufbauspiel Travian und einige weitere Mobile- und Online-Titel wie Rail Nation und Truck Nation, dürfte die Stimmung außerordentlich gut sein. Denn die Entwickler bei ArtCraft haben beschlossen, in Zukunft ihr kommendes MMO Crowfall via Travian Games zu vertreiben.

https://youtu.be/7rQlL_aGJXg

Damit übernimmt die Firma aus München die Veröffentlichung von Crowfall in Europa, Brasilien, Nordafrika und dem Nahen Osten. Der Grund für diese Zusammenarbeit soll laut Travian-CEO Lars Janssen darin liegen, dass man sich sehr gut mit ArtCraft verstanden habe und sogar kulturelle Ähnlichkeiten zwischen den beiden Teams bestünden.

Die Chemie stimmt zwischen Publisher und Entwickler von Crowfall

Ähnlich optimistisch ist man auch beim Entwickler ArtCraft: „Wir haben mehrere Angebote erhalten, Crowfall in Europa zu veröffentlichen, aber Travian passt von der Unternehmenskultur einfach am besten zu uns. Travian Games hat eine enorme Reichweite mit Millionen von Spielern weltweit und ist im Herzen immer noch ein Spiele-Entwickler“, meint Gordon Walton, der Chef von ArtCraft aus Texas.

Crowfall_Pre-Alpha_1-1

Außerdem hat Travian Games schon Erfahrung in kampagnenbasierten Spielen und Crowfall soll genau solch ein Titel werden. Denn in dem via Kickstarter realisierten Thronkriegs-MMO spielen die Spieler jeweils für einige Monate an einer Kampagne und versuchen in dieser Zeit mit ihren Helden in den Wirren eines Thronkriegs zu überleben. Sobald ein Königreich erobert ist und die Kampagne endet, geht es mit einer neuen Episode weiter. Der offene Betatest zu Crowfall startet übrigens noch diesen Winter.

InteressantInterview mit Todd Coleman: Crowfall ist nichts für Candy-Crush-Spieler

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Megeas

Leutz Gameforge ist doch garnicht so schlimm *Hust* xD

Comp4ny

immerhin nicht die Gameforge… schlimmer kann wohl kein deutscher Publisher sein.

Atom

Was haben die denn verbroche?

Chris Utirons

Gameforge ist bei “Orks must die unchained” mit dabei die haben ein sehr faires Preiskonzept und es läuft bis jetzt gut habe dort schon bis Level 97 (100 ist max) gelevelt und nicht einen Cent bezahlen müssen.

Wundert mich auch, dass hier nie ein Bericht zu dem Spiel kam, da es auch einen Moba ähnlichen Touch hat im PvP.

Tommey

mhhh naja wenn du dich auf den Hunger Dome beziehst ,das ist nur ein Testumfeld das fertige Spiel wird so nicht sein

Chris Utirons

Nein ich beziehe mich auf Orks must Die unchained O.o

Miteshu

Ach, schon wieder eine Hoffnung des MMO-Genres? Und dann auch noch bei Travian? Herzlichen Glückwunsch…

Gerd Schuhmann

“Schon wieder eine Hoffnung im MMO-Genre” – jo, seit 2 Jahren oder so.

Also so viele Hoffnungen gibt’s da nicht. 😛

Atom

Mir fällt grad noch CoE ein. Hust hust werbung. Was noch?

Chris Utirons

Albion online, Camelot unchained, Gloria Victis (Wird noch was dauern aber die spielbare Alpha ist jetzt schon vielversprechend), Shards online,Pantheon: Rise of the Fallen ich hab bestimmt noch ein zwei vergessen 😉

Atom

Achja

Marc M

Hauptsache nicht gameforge 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x