Conan Exiles: Schnell leveln im Early Access – Level Guide

In Conan Exiles geht es auch darum, schnell an Erfahrung zu gewinnen und Stufen aufzusteigen. Nur so könnt ihr euren Barbaren optimal verbessern und dafür sorgen, dass ihr euren Mitspielern voraus seid. In unserem Level-Guide erfahrt ihr, wie ihr schnell Stufen gewinnt. So geht das schnell leveln in Conan Exiles.

Conan Exiles wirft euch in eine wilde und raue Welt und wer nicht schnell an Erfahrung gewinnt und Stufen aufsteigt, bleibt im Kampf ums Überleben schnell auf der Strecke. Zwar gibt alles im Spiel euch ein wenig Erfahrung, doch bestimmte Methoden sind erträglicher als andere.

Lest hier, wie man besonders schnell an Erfahrung gewinnt und so alle anderen Barbaren auf dem Server übertrumpft. Gerade auf PvP-Servern ist dies überlebenswichtig, passt also gut auf!

Passend zum Release gibt es jetzt einen neuen Level-Guide (2018):

Mehr zum Thema
Tipps und Tricks zum schnellen Leveln in Conan Exiles

Conan-Exiles-Frau-Kreuz

Conan Exiles – Startet als Nomade – Die ersten Schritte

Erst einmal wählt ihr bei der Charaktererschaffung als Gott den Kannibalen-Schutzpatron Yog aus. Sobald ihr vom Kreuz gerettet wurdet, solltet ihr euch gut umsehen und unbedingt(!) den Wasserschlauch mitnehmen. Viele Spieler übersehen ihn. Sobald ihr Wasser habt, macht ihr euch nach Norden zum Fluss auf und sammelt unterwegs etwa 30 Steine und 50 Äste.

Am Fluss angekommen sammelt ihr noch mehr davon und baut euch eine Spitzhacke, ein Beil und womöglich schon das Steinschwert.

Conan Exiles KarteWer jetzt schon anfangen will, Steine zu einer ersten Behausung zusammenzukloppen: STOP! Gerade auf PvP-Servern taugen die ersten Behausungen nichts, denn jeder böswillige Barbaren-Bub kann euch die Butze hämisch lachend wieder zusammenkloppen.

Seid daher erst einmal Nomade und zieht weiter nach Westen, bis ihr in die K-12-Region auf der Karte kommt. Dort leben eine Menge Gazellen.

Level-Guide – Schmeckt wie Hühnchen! – So geht es bis auf Level 15

Farmt an diesem Ort ein wenig Ressourcen und versucht euch auch an der Gazellenjagd. Versucht die Viecher so zu treiben, dass sie im Terrain hängen bleiben, so könnt ihr sie leichter erlegen.

Sobald ihr genug Ressourcen habt, baut ihr ein Lagerfeuer, worin ihr eure Vorräte verstecken könnt (Lagerfeuer sind nicht von anderen Spielern lootbar) und legt eine Schlafmatte aus. So könnt ihr bei eurem Tod hier respawnen.

Conan-ExilesSobald ihr dazu in der Lage seid, errichtet ihr eine „Grube von Yog“. So kommt ihr an eine Knochenkeule, mit der ihr andere NSCs töten und ihr schmackhaftes Fleisch ernten könnt. Das Menschenfleisch vergammelt nicht, gibt euch Nahrung und Wasser, gewährt Erfahrung und sogar Regeneration! Macht dies eine Zeit lang, bis ihr eine größere Menge an Vorräten habt.

Packt dann das Wichtigste zusammen und zieht hinauf in die Region um G9. Keine Sorge, wenn ihr etwas von eurem Kram zurücklassen müsst. Ihr könnt ja jederzeit zurück und Nachschub holen.

Dort angekommen, solltet ihr in ein nach Oase aussehendes Gebiet mit einem Klippenpfad kommen. Hier gibt es eine Menge Gazellen, die oft in Steinen hängen bleiben. Daher könnt ihr die Biester besonders leicht farmen. Macht dies eine gute Stunde lang, bis ihr ungefähr Level 15 seid. Sobald möglich, solltet ihr euch unbedingt den Javelin-Speer bauen, der eine gute Waffe ist, bis ihr endlich Eisenwaffen herstellen könnt.

Speed-Levelling mit Gazellen – Auf Level 30

Sobald ihr Level 15 erreicht habt oder Eisen benötigt, zieht ihr weiter zu E7. Passt aber auf, dass ihr nicht in die korrumpierte Region kommt. Ihr dürftet im Umkreis eine Menge Eisen finden, passt aber auf Hyänen auf.

Conan Exiles PiratenErrichtet einen Hochofen, eine Schmiede und gegebenenfalls weitere Crafting-Stationen und stellt eure bessere Ausrüstung her. Damit hackt ihr euch durch die Viecher in der Gegend. Selbst Nashörner sollten kein großes Problem sein, wenn ihr um sie herumlauft und ihnen in die Seiten prügelt. Dies macht ihr vier bis acht Stunden lang.

Dann sollte ihr auch keine Probleme haben, die NCSs in der Stadt zu jagen und zu verspeisen. Macht die so lange, bis ihr ungefähr Level 30 seid.

Level Guide – Stahl und Basisbau – so geht es bis Level 40

Jetzt endlich solltet ihr euch Gedanken um einen festen Wohnsitz machen. Achtet darauf, dass eure Basis gut verteidigt werden kann. Ideale Plätze dafür wären bei F7, E7, F8 und E8. Idealerweise erbaut ihr die Basis auf einer Klippe, so dass sie nur mit Treppen erreicht werden kann.

Wenn ihr für einen längeren Farm-Trip raus müsst, reißt ihr einfach zwei Treppen ab und keiner kommt mehr rein. Wenn ihr zurück wollt, baut ihr einfach die fehlenden Treppen wieder nach.

conan-exiles-craftingVergesst auch nicht, euch Schwefel und Teer für Stahlgewinnung zu besorgen. Wie ihr Stahl herstellt, erfahrt ihr in unserer Stahl-Guide. Zum weiteren Level-Farmen geht ihr hoch nach Nordwesten zu D6 auf der Karte. Dort lungern Stygier herum, die ihr mit euren Stahlwaffen leicht umhaut.

Erntet ihr Fleisch und vergesst auch nicht, Nashörner zu farmen. Ihr findet sie bei E7, E6 und D5. So solltet ihr ohne große Mühe bis Level 40 aufsteigen.

Passend zum Thema: Conan Exiles plant Folter und Kastrationen!

Autor(in)
Quelle(n): Reddit#1Reddit#2
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.