CoD MW: Pros meckern über miesen Exploit, der Feinde sichtbar macht

In Call of Duty: Modern Warfare wird derzeit über einen altbekannten Exploit diskutiert. Durch diesen lässt sich kurzzeitig die feindliche Minimap sehen. Profis sind in Anbetracht des anstehenden Turniers wenig begeistert.

Was ist das für ein Exploit? Laut mehreren Profis gibt es derzeit eine einfache Möglichkeit, um die gegnerische Minimap auszuspionieren. Im Falle eines Todes soll man während der Kill-Cam das Start-Menü öffnen, was wiederum dazu führen soll, dass man kurzzeitig die Minimap des Spielers sieht, der einen getötet hat.

Die Infos aus der Minimap kann man im Voice-Chat an seine Verbündeten weitergeben, die das zu ihrem Vorteil nutzen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Dieser Bug stellt ein Problem dar, vor allem im Hinblick auf das große CoD Champs Turnier, bei dem es um einen Preispool von 4,6 Millionen Dollar geht, dem höchsten Preisgeld bisher. Die Playoffs finden vom 19. bis 23. August statt, das Finale am letzten Augustwochenende.

Entsprechend stark fallen die Diskussionen unter den Profi-Spielern derzeit aus.

Es herrscht Misstrauen unter den Teams

Was ist genau passiert? Auslöser für die Diskussionen war ein Tweet von Austin ‘SlasheR’ Liddicoat, der 2019 den 2. Platz bei der World Championship in Call of Duty erreichte. In dem Tweet stellt er fest, dass der Bug derzeit ein Thema ist und wohl auch schon länger im Spiel ist.

Dabei stellt er die offene und etwas ironische Frage, wie viele Teams diesen Bug wohl schon ausgenutzt hätten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Dieser Tweet sorgte für viele ironische Reaktionen, weil die Spieler davon ausgehen, dass wohl die meisten Teams diesen Bug ausnutzen:

  • Man solle sich nicht so anstellen und sich einfach an die gemeinsame Absprache halten. Schließlich sind die Spieler in Shootern ja für Fairplay bekannt.
  • Andere bezeichnen es scherzhaft als „Spielmechanik“, die eben jeder nutzt.
  • Wieder andere Nutzer setzten auf den Entwickler Infinity Ward, der zwar den Bug nicht beheben wird, aber Drohungen aussprechen könnte. Austin Liddicoat kommentiert dies nur mit einem ironischen „we are saved!“.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Und das ist nicht das einzige Problem. Erst am 18. Juli gab es einen Zwischenfall in der CoD League, der für viel Gesprächsstoff sorgte. Es kam mitten im Spiel zu einem Disconnect, der wiederum aus einer vorteilhaften Position plötzlich zur Niederlage führte.

Die Liga entschied jedoch, dass es sich um einen Spieler-Fehler handle und es deshalb keine Wiederholung gebe. Entsprechend sauer war der Profi.

Doch auch abseits der Liga gibt es immer wieder Probleme, vor allem mit Cheatern. Ein Hacker erklärt nun, wie ihr mit Cheatern am besten umgehen solltet.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x