Bug-Fixes in Fortnite haben Vorrang – Neuer Content muss warten

Die Entwickler von Fortnite (PC, PS4, Xbox One) gaben einen Einblick, was sie in Zukunft mit ihrem Survival-Shooter planen. Es wurde betont, dass Bug-Fixes jetzt den Vorrang haben, aber neuer Content ansteht. Es dauert nur ein bisschen länger mit den Inhalten.

Die Entwickler von Fortnite gaben in einem Video auf YouTube ein Update über ihre zukünftigen Pläne. Produktionsleiter Zak Phelps und Creative-Director Darren Sugg erklärten, dass Bug-Fixes Vorrang haben. Es soll aber bereits zum nächsten Patch mehr Content geben.

Erster großer EA-Patch sollte Key-Bugs beseitigen

Letzte Woche erhielt Fortnite seinen ersten großen Early-Access-Patch 1.4. Es gab einige Bugs, die das Team beseitigen wollte:

  • So war es für einige Xbox-One-Spieler unmöglich, Fortnite überhaupt zu starten. 
  • Dann gab es noch Probleme in der Match-Lobby und es konnten sich die Gruppen teils nicht richtig formen.
  • Einige Spieler konnten sogar ein paar Inhalte wie die Ninja-Quest nicht durchführen.

Das Fixen von solchen „Key-Bugs“ hat laut Phelps und Sugg Priorität.

Fortnite-Klassen-01

Des Weiteren gab es Server-Zusammenbrüche und der Launcher funktionierte teilweise nicht. Auch diese Performance-Probleme möchte Epic Games so schnell wie möglich aus dem Weg haben.

In Zukunft werden noch ein paar hundert Stunden Content hinzugefügt

Die Entwickler sind sich bewusst, dass die Community nach mehr Inhalten dürstet. Trotzdem brauchen neue Inhalte ihre Zeit und es kann bei Fortnite noch ein bisschen dauern, bis etwa die Geschichte weiter vorangetrieben wird.

Derzeit wird ein Schreiber beschäftigt, der an der Main-Story arbeitet und auch neue Synchronsprecher sind schon angestellt. Diese Entwicklungen brauchen allerdings Zeit und Epic Games bittet um die Geduld der Spieler.

Phelps und Sugg versprachen, dass zu diesem Zeitpunkt noch mehrere 100 Stunden an Inhalten geplant sind. Fortnite ist auf viele Jahre Entwicklung ausgelegt und der Content soll entsprechend kommen. 

Fortnite-04

Fortnites neuer Patch 1.5 bringt frische Inhalte

Auch wenn es mit dem Fortgang der Story noch ein bisschen dauern wird, kündigten Phelps und Sugg neuen Content für den nächsten Patch 1.5 an. So wird es ein neues Event für die Spieler geben. Das letzte Event brachte den Spielern extra Lamas und V-Bucks.

Welche Inhalte im Detail zugefügt werden, wollten die Entwickler noch nicht verraten. Aber es sollen mit Patch 1.5 etwa neue Wege eingeführt werden, um an Loot zu kommen.

Man arbeite ebenfalls gerade an Dingen wie Economy-Balancing. Das braucht aber etwas mehr Zeit, da die entsprechenden Daten ausgewertet werden müssen.

Welche neuen Inhalte würdet Ihr Euch für Fortnite wünschen?


Was viele Fortnite-Spieler übrigens gerade sauer macht, war ein Reset der Spieler-Basen. Die Basen wurden zerstört und Fortnites Baumeister mussten alles von vorne aufbauen. In den Patch-Notizen von 1.4 war davon jedoch keine Rede. Spieler fordern jetzt Lamas:

Lamas plz! Die fleißigsten Baumeister von Fortnite fordern Entschädigung

Autor(in)
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Denise
Denise
2 Jahre zuvor

Ich hab auch so genug in dem Spiel zu tun. Schön das sie sich so eifrig um bugfixes kümmern. ☻ Allerdings wäre mehr Lootglück schön. grin

Forest Crunchie
Forest Crunchie
2 Jahre zuvor

Ich möchte Möbel bzw. Dekorationen in meiner Homebase platzieren können????????????

Andreas Fischel
Andreas Fischel
2 Jahre zuvor

ich finde es gibt genug zu tun wenn man nicht rusht und wenn es nur bauen ist mir reicht es momentan. bugfixes und oberfläsche wären schön

Visterface
Visterface
2 Jahre zuvor

An der Benutzerfreundlichkeit darf gerne auch gearbeitet werden. Quests teilen z.B. damit man weiß was die anderen so machen oder Gegenstände im Hauptmenü herstellen um nur zwei Dinge zu nennen.

Corbenian
Corbenian
2 Jahre zuvor

„Die Entwickler sind sich bewusst, dass die Community nach mehr Inhalten dürstet.“

Ich finde es richtig, dass die Entwickler sich erstmal dem Dezimieren von Bugs widmet, die Performance verbessert und an der Netzwerkstabilität arbeitet.

Die Spieler vergessen irgendwie, dass es sich um einen Early Access handelt… Ein EA ist eine Beta, zu der man sich einen Zutritt erkaufen kann – es ist kein fertiges Spiel, was man Gameplay Content gespeist werden muss. Denn das darf und muss erst mit dem Release erfolgen. Ansonsten entsteht der Eindruck, das Spiel entwickle sich nach dem Release nimmer weiter.

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Genau das Gegenteil vom räudigen Ark. Sehr schön.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.