Blade & Soul: Videoreview – Was taugt das Spiel und was kann es nicht?

Der Youtuber Refaser widmet sich Blade & Soul und nimmt es für ein ausführliches Review unter die Lupe. Wie sein Fazit dabei ausfällt? Schaut es Euch an…

Das Action-MMORPG Blade & Soul ist seit einigen Wochen bei “uns im Westen” veröffentlicht worden und brachte seither mehr als 2 Millionen Spieler dazu, sich zu registrieren eren und das Game auszuprobieren. Da wird es doch Zeit, das Spiel ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen. Der Youtuber Refaser hat sich die Mühe gemacht und ein umfangreiches Video-Review zum Spiel erstellt, wobei er sowohl auf die Stärken des Spiels, aber auch auf seine negativen Aspekte eingeht. Schaut Euch seinen Test zu Blade & Soul hier an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die starken Seiten – Kampf, Story und schicke Option

Besonders angetan ist Refaser von dem Kampfsystem des Spiels. Zum ersten Mal in einem MMORPG fühle es sich nicht wie das langweilige Runterrattern von Rotationen an, die man vorher fest einstudiert hat. Stattdessen kommt rasch das Gefühl auf, der Protagonist in einem Martial Arts-Film zu sein. Die Attacken gehen schnell von der Hand und immer wieder muss man seinen Kampfstil anpassen, um selbst mit gewöhnlichen Gegnern fertig zu werden. Das beschert vor allem PvP-Fans schnelle und dynamische Kämpfe, die für lange Zeit motivieren können.

Blade and Soul Nachtklinge 2

Ein weiterer Pluspunkt ist für ihn die Inszenierung der Story, da ist zumindest die Hauptquestreihe vollständig vertont, was für ein Free2Play-MMO schon ungewöhnlich wäre. Obwohl Blade & Soul bereits drei Jahre auf dem Buckel hat, lobt Refaser auch die schöne Optik der Charaktere. Man sieht dem Spiel sein Alter zwar bereits an, es muss sich aber nicht vor anderen Genrevertretern verstecken.

Die schwachen Seiten – eintöniges Leveln, stupide Quests, zu leichte Dungeons

Doch nicht alles an Blade & Soul ist pures Gold. Vor allem das Leveln wird recht schnell eintönig, da hilft auch das Kampfsystem nicht drüber hinweg. Die recht beengte Welt lädt im Grunde niemals zum Erforschen ein und die Quests sind der gewohnte MMO-Einheitsbrei von “Töte 20 davon” oder “Sammel 7 hiervon”. Die Dungeons, also die Instanzen des Spiels, sind zwar interessant designt, bieten allerdings kaum eine nennenswerte Herausforderung und sind während der Levelphase zu einfach.


Weitere Informationen zum Spiel findet Ihr auf unserer Blade & Soul-Themenseite.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Heli

Gerade das PVP finde ich die schwache seite an Blade and Soul. Und da regen sich sehr viele spieler auf

Refaser

in welcher Hinsicht? Mir persönlich hat die Arena und die einzelnen Skills der Klassen sehr gut gefallen. Was fehlt dir denn, beziehungsweise was gefällt dir an dem PvP nicht?

NoName

Ich denke mal er meint das open pvp. Wo mal gerne in einer fraktion 2-3 mal soviele spieler hat.Es nur ein lvl 45 pvp gebiet gibt.

Heli

Ne zb summoner is einfach zu op da hast fast keine chance. Muss auch sagen dass, das pvp mit der zeit langweilig ist. Ka im pve hab ich viel mehr spass.

BReeper

Summoner und Destoryer zerstören alles im pvp und wenn man dazu noch einen BM spielt kann einem die lust am pvp sehr schnell vergehen.

Schustar85

Also ich bin Lyn blademaster und kann dir nur sagen, lern deine skills und skille auch richtig!! hab bis jetzt eig jeden zerstört im pvp es waren sogar comeback siege dabei wo ich nur noch 10 %hp der gegner über 80 und trotzdem noch gewonnen 😀
Blademaster kann sehr sehr übel sein 😉

Refaser

yep bin auch blademaster aber komme erst langsam rein. Es bringt definitiv erst ab level 30 richtig Spaß aber dann kann man sehr taktisch in den Kämpfen vorgehen!

BReeper

Und weil du als BM alles zerstörst exestieren die praktich nicht im hohen rating was aber bei dir aber anders ist

Schustar85

oh hier wird wieder alles auf die Goldwaage gelegt…
wollte dir damit nur sagen das es möglich ist andere klassen zu besiegen, auch als BM.
Ich hab nie gesagt die wären OP oder ähnliches. Nimm “zerstören” nicht zu wörtlich 😉
und btw Destro sind meine Lieblingsgegner, es gibt nichts besseres als aus der Enfernung zuzusehen wie sie versuchen an dich ran zu wirbeln 😀

BReeper

BM ist die schlechteste klasse im PVP schau dir einfach mal die arena tier listen an BM gibt es dort praktich gar nicht.
Ein Destroyer zerfetzt dich aber wenn du auf einem rating spielst wo du auf entfernung zu siehst wie er sich dreht wundert mich deine meinung nicht.

Honk

Echt guter Test. Schön objekt. Trifft auch ziemlich meine Meinung.

Eine Sache, die für mich aber ein absolutes Nogo ist: keine Heiler.
Einmal mehr habe ich gemerkt wie wenig mir DD´s einfach machen. Ok, ich bin auch nicht sonderlich gut darin – Liegt aber eben daran, dass ich vedammt nochmal heilen will – oder wenigstens supporten.

Richtig lächerlich finde ich allerdings diesen Glücksrad-Blödsinn. Zum einen weil es nutzloser Itemverbrauch ist und zum anderen: Wenn ich sowas spielen will – Log ich mich im Casino ein und spiele Slotmachine.

Über alle Schwächen könnte ich aber hinwegsehen – wenn ich den heilen dürfte.

Refaser

Genauso sehe ich es auch, gerade weil ich am liebsten Heiler spiele.. Aber deswegen ist Blade & Soul für mich auch eher ein PvP Spiel als ein PvE Spiel.

Orchal

Mich hat B&S nur sehr kurz gehalten obwohl ich damals als es aktuell in Korea war (vor über 3 Jahren..) sehr interessant fand. Es lag aber wahrscheinlich vorallem daran dass das Spiel kein Freund von mir gespielt hat, und solo in nem mmo ist ja immer so… la la

terratex 90

die 6er dungeons sind leicht. probiert die 4er

Luriup

Also in den 45er Dungeons über den DF sehe ich regelmässig Leute die am Boden liegen.
Soooo einfach können sie dann doch nicht sein.
Wenn man die Bossrota natürlich auswendig kennt,wirds schon recht einfach.

Larira

Schwer ist’s dann wenn man 50 Anläufe für nen Boss braucht. Wenn mal einer stirbt weil er Brainlag hatte das passiert halt.

Grüße

Freaker

oben steht auch das die in der levelphase zu leicht sind, das stimmt auch, aber wenn man frisch 45 ist sind die für level 45 schon schwerer, außer man hat gut equipte teammates dabei, dann isses wieder leicht.

Liktor

auch in der lvl Phase sind diese nicht zu leicht das Problem ist nur das du immer Leute dabei hast die schon weit über dem lvl des Dungeons sind. Wenn du in die Dungeons gehst und dein lvl = dem lvl der Mobs ist sind die schon recht knackig.

NoName

mit dem lvl hat das nur indirekt zutun, kommt wirklich auf deine ausrüstung an und welches baqua man hat.

Farmt euch für den anfang das pvp set, dann sind die inis in 6er gruppen eigentlich kein problem mehr.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x