Blade & Soul: Videoreview – Was taugt das Spiel und was kann es nicht?

Der Youtuber Refaser widmet sich Blade & Soul und nimmt es für ein ausführliches Review unter die Lupe. Wie sein Fazit dabei ausfällt? Schaut es Euch an…

Das Action-MMORPG Blade & Soul ist seit einigen Wochen bei „uns im Westen“ veröffentlicht worden und brachte seither mehr als 2 Millionen Spieler dazu, sich zu registrieren eren und das Game auszuprobieren. Da wird es doch Zeit, das Spiel ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen. Der Youtuber Refaser hat sich die Mühe gemacht und ein umfangreiches Video-Review zum Spiel erstellt, wobei er sowohl auf die Stärken des Spiels, aber auch auf seine negativen Aspekte eingeht. Schaut Euch seinen Test zu Blade & Soul hier an:

Die starken Seiten – Kampf, Story und schicke Option

Besonders angetan ist Refaser von dem Kampfsystem des Spiels. Zum ersten Mal in einem MMORPG fühle es sich nicht wie das langweilige Runterrattern von Rotationen an, die man vorher fest einstudiert hat. Stattdessen kommt rasch das Gefühl auf, der Protagonist in einem Martial Arts-Film zu sein. Die Attacken gehen schnell von der Hand und immer wieder muss man seinen Kampfstil anpassen, um selbst mit gewöhnlichen Gegnern fertig zu werden. Das beschert vor allem PvP-Fans schnelle und dynamische Kämpfe, die für lange Zeit motivieren können.

Blade and Soul Nachtklinge 2Ein weiterer Pluspunkt ist für ihn die Inszenierung der Story, da ist zumindest die Hauptquestreihe vollständig vertont, was für ein Free2Play-MMO schon ungewöhnlich wäre. Obwohl Blade & Soul bereits drei Jahre auf dem Buckel hat, lobt Refaser auch die schöne Optik der Charaktere. Man sieht dem Spiel sein Alter zwar bereits an, es muss sich aber nicht vor anderen Genrevertretern verstecken.

Die schwachen Seiten – eintöniges Leveln, stupide Quests, zu leichte Dungeons

Doch nicht alles an Blade & Soul ist pures Gold. Vor allem das Leveln wird recht schnell eintönig, da hilft auch das Kampfsystem nicht drüber hinweg. Die recht beengte Welt lädt im Grunde niemals zum Erforschen ein und die Quests sind der gewohnte MMO-Einheitsbrei von „Töte 20 davon“ oder „Sammel 7 hiervon“. Die Dungeons, also die Instanzen des Spiels, sind zwar interessant designt, bieten allerdings kaum eine nennenswerte Herausforderung und sind während der Levelphase zu einfach.


Weitere Informationen zum Spiel findet Ihr auf unserer Blade & Soul-Themenseite.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (19)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.