Blade and Soul: Angeblich läuft schon eine Friends and Family Beta auf Englisch

Das koreanische Action-MMO Blade and Soul wartet seit Jahren auf einen Port in den Westen. Nun gibt es weitere Gerüchte.

Ein angeblicher WildStar-Mitarbeiter hat nun im Forum reddit berichtet, dass die Arbeiten an der englischen Version von Blade&Soul soweit vorangeschritten sein, dass das mit Spannung erwartete Game in einer „Friends and Family Beta“ sei.

Blade-and-Soul-Bild

WildStar wird wie auch Guild Wars 2 und Blade and Soul von NCSoft herausgegeben, daher könnten WildStar-Mitarbeiter durchaus mehr darüber wissen als der Normalbürger. Aber bevor sich Fans nun über die Nachricht freuen: Die Quelle ist nicht bestätigt. Der angebliche WildStar-Mitarbeiter postet anonym auf reddit. Was er da so schreibt und an vermeintlichen Internas preisgibt, hat einiges an Sprengkraft und scheint durchaus plausibel, wenn es auch keine Möglichkeit gibt, das auf seine Echtheit zu überprüfen.

Unabhängig von diesem Gerücht spricht einiges dafür, dass auf der E3 in ungefähr einem Monat Neues zu dem geplanten Westport von Blade and Soul bekanntgegeben wird.

Quelle(n): MMORPG
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kuhpilot

Ich will je weder meckern noch eine Dis(s)kussion lostreten aber dieses Spiel wird Archage2 werden. Es bleibt zu hoffen das der Shop für Europa angepasst wird. So wie der Shop derzeit ist werden wieder sehr viele Leute, sehr viel Geld für nix liegen lassen…

RENA

Verstehe ich nicht ganz (habe Archeage2 nie gespielt) aber beschwerste dich darüber dass es NICHT p2w ist ? ;D

Heli

Wenn er das so meint das er nix erspielen will oder ihm zu schwer ist dann soll er es lassen mmos zu zocken!!! ( Hoffe kein p2w) Gibt leider genug in Games die nix reisen und dann rumheulen ich will das im shop kaufen, und dann kommts in den shop und das spiel wird immer mehr kaput gemacht!!

F2P-Nerd

Und wieder einmal fällt in Fernost der Sack Reis um 😉

Ich denke mal jeder, der B&S ernsthaft spielen wollte, hat dies bereits auf Atomix RU, in Korea oder China getan. Es gibt für alle Versionen zumindest ausreichende englische Sprachpatches. Einziges Manko dürfte wohl der Ping sein, was bei diesem Kampfsystem schon ein wenig ätzend ist.
Immerhin, im Vergleich zu Luftpumpen wie ArcheAge hat das Spiel schon etliche Meilensteine in Korea und China erreicht und ist in beiden Ländern eins der drei meistgespielten MMORPGs.
Da es in jedem Fall F2P wird, kann es ja jeder dann antesten, wenn es raus kommt. Ich warne aber wie schon bei ArcheAge vor einem zu großen Hype, das Spiel ist eindeutig auf Fernost ausgerichtet, sowohl vom Artstyle als auch vom Storytelling und Questdesign. Das Spiel könnte allenthalben Teras Position gefähren… aber Moment, das hat Gameforge ja schon ohne Konkurrenz geschafft 😛

Gerd Schuhmann

Ich denke mal jeder, der B&S ernsthaft spielen wollte, hat dies bereits auf Atomix RU, in Korea oder China getan.

—–
Das glaub ich nicht. Das ist eines der Probleme, wenn man in einer “Szene” unterwegs ist: Man geht davon aus, dass alle anderen auch so denken, weil man die Leute, die nicht so denken, gar nicht in dieser Szene findet.

Das ist wie Computer-Schrauber. Die denken auch: Jeder mit bisschen Verstand, muss doch den PC selbst zusammenbauen. In der Praxis: Nö. Da bietet Aldi einen Komplett-PC an und es gibt Schlangen bis zur Straße raus. Und Dell, Starun, Media-Markt sind alle groß im Komplett-PC-Handel. Weil’s dafür natürlich eine Zielgruppe gibt.

So ist es denke ich auch mit: Wenn du wirklich B&S spielen willst, dann geh doch auf einen Korea-Server … ehm Nee. So “auf Asia-Server wechseln”, in “englischsprachige Gilde gehen”, “den PC öffnen und da die CPU wechseln”, “mit ein paar einfachen Handgriffen die Elektrik im Gartenhaus selbst verlegen.”

Das sind glaube ich Barrieren, die ein Gros der Nutzer nicht überschreiten will, wenn es überhaupt weiß, was da los ist.

Nicht “die Leute, die in einem Asia-RPG-Forum sind oder in einem Free2Play-Forum” mit “Zielgruppe” verwechseln. Das ist wirklich wichtig, wenn man online unterwegs ist: Auch die Leute, die im WoW-Forum posten, sind nicht “die WoW-Zielgruppe oder Spielerschaft”, sondern nur ein kleiner Teil davon, der anders tickt als ein “totaler Casual”, der diese ganzen Dimensionen nicht kennt.

Ist wie mit Songs. Der eine kennt sich mit der Hintergrundgeschichte des Liedes aus, kennt den Interpreten, dessen Werk, weiß, wie das einzuordnen ist, kennt vielleicht noch Klatsch und Tratsch. Und der andere summt’s im Radio mit und das war’s: Die gehören beide zur Zielgruppe.

F2P-Nerd

Kann deine Argumentation vollkommen nachvollziehen. Vor allem das mit dem “am PC schrauben” (Oh Gott, das mach ich lieber nicht).
Dennoch gehöre auch ich nicht zu der “Szene” der Asia-Zocker. Ich schaue mir lieber Videos von Leuten wie Steparu an und lese Berichte auf Steparu.com, 2P.com oder mmosite.com. Außerdem spiele ich bei einem guten Freund, der verdammt tief in der “Szene” drin steckt, die Spiele Probe. Daraus bilde ich mir dann eine Meinung und warte auf einen Release in unseren Breiten (wenn es überhaupt passiert). Diesen Registrierungswahnsinn, die Sprachbarriere und den besch… Ping tu ich mir auf Dauer bestimmt nicht an ^^

Genauso wenig sind übrigens auch die Leser dieses Onlinemagazins hier keine Zielgruppe. Klar, Klicks werden heutzutage vor allem durch Sehnsüchte nach Spielen generiert. Mir ist es aber lieber, von Titeln zu lesen, die sich hier schon in der Beta befinden oder gar released sind (so wie eben Destiny und da zähle ich mich auf jeden Fall zur “Zielgruppe”)

Aber auch ein Onlinemag muss von etwas leben, daher verstehe ich die News um nicht gelegte Eier schon. Man bedenke alleine, wie viele Klicks GTA V generiert hat, als es ständig Gerüchte zu irgendwelchen Themen gab. Oder wie viele Klicks sich momentan mit “Fallout 4”-News generieren lassen. “Axel Springer-Niveau” würde ich das nennen.

Finde ich sehr bedauerlich, gerade im Indiebereich gibt es einige schöne MMO-Perlen, von denen in der hiesigen Presse kaum zu lesen ist. Dafür werden ständig die Sehnsüchte der Spieler nach “dem großen” MMORPG bedient. Da EQN noch weit weg ist und es kaum Äußerungen dazu gibt, nimmt man eben die Asia-MMORPGs. Immer schön hypen ^^

Tom Def

Also zum antesten sind ja P-Server und Asia Server ganz nett für mehr aber auch und schon garnicht für die Mehrheit.

Eins ist aber ja mal klar wer ein MMO kauft das aus Asien stammt und sich dann beschwert “das ja zu aisa mässig ist” frag ich mich echt was die Leute erwarten?
Das andere ist die Anpassung an westlichen Markt, ich verstehe schon das man bisschen anpassen muss. Aber wenn man daran zu viel rumpfuscht vergrault man die eigentliche Zielgruppe und für die anderen ist es immer noch zu Asiatisch.

F2P-Nerd

Klar, Tom.

Aber es ist nunmal leider so. Denk mal an Tera zurück, wie viele Leute sich da über das “asiamäßige” aufgeregt haben. Vom Elin-Skandal mal ganz zu schweigen.

An Fernostspielen muss in der Regel immer geschraubt werden, damit im Westen ein größerer Kundenkreis bedient werden kann. Einnahmen-Maximierung nennt man das. Daher wird eine Transition von Spielen wie B&S immer länger in den Westen dauern.

Heli

Ich finde ja den Fernost stiel /Anime steil) viel besser als den West stiel war ja bei Tera auch so, es hat mir besser gefallen als die Ganzen anderen Westlichen mmorpgs. “Aber ich sag immer so das ist jeden sein Geschmack!!! Weil wenn ich ehrlich bin spiel ich meisten Anime Games bin ja auch Otaku!

RENA

+1 für den Kommi zu gameforge

Tom Def

“Wenn” es raus kommt, kann man nur hoffen das es nicht zu sehr verschandelt wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x