Deutscher Free2Play-Spezialist Bigpoint verkauft – zum „Schnäppchenpreis“

Das deutsche Onlinegames-Unternehmen Bigpoint wurde an den chinesischen Entwickler und Publisher Youzu Interactive verkauft.

Der Kaufpreis liegt laut der Nachrichtenagentur Reuters bei rund 80 Millionen Euro. Dieser Preis verwundert etwas, wurde der Wert von Bigpoint im Jahr 2011 noch mit 600 Millionen US-Dollar beziffert. Der damalige Erfolg führte dazu, dass die Investment-Unternehmen Summit Partners und TA Associates 350 Millionen Dollar in das Unternehmen investierten. Damals erhofft man sich, dass der Wert von Bigpoint auf mehr als eine Milliarde Dollar steigen würde. Doch es kam ganz anders.

Drakensang ScreenshotDer schwindende Erfolg von Bigpoint

2012 wurde durch Onlinespiele wie Drakensang Online oder Farmerama noch ein Jahresumsatz von beinahe 127 Millionen Dollar erreicht. 2014 waren es nicht mal mehr 67 Millionen Dollar. Im selben Jahr schrieb man sogar einen Verlust von mehr als 21 Millionen Dollar. Seitdem wurden keine Zahlen mehr bekannt gegeben.

Gründer des Unternehmens und der damalige Geschäftsführer Heiko Hubertz verließ die Firma Ende 2012, hält aber bis heute 30 Prozent von Bigpoint. Hubertz und die anderen Investoren dürften wenig erfreut über den „Schnäppchenpreis“ sein, zu dem das Unternehmen jetzt an Youzu verkauft wurde.

Beobachter sprechen davon, dass Konkurrenten von Bigpoint in den letzten Jahren verstärkt auf Mobilegames gesetzt hätten und deshalb nun besser dastünden.

Das Unternehmen gibt nicht auf

league of angels artworkYouzu Interactive Co, Ltd wurde im Jahr 2009 von Lin Qi gegründet und vertreibt international Onlinegames wie League of Angels und Magerealm. Derzeit arbeitet man gemeinsam mit Bigpoint an einem neuen Spiel mit dem Titel „Hocus Puzzle“. Für den weltweiten Vertrieb des Spiels hat man ein Marketingbudget von mehr als 30 Millionen Euro bereit gestellt.

Khaled Helioui, CEO von Bigpoint, sagt: „Mit dieser Zusammenarbeit beginnt ein neues Kapitel in Bigpoints Unternehmensgeschichte, die sich ausschließlich auf die Qualität der veröffentlichten Titel konzentriert. Dank der Unterstützung durch Youzu können wir weiter in unsere talentierten Entwickler, die großartigen Erfahrungen, die sie gestalten und die Reichweite unserer Spiele investieren. Lin Qis Leidenschaft und seine Vorstellung für die Industrie und unser  Bestreben, unseren Spielern immer besser Erfahrungen zu bieten, ergänzen sich wunderbar. Die Zusammenarbeit mit einer Spieler- und Produkt-fokussierten Organisation wie Youzu erlaubt es uns, unser Ziel umzusetzen: Großartige Spiele für alle.“

Autor(in)
Quelle(n): Gamestar
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.