Neue Beta von Monster Hunter World startet: Nergigante ist brutal

In London hatten Jäger bereits die Möglichkeit bei einem großen Showdown-Event gegen den Nergigante in Monster Hunter World zu kämpfen. Gegen diese brutale Bestie könnt Ihr erstmalig in der dritten und letzten PS4-Beta antreten. Seht hier ein paar Kampfszenen und die Eindrücke der englischen Spieler.

Am Wochenende findet die 3. und letzte Beta von Monster Hunter World statt. Die Demo startet am morgigen Freitag, den 19. Januar ab 03:00 Uhr unserer Zeit und geht bis zum 22. Januar 2018 um 03:00 Uhr. Diese finale Beta steht nur für Spieler auf der Playstation 4 zur Verfügung.

In der dritten PS4-Beta wird es eine zusätzliche Quest geben, in der Jäger den Nergigante zur Strecke bringen können. Auf einem Event in England hatten einige Spieler bereits Zugang zu dieser Quest und haben in einem Video ihre Eindrücke über den tödlichen Nergigante geschildert. Mit dabei war auch der Produzent Ryozo Tsujimoto, der noch ein paar Worte an die Fans richtet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

“Wir wurden komplett zerstört! Dieses Monster ist wirklich böse.”

Die Tester aus England waren sich einig, dass der Nergigante alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Eine Testerin meinte, dass der Nergigante unvorhersehbar ist und ihre Gruppe erst mal lernen musste, wie er sich überhaupt bewegt.

So spielt sich die Release-Version von Monster Hunter: World als Noob

Andere Tester beschrieben, wie das Ungeheuer mit einem Schlag gut 90 Prozent des Lebens der Jäger auslöschte. Eine Gruppe wurde sogar komplett zerstört und bezeichnet den Nergigante einfach als böse. Hervorgehoben wird, dass Teamwork eine gute Voraussetzung ist, um den Nergigante zu erledigen. 

Der Produzent Ryozo Tsujimoto war ebenfalls beim Event. Er bezeichnet den Nergigante als Haupt-Quest der dritten Beta, weshalb dieses Monster besonders brutal wird. Tsujimoto erinnert die Spieler daran, dass der Quest-Timer nur in der Beta aus 15 Minuten bestehen wird. In der Vollversion haben alle Jäger natürlich die normalen 50 Minuten, um jedes Monster zu erlegen.

Tsujimoto wies außerdem darauf hin, dass es für Monster Hunter World globale Server geben wird und er aus Japan mit uns in Europa spielen kann.

Monster-Hunter-World-Nergigante1
 
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
53 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vesuk

Nach 5min lag das Vieh dank Bogen ..

hoffe die Vollversion macht mehr spaß

Jonas Graf

Was ich bisher gesehen habe war leider auch alles zu einfach fand ich. Hätte es besser gefunden wenn man sich die Zähne an ihm ausgebissen hätte, das sorgt für spannung. Auf der einen seite darf man nicht vergessen das man schon High equiment trägt, dadurch ist es nicht so eine große Herausforderung…..trotzdem hoffe ich einfach das sie die beta extra runtergeschraubt haben damit es zugänglicher ist für Neueinsteiger.

Next Natsu

Also für mich war das Teil noch zu schwer

Frystrike

Naja sorry sooo einfach war der jetzt auch nicht. Missionen 1 – 3 ja das war einfach aber der Negrigante verlangt einem schon einiges ab…

Ayrony

“In der dritten PS4-Beta wird es eine zusätzliche Quest geben, in der Jäger den Nergigante zur Strecke bringen können”

Gibt es dann nur diese Quest oder werden auch andere Quests (aus den vorherigen Betas) zu Verfügung stehen?

MrTriggahigga

“zusätzliche Quest” ????

MrTriggahigga

“..alles andere als ein Zuckerschlecken..”
Für Anfänger vielleicht ja.
Sehe da keine Herausforderung und diese Vorgehensweise mit diesen abgespeckten Beta-Phasen nervt. Anstatt sich mal über die Skalierung Gedanken zu machen, was weitaus wichtiger wäre. Kann doch nicht deren Ernst sein das man Solo alles um einiges schneller machen kann als im Multiplayer.

Lamthy

Naja solo hat das Monster deutlich weniger leben und springt auch nicht zwischen 4 Leuten hin und her was es deutlich erschwert kontinuierlich das Monster anzugreifen… Wenn 4 Leute das Monster dauerhaft bewegungsunfähig machen sollten sie es eigentlich deutlich schneller schaffen

MrTriggahigga

Ist mir klar, aber in den Vorgängern konnten wir fast jede Quest zu 4. schneller abschließen als Solo. Bestes Beispiel hierfür in mhw ist Rathalos der zu 4. einfach Zeitverschwendung ist wenn ich den Solo 10 min. schneller schaffe. Da farme ich mir in der Vollversion alleine die Rüstung bevor ich zu 4. doppelt so lange brauche. Hat bei den letzten Teilen besser funktioniert. Einziges Problem was ich mit MHW bis jetzt noch habe. Abgesehen davon das es zu einem Casualgame mutiert.

Lamthy

Warten wir erstmal ab wie die Vollversion wird … Sind ja auch alle Attribute von den Monstern angepasst worden

Glarin

Man kann die einzelnen Gebiete auch außerhalb von Quests besuchen. in diesen Expeditionen gibt es glaub ich dann keinen Quest Timer

Lamthy

Du hast n hub wo du Missionen annehmen kannst Ausrüstung schmieden/ verbessern etc. und wahrscheinlich auch zu Expeditionen aufbrechen kannst wo du die einzelnen Gebiete ohne Zeit Beschränkung erkunden kannst

Frystrike

Die Beta ist ja auch keine “Marketingbeta” wie in Destiny.

Frystrike

Gibt es eigentlich noch weitere Belohnungen für das Hauptspiel nach dem Beta zocken? Bei der ersten Beta hieß es ja, dass man ne kleine “Loottasche” sozusagen bekommt, wie sieht es denn mit Beta 2 und 3 aus?

Lamthy

Du bekommst jedesmal wenn du ne quest das erste mal abschließt so ne loottasche 🙂

Frystrike

Ja klar das meinte ich nicht. 🙂 Für die Teilnahme an der ersten BETA bekommt man im Hauptspiel eine “Belohung” die Frage jetzt gibt es für Beta 2 und 3 (dass ich daran teilgenommen habe) auch einen special loot im Hauptspiel.

Lamthy

Ne nur für die einzelnen quests aber da in der 3. ne neue Mission dabei ist kannste n Päckchen mehr abholen 😉

Lamthy

Naja die beta zeigt trotzdem das was man zu 90% machen wird … Monster jagen 😀
Aber im fertigen Spiel kann man dann wirklich sich auch frei über die map bewegen, bis auf wenn man in ner quest ist, dann hat man den 50 min timer… Zudem ist es ja auch kein Open World Spiel ^-^

Martin L

Ich kenne MH noch von der Wii, hatte leider noch keine Möglichkeit die Beta bisher zu spielen, werde es aber dieses WE tun.
Wenn das Spielprinzip so geblieben ist, dann hast du Quests, bei der du ein bestimmtes Monster innerhalb von 50 Minuten jagen und erlegen oder fangen musst. Dennoch gab es die Möglichkeit sich außerhalb der Quest frei auf der Insel zu bewegen und random gegen Monster zu kämpfen. Da kam dann mal ein Rathalos oder ein Lagiacrus nach 10-15 Minuten und du konntest selbst entscheiden ob du gegen das Monster kämpfst. Ganz ohne Zeitbeschränkung.

Die besten Monster bzw. auch stärkere Versionen mit besserem Loot bekamst du allerdings nur online, wenn du Quests mit deiner Party erledigt hast.
Auch hier galt…50 Minuten in denen du alles machen konntest, am Ende aber die Questbedingung erfüllen solltest.

ItzOlii

Werde mir demfall heute Abend die Beta auch mal downloaden und reinschnuppern;-)

Torte

Ich freue mich schon ordentich darauf ihn später nach Feierabend zu verhauen und noch mehr darauf, wenn das spiel nächste Woche release hat.
Was haltet ihr von einem MeinMMO Clan. Dadurch, dass hier viele Leute die Beiträge lesen sollte sich so ein Clan schnell füllen lassen. Falls zu viel Andrang besteht könnte man ja auch einen 2. aufmachen, da man ja in 8 Clans gleichzeitig sein kann, wenn ich mich recht errinnere. Fände ich aufjedenfall echt super. 🙂

Lamthy

Wäre dabei 😀

Schlumpf-Venom

Da wäre ich auch am Start.

Zukolada

Wow, gerade angespielt und nun ist die Vorfreude unermesslich… dabei habe ich noch nie einen Teil der Serie gespielt. Geil!
Steuerung ist doch TOTAL eingängig und nachvollziehbar. Wer die merkwürdig findet, hat solche Games wohl vorher noch nie gespielt. Finde sie nicht schwerfälliger als mit Aloy durch die Gegend zu schnetzeln…

Was ICH SEHR merkwürdig finde, ist dass der Modus Grafik, welcher ja am meisten Details haben soll (wie eigentlich bei jedem anderen Pro-Game), mit ABSTAND am beschi..ensten ausschaut. Selbst bei langsamen gehen, wird sofort IMMENS Bewegungsunschärfe hinzugezogen. Ganz gruselig und grausam. Was bringen einem da mehr Details, wenn man sie nicht wahrnehmen kann, ausser vielleicht, wenn man still stehen bleibt?

Dann auf Modus Auflösung gestellt und siehe da, es ist keinerlei Bewegungsunschärfe mehr vorhanden und alles sieht knackscharf aus.

Also vorallem 4K-TV Besitzer wie ich sollten UNBEDINGT dann diesen Modus nutzen. Nur als Tipp. Der Unterschied sind Welten.

Sonst bisher immer Modus Grafik bei anderen Pro Spielen genutzt, hier aber ein absolutes No-Go.

Scardust

Also die Steuerung ist schon sehr träge. Alleine schon weil man nicht mit gezogener Waffe sprinten kann.

Grafik zeigt mehr Objekte an, Auflösung, nunja höhere Auflösung und die FPS Variante hält das Spiel geschmeidig auf kosten von allem.

Lamthy

Du sollst ja auch nicht mit gezogener Waffe sprinten 😀

Scardust

Ich will aber! Naja, finde diese Design Entscheidung etwas unschön. Aber so ist das halt, nicht alles gefällt einem, muss es ja auch nicht 🙂

Lamthy

Die Mutti hat auch früher immer gesagt:” Mit ner Schere in der Hand rennt man nicht”

Scardust

Und? Wir haben es trotzdem gemacht… Wir Rebellen ????

Zukolada

So SOLL es in den Spielen eigentlich sein. Ist hier aber nicht der Fall. Der Unterschied zwischen Resolution und Graphic ist IMMENS und zwar im positiven Sinne für die Auflösungsvariante. Mehr Objekte zeigt Grafik auch nicht an, sondern nur besseres LOD und Schatten. Aber in Bewegung aufgrund der immensen Bewegungsunschärfe 0,0 wahrnehmbar…

Warum sollte man mit gezogener, schwerer Waffe sprinten können? Ist doch einfach realistischer.
Also träge finde ich die Steuerung absolut nicht. Träge sind Spiele wie Bloodborne, Lords of the Fallen, Surge, Souls etc…

Das ist hier nicht mal im Ansatz der Fall. Eine Taste drücken, Waffe wegstecken und man kann sprinten. Also träge und umständlich ist was anderes.

Selbst mit einem schweren Hammer ist man absolut flink im Kampf. Man muss halt “Ausweichen” nutzen. Und schon ist alles kein Ding!

Hatte echt was dramatisches erwartet und war dann doch überrascht, wie gut die Steuerung ist.

Scardust

Warte warte warte, du hast jetzt wirklich Bloodborne als.. träge bezeichnet? Das Spiel ist mindestens doppelt so schnell wie Monster Hunter. Bis du bei MH deine Waffe gezogen hast hat der dich schon weggeschnetzelt, also da stimme ich dir überhaupt nicht zu. Alleine schon vom ausweichen her ist man wesentlich agiler.

Bei den riesen Waffen kann ich es ja noch verstehen, aber bei den kleinen zwei Einhandschwertern zum Beispiel nicht. Aber so ist MH nunmal generell.

Hab gestern nochmal auf Auflösung gespielt und ja, ist besser. Mal sehen, vielleicht kann man in der fertigen Version diverse Dinge abstellen, wie zum Beispiel Bloom usw. Sowas nervt in manchen Spielen einfach nur.

BigFreeze25

Naja, also Horizon ist meiner Ansicht nach momentan der absolute Genre-Primus in Sachen Steuerung/Action-Gameplay in Third-Person…da kann MHW nicht mithalten. Möchte es aber auch nicht, soll sich ja von der Steuerung her wie die alten Teile anfühlen.

Irgendjemand

Sehe das genau wie du, die Steuerung ist sehr eingängig und funktioniert ausgezeichnet. Musste mich anfangs nur ein bisschen einspielen, das hat aber nicht länger als 2 Kämpfe gedauert. Was mir auch gefallen hat ist wie unterschiedlich die verschiedenen Waffentypen sich spielen lassen, ohne aber das eine davon nutzlos wird. Die Balance stimmt hier so gut wie in nur wenigen Games.

Die Beta hat mich absolut zu einem Kauf überzeugt.

Der Vagabund

Let’s dance! Die haben ihn auf die leichte Schulter genommen hahahaha jeder der einen MH Titel gespielt hat weiß doch das man einen Drachenältesten nicht auf die leichte Schulter nehmen darf. Sie sind nicht umsonst so gefährlich. Man muss erst Mal seine Bewegungen kennen dafür wird morgen auf jeden Fall ein oder zwei Versuche für genutzt und dann geht es in den heißen Tanz 🙂 das Biest wird liegen!

Lamthy

Okay ^^

Psycheater

Aber wie soll man denn ein Monster für das man sonst 50 Minuteb bekommt; und ja anscheinend auch braucht, in 15 Minuten erlegen? Diese Designänderung für die Beta verstehe Ich irgendwie nicht ????????‍♂️????

Mndsch3in

Weil es ein Teaser ist. Es soll hektisch und schnell gehen. Kaum Vorbereitung, wenig Zeit zum Lernen/studieren. Einfach nur Aktion um zu zeigen was ab geht.

Leya

In der Beta fehlen einige Move-Sets der Monster, die sie in der Vollversion haben. Dadurch kann man sie auch schneller erledigen

Lamthy

Zumal sie auch weniger LP haben und auch weniger schaden machen (?)

Leya

Puh, mit den LP bin ich gerade überfragt. Lebensbalken gibt es ja nicht.
Weniger Schaden richten die Monster alleine dadurch an, dass sie ihre stärksten Move-Sets in der Beta nicht haben. Es stehen einem in der Beta außerdem schon recht hochwertige Rüstungen und Waffen zur Verfügung. Dadurch kann man die ersten Monster auch schneller klein kriegen als in der Vollversion.

Kai B

Man kriegt zusätzlich schon eine ganz passable Ausrüstung, mit der man ihn in der Zeit besiegen kann. Im normalen Spiel ist nicht jeder in deinem Team so gut ausgestattet.

Psycheater

Hi, weißt du zufällig ob es auch möglich sein wird die dickeren Brocken zu zweit zu besiegen? Habe leider nur einen Kumpel mit dem Ich MHW spielen würde und mich würde interessieren „ob das reicht“?!

Kai B

Ich habe die Beta noch nicht gespielt (wohl erst heute Abend) und kann daher nicht viel über die Stärke sagen, aber ihr könnt soweit ich weiß auch zu zweit mit anderen zwei Fremden spielen.
Wenn nicht, dann arbeitet euch einfach von Quest zu Quest hoch und probiert es. Das Spiel ist so aufgebaut, dass man immer größere Herausforderungen begegnet und sie erst mal überwinden muss.

Psycheater

Super, Danke. So hatte Ich es gehofft 🙂

Zukolada

Die Schwierigkeit is definitiv skaliert in der Beta. Ich habe noch nie ein Monster Hunter gespielt und die ersten beiden Bosse beim ersten Versuch gelegt. Erstes in 5:20 Min und zweites in 13:30 Min…
Das wird 100% in der Vollversion anders sein. Bzw. schwerer.

Olfmeister

Normal passt sich die Schwierigkeit der Anzahl der Jäger an glaube ich. Ist also egal ob mit 2 oder 4 oder was auch immer.

Psycheater

Auch dir vielen Dank für die Antwort 🙂

Lamthy

Der aktuell schnellste run liegt bei 4:26 😀

Jonas Graf

Genau sowas will man doch von einen Monster Hunter Teil erwarten…..Harte Brocken 🙂

Lamthy

Immer am jammern diese Engländer 😀

Freu mich aber schon drauf ^-^ auch wenn ich erst ein/zweimal auf den Deckel bekomme 😀 aber am Ende des Tages liegt es trotzdem ^-^

Bodicore

Ein/zweimal ? Du bist ja optimistisch 🙂

Maik Günther

also gerade mal bekämpft solo auch fast paar mal gelegt…aber der nergigante ist in meinen augen zu unbalanced…er kommt mit guten tempo starken attacken und kann oneshotten mit seinem sturzflug…. machbar ises sicherlich aber so bald man 1 mal stirbt kann man es eh vergessen

Lamthy

Ajo ^-^ der kleine wird ja auch liebevoll extinction dragon genannt 😀 zur not nehme ich die Lanze, die hat mich noch nie im Stich gelassen 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

53
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x