Battlefield 1 Map: Lupkow Pass – Packende Grabenkämpfe im Schnee

Mit 1,5 Stunden Gameplay könnt Ihr Euch auf die kommende Battlefield 1-Map “Lupkow Pass” einstimmen, die für Premium-Spieler nächsten Monat erscheint.

In Battlefield 1 habt Ihr auf den CTE-Servern die Möglichkeit, künftige Inhalte zu testen. Dazu gehört die neue Lupkow-Pass-Map, die im August für Spieler mit Premium-Pass auf den Live-Servern spielbar wird. Die Karte gehört zur “In The Name Of The Tsar”-Erweiterung, die für Spieler ohne Premium-Pass im September veröffentlicht wird.

Im Gameplay-Video könnt Ihr etwa 1,5 Stunden Gameplay der neuen Map sehen.

In The Name Of The Tsar – Gameplay

Im September erscheint die nächste Erweiterung für Battlefield 1 unter dem Namen “In The Name Of The Tsar” und bringt die russische Armee ins Spiel. Zum DLC gehören sechs neue Karten, auf denen Ihr verschiedene neue Fahrzeuge und Waffen ausprobieren könnt.

Einen Vorgeschmack auf die Schnee-Map “Lupkow Pass” gibt es jetzt im Gameplay-Video von Westie. Das umfangreiche Video gibt Euch in mehr als 90 Minuten viele Möglichkeiten, Eindrücke der Map zu sammeln.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die “Lupkow Pass”-Map befindet sich zurzeit zum Testen auf den CTE-Servern und hat ein Limit von einem Flugzeug pro Team. Außerdem soll es dort keine weiteren Fahrzeuge geben, denn die Karte fokussiert Infantrie und Pferde. Das Setting basiert wohl auf den Karpaten.

Das “Russland-DLC” für Battlefield 1 soll viele Änderungen ins Spiel bringen. Die gezeigte Schnee-Karte und die neuen Waffen sind nur ein paar Details der Erweiterung. Zusätzlich könnt Ihr durch das DLC erstmals weibliche Soldaten in BF1 spielen.

Diese finden ihren Weg durch das “Women’s Battalion of Death” ins Spiel, das durch die Scout-Klasse repräsentiert wird.

In The Name Of The Tsar erscheint im September 2017 für Battlefield 1. Premium-Spieler erhalten früheren Zugriff auf das DLC.

Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chriz Zle

Ist denn schon klar wann endlich die riesen Map + Russland Waffen im CTE freigeschaltet werden? Der PC ist ja bereits damit versorgt. Warum die Konsole da aussen vor ist versteh ich nicht.
Das CTE sollte 1:1 wie auf dem PC sein, was bringt mir das CTE wenn nur ne neue Map dort spielbar ist.
Die Spieler interessieren doch die Waffen, was kommt auf einen zu, wie spielen sie sich gegenüber den Vanilla Waffen etc.

Ahmbor

In meinen Augen: Leider zu spät.

Außerdem gibt es eine Sache die ich an jeden neueren Battlefield, nach Bad Company 2, bemängeln muss. Die Langzeitmotivation.
Von 1942 bis Bad Company 2 hatte ich monate, manchmal jahrelangen Spaß. Zum Teil nur auf 2-3 Karten. Aber seit Battlefield 3 kam es mir vor das der Spieler nicht mit mit Gameplay und Spielspaß gehalten werden soll, sondern mit Progression und Unlocks.

Ein User

ich weiß noch in BF1942 konnte man die deutsche Kampagne durchzocken und am Schluss kam die Meldung die Achsenmächte haben den 2 WK gewonnen danach hab ich es grad nochmal durchgzoggt / der Lan-modus war auch genial

BF3 hab ich gern gezocktr, BF4 war schon mehr drauflos gerenne und BF1 spielt sich wie ein BF4

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x