Battlefield 1 Guide: Tipps und Tricks für die Open-Beta

Mit diesen Tipps und Tricks für Battlefield 1 seid Ihr für die offene Beta gerüstet!

Zwar erscheint das Spiel erst im Oktober, jedoch sind jetzt schon unzählige Spieler auf den Servern von Battlefield 1 unterwegs. Die Open-Beta startete am 31. August und zieht viele Fans an, die das Spiel ausprobieren möchten. Mit den richtigen Tricks und guten Strategien seid Ihr für die offene Beta gut ausgerüstet und könnt die Mechaniken zu Eurem Vorteil nutzen.

Waffen freischalten bei Battlefield 1

Aktuell ist das Freischalten der Waffen etwas problematisch. Eigentlich sollte man Waffen im Spiel freischalten können, doch das funktioniert aktuell nicht. Als Alternative könnt Ihr das über die Companion-App oder auf der offiziellen Battlefield-Webseite unter dem Punkt „Karriere“ machen. Wählt dabei Eure Klasse aus und wählt zwischen den möglichen Freischaltungen. Neue Ausrüstung bezahlt Ihr mit Warbonds, die Ihr durch das Leveln des Charakters bekommt.battlefield1-soldat

Standorte der Elite-Klassen und wie man diese nutzt

In Battlefield 1 gibt es 3 Elite-Klassen: Der Wachsoldat, der Panzerjäger und der Flammschütze. Wir berichteten bereits über die verschiedenen Elite-Klassen und ihre Besonderheiten.

  • Der Wachsoldat befindet sich in der Nähe des F-Capture-Points. Der Spawnpunkt wird auf Eurer Karte markiert. Mit einer starken MG ausgestattet hat er viel Feuerkraft. Eine seiner Schwächen ist, dass er keine Gasmaske ausrüsten kann.
  • Der Panzerjäger befindet sich in der Nähe des E-Capture-Points. Mit seiner Anti-Panzer-Waffe kann er zwar leichtere Fahrzeuge und Infanterie besiegen, zeigt seine wahre Kraft aber gegenüber stark-gepanzerten Zielen in weiter Entfernung. Die Waffe könnt Ihr nur aus einer Deckung heraus nutzen oder wenn sie auf dem Zweibein steht.
  • Den Flammschützen findet man in der Nähe des B-Capture-Points, nicht weit entfernt von einem halb-zerstörten Gebäude. Mit einem Flammenwerfer ausgestattet ist er zwar recht stark, hat durch die Gasmaske aber ein stark eingeschränktes Sichtfeld. battlefield1-waffe

Es kann immer nur eine Elite-Klasse zur gleichen Zeit aktiviert sein. Bedenkt, dass diese Klassen nur richtig stark sind, wenn man gut mit ihnen umgehen kann. Andernfalls ist ein schneller Tod vorprogrammiert.

Das richtige Flugzeug wählen

In der offenen Beta von Battlefield 1 gibt es aktuell 3 verschiedene Flugzeug-Typen. Das Attack-Flugzeug, der Fighter und der Bomber. Der Fighter ist die leichteste und schnellste Variante der Flugzeuge – Dafür hält der Fighter auch nicht viel aus. Wenn Ihr den Fighter mit der „Bomber Killer“-Funktion spielt, dann könnt Ihr mit dem Flugzeug viel Spaß haben. „Bomber Killer“ ermöglicht es Euch, Raketen abzufeuern, die Ihr selbst steuern könnt. Durch die große Hitbox beim Einschlag könnt Ihr damit viel Schaden anrichten.

Gas-Granaten gegen Scharfschützen einsetzen

Befindet Ihr Euch in der Nähe eines gegnerischen Scharfschützen, dann solltet Ihr über die Option mit der Gas-Granate nachdenken. Werft Ihr eine Gas-Granate zu einem Scharfschützen, ist dieser gezwungen, etwas dagegen zu unternehmen.

Battlefield 1 Maske

Quelle: IGN

Entweder verlässt er seine Position und ist während der Bewegung anfällig oder er muss seine Gasmaske aufsetzen. Da durch die Gasmaske die Sicht des Schützen stark eingeschränkt ist, könnt Ihr leichter auf Ihn zu laufen und töten.

Kampf gegen Soldaten auf Pferden

Pferde spielen bei Battlefield 1 eine große Rolle. Die Entwickler haben die Pferde so programmiert, dass sie sich besonders realistisch verhalten und ihren eigenen Charakter haben. In den Schlachten sieht man häufig Soldaten, die auf Pferden unterwegs sind. Im Kampf gegen sie solltet Ihr Euch auf den Soldat und nicht auf das Pferd konzentrieren. Battlefield 1 Pferd Reiter Graben Schütze

Die Tiere haben deutlich mehr Lebenspunkte als die Reiter und sind dementsprechend schwer zu töten. Auch wenn der Reiter eine starke Rüstung trägt, solltet Ihr Euch auf Ihn und nicht auf das Pferd konzentrieren.

Nutzt Artillerie-Angriffe im Rush-Modus

Beim Rush-Modus müssen die Verteidiger Telegrafenmasten verteidigen. Die Angreifer versuchen in diesem Modus zu den Masten zu gelangen und eine Sprengladung an ihnen zu befestigen, um sie damit zu zerstören. Als Verteidiger ist es wichtig, im Spiel die Artillerie-Unterstützung anzufordern. Ihr könnt diese Angriffe allerdings nicht gezielt abfeuern. Ihr verlangt einen Angriff und das Spiel entscheidet anschließend, wo angegriffen wird.

Als Angreifer solltet Ihr im Hinterkopf behalten, dass Euer Job nach dem Anbringen der Sprengladungen noch nicht vorbei ist. Wenn Ihr die Ladungen nicht beschützt, können sie von den Verteidigern unschädlich gemacht werden. Also behaltet sie im Auge!

Rennt nicht gleich weg, nachdem Ihr einen Punkt eingenommen habt!

Für Battlefield-Veteranen ist dieser Tipp wahrscheinlich nichts Neues mehr. Nachdem man einen Punkt im Spiel eingenommen hat, sollte man nicht direkt weiterlaufen und versuchen, den nächsten zu holen. Ein neuer Capture-Punkt bietet oft Belohnungen für das Team, das ihn eingenommen hat.

Schaut also nach, ob in der Nähe Jeeps oder Panzer erscheinen, nachdem Ihr einen Punkt erobert habt, das macht die Reise zum nächsten Punkt deutlich einfacher. Wie lustig so eine Fahrt mit einem Jeep sein kann, seht Ihr bei den kuriosen „Battlefield 1“-Glitches.

Autor(in)
Quelle(n): VG247
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (31)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.