Atlas ist das neue Piraten-MMO der ARK-Macher und es wird riesig

Studio Wildcard, das Team hinter dem Dino-Survival-Spiel ARK, kündigte bei den Game Awards 2018 mit Atlas ein Piraten-MMO für über 40.000 Spieler gleichzeitig an.

Piraten, Meeresungeheuer, Schiffsbau, Territorialkontrolle… Atlas könnte MMO-Fans das bieten, was sie sich von Sea of Thieves gewünscht haben. Und das Beste: es ist sogar schon bald spielbar.

Atlas Screenshot 1

Ein riesiges Piraten-MMO

Was ist Atlas? Bei Atlas handelt es sich um ein gigantisches MMO, welches in einem Piratenszenario angesiedelt ist. In diesem bekommt ihr es aber auch mit Monstern zu tun.

  • Ihr seid mit über 40.000 anderen Spielern gleichzeitig in einer gigantischen Welt unterwegs
  • Die Welt umfasst 45.000 Quadratkilometer und 700 Landmassen
  • Ihr baut euch ein eigenes Schiff Planke für Planke auf, individualisiert dieses etwa mit bunten Segeln und gebt ihm einen Namen
  • Aus Mitspielern und NPCs rekrutiert ihr eine Crew, mit der Ihr euer Schiff steuert. Jedes Crewmitglied besetzt eine bestimmte Station wie Kanonen oder das Steuerrad
  • PvP findet – abgesehen von sicheren Häfen – überall in der Welt statt. Ihr dürft anderen Crews das Schiff wegnehmen oder ihre Forts erobern
  • Verbessert euren Helden anhand von 300 Skills in 15 Kategorien und erlernt spezielle Feats

Atlas Screenshot 2

  • Alle Items, auch die Gebäude, besitzen Stats und können verbessert werden
  • Erledige jede Menge Quests, die sich sogar in Untermissionen aufteilen
  • Auf der Weltkarte erobert ihr Territorien, die ihr gegen andere Spieler verteidigt
  • Ihr errichtet eigene Gebäude und ganz Städte, die ihr zu einem Imperium ausbaut
  • Auf den Meeren erwarten euch nicht nur Piraten, sondern auch jede Menge Monster

Wann erscheint Atlas? Studio Wildcard wird schon am 13. Dezember die Early-Access-Version von Atlas starten. Über Steam dürft ihr dann mitspielen.

Mehr zum Thema
Studio hinter ARK macht wohl Piraten-MMO - Seht hier das 1. Video

Erschafft eigene Welten

Was ist das Besondere an Atlas? Atlas erlaubt es euch, anhand des Atlas Dev Kits Mods zu erstellen. Diese reichen von eigenen Fahrzeugen bis zu kompletten Welten, Unterwasserzonen, Kontinenten und mehr, die ihr nach euren Vorstellungen erschafft.

Wie unterscheiden sich Sea of Thieves und Atlas voneinander? Atlas will euch deutlich mehr ermöglichen, als Sea of Thieves. Alleine, dass ihr mit über 40.000 Spielern in einer riesigen Welt unterwegs seid, unterscheidet die Spiele. Atlas will ein waschechtes MMO werden, während sich Sea of Thieves eher an kleinere Spielergruppen richtet.Atlas Screenshot 3

Spieler bleiben skeptisch

So reagieren die Spieler auf Atlas: Es herrscht neben Vorfreude auch etwas Skepsis in der Community. Atlas hört sich extrem ambitioniert an. Sollte Studio Wildcard wirklich die Ideen umsetzen können, dann erwartet uns ein riesiges Onlinespiel. Allerdings glauben manche, dass Atlas zu ambitioniert sein könnte. Darüber hinaus machen sich einige Sorgen, was die Performance angeht. Denn ARK zeigt selbst heute noch, dass das Entwicklerteam in diesem Bereich Defizite hat.

Ab dem 13. Dezember werden wir dann aber mehr über Atlas wissen und selbst sehen, was das MMO zu bieten hat.

Autor(in)
Quelle(n): Gamestar
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (33)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.