ArcheAge wird sandiger: Trion Worlds dreht am Rad der Zeit

ArcheAge, das MMO mit Sandbox-Elementen, wird in Europa mit einem Patch an den Start gehen, der Sandbox-Elemente betont, die von der koreanischen Version im Stich gelassen wurden.

ArcheAge startete 2012 in Korea unter großer Beachtung. Spieler, auch aus Europa und Nordamerika, sahen in dem Game eine Rückkehr zu Sandbox-Ideen, die sie seit Ultima Online und Star Wars Galaxies im Genre vermissen. Doch mit dem Update 1.0, einem „Theme-Park“-Update, bewegte sich das Spiel von diesen Sandbox-Wurzeln weg: Das Crafting verlor an Bedeutung, dafür hielt der aus Theme-Park bekannte Daily- und Instanzen-Wahn nun Einzug in ArcheAge. Manche sagen, es hätte dadurch ein wenig den Drive verloren. Andere sagen, der habe auch schon kurz vorher gefehlt. Wie auch immer – das Spiel erreichte danach nicht mehr die anfängliche Bedeutung.

Was vom Sande übrig blieb

Trion Worlds setzt das Spiel nun für Europa um und ist von dem anhaltenden Erfolg selbst überrascht. Der Zugang zur Alpha über ein „Founder-Pack“ ist sündhaft teuer, wird aber trotzdem so oft gekauft, dass sie den Server auf die dreifache Größe erweitern mussten. Für Spieler ein heikles Thema: Welche Version von ArcheAge bekommen wir denn? Etwa das gefürchtete Theme-Park-Update 1.0, das ein „logischer“, aber ungewollter Startpunkt wäre?

Nein, Trion Worlds hat mit dem koreanischen Publisher XLGames einen Deal geschlossen. Wie massively berichtet, hätten sowohl Trion Worlds als auch XLGames eingesehen, dass ArcheAge eine „unbeabsichtigte“ Richtung eingeschlagen habe. Beiden Publishern seien nun die Sandbox-Elemente wichtig und man möchte das betonen.

Zurück in die Zukunft? Orphan Black? Alternative Realitäten? Klingt alles spannend!

Für Trion Worlds heißt das: Man geht nicht mit dem Theme-Park-Update 1.0 an den Start, sondern mit 1.2., das die Sandbox-Features stärker betont. Es wird hochinteressant sein zu beobachten, ob sich das europäische ArcheAge von dem koreanischen ArcheAge entfernt und was mit dem Hybrid-ArcheAge passiert, das von mail.ru für den russischen Markt entwickelt wird.

[intense_testimonies][intense_testimony][intense_testimony_text]Das ist wirklich mal eine spannende Richtung, die hier eingeschlagen wird, das eine Lokalisierung einen Weg in eine alternative Realität wählt. Ein bisschen erinnert es an die Klon-Show Orphan Black.

Das ist bei Lokalisierungen vom asiatischen auf den europäischen Markt schon öfter passiert (WoW-Skelette in China müssen Fleisch aufweisen, weil Knochen dort tabu sind; außerdem gibt es 2 Lockouts pro Woche statt einem) und auch beim GW2-Port gibt es Änderungen in der Spielmechanik, aber hier wird offenbar die Philosophie hinter dem Game ebenfalls gewechselt.[/intense_testimony_text][intense_testimony_author image=“https://images.mein-mmo.de/magazin/medien/2014/01/Logo-022.png“][/intense_testimony_author][/intense_testimony][/intense_testimonies]

Quelle(n): forums.archeagegame.com:ArcheAge to Launch with XLGames' Patch 1.2, massively.joystiq.com:ArcheAge launching with patch 1.2, Trion 'eager to maintain sandbox nature'
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
GANGSTERARCHE

GEILOMATIKO ! ARCHEAGE <3

N811 Rouge

„Orphan Black“ – He He He 🙂

Gerd Schuhmann

🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x