ArcheAge: Neuer Server Aier geöffnet, soll Entlastung bringen

Der Andrang beim Sandpark MMO ArcheAge war zu groß. Nun eröffnet man mit Aier einen weiteren europäischen Server. Es wird der fünfte sein. Auch die Nordamerikaner bekommen mit Inoch Entlastung.

„Aier“, so heißt der neue Hoffnungsschimmer für Gründer mit Headstart-Vorteil, bei denen die ersten drei Tage nicht ganz so liefen, wie sie es sich vorgestellt haben oder die einfach Platz, Platz, Platz brauchen. Schon seit der Open Beta vor anderthalb Wochen war klar, dass vier europäische Server wohl zu wenig sein würden, um der Spielermassen Herr zu werden.

Trion Worlds verzichtete allerdings darauf, vorm Frühstart am Freitag noch neue Server bereitzustellen: Die Spieler auf den vier bestehenden europäischen Servern kämpften daher seit Freitagabend mit Warteschlangen. Außerdem sind die Bauplätze rar.

Warteschlange_ArcheAge
So wie ihr ging es vielen am Wochenende: Warteschlange.

Trion Worlds hat bisher Bedenken geäußert, die Serverzahl zu erhöhen. Mit einem Ansturm zum Start habe man ohnehin gerechnet. Das Risiko, später vor leeren Servern zu stehen, sollte dieser Ansturm abflauen, war ihnen anfangs zu hoch. Doch auch nach drei Tagen ist noch keine Entlastung zu spüren. Auch heute, am Montagabend, klagten wieder viele Spieler über die langen Warteschlangen. Daher entschloss man sich bei Trion Worlds nun doch dazu, die neuen Server an den Start zu bringen.

Damit stehen ungefähr 24 Stunden vorm eigentlichen Launch jeweils ein weiterer EU- und US-Server den Gründern offen, um dort schon mal anzufangen, bis morgen um 19 Uhr dann auch jene Spieler zu ArcheAge stoßen, die kein Gründerpaket erworben haben. Ob morgen dann weitere Server aufgehen, weiß man im Moment noch nicht.

Also: Auf die Plätze, fertig, los! Die Bauplätze sind rar und Holz wächst nur an den eigenen Bäumen, wie wir alle in den letzten 72 Stunden gelernt haben.

Quelle(n): Trion Worlds
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
kellerarthur

auch dir kopier ich nochmal meine gedanken^^

schon klar zu allem was du schreibst, aber ich hätte gedacht das die doch mit etwa genau soviel, bis doppelt soviel spielern fürs erste jahr rechnen sollten, als jene die bereit waren in vorleistung schon 50-150 euronen zu berappen.
in diesem fall hätte doch für die “elite” geschmeidig platz sein sollen auf den servern während des headstarts

Kaktus

Intelligent…

Kelen

Ja ihr habt ja alle so recht. Der Headstart war eine Katastrophe. Was aber keine Katastrophe war, dass ist die Entschädigung für den Misslungenen start. Patron-Status bis 2015.

Trotz Schwierigkeiten.. Wir haben unser Ziel erreicht. Als Piratengilde sind wir nun auf Eanna zu 80% Besitzer der Ländereien auf der Pirateninsel. Dort haben wir trotz anfänglichen Problemen es geschafft, zwischen 20~25 Farmen zu setzen. Das Spiel macht einfach mega Laune und ich entdecke zum ersten mal die Seite des Farmes in einem MMO in mir. Den leveln tue ich haupsächlich durch Farming.

Fazit: Probleme beim Start. Trotzdem super Spiel. Geile Gilde. Tolle Erfahrungen!

Oldschoola

Cool wie heißt eure Gilde? Deutsche Gilde oder International?
Sag Bescheid wenn ihr ne Insel zu verkaufen habt. 😉

Kelen

Wir sind die IX-Legion und Land werden wir wohl weniger verkaufen, da wir z.B soviel Medizinpulver brauchen, sodass mir vom ganzen anpflanzen usw schon die Finger weh tun :D. Was wir aber in Zunkunft auf unserer HP anbieten werden, ist ein Kontaktformular, wo Trading Gilden die Möglichkeit haben werden, unseren Geleitschutz in Anspruch zu nehmen.

Wir fangen jetzt gerade an die Farmen nochmal vernünftig zu stellen, da wir Sie angfangs einfach nur so auf die Insel geklatscht haben, damit kein anderen draufbauen kann. Mit Disconnects, Warteschlangen usw war das wirklich kein Zuckerschlecken.. 😀 Jetzt kommen noch die Häuse und die großen Farmen. In den Häusern stehen dann Betten, sodass das abbauen keine Laborpoints mehr kostet.

Das Spiel ist für mich TOP. Aber auch nur dann wenn man es in einer venünftigen Gilde spielt. Da es eigendlich keine relevante Piratengilde auf Eanna, außer uns gibt, macht es doppelt Spaß.

Ich gehörte zu beginn auch zu den extremen Skeptikern, was pay 2 win und anderen anging. Fakt: Es ist kein p2w.

PS: Habe gerade nochmal geschaut. Als entschädigung für den Headstart gab es Patrion für Gründer bis April 2015.

Wenn ihr auf Eanna seid und Kontakt zu uns haben möchten:

Ich bin Offizier bei der 9th-Legion.

Wispert einfach mal “Kelen” an.

So und jetzt schnell 17 Uhr haben, damit ich von der Arbeit nach Hause kann und meine Farmen pflegen kann.. Ich gehöre nämlich zu den wenigen, die kein Urlaub oder Krankenschein haben 😀

Gruß Kelen

Oldschoola

Gildenname könnte cooler sein für Piratengilde 😉
Aber danke für die Infos, vielleicht melde ich mich mal wenn ich etwas fortgeschritten bin.
Und viel Erfolg beim “warten auf 17 Uhr”!

Gerd Schuhmann

Das klingt wirklich gut!
Ich denke die Anfangszeit in einem MMO ist immer ganz aufregend und spannend, wenn man voll drin ist.

Mo

Patron bis 2015 Entschädigung? Das ist ein Anzeige-Bug! Wie kann man nur so leichtgläubig sein.

Oldschoola

Das ist einfach nur ein riesiger Witz. Nach 3 Tagen machen die den 5.ten Server auf. Warum nicht an Tag 1? Oder Tag 2? Jetzt ist das WE vorbei… Und wem nutzt das eigentlich? Den Casuals mit Sicherheit nicht. Werde nicht nochmal anfangen und die ca. 20h Spielzeit wegwerfen und dann noch alle Quests nochmal machen. Das ist eher was für Vielspieler die das nicht stört und jetzt nochmal die Chance haben viel Land zu claimen. Und morgen wenns für alle los geht ist dann sowieso schon wieder alles weg….

BTW: Habe gestern mal die Karte abgegrast nach Bauplätzen. Und ich kann es absolut nicht bestätigen das es viele freie Plätze im PvP-Gebiet und an versteckten Orten gibt. Es ist einfach ALLES voll. Hab sogar mit dem Ruderboot viele kleine Inseln angesteuert, weil ich im Netz gelesen habe, das die nicht so beliebt sind und es viele gibt. Aber auch hier Fehlanzeige. Viele sind es nicht (Glaube auch nciht das ich welche verpasst haben kann, den soo groß ist die Map auch nicht und unkartographierte Inseln hab ich gar keine gefunden) und die die bebaubar waren sind geclaimed.

Svatlas

Es ist vieles sehr schief gelaufen und Trion hat sich was den Server Eanna angeht, wirklich nicht mit Rum bekleckert. Ich versteh das auch nicht. Dieser eine Server hätte vieles verhindern können. da muss ich auch sagen…..wer das geplant hat war ne absolute ober Pfeife! Macht euch nicht verrückt wegen den Bauplätzen, da wird bestimmt die Tage wieder sehr viel freigeschaltet. Haltet Ausschau in Falcorth am Straßenrand von Tigerspring oder um Mahedevi Stadt Tower sowie solis Kap ganz im Westen. Klar die besten Plätze sind weg, aber das heißt nicht das keine neuen kommen. Ich versteh den Frust, das hätte man alles viel besser lösen können. Zumind. mit ein bisschen Verstand. Mich graust es schon vor 19 Uhr…..selbst da gibt Trion nicht mal eine Empfehlung, welchen Server die Leute am besten nehmen sollten….

Oldschoola

Was die Bauplätze angeht würde ich zwar gerne hoffen, aber kann ich nicht so recht…also das in paar Tagen da schon einiges frei wird ist wohl eher Wunschdenken. Denke frühestens in 1 Monat wird hier und da mal 1 Platz frei (der dann aber mit Sicherheit auch schnell wieder belegt sein wird). Große zusammenhängende Flächen eher kaum. Problem ist ja das Größtenteils organisierte Gilden oder Freunde das im großen Stil aufgezogen haben. Und die werden kaum nach 1 Monat einfach aufhören mit spielen und somit den Platz frei geben…

Aber danke für die Locations, werde ich mich mir heute abend mal anschauen.

Svatlas

Ne Trion schaltet neue Flächen frei ;o). Da ist es egal ob die Spieler gehen oder nicht.

Oldschoola

Aso, das geht einfach so? o.O
Neue Flächen in bekannten Gebieten oder gleich neue Gebiete?

Svatlas

Die können überall eröffnet werden. AA hat soviel Platz das alle Bauplätze von den Servern drauff passen würden^^

Gerd Schuhmann

Ein Gebiet ist wohl im Moment noch buggy, wenn sie das fixen, werden auch schon alle mit Messer und Gabel davorstehen. 🙂

Oldschoola

Welches Gebiet ist das? Kann man das im Moment noch gar nicht betreten oder nur nichts drin bauen?

entnervt

Bitte Gott lass es Hirn regnen…

Daniel

Lass wird mit doppel s geschrieben. Soviel zum Hirn…

kellerarthur

ich mein wenn die sagen ok 25% sind fans kaufen also n founder paket, da kennen sie die zahl der käufer ja ganz genau,75% der f2p kollegen die erstmal rein schauen wollen kommen erst morgen, wie kanns denn auf den servern schon jetzt warteschlangen geben?oder gehen die schon jetzt davon aus das nur founder+10-20% übrig bleiben nach 2 monaten die dann etwas seltener spielen als zum headstart?

Gerd Schuhmann

oder gehen die schon jetzt davon aus das nur founder+10-20% übrig bleiben nach 2 monaten die dann etwas seltener spielen als zum headstart?

——
Die werden schon Zahlen haben, mit wie vielen Spielern sie rechnen, ja. Wie die Zahlen aussehen: Wer weiß das schon? Und natürlich rechnen sie damit, dass in 2 Monaten weniger spielen als zum Headstart. Das ist auch nicht zynisch oder pessimistisch, aber alles andere wäre einfach realitätsfremd.

Es ist bei jedem MMO so, dass zum Start a) mehr Leute als später spielen und b) die Leute, die spielen, auch noch sehr viel mehr spielen als “normal”.

Wer jetzt die ersten drei Tage, wo er noch levelt und Land claimt, 14 Stunden am Tag zockt, der spielt in einem Monat vielleicht noch 4 Stunden am Tag und braucht dann weniger Server-Leistung. Das ist wirklich ein Problem für die MMOs, dass der “Spitzen-Wert”, die gleichzeitig eingeloggten User, zum Start viel höher ist als später. Durch die besondere Natur von ArcheAge wird es hier mit Sicherheit noch viel krasser sein als bei anderen MMOs.

Wenn man am Anfang zu viele Server öffnet, sind sie später leer und dann gibt’s große Probleme.

Die meisten MMOs lösen das dann durch X-Realming, Serverzusammenlegung, Mega-Server – das geht bei ArcheAge nicht. Da ist die größte Gefahr, dass ein Server später wirklich leer ist.

Das ist jetzt die umgekehrte Situation von WildStar im Juni. Da gab’s zum Start auch einen Andrang, da hat man Server sehr schnell neu geöffnet – und mit den Konsequenzen musste man dann paar Wochen später leben: Das Spiel wirkte leer, Raids gingen nicht mehr auf und die Server werden jetzt zusammengelegt.

Das ist schon nicht so einfach, abzuschätzen, wie viele Server man später braucht und zwischen kurzfristigem Ärger der Fans und langfristiger Gesundheit des Spiels abzuwägen: Aber es ist auch klar, wenn man 45-135 Euro abdrückt, damit man 4 Tage früher spielen kann, dass man dann einen Hals hat, wenn man von in den 4 Tagen 20 Stunden in der Warteschlangen hockt.

Das ist das große Problem mit diesen Vor-Leistungen. Da erwartet man als Spieler, dass man für Summe x Leistung y kriegt. Und das kann der Publisher zu dem Zeitpunkt, wo man den Deal eingeht, noch gar nicht garantieren. Es gibt jetzt Forderungen, die sind durchaus ernst gemeint, den Headstart zu “resetten”, also den Launch im 4 Tage zu verschieben und nochmal ganz von vorne anzufangen. Das wird man natürlich nicht machen, aber es zeigt, welche besonderen Umstände ArcheAges mit sich bringt, mit dieser extremen Konkurrenzsituation. Das ist was Neues, das kennt man in dem Maß noch nicht, das hat viel von einem Browsergame.

Ich rechne für morgen Abend mit einem riesigen Shitstorm. Muss ich sagen. Weil die F2P-Spieler … ich seh kein Szenario, wie die morgen in ausreichender Menge auf die Server kommen, ganz ehrlich. Würde mich wundern. Das ist halt auch so ne Sache, dass hier in EU die Server echt um 19 Uhr starten, damit sie in den USA um 10 Uhr morgens starten können.

Oldschoola

Natürlich ist es schwierig für ArcheAge weil die nicht einfach Server mergen können. Aber Warteschlangen von 1h-2h für Leute die bezahlt haben geht eben auch nicht. Und das war genauso abzusehen und eben auch erstmal das größere Übel. Um leere Server kann man sich auch in einem halben Jahr noch kümmern. Da muss man sich dann halt paar kreative Lösungen einfallen lassen. Aber gleich am Anfang die Leute vergraulen finde ich schlimmer.

Oh ja heute Abend wirds lustig…Noch mehr Warteschlangen, juhu! Zwar wird man als Patron bevorzugt, aber wenn die F2P Player schon vor mir auf dem Server sind muss ich trotzdem warten! Man wird zwar in der Warteschlange bevorzugt aber die die bereits on sind werden dann ja nicht gekickt nur weil ein Patron wartet.

N0ma

wenn das Spiel gut ist und man die Probleme im Griff hat kommen die Leute auch später wieder
ich werde mir das heute jedenfalls nicht antun, bin aber mal auf die Kommentare morgen gespannt 😀

btw: Patron halte ich für keine gute Wortschöpfung, VIP wäre besser, naja

Oldschoola

Genau. Wenn man als Publisher vor Release schon Angst vor Serverschließungen hat, spricht das nicht gerade für das Spiel.
Klar muss man realistisch sein, weils nunmal in jedem MMO so ist das viele Spieler abspringen, aber vielleicht hier ja nicht? Schließlich ist ArcheAge nur zu 40% Einheitsbrei. Die letzten MMOs waren alle auch keine Sandbox. TESO, Wildstar, im Kern nur WOW 2.0 und auf 0815-Themepark-MMO hat 2014 eben keiner mehr richtig Bock drauf.

Wenn es jetzt doch massiven Spielerrückgang gibt, muss das nicht zwangsläufig am schlechten Spiel liegen, sondern eher an anderen Umständen. Warteschlangen, keine Bauplätze und das hätte man minimieren müssen so weit wie möglich. Erstmal muss am Anfang jeder glücklich sein…

N0ma

wie schon Gerd und ich auch schrieb kann man Server in nem Sandbox nicht ohne weiteres wieder zumachen, da sind individuelle Häuser, Gärten … auf einem definierten Standplatz, da helfen auch keine supercreativen Lösungen, selbst finanzieller Ersatz hilft da nicht unbedingt weiter

Gerd Schuhmann

Man hätte halt im Vorfeld – wie’s viele auch gefordert haben – das begrenzen müssen: Entweder nur 1 Char pro Account oder nur 1Haus+1Feld pro Char und dann hätte man das mit der Zeit gelockert.

Aber die Politik bei solchen Sandbox-Spielen ist auch deutlich (das weiß man): Nur die Harten kriegen nen Garten. Man will sich als Entwickler aus diesem Kampf um Ressourcen soweit wie möglich raushalten.

Oldschoola

Genau so. Das einzig sinnvolle. Aber nun ist es zu spät. Wahrscheinlich gibts von den Hardcorern doch mehr Geld als von den Casuals, sonst hätten sie es wohl so gemacht wie du beschrieben hast.

Oldschoola

Schon klar, aber was bringt es wenn Leute abspringen weil sie keinen Bock auf 2h Warteschlange haben? Und nur weil es wenig Server sind gibt es trotzdem keine Garantie das die alle gut besucht bleiben. Sandbox hin oder her, ich verstehe die Beweggründe, aber da gibt es keine perfekte Lösung. Früher oder später kommt zwnagsläufig der Punkt wos um Merge geht. Die Frage halt ob in 6 Monaten oder in 3 Jahren…. und kreative Lösungen können auch anders aussehen. Neues Gebiet zum Merge freischalten und die Leute die auf den Server gemerged werden kriegen da gleich was reserviert und Bauressourcen gratis dazu. Nur ein Bsp.

Wie gesagt nur weil sich jetzt alle auf paar wenige Server quetschen heißt das ja nicht das es nie leere Server geben wird. lol.

kellerarthur

schon klar zu allem was du schreibst, aber ich hätte gedacht das die doch mit etwa genau soviel, bis doppelt soviel spielern fürs erste jahr rechnen sollten, als jene die bereit waren in vorleistung schon 50-150 euronen zu berappen.
in diesem fall hätte doch für die “elite” geschmeidig platz sein sollen auf den servern während des headstarts

Gerd Schuhmann

Die Erfahrung zeigt, dass MMOs heute nicht in Jahren rechnen, sondern erstmal in Wochen.

Aus Sicht von Trion Worlds bringt es überhaupt nichts, ihr Spiel langfristig zu schädigen, wenn in 7 Tagen schon viel weniger los ist.

kellerarthur

wenn die nicht mal mit genau so vielen neuen spielern rechnen, wie die die in vorleistung gegangen kommt mir das vor als wenn die die kuh schnell power melken wollen, aber das macht ja kein sinn dann f2p zu sein.
die haben ein tolles produkt meiner meinung nach und wenn die durch diesen fehlstart nicht die karre an die wand gefahren haben, werden sie das vielfache an spielern haben, die immer mal wieder gerne labor points oder gar abos kaufen

kellerarthur

die hälfte der neuen mmos kommt noch raus ohne das du jemand der grad vorbei läuft per tatendruck zu winken kannst, bei elderscrolls swtor wildstar musste dich noch durch menues durch clicken und worauf ich schon seid dem 20. jahrhundert drauf warte…. ein mount für 2^^

kellerarthur

bis jetzt sind doch nur die mit founder paket dabei oder? da sollten die doch eigentlich wissen wieviel server die brauchen, oder haben die gedacht 25% kaufen das founder paket und beteiligen sich nicht an der hatz ab der 1. minute…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x