ArcheAge Blick in die Zukunft: In Korea kriegen sie mehrstöckige Häuser
ArcheAge-Mehrstöckige-Häuser
ArcheAge-doppelhaus

Das Sandpark-MMO ArcheAge bekommt in Korea mit der Version 1.8 mehrstöckige Häuser und Baumhäuser serviert.

Während man in Europa bald Weihnachten feiert und sich mit einem roten Drachen beschäftigt, sind Informationen über den Patch 1.8 für das koreanische ArcheAge erschienen. 1.8 bringt mehrstöckige Häuser. Das geht über eine Erweiterung von bestehenden Immobilien: Mit einem Cash-Shop-Item können ganz bestimmte Häusertypen weiter ausgebaut werden, man hat dann die Wahl das schmucke Eigenheim in eine von drei möglichen Varianten zu verwandeln.


Neben diesen Ausbauten sollen auch neue Häuser-Arten ins Spiel kommen, zum Beispiel Baumhäuser.

ArcheAge-Baumhaus

Die US-Seite massively sagt zudem, dass es sein könnte, dass mit 1.8 auch weitere „exklusive“ Housing-Zonen neu zu ArcheAge kommen. Drauf schwören würde man aber nicht, dafür hat man bei massively koreanisch nicht ausreichend geskillt.

Ob und wann dieser Patch mal hier in Europa aufschlägt, weiß man im Moment noch nicht.

Quelle(n): ArcheAge-Korea, massively
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kevin Petzold

Verstehe nicht warum es zwischen all den Seiten solche Probleme bei der Kommunikation gibt? Wenn die Entwickler kein gutes Englisch können, warum werden nicht einfach gute Dolmetscher eingesetzt? Zu teuer? Verstehe ich einfach nicht. Oder Studenten die da helfen sollten doch auch zu finden sein.

Gerd Schuhmann

Also jetzt in dem Fall: Das ist ein koreanischer Patch, der nur die Koreaner etwas angeht. Und eine englische Seite hat darüber berichtet, weil es für uns im Westen in ferner Zukunft relevant wird. Jetzt in dem Fall ist es verständlich.

Es gibt aber auch immer wieder Probleme mit “offiziellen” Mitteilungen aus dem Koreanischen … da als MMO-Seite jemanden anzuheuern, der koreanisch/russisch/chinesisch spricht, ist wohl nur schwer drin. Da ist das Budget tatsächlich nicht drin, die meisten MMO-Seiten operieren wirklich an der untersten Budget-Grenze, was man so mitkriegt.

Also müssten die Publisher im Prinzip Leute einstellen, die fehlerfreies englisch können und die sind dann wohl in der Tat zu teuer oder das ist zu schwer zu managen oder man hat diesen Markt gar nicht so im Auge. Man hat oft das Gefühl, dass es z.B. die Asia-Studios kaum interessiert, was im Westen los ist.

Es tatsächlich Gaming-Seiten, die sich genau darauf spezialisiert haben, News über den asiatischen MMO-Markt in den Westen zu bringen, die sind dann wohl mehrsprachig.

Skyforge hat das Problem jetzt gelöst, indem man eine Partnerschaft mit Obsidian eingegangen ist, einer US-Entwicklungsstudio. Und bei Terminen lässt man die reden, weil das Englisch mit stark russischem Akzent einfach nicht geht.

Bei gemeinsamen Aktionen von Gaming-Firmen über Grenzen hinweg, gibt es auch immer wieder Probleme. Wie man jetzt bei ArcheAge/XLGames sehen kann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x