Viele glauben, dass Anthem verschoben wird, aber Devs spielen schon

EAs Shooter-Hoffnung Anthem (PS4, Xbox One, PC) war über Weihnachten wohl schon spielbar, zumindest für einige Entwickler. Dabei rechnen viele Beobachter damit, dass der MMO-Shooter noch einmal verschoben wird und sein Release im Herbst 2018 nicht einhalten kann.

Bioware entwickelt für Electronic Arts den MMO-Shooter Anthem. Das Ding soll auf PS4, Xbox One und dem PC schon dieses Jahr im Herbst erscheinen. Aber seit das Spiel auf der E3 2017 einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde, ist es still um den 3rd-Person-Shooter. Bis auf die damals gezeigte Gameplay-Präsentation dringt kaum etwas Neues an die Öffentlichkeit.

Viele Beobachter zweifeln an einem 2018-Release von Anthem

Außerdem werden solche gigantischen MMO-Projekte traditionsgemäß mindestens einmal verschoben: So ging es Destiny und The Division.

Es scheint zum guten Ton zu gehören, mindestens einmal ein Release platzen zu lassen und dann zu sagen: „Wir brauchen noch mehr Zeit, damit es richtig gut wird. Das hat das Spiel und das habt Ihr Fans verdient.“

anthem

Viele Beobachter glauben daher: „Anthem wird es niemals schaffen, das Release-Zeitfenster im Herbst 2018 zu erwischen.“ Sie rechnen damit, dass Anthem irgendwann auf das nächste Jahr verschoben wird.

Das ist auch nach wie vor nicht ausgeschlossen, aber fairerweise: Die aktuellen Signale von Bioware sprechen eine andere Sprache.

Entwickler reden über Weihnachts-Build von Anthem

So plaudern die Entwickler im Subreddit zu Anthem aus dem Nähkästchen. Der Technical Design Director, Brenon Homes, erklärt, dass das Studio eine Woche länger im Weihnachtsurlaub war. Erst letzte Woche Montag seien die Leute nach und nach zurück ins Studio gekommen.

anthem5

Nun müsse man den Rost abschütteln. Jetzt sei es eine gute Gelegenheit, den Weihnachts-Build noch einmal mit frischen Augen zu spielen. Das sei ein großes Build, mit dem das Team Weihnachten schon spielen konnte.

Auch sonst scheint die Stimmung im Team von Anthem ganz gut zu sein. Man postet auf Twitter Fotos von einem „Milestone Review“-Event.

Man weiß von EA, dass sie die Entwickler-Teams regelmäßig antreten lassen, um zu schauen, ob da alles im Zeitplan liegt und die Meilensteine der Entwicklung erreicht werden. Die Teams müssen da bestimmte „Tore“ passieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

So heißt es: Man würde gerne teilen, was man da gezeigt hat, aber Fans müssten noch länger warten.

Wann kommen denn neue Infos zu Anthem?

Außerdem erteilt das Team Gerüchten eine Absage, man würde das „Pay2Win“-Matchmaking nutzen, für das EA ein Patent angemeldet hat. Davon will man nichts wissen.

Mit neuen Infos zu Anthem sollte man wohl trotzdem erst auf der E3 2018 rechnen. Hier gibt man sich kryptisch. Auf die Frage, ob man im Frühling oder im Sommer mit neuen Infos rechnen könnte, antwortet man mit einem „Ja.“

anthem-javelin

Plant Anthem eine kurze und heiße Promo-Phase?

Mein MMO meint: Viele Fans sagen: Ich glaub erst, dass Anthem 2018 erscheint, wenn ich’s der Hand halte. Aber vielleicht ist es gar nicht so unwahrscheinlich, dass Anthem doch dieses Jahr erscheint und man erst ab dem Sommer und der E3 2018 in die heiße Phase der Promotion für Anthem einsteigt.

Dann hätte man immer noch einige Monate, um das Feuer zu schüren. Im Gegensatz zu Spielen wie Destiny oder The Division muss EA heute keinem mehr das Konzept eines solchen Spiels erklären.

Ein ähnliches Konzept der kurzen, heißen Promo-Phase verfolgt ja Red Dead Redemption 2 und scheint damit ganz gut zu fahren. Von dem Spiel weiß man auch noch nichts, aber das tut der Vorfreude keinen Abbruch.

Oder: Es kommt doch bald die Nachricht, dass Anthem mehr Zeit verdient hat und es wird halt erst 2019 was mit dem Release.

Was denkt Ihr?


Mehr zu Anthem:

Anthem – Das neue Game von BioWare: Hier sind alle Infos für Euch

Quelle(n): reddit (Brenon Holmes)
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Max

Einer der Devs hat schon gesagt Lootboxen werden höchstens Kosmetische Items enthalten und das wars. Sofern die sich dann auch daran halten wirds nur dabei bleiben hoffentlich.

Koronus

Mir egal. Ich boykottiere es da es von EA ist. EA hat bei mir eine Grenze überschritten.

2x1

Sinnlos. Wenn man alles Boykottiert wird EA nie lernen. Wenn EA das hier richtig macht, sollte man das Spiel unterstützen um zuzeigen was denen mehr Geld einbringt.

DukeStarscream

Regel Nr 1:
Es wird nix vorbestellt.
(Hat mich davor bewahrt D2 und Battlefront 2 im Regal stehen zu haben.)
Wenn Anthem aus welchem Grund auch immer nicht überzeugt, dann passe ich auch hier.

Jan Moryson

Erst mal auf definitives Gameplay Material warten. Vorher bestell ich nichts mehr vor von was von Bioware kommt. Hab in den Jahren gemerkt, dass man neue Titel nicht direkt in den Himmel loben sollte bevor sie überhaupt erschienen sind. Sie halten doch in den meisten Fällen nie, was sie versprechen oder was in der Werbung dafür suggeriert wird. Ich hoffe das nicht viel geworben wird. Gute Spiele brauchen nicht viel Werbung um erfolgreich zu sein. Dieses Jahr Release wäre edel, ansonsten halt nächstes Jahr.

Guest

Muss nicht unbedingt sein. Bisher weiß man einfach zu wenig über dieses Spiel. Inwiefern hier Lootboxen überhaupt eine Rolle spielen, darüber können wir nur Rätseln.

Loki

Naja mal abwarten, erst kommt die Promo, dann die Testphase, dann schaue ich mir Tests an und was für Mikrotransaction gibt usw usw. EA und Bioware könnte was werden, vermutlich eher nicht.

Guest

Es kommen eigentlich nur zwei Release Termin für 2018 in Frage: Anfang Herbst oder das Weihnachtsgeschäft.
Wenn man Ende Sommer das Spiel auf den Markt hauen will, dann müsste mal langsam mehr zeigen, das ist aber aktuell nicht der Fall. Wenn man erst auf der EA in die heiße PR-Phase geht, wäre das Weihnachtsgeschäft durchaus noch drin. Kann mir aber auch sehr gut vorstellen, dass es erst im Frühjahr 2019 erscheint. So Ende Januar bis Anfang März.

HomerNarr

Meh, nach der BF2 Lootbox Katastrophe noch mit ner Destiny Kopie rauskommen, wo LOOTBOX überall drauf steht. “aba das spiel is von bioware”, so what, hinter BF2 steht dice. 😛

Jan Moryson

Ja man sehe ich genauso. Keine Vorschusslorbeeren mehr für solche hochgelobten Studios.

HomerNarr

Jupp, EA hat den Vogel abgeschossen. Schön zu sehen wie die von der eigenen Gier zurückgef???t werden.

Max

A) Sieht das nicht aus wie eine Destiny kopie, keine ahnung was mit deinen augen los ist B) Haben die Devs schon gesagt wenn überhaupt lootboxen dann nur Kosmetische Items enthalten, hoffentlich halten die sich dran C) Bioware hat richtig gute Spiele gemacht, also hat man mehr hoffnung als bei Dice.

Und nach der BF2 Katastrophe, haben die eventuell was draus gelernt, denn die haben einen mega einsturz gehabt, das auch für die ein aufwachen sein sollte.

Und generell alles abzulehnen ist übrigens genauso dumm. Woher soll EA dann wissen was richtig ist, wenn man bei dem was sie richtig machen nix mehr macht?
Dann bleiben die nur bei ihrem model weil das andere bringt denen ja auch nix. Y’know

HomerNarr

/facepalm
Aussehen?
Die Entwickler haben gesagt? Echt jetzt?
Und wenn dann nur die “guten” Lootboxen?
Bioware? Mehr Hoffnung als Dice?
Bioware hat Masseffect Andromeda versemmelt, aber so richtig, und das seitdem die unter der EA Fuchtel stehen.
Aussehen ist relativ, aber wie siehts denn mit der Spielbeschreibung aus? Und dann nur die “guten” Lootboxen.
Bei dir ist nichts von dem angekommen worum es mir geht.
Bleibt zu hoffen das EA gelernt hat, aber welchen schimmligen Kaffeesatz du liest will ich nicht wissen.
Es geht auch nicht so sehr um ablehnen, wenns taugt, kaufe ich es vielleicht, aber EA hat die Vorbesteller Lorbeeren entgültig verspielt und es wird abgewartet bis die ersten Tests raus sind.
hype = -5
Gibt noch andere Games auf der Welt.

Sunface

Das wird ein Lootbox Shitfest der allerfeinsten Sorte.

MrCnzl

Null Vorfreude . Ea bioware müssen beweisen dass sie mal nicht die Leute melken wollen. Wird aber bestimmt wieder in Massen vorbestellt. Wenn es gut ist würde es mich sehr freuen. Zweifle aber stark

SVBgunslinger

“Mein MMO meint: Viele Fans sagen:”
geile Formulierung ^^

Mir egal wann es kommt, hauptsache es läuft und kommt nicht mit Lootboxen.

Max

Mein MMO ist das Team, ist nicht anders als “Andreas meint”, oder “Günther meint”

Freeze

Wie schon erwähnt, da andere auch oft spät mit Infos rausrücken finde ich nicht schlimm. Man ist eher dann überrascht, dass das Spiel schon bald kommt 😀
Und ihr werdet sehen wie schnell der 9. Juni da ist und man 21 Uhr auf Infos hofft 😀

Stefan Stark

Habt ihr “goals” mit “Tore” übersetzt? Wäre “Ziele” da nicht die passendere Wahl?
Ansonsten guter Artikel 😉

Gerd Schuhmann

Nee, nicht “Goals”, sondern “Gates.”

Also die müssen bestimmte “Tore” durchschreiten bei diesen Product-Reviews – oder Ziele erreichen, jo.

Ich hab das mal gelesen, als es darum ging, wie EA mit dem Star-Wars-Spiel umging, das bei VIsceral entwickelt wurde. Das hat sich ewig hingezogen – und die mussten auch regelmäßig zu diesen “Product Reviews” hin und beweisen: Wir kommen mit unserer Entwicklung so voran wie geplant. Wir durchschreiten die vorgesehenen Tore.

Bis es dann eben abzusehen war, dass es nicht funktioniert – dann haben sie das ja gekillt.

simso

Fürs nächste Mal: diese Gates sind Meilensteine. Gehört zur üblichen Vorgehensweise bei der Planung von Projekten und sind elementarer Bestandteil vom Projektmanagement. 😉

Fayt89

finde das spiel nciht so prall aber denke die idee wird sein erstmal i nruhe zu arbeiten. desto mehr man nach außen zeigt desto mehr feedback usw muss gesichtet werden wenn das spiel weit genug ist kann man auf der e3 immer noch einen termin im herbst bekannt geben und beta phasen im july und august starten bevor das spiel im september kommt. das game ply begeistert mich allerdings 0 und bei dem ganzen loot box pay to win kram von ea noch weniger

23

So wie schreibst klingst du nach jemandem der CSGO spielt und meint das ist tip top gameplay.

Sven

Ich bin einfach nur gespannt… hege keine großen Hoffnungen, habe keine großen Erwartungen. Bin einfach nur interessiert und gespannt, wie es sich entwickelt. Ich wünsche mir einfach nur wieder irgendein spiel aus dem looter-Shooter-Shared world-MMO-segment, was man wie ein Hobby betreiben kann, was mich so fesselt wie destiny 1 – und das bis heute. der Nachfolger kriegt es bis jetzt nicht im Ansatz hin und ob sich das ändert wird sich vermutlich frühestens kommenden Herbst zeigen. Und sollte anthem aus den Fehlern und den Erfolgen der Konkurrenz was gelernt haben, dann könnte es vllt u.u. Auch mal nen Blick wert sein – auch wenn es von der Ausgeburt des Bösen höchstpersönlich kommt. Vllt verzichtet man dort aber nach BF2 konsequenterweise ebenso auf die lootbox Mechanik und dann stünde einem anspielen meinerseits nichts mehr im Wege. Aber vorbestellen werde ich mir so schnell nichts mehr – dafür hab ich in letzter Zeit zu viel bzw komplett das Vertrauen in diese Industrie verloren, wobei das i-Tüpfelchen leider von meinem einstigen Lieblingsstudio aufgesetzt wurde – nämlich von bungie… nachdem ich mit destiny angefangen habe, habe ich kaum ein anderes Spiel angerührt – weil ich es nicht wollte und weil ich keine Zeit dafür hatte, da ich destiny wirklich als Hobby angesehen habe. Ich hoffe, anthem, borderlands 3, division 2 oder vllt tatsächlich irgendwann mal destiny 2 (oder 3????????????) wird vielleicht in Zukunft das gleiche schaffen, was bisher in meinem ganzen gamerleben nur ein einziges Spiel geschafft hat – nämlich mein Herz dafür zu gewinnen… es ist und bleibt bis heute DAS Spiel für mich – ohne jegliche Alternative, ohne jegliche Konkurrenz, einfach nur einzigartig. Und das sage ich nach unzähligen spielen in knapp 25 Jahren Gaming…

JimmeyDean

Irgendwann wird wohl irgendjemand die Entwicklung von Division/Destiny aufmerksam verfolgt, aus deren Fehlern gelernt und und ein prima Coop-Lootshooter entwickelt haben. Dass Anthem das sein wird, bezweifel ich aber. Nix gegen Bioware…stehe denen als Entwickler nicht sonderlich argwöhnisch gegenüber….aber unter der Regie des Moneygrabber-Monsters Nr.1 EA weiss ich jetzt schon….unabhängig von der Qualität des Spiels….das grundlegende Konzept wird zum Abgewöhnen!
…wer selbst beim MonetarisierungsPrimus UltimateTeam noch versteckte Mechanismen zur Umsatzsteigerung implementiert während das grundlegende Konzept der Teamchemie über Jahre verbugt war….also ich werd’s mir nicht nehmen….wenn ich mir vorstelle dass die ihre Kunden motivieren indem sich gegen die ganzen PvP-Versager meine Hitbox plötzlich ums doppelte vergrössert oder nur jeder 2. meiner Treffer zählt….kann ja nicht sein dass jemand nach 2 Wochen und ner 0:1590 kd serie aufhört exp boosts und Waffenupgrades zu ordern…da hört der Spaß auch beim “tollsten Spiel” auf…..wo sind nur die Zeiten hin wo ich gegen meinen besten Kumpel im StreetFighter über Monate nie ne Chance hatte…einfach weil ers besser konnte..punkt fertig aus die Maus….das war der Sinn des spielens….

T-Hunter

Pff, Ob`s fertig ist oder nicht hat doch in der Vergangenheit weder EA noch die Konkurrenz groß davon Abgehalten halbfertige Produkte auf den Markt zu schmeisen

dondonsilva

Das kann ruhig dieses Jahr erscheinen, lieber weniger Zeigen und dafür dann mehr spielen. Das spielt klingt jedenfalls sehr interessant.

Dumblerohr

Zack Anthem verschoben, dann zack Anthem rebootet uuuund lars but not least, Bioware stellt Luke Smith ein. So ungefähr wäre mein Szenario ^^ Egal ich bin nur so richtig auf RdR und Borderlands scharf.

Chiefryddmz

“Lars but not least.. BW stellt LS ein” i h komm nicht mehr klar Dude ????
Made My Day ???????? ty

Sunface

War genau der Typ nicht euer Heiland noch am 01.09.2017? So schnell kann es gehen.

ItzOlii

Ich hüte mich davor eine allzu grosse Erwartungshaltung zu Anthem aufzubauen. Erwarte lieber wenig und lasse mich wenn positiv überraschen, als dass ich noch einmal eine bittere Enttäuschung wie bei D2 erlebe.

Psycheater

Ach was, kann man doch alles nachfixen. Hauptsache die Blöden (Wir) haben schon das Geld bezahlt

survivalspezi

Ich erwarte ein Destiny 2 Clon in Iron Man Anzügen und ganz vielen DLCs und vielen Mikrotransaktionen. Das Spiel wird Inhalte für ein paar Wochen haben und dann ist es ausgelutscht. Man will ja schließlich Anthem 2 in ein paar Jahren verkaufen.

TNB

Wo ist das Problem wenn die Inhalte nur ein paar Wochen halten? Das wäre doch gut 😀

Casi

…hahaha… in ein paar Jahren… von wegen, wenn das Spiel sich gut verkauft, gleich im nächsten Jahr… ; )

Azaras

na ich glaub ne kurze hype phase ist besser für den verkauf 😉 ab e3 wird es sicher los gehen mit werbung etc also wenn es in herbst kommt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

36
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x