Das Team von Anthem ist begeistert von seiner eigenen Arbeit

Es gibt frische Informationen zu Anthem (PC, PS4, Xbox One), dem vermeintlichen Destiny-Konkurrenten von BioWare. Das Entwicklerteam hat einen großen Schritt geschafft – das Puzzle setzt sich zusammen.

Lange Zeit ist es ruhig um Anthem gewesen, dem kommenden Multiplayer-Shooter von BioWare. Das Spiel wurde auf der letzten E3 enthüllt und hat mit einer eindrucksvollen Präsentation auf sich aufmerksam gemacht.

Doch besonders viele Informationen, die von dem „typischen“ Gameplay abweichen, die hat man damals noch nicht bekommen. Schnell wurden die Bedenken in der BioWare-Community laut, dass Anthem keine gute Story haben würde und lediglich Multiplayer-Balleraction ohne Zusammenhang im Vordergrund stehen würde.

anthem ranger

Dem hat BioWare jetzt zumindest indirekt widersprochen. Denn vor einigen Tagen feierten die Entwickler einen kleinen Meilenstein, als sie intern ein Review veranstalteten, bei dem alle auf die bereits geleistete Arbeit zurückblicken konnten.

BioWare gibt sich zufrieden mit Anthem, feiert as Story-Telling

Offenbar waren die Entwickler von ihrem eigenen Ergebnis so begeistert, dass sie fleißig darüber twitterten.

Jonathan Warner, der Game Director von Anthem, verriet etwa, dass man ein „überwältigendes Review“ gehabt hätte, das einen Meilenstein in der Entwicklung von Anthem bedeuten würde.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Ebenfalls dabei war auch Jay Watamaniuk, der von Warner ausdrücklich für sein „fesselndes Storytelling“ gelobt wurde. Watamaniuk ist ein Schreiber von BioWare und somit auch für die Story von Anthem verantwortlich.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Auf dem Review konnten sich dann alle Entwickler den Playthrough (vermutlich einer Mission) anschauen, bei der die Arbeit aller Beteiligten erkennbar war. Alain Baxter twitterte dazu. „Ein Höhepunkt: Alle Teile erst einzeln sehen und am Ende zu erkennen, wie es sich zu einem Spiel zusammensetzt.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wie weit Anthem nun wirklich vorangeschritten ist, darüber lässt sich nur spekulieren. BioWare plant einen Release in 2018, hat also ein relativ großes Zeitfenster angegeben.

Freut ihr euch schon auf Anthem? Oder ist das alles noch viel zu diffus und zu weit weg, um sich wirklich darauf freuen zu können?


Anthem bekommt übrigens garantiert eine Beta!

Quelle(n): dualshockers.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
58 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sam W.

Ich Persönlich freue mich sehr auf Anthem, SWTOR und die Dragon Age Reihe hatt mich nie enttäuscht, eben so wie Mass Effect, ich selbst kann nicht verstehen wieso Mass Effect Andromeda so schlecht angekommen ist, mir hatt es sehr viel Spaß gemacht das Spiel zu Spielen, die Story zu verfolgen und diese neuen Welten zu Erkunden, über ein Fortsetzen dieser Serie hätte und würde ich mich ebenfalls sehr freuen.

Es wird hier ja auch viel über Destiny 2 Diskutiert, auch ich habe es und mittlerweile verstaubt es auf der PS4 da ich Lichtlevel 305 erreicht habe, die Story abgeschlossen ist und der Raid mehrfach gecleard wurde und für mich da einfach die Luft raus ist.

Caldrus82

Wenn es ihnen egal ist, dann sollten sie am besten ihre Firma schliessen. Es geht hier nunmal ums Geschäft^^
Und Activision hat die Rechnung schon bekommen, das Spiel hat sich laut Analysten 40 % schlechter gemacht als eigentlich gut dafür wäre. Spieler sind manchmal zwar verblendete fanboys, aber man kann sein Blatt nicht ewig überreizen.

BluEsnAk3

An für sich freue ich mich. Bioware hat mich eigtl nie enttäuscht. Allerdings bereitet mir die 3rd Person ansicht echt Unbehagen. Das nimmt sehr viel Geschwindigkeit aus dem Spiel. Battlefront steht daher auch nicht auf meiner Wunschliste werde damit einfach nicht warm. Als rpg oder adventure ok aber als shooter… Ich weiß ja nicht

MrDanko86

Was soll das auch wieder so n thirdperson ala Division werden?
Ich dachte die ganze Zeit es wird auch n Ego Shooter ????

Marco Schulz

Ich freue mich sehr auf das Game. Bioware hat mich bisher nie enttäuscht.

Ich finde Mass Effect Andromeda und Dragon Age Inquisition sind herausragende Spiele mit umwerfender Optik, tolle Story und klasse Gameplay.

Auch Star Wars The old Republic war ein Traum. Bei dem Knowhow sollte eigentlich nichts schief gehen… egal ob der multiplayer Part klappt oder nicht.

RealUnreal

Dass Bioware gute Story kann, haben sie ja schon mit SWTOR mehrfach bewiesen. Leider bringt auch die beste Story nichts, wenn das Gameplay nicht auf Dauer Motiviert.

O815 the Future

Bioware hat zum Schluß nur Mist gemacht, warum soll sich jetzt wieder was ändern.

Marc El Ho

Solang jeder sowieso nur ätzen und nörgeln kann, kann man als Entwickler eben stolz auf sich selbst sein. Oder wo sind deine entwickelten Spiele so?

Nyo

Nur weil man es nicht besser kann heißt das nicht das man nicht kritisieren darf.

Millionen gucken Fußball, freuen sich oder regen sich auf aber können sie es selber besser?
Filmekritiker bewerten Filme obwohl sie selber keine eigenen machen können. Genau so wie Buch-, Restraurant- oder Kunstkritiker.

Darf nicht jeder selber entscheiden ob er ein Buch/Film/Spiel gut findet oder sollen wir einfach schweigend alles hinnehmen weil wir es selber nicht besser können?

Ich sage nicht das O815 da Kritik geäußert hat, das ist nur seine eigene Meinung ohne Begründung aber mir geht es nur um den Punkt, dass das Argument “mach es erstmal selber Besser” totaler Murks ist. Niemand kann alles aber trotzdem können wir Sachen bewerten.

Jyux

😀 na gut, das heißt erst mal noch garnichts.
Wahrscheinlich war Bioware auch bei der Entwicklung von Dragon Age Inquisition und Mass Effect Andromeda mit ihrer Arbeit zufrieden.
Und wir haben ja gesehen was draus geworden ist.^^

Marc El Ho

Zielscheibe einer ekelhaft dekadenten und auf Hetztjagd instrumentalisierte Com?

Nyo

Achja und die ganze Community über einen Kamm zu scheren ist Schubladendenken das ebenso unangebracht ist wie das was du so verachtest. Und was Dekadenz damit zutun hat weiß ich auch nicht.

Marc El Ho

dann denk mal drüber nach….

Jyux

Ja, naja, in gewisser weise hatte das schon seine Gründe. Die Fans waren halt super enttäuscht. Was ich auch verstehe.
Ob Bioware es einfach nicht mehr drauf hat, oder EA daran Schuld ist, was daraus geworden ist weiß ich nicht.
Aber ich habe beide Spiele gespielt und kann gut selbst entscheiden, was ich davon halte. Ich war ebenfalls enttäuscht und glaube nicht, dass sie zu ihrer alten Stärke zurückkehren. Auch nicht mit Anthem. Deshalb erwarte ich nicht mehr viel.

Xangor

Aus diesem PR Blabla eine News zu machen ist mMn. völlig unnötig. Anthem ist interessant aber bitte erst darüber berichten wenn es wirklich etwas zu berichten gibt….

cssrx

Ich fand die News recht interessant. Brauchst sie ja nicht lesen ^^

Inque Müller

Weiß nicht wieso alle immer jedes Spiel, mit Destiny vergleichen müssen, da weiß man dann nie ob man die Meßlatte extrem hoch oder niedrig setzen soll.

Z.B. wirft Bungie D2 auf den Markt, zu einer Zeit wo es mindestens 10 Top-Titel gibt oder am laufen sind? Jetzt äußern sich die Gamer, das bei D2 die Super neue und lange Story, doch recht kurz sei und es wird schon nach dem nächsten DLC geschrien, das abzock technisch bestimmt schon in den startlöchern steht. Da man es bei Bungie einfach nicht mehr hinbekommt, ein fertiges Game auf den Markt zu bringen, wieso auch die Leute kaufen es ja auch trotzdem, selbst wenn jeden Monat ein kostenpflichtiges DLC anfällt.

Bioware hat sich stehts bemüht auf die Gamer zu reagieren, hatte bei Dragon Age Inquestion auch schon mal mit dem Community support kontakt, bekam sogar eine Antwort. Bei Destiny bekommt man nur Statistiken welche Waffe von den gamern wie wann und wo benutzt wird, worauf hin dann entschloßen wird welche Waffen man drosselt damit auch andere Waffen arten verwendet werden, da fing es schon an seltsam zu werden. Wünsche Anthem auf jedem Fall mehr erfolg und es einfach besser zu machen.

PetraVenjIsHot

Destiny ist eben der Platzhirsch, ein Vergleich macht da schon Sinn.
Fühle mich vom Umfang von D2 übrigens überhaupt nicht veralbert, habe die DLCs gleich vorbestellt.

Compadre

Weil Destiny 1 einfach viele Dinge sehr gut gemacht hat, auch wenn Destiny 1 zum Ende ebenfalls kein perfektes Spiel war. Aber in Destiny 2 fehlen aktuell elementare Dinge, die Destiny 1 ausgemacht haben und weshalb viele das Spiel so gemocht haben. Ansonsten kann ich dir aber nur zustimmen.

Caldrus82

Wenn Bioware es richtig machen will, dann sollten sie sich ganz genau die Kritiken zu D2 von Seiten der Community anschauen. Man könnte viele Destiny-Spieler auf die eigene Seite ziehen, wenn man seine Karten jetzt richtig ausspielt.

Spere Aude

Gab’s da nicht ein Sprichwort:
Eigenlob stinkt!

Robert K.

Das ist mitlerweile nicht mehr angebracht. Wann man etwas gut macht und Stolz auf das ist was man geleistet hat, warum sollte man nicht Stolz darauf sein. Somit würde ich Eigenlob stinkt in Eigenlob stimmt umändern.
Wenn Sie beispielsweise Kinder habe auf die sie Stolz sind, bringen Sie das doch auch zur Geltung und es wird bestimmt niemand sagen Eigenlob Stinkt weil Sie auf Ihr Kind stolz sind.

Luriup

Noch viel zu früh sich auf die Schulter zu klopfen.
Jay”Fuck that looser”Wilson war ja auch vollkommen überzeugt von Diablo 3 Release Version.
Was bei raus kam,wissen wir ja.

Ich hab seit BG alle Bioware Spiele gekauft und gerne gespielt,ja auch ME:A.
Daher werde ich auch Anthem kaufen.
Mich brauchen sie also nicht zu überzeugen.

SurvivalSpezi

Ich verstehe nicht warum so viele Entwickler sich so sehr aufs Early Game konzentrieren…kurz und knapp sehr interessante Story anreißen und Lust auf mehr machen. Ein 4-6 Stunden leveln und dann Endgame beginnen lassen. 16 Mann Raids mit Story telling, Solo und 4-Mann Dungeons mit Story telling, genügend Daily Aktivitäten mit toller Belohnung, selbst exotische/legendäre Items könnte man mit guter Story verknüpfen. Ähnlich dann mit vernünftiges Rätseln und genug Content für Hardcore Gamer.
Dieses Vorgeplänkel interessiert nach wenigen Tagen kaum noch jemanden. The Division ist doch am gleichen System erkrankt und konnte sich erst mit Free Updates und Season Pass Zusätzen Jahre später retten. Jetzt mit 1.8 fühlt sich das ganze Rund an.

Bodicore

Ist es nicht meistens so dass die Entwickler mit ihren Spielen zufriedener sind als ihre Kunden

Chris Vodka

Der war gut!

Nero

Hoffe dass Anthem keine Microtransactions einführt…..

maledicus

Träum weiter 😉

gruß.

Nookiezilla

:’D

Bodicore

Ich bin sicher die Chars in Anthem benötigen viel Micromanagement 😉

Luriup

Ja Anzüge lassen sich gut vertickern,sei es nur dem Aussehen wegen.

Jyux

Wir haben 2017 – Bei den großen Publishern wird nichts mehr ohne Lootboxen kommen vermute ich.

Compadre

Wäre gut, wenn sie auch die aktuellen Kritiken zu Destiny 2 verfolgen würden. Bin auch mal gespannt auf das Teil. Finde zudem, dass auch 3rd Person Shooter ein tolles Gamplay haben können. Konkurrenz würde alle Entwickler zu besseren Leistungen bringen.

T-Hunter

Würde dir gerne zustimmen, aber was hat diese Welle an Shooter games denn groß richtig gemacht, jeder neue Titel ist ein Alter mit neuem Anstrich, sowie einer Verbesserung und 3 Verschlechterungen …

Compadre

So viele gabs ja in dieser “Welle” noch nicht, oder? Destiny steht da noch relativ konkurrenzlos. Warframe und the Division gehen da vielleicht in diese Richtung, sind aber trotzdem nochmal irgendwie “ganz anders”. Wird man im Laufe des nächsten Jahres bestimmt noch abschätzen können, in welche Richtung Anthem gehen wird.

T-Hunter

Ging mir weniger um Looter Shooter, sonder um kern FPS wie BF, CoD etc.

Compadre

Genau die meine ich halt bspw. überhaupt nicht. Destiny 1 war da für mich schon eine sehr gute Symbiose aus Shooter und “RPG” Inhalten. Da gibts meiner Meinung nach wenig vergleichbares, nicht mal Destiny 2. 😀

Hunes Awikdes

Habe heute meinen daily “amazing milestone” bereits um 9:30 Uhr erreicht – auf dem Klo !
Guter Duft, runder Abgang, gesunde Farbe, keine Geschmacksprobe.
Das mach erst mal einer nach. 😛

Dumblerohr

Meiner auch. Streichzart aber schnittfest

Nookiezilla

Pft, ohne Geschmacksprobe ist es doch für den arsch!
Hat doch keinerlei Aussagekraft 😀

dh

Wenn es mit Destiny so weiter geht und Bioware wirklich gute Arbeit macht, könnte das wirklich zum größten Destinykiller werden. Nach Bungie versteht sich.

Lord Impact

Nach Bungie XD

Das kann Bungo am besten.. :3

SVBgunslinger

Natürlich ist man nach dem Trailer gehyped. Ich hoffe nur dass mal wieder ein Spiel erscheint bei dem man ein wenig challenge hat. Ich will harte Raids und Grind.
Die meisten Spiele sind mir aktuell zu sehr auf den kurzfristigen Erfolg ausgerichtet.
Die Linie zwischen Casuals und Hardcore wird mir einfach zu dünn.

Anton Huber

Probier mal TESO…
Leider kein Shooter aber alles andere passt 😉

Theroja

PR Blabla.

Kairy90

Bungo ist auch begeistert von ihrer Arbeit????
Sollte also mit Vorsicht betrachtet werden????

Lord Impact

Ich glaube das Bio Ware da höhere Standards hat als Bungo XD

Nero

Bungo xDDD ich würds schon feiern, wenn allein durch Anthem alle von D2 abstand halten, weil ein brauchbarer konkurrent auf dem markt ist.
OT: Wollte mit Warframe anfangen, kann jemand kurz sagen ob das eine nette alternative zu D2 ist?

Lord Impact

Das hätten sowohl Bungo als auch die Spieler verdient XD

Eigendlich mochte ich Warframe nicht aber dank D2 is es doch gar nicht so schlecht…

Erzkanzler

Es ist anders, aber sicher eine Alternative!

Compadre

Ich wollte mich schon mehrfach dazu “zwingen”, dass mir Warframe gefällt. Aber irgendwie gefällt mir das Gameplay nicht so. Ist mir irgendwie zu hektisch und unübersichtlich. Musst du also einfach mal testen, wobei sich das Risiko bei 0,49 Euronen in Grenzen hält. Wollte zu dem Update auch mal wieder reinschauen (btw, ist das schon verfügbar auf den Konsolen?) und mir vielleicht ein neueres Bild machen.

Nookiezilla

Nein, die neue große Erweiterung ist noch nicht auf den Konsolen. Dürfte noch so ca 3 Wochen dauern.

maledicus

Das kommt drauf an was du als alternative sehen würdest, es ist schonmal 3rd person und spielt sich anders und fühlt sich auch ganz anders an.

Da hilft nur antesten.

Gruß.

Nero

hm ja ok, Warframe ist vom Setting halt ähnlich zu Destiny, Space Wizards usw. Aber eventuell könnte Warframe auch eine nette Vorbereitung zu Anthem werden.

maledicus

Wenn man sich Warframe genau anschaut muß man sich desöfteren klarmachen, das es ( zwar nicht ganz in der heutigen form, da wurde vieles über die zeit verbessert ) vor Destiny released wurde.
Die übersicht des sonnensystems, das schiff als persönliche heimatbasis nur das man in Warframe im schiff auch wirklich was machen kann und herumlaufen und es auch noch stylen kann innen wie außen. Die releais-stationen aka turm/farm wo man andere spieler treffen kann, Maroo’s basar als handels-station.

Warframe muss sich nicht vor Destiny verstecken und das wird auch auf Anthem zutreffen, ich glaube nicht im ansatz das Anthem so komplex wird wie Warframe, anthem wird eher auf Destiny niveau sein .. was wirklich nich schlimm ist ich werds ganz sicher auch spielen.

Gruß.

SurvivalSpezi

Ich konnte mit Warframe nichts anfangen, irgendwie schlechte Story Einstieg, man weiss überhaupt nicht was man machen soll. Ein bisschen sollte man den Spieler an die Hand nehmen. Ich hatte das Gefühl 5 Minuten Mission und fertig war es. Auch diese ganzen Ressourcen und eine Übersicht haben mir gefehlt. Man muss sowas nicht immer gleich Googlen müssen, wenn die Entwickler sich bei so etwas mühe machen würden.

Luriup

Also die Anzüge(Warframes) sehen genauso meh aus wie die Hüter in Destiny.
Die Waffen sind etwas abwechslunsreicher so mit Bogen,Armbrust,Wurfmesser.
Das Movement ist mit Doppelsprung,Wandlaufen,sliden vielseitig.
Hab es am WE erstmal angespielt,also bis jetzt nur Missionen gemacht
und kein Open World gesehen.

Spere Aude

Kostet doch nix, probier es einfach aus.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

58
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x