Anthem wird First-Person bieten, aber wohl nicht so, wie viele wollen

Bei Anthem gibt es Hinweise und Belege, dass Ihr nicht nur in Third-Person spielen werdet, sondern auch in der First-Person-Perspektive.

Anthem ist ein Third-Person-Shooter. Das wurde bei der Enthüllung auf der E3 2017 eindeutig kommuniziert und mit Gameplay-Material unterstrichen. Third-Person bedeutet, dass sich die Kamera hinter dem spielbaren Charakter befindet, sodass Ihr diesen stets von hinten seht und ihm über die Schulter blickt. Ein weiterer bekannter Shared-World-Shooter, der in Third-Person gespielt wird, ist The Division.

Anthem destruction
Anthem in Third-Person

Die Seite Comicbook.com hat nun aber eine interessante Entdeckung gemacht, welche die Spekulationen anheizt, dass man in Anthem nicht nur in Third-Person, sondern auch in First-Person-Perspektive spielt: In einer Stellenausschreibung sucht BioWare Austin einen Gameplay-Designer mit „Erfahrungen mit Spielmechaniken in First- oder Third-Person-Shootern.“

Der First-Person-Aspekt in Anthem

Federführend bei der Entwicklung von Anthem ist eigentlich BioWare Edmonton. Allerdings verlegt BioWare zurzeit den Großteil seiner Ressourcen auf Anthem, weshalb auch BioWare Austin an dem MMO-Shooter arbeitet. In der Stellenausschreibung von BioWare Austin wird zumindest explizit ein „Principal Gameplay Designer für Anthem“ gesucht.

anthem-game

So manch einer spekuliert nun, dass die Erwähnung von „First-Person-Shooter“ in den Anforderungen ein Hinweis darauf sein könnte, dass Anthem einen alternativen First-Person-Modus haben wird, in dem Ihr in der Egoperspektive spielt. Möglicherweise kann man frei zwischen 1st- und 3rd-Person wechseln – oder?

Aller Wahrscheinlichkeit handelt es sich hierbei jedoch nur um Wunschdenken einiger Fans, auch wenn es von BioWare noch keine offizielle Stellungnahme dazu gibt.

Denn: Die Info, dass Anthem einen First-Person-Aspekt haben wird, ist tatsächlich gar nicht neu. Diese Perspektive ist allerdings nur auf den Hub-Bereich, den Basar, beschränkt. In der Gameplay-Enthüllung war zu sehen, dass der Spieler im Hub seinen Charakter in der Ego-Perspektive steuert:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Bereits vergangenes Jahr bestätigte Game-Director Jonathan Warner via Twitter, dass Anthem in die First-Person-Sicht wechselt, sobald der Spieler einen Hub betritt. „Draußen“ in der Open-World, wo die Action stattfindet, wird aber in Third-Person gespielt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Interessant: Bei Destiny 2 ist es genau andersherum. In den Kampfgebieten wird (meist) in First-Person gespielt, in den Social-Spaces wechselt die Kamera in die Third-Person-Perspektive.

Anthem erscheint definitiv nicht mehr in 2018. Der Release ist Anfang 2019 vorgesehen.


Alle Infos zu Anthem findet Ihr hier in der Übersicht.

Quelle(n): ea, GameStar, comicbook
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ace Ffm

Also weiterhin definitiv 3rd Person. Für mich schonmal schlechter als 1st Person.

PBraun

Was die Perspektive angeht, bekommt Bungie also definitiv keine Konkurrenz (dort steht man sich weiter nur selbst im Weg).

Dave

am besten überlässt man dem Spieler selbst die Wahl.

Compadre

Kommt meiner Meinung nach immer aufs Spiel an was „besser“ ist. Wenn nur das Ballern mit Waffen im Vordergrund steht, dann finde ich eigentlich nur First Person sinnvoll. Sollte es allerdings auch viele verschiedene Skills geben, bspw. wie bei the Division, dann finde ich persönlich Third Person schon besser.

Potatosalad

Finde 3rd Person sowieso geiler als 1st, habe ich damals bei Gears of War lieben gelernt.
Und wenns ne bulkige Powerarmor gibt, dann wäre der 1st Person Modus auch blöd weil ich dann die Armor nicht sehen kann.

Marco Elmpt

Um die ecken gucken mit third im pvp ist einfach kacke 🙁

Norm An

Warum? Das ja kein Vorteil, denn du kannst es auch nutzen.

cyber

Das Einzige was ich mir dazu noch vorstellen kann ist, dass einige Waffen einen Scharfschützen-Modus bieten der in First-Person dargestellt wird.

Bert

Quasi à la Division 🙂

cyber

Genau, wobei ich eher an PUBG dachte, bloß in abgespeckter Version. Anfangs gab es ja kein FPP Modus.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x