CPU AMD Ryzen 9 3950X kommt erst im November – Chance für Rivalen Intel?

AMD hat angekündigt, dass sich der Prozessor Ryzen 9 3950X verspätet. Alles über den Release, Preis und Benchmark der CPU lest Ihr bei uns. Spannend ist zudem, dass Intel die Verzögerung beim Rivalen jetzt als Chance für sich nutzen könnte. Denn deren Konkurrenz-Produkt, Intel i9 9900k, hat jetzt mehr Zeit, um zu überzeugen.

Lange wurde überlegt, wann AMDs neues Flaggschiff der Prozessor Ryzen 9 9350X in den Handel kommt. Nun hat AMD in einem Blogeintrag erklärt, dass sich der Release des Ryzen 9 9350X verzögert.

Wann ist neuer Release des Ryzen 9 9350X?

AMD-Hinweis auf Verspätung
Die offizielle Stellungnahme AMDs, Quelle: AMD

AMD peilt als neuen Releasetermin für den Ryzen 9 9350X den November 2019 an. Dann soll der neue Flaggschiff-Prozessor von AMD offiziell erhältlich sein.

Ebenfalls im November kommt auch die dritte Threadripper-Generation von AMD.

Für wen ist der Ryzen 9 3950X interessant? Der Ryzen 9 3950X von AMD bietet Euch 16 Kerne, die 32Threads bearbeiten können. Im direkten Vergleich ist der i9-9900K von Intel momentan jedoch deutlich günstiger zu haben als der Ryzen 9 3950X.

Seid ihr daran interessiert, viele Aufgaben gleichzeitig zu bearbeiten oder benötigt ihr eine Workstation, dann werft einen Blick auf diesen sehr schnellen Prozessor. Seid ihr hauptsächlich am Gaming oder auch Office-Tätigkeiten interessiert, dann schaut doch einmal in unseren Bericht über die aktuellen Ryzen-Prozessoren:

AMD Ryzen 3000 kaufen: Lohnt sich für mich ein Upgrade?

Gibt es schon Benchmarks zum Ryzen 9 3950X?

Tatsächlich gibt es schon erste Benchmarks, von denen Winfuture berichtet. Im bekannten Cinebench R15 erreicht der Ryzen 9 3950X einen Wert von 5501 Punkten und knackt damit alle bisherigen Rekorde. Denn der Wert des Ryzen-Prozessors liegt noch einmal über dem Wert des Core i9-9980XE von Intel, der 5320 Punkte schafft.

Bedenkt aber: Da der Ryzen 9 3950X bisher noch nicht verfügbar ist, dienen diese Wert nur zur Spekulation: In späteren Tests müssen diese Werte erst einmal bestätigt werden.

AMD Ryzen 9 3950X vs Intel i9 9900k vs Intel i9 9900KS

Die Tabelle zeigt den Ryzen 9 3950X und die beiden Intel Modelle I9-9900K und I9-9900KS. Die Daten für das KS-Modell von Intel stammen von der IFA 2019. Intel hatte damals auf der IFA 2019 (via Computerbase) den i9-9900KS vorgestellt.

Name Kerne Takt/Boost L2+L3 Cache TDP Preis Release
Ryzen 9 3950X 16 Kerne /32Threads 3.5/4.7 GHz 8+64 MB 105W 749 Euro November 2019
i9-9900K8 Kerne/ 16 Threads 3.6/5.0 GHz 2+16 MB 95 Watt 478,90 Euro Q4 2018
i9-9900KS 8 Kerne/ 16 Threads 4./5.0 GHz2+16 MB127 Watt ??Oktober 2019

I9-9900KS – Konter gegen AMD?

Intel i9-9900k

Intel hat für seinen Intel Core i9-9900KS den Oktober als Termin genannt. Der i900KS soll noch mehr Leistung als das i9-9900K-Modell brauchen. Dafür wird das KS-Modell auch deutlich mehr Energie brauchen: Anstatt 95 Watt TDP braucht das neue Modell 127 Watt.

Beim i9-9900KS handelt es sich um ein besonders schnelles Modell des i9-9900K. Diese gilt momentan als schnellste Gaming-CPU auf dem Markt. Das KS-Modell hat eine höhere Leistungsaufnahme, bietet dafür auch deutlich höhere Taktraten.

Das macht den I9-9900KS aus: Der i9-9900KS von Intel bietet noch mehr Leistung als das vorherige normale K-Modell. Er hat einen deutlich höheren Basistakt (+0,4 GHz) als das normale Modell. Für Besitzer von Highend-Hardware wie einer GeForce RTX 2080 Ti, die noch keinen i9-9900K besitzen, könnte sich der Kauf lohnen.

Für Gaming-Enthusiasten, die ein Upgrade suchen

Der i9-9900K als schnellste Alternative: Der i9-9900K von Intel gilt bislang als schnellster Gaming-Prozessor. Im Test von Hardwareluxx bietet der i9-9900k von Intel eine deutlich höhere Multi-Thread-Leistung als der i7-8700K und liegt auch vor der direkten Konkurrenz, dem Ryzen 7 2700X.

Besitzt ihr beispielsweise eine GeForce RTX 2080 Ti, dann könnte sich der Kauf lohnen, wenn ihr nicht auf das KS-Modell warten wollt. Schwächere Grafikkarten könnten zum Bottleneck für den Prozessor werden.

Intel Core i9-9900K Prozessor (16M Cache, bis zu 5,00 GHz)
428 Bewertungen
Intel Core i9-9900K Prozessor (16M Cache, bis zu 5,00 GHz)*
  • 5.00 GHz
  • 8 Kerne/ 8 Threads
  • 16 MB Intel Cache

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Ihr seid auf der Suche nach einer neuen Grafikkarte? In unserem Artikel haben wir die Berichte über die Custom-Modelle von AMDs RX 5700XT und Nvidias neuer Super-Serie zusammengefasst. Welche Modelle lohnen sich akutelle besonders, das erfahrt ihr hier:

RX 5700 XT vs. RTX Super – welche Custom-Modelle lohnen sich?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.