Diese 50 Pokémon der 3. Generation sind jetzt in Pokémon GO

Seit wenigen Stunden findet Ihr in Pokémon GO fünfzig neue Monster der 3. Generation. In dieser Übersicht zeigen wir Euch die neuen Pokémon.

Lange mussten wir auf die Monster der 3. Generation in Pokémon GO warten. Eineinhalb Jahre nach dem Release des Mobile Games finden wir jetzt viele der neuen Pokémon in der Wildnis. Doch welche Monster sind nun im Spiel?

Gen-3-Liste mit 50 neuen Pokémon (Stand: 9. Dezember 2017)

Neben den neuen Starter-Pokémon gibt es auch ausgefallene Monster in der neuen Pokémon-Auswahl. Dabei sind neue Raid-Bosse, Shiny-Monster und neue Inhalte der Eier.

Pokémon GO Gen 3 Übersicht 1

  • Geckarbor
    • Reptain
      • Gewaldro
  • Flemmli
    • Jungglut
      • Lohgock
  • Hydropi
    • Moorabbel
      • Sumpex
  • Fiffyen
    • Magnayen
  • Zigzachs
    • Geradachs
  • Waumpel
    • Schaloko
      • Papinella
    • Panekon
      • Pudox

Pokémon GO Gen 3 Übersicht 2

  •  Samurzel
    • Blanas
      • Tengulist
  • Trasla
    • Kirlia
      • Guardevoir
  • Knilz
    • Kapilz
  • Bummelz
    • Muntier
      • Letarking
  • Makuhita
    • Hariyama
  • Azurill
  • Eneco
    • Enekoro
  • Zobiris
  • Flunkifer

Pokémon GO Gen 3 Übersicht 3

  • Meditie
    • Meditalis
  • Frizelbliz
    • Voltenso
  • Plusle
  • Minun
  • Roselia
  • Schluppuck
    • Schluckwech
  • Spoink
    • Groink
  • Sengo
  • Vipitis
  • Shuppet
    • Banette
  • Zwirrlicht
    • Zwirrklop
  • Absol
  • Isso

Flunkifer und Absol trefft Ihr in Pokémon GO jetzt als Raid-Bosse. Ersten Berichten zufolge gibt es die beiden Pokémon sogar als Shiny-Variante.

Welche Gen-3-Pokémon gibt es in Eiern?

Bei diesen vielen neuen Monstern, die Ihr in Pokémon GO finden könnt, ist es interessant, welche von ihnen aus Eiern schlüpfen. Die fleißigen Mitglieder von TheSilphRoad haben bereits viele Eier ausgebrütet und bisher folgende Monster bemerkt, die aus den 2km-, 5km- und 10km-Eiern schlüpfen.

Pokemon GO Eier Muster

Quelle: Pokémon GO

  • 2km
    • Eneco
    • Spoink
    • Waumpel
    • Fiffyen
    • Schluppuck
  • 5km
    • Die Starterpokémon Geckarbor, Flemmli und Hydropi
    • Isso
    • Makuhita
    • Knilz
    • Samurzel
    • vermutlich Azurill
  • 10km
    • Trasla
    • Bummelz

Habt Ihr Euren PokéDex schon mit vielen neuen Monstern gefüllt und dabei das Wetter ausgenutzt? So wirkt sich das dynamische Wetter in Pokémon GO auf die Stärke und Spawns der Monster aus.

Autor(in)

Deine Meinung?

Level Up (0) Kommentieren (5)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.