6 Online-Spiele im November 2017, die wir empfehlen

The Elder Scrolls Online – Transmutationen in der Uhrwerkstadt!

ESO-Clockwork-City-artwork-02

The Elder Scrolls Online hält für das Jahr 2017 noch ein letztes großes DLC-Paket parat. In „The Clockwork City“ geht es richtig zur Sache und die Story von Morrowind wird fortgesetzt, selbst wenn ihr das Zusatz-Kapitel zu ESO gar nicht besitzt.

Stundenlang Content und ein neuer Raid

Im aktuellen DLC zu ESO geht’s in die namensgebende Uhrwerkstadt. Dort hat der Dunkelelfen-Gott Sotha Sil alles aus Metall, Uhrwerken und Öl erbaut. Sogar Bäume und Tiere sind mechanisch! Daher erstrahlt die Map in coolem Steampunk-Look.

eso clockwork asylum 04

Highlight des DLCs ist der neue Raid „Anstalt Sanctorium“. Darin könnt ihr bestimmen, welche Bosse ihr in welcher Reihenfolge machen wollt. Je nachdem habt ihr entweder drei Bosse einzeln oder alle auf einmal im Endkampf. Je nachdem, wie hart ihr es wollt und welche Beute ihr euch wünscht.

Neben dem Raid gibt es freilich noch massig Quests und Story-Inhalte in der Uhrwerkwelt und der zentralen Siedlung „Messingfeste“. Wenn ihr auf PvE keine Lust habt, könnt ihr euch auf dem neuen PvP-Schlachtfeld „Irrer König“ austoben.

Die Punkte, die ihr dort einnehmen sollt, bewegen sich. Damit wird der Kampf zu einer taktischen Herausforderung, die eure Skills auf neue Proben stellt. Allerdings braucht ihr für Schlachtfelder wie dieses leider eine Version des Addons Morrowind.

Baut euch eure Traum-Ausrüstung

eso clockwork 01

Zusammen mit dem Clockwork-City-DLC kommt das reguläre Update 16. Dessen Highlight ist das neue Transmutationssystem. Damit könnt ihr die Eigenschaften eurer Ausrüstung neu verteilen. Wenn ihr also ein Schwert habt, das die Eigenschaft „Erfüllt“ hat, ihr aber lieber etwas anderes wollt, dann könnt ihr das jetzt ändern.

Dazu braucht es nur bestimmte Ressourcen und eine Werkbank. Die gibt es entweder in der Uhrwerkstadt oder im Housing. Obdach- und DLC-lose Charaktere können sich aber auch in andere Häuser einladen lassen, um dort zu transmutieren.

Für 2.000 (ca. 12 Euro) oder ein ESO-Plus-Abo könnt ihr euch das DLC im Kronen-Shop holen. Die Konsolen-Version von Clockwork-City erscheint am 7. November für die PS4 und Xbox One.

Auf Seite Drei erwartet euch ein Spiel, das die Enttäuschungen seines Vorgänger wieder gutmachen könnte.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Siggi

SWTOR könnte man hier noch empfehlen, besonders für Neueinsteiger und F2Pler, es gibt gerade die ersten 2 Erweiterungen kostenlos. Also bis Lvl50 ist ja gratis, jetzt dazu Lvl50-60 und 2 umfangreiche Erweiterungen. An sich find ich das System auch relativ fair, vor allem für Leute die auch eher solo die Story spielen wollen!

steven2903

Bei SWTOR ist nur das ständige: “Mache doch ein Abo” super nervig 🙁

Caldrus82

D2 wird momentan relativ hart gesuchtet, was aber bald zu dem Problem führen wird, dass außer weeklies und bisschen PvP nichts mehr überbleiben wird^^ Gestern die 280 gemacht auf dem PC, ich versuch mir eh schon lange Zeit zu lassen xD
Aber Spiele-technisch ist momentan mehr als genug Futter vorhanden (on und offline).
PUBG bzw. Fortnite, Warhammer 2 Mortal Empires und Divinity 2 ist noch (lange) nicht fertig.

Haruki

Mal von Warframe abgesehen ist das doch echt Käse… Aber allgemein ist es momentan echt schwer ein spiel für sich zu finden. Irgendwie kommt nurnoch kurzweiliger Müll.
(Oder BDO dass dein ganzes Leben in anspruch nimmt :D)

Gerd Schuhmann

Aus dem Grund bin ich damals vor BDO geflohen.

Ich hatte auch das Gefühl: Wenn ich das spiele, muss ich meinen Job runterfahren. 🙂

Horstmaster

Sobald Monster Hunter World draußen ist, braucht es sowieso nix anderes mehr bis Ende 2018….

Gerd Schuhmann

Da bin ich echt mal gespannt – das könnte wirklich der Überraschungshit 2018 werden. Wär echt nice, wenn das so gut wird, wie erhofft.

Shu Shu

Nur hoffen das es für den PC nicht zu lange braucht, denn für den PC gibs immer noch kein Datum ._.

IchhassePvP

Naja, “mein” MMO gibt es derzeit sowieso nicht, diese 5 Empfehlungen kämen noch nicht mal in die Nähe, aber egal, auch wenn es trotz aller Änderungen immer noch kein vollwertiges Open-World-RPG ist, steht bei mir derzeit Assassins Creed Origins “Hardcore Zocking” auf dem Programm, was sicherlich auch noch mehrere Wochen andauern dürfte, in soweit brauchbar ist es definitiv. Mal schauen was danach als Überbrückung bis Mitte Februar dran kommt, evtl. mal wieder ein älterer RPG “Klassiker”, bis dann Kingdome Come Deliverance “Hardcore Zocking” auf dem Programm steht.

Der MMO-Markt bietet mir jedenfalls derzeit absolut nichts was mich in irgendeiner Form reizt.

Egal, ich muss nicht zwingend ein MMO spielen, denn im Gegensatz zu eurem Artikel neulich bin ich der Auffassung dass der Singleplayer Markt noch lange nicht ausstirbt, die ein oder andere Perle gibt es da immer mal wieder, aus meiner Sicht sogar deutlich zahlreichere Perlen als auf dem MMO Markt!

Duyan

Auch wenn es nichts besonderes gibt, weswegen es auf dieser Liste auftauchen sollte, wird im November bestimmt viel WoW gespielt. Also mehr als sonst. Freitag gibts die Addon Ankündigung, da bekommen bestimmt wieder viele Menschen Bock drauf, obwohl neuer Content noch auf sich warten lässt (vom neuen Raid mal abgesehen)^^

Bodicore

ALLES CRAP! Am 7. November kommt Mu Legend 🙂 ich wünsch euch schöne Feiertage ich geh mal vorschlafen und wir sehn uns dann im 2018 wieder…

qmail

Nur ein Wort: Warframe!

Zokc

Ich habe warfarme, das letzte mal 2014 gespielt, es freut mich das sie ihr Spiel auf vorder man gebracht haben. Mal sehen vlt fange ich nach destiny 2 wieder mal an

W1nkl3r

Fand die WW2 beta zwar nicht so pralle aber da ich bis jetzt jeden Ableger gekauft habe wird es dieses Jahr zu 99% auch so passieren. Ansonsten interessiert mich online mäßig im November überhaupt nichts.

Dumblerohr

Da mir der Multiplayer bei jedem Teil weniger Spaß macht, spiele ich es nurnoch wegen dem Zombie Modus. So gut. Ich freu mich schon

Guest

Wieso finden alle cod Spieler den zombie Modus so toll? Kein Witz, das will ich echt verstehen. Ich habe cod black ops 3 und advanced warfare hier, beide durch, PvP viel gespielt und mich auch an den Zombie Modus versucht. Ist ganz nett, aber irgendwie kriegt es mich nicht so. Ich kann zumindest nicht so ganz nachvollziehen, weshalb Millionen von Spieler diesen Modus so hart feiern.

Dennis Bölts

Genau das hab ich mich auch schon gefragt… Story kurzweilig aber actionreich. Kann man sich für nen Abend mal gönnen, der pvp-mp wird von mir auch hart gesuchtet… aber Zombiemodus wird einmal kurz angespielt und dann links liegen gelassen… keine Ahnung aber reizt mich irgendwie überhaupt nicht.

Luriup

Glaub bis heute gibs noch Rabatt auf das Steam Warframe Einstiegerpaket.
Für 9,99€ bekomme ich da 300 der CS Währung mit der ich mir einen Warframe meiner Wahl kaufen kann.
Damit lohnt sich der Einstieg wohl mal.

LA2:R werde ich mir auch mal anschauen.

Plague1992

Battlerite wird F2P und bekommt 1-2 neue Champions und +200 cosmetics etc

Hunes Awikdes

Wenn die Körperteile den Newtonschen Gesetzen folgen, dann probiere ich Lineage auch mal aus.

John Wayne Cleaver

Meine Highlights für den November sind “Need for Speed: Payback” und “Star Wars Battlefront 2”.
Endlich mal wieder ein Spiel zum rasen auf der Ps4. Und eins für das gemeinsame rumballern mit der Frau am Pc. Da bin ich optimal ausgelastet was Spiele angeht. ????

Für mich nicht unbedingt unerwartet aber doch etwas überraschend ist das Destiny 2 hier auftaucht. Es ist zwar ein gutes Spiel aber bei dem ganzen Gegenwind und Gemecker den es erntet hätte ich es nicht unbedingt in der Auflistung erwartet.

Fluffy-Chan

Für manche Spiele ist gemecker auch was gutes. Gibt nämlich auch Leute die spielen so Spiele erst recht, um zu sehen ob dieses und jenes wirklich soooo schlimm ist ^^

Nominate

Gemecker gibt’s bei Destiny 2 nur von den Konsolen Spielern wenn ich das alles so lese was die zu motzen haben können die ja froh sein das es keinen Textchat im Spiel gibt bei der mimimi Community.
Auf dem PC is das Spiel echt klasse Punkt aus.

John Wayne Cleaver

Das “mimimi” der Konsolenspieler bezieht sich aber, ich würde mal locker sagen, zu 90% auf Punkte die bei Konsolen- und Pc-Version gleich sind.

Da werdet ihr auch noch hinkommen. 😀

Duyan

Auf der Konsole ist das auch echt klasse. Gemeckert wird dort vor allem, weil man Destiny schon kennt. Destiny 2 ist super, wirklich, ich hatte auch brutal viel Spaß damit. Aber eben nicht lange und das ist das Problem. Abgesehen davon, dass man eben fix auf max power lvl ist, hat man sich halt auch schnell satt gesehen, da man alles so schon aus Destiny 1 kennt. Das ist eben das Ding, was es auf dem PC nicht gibt bzw. sehr selten: die Leute, die Destiny 1 gespielt haben. Logisch, dass sich das Spielvergnügen dann länger halt. Ich finde das übrigens nicht schlecht, ich mag Destiny 2 und gönne ihm jeden Erfolg. Aber das ist nun mal der Grund dafür, weswegen auf der Konsole so viel mimimi herrscht und es das auf dem PC auch dank des bald erscheinenden ersten DLCs nicht so schnell geben wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x