9 große Änderungen in Monster Hunter World, die nur Fans erkennen

Monster Hunter World (PC, PS4, Xbox) soll die Franchise zum ersten Mal zugänglich für den Westen machen. Capcom nimmt dafür einige Veränderungen an der Franchise vor, die sich bei den langjährigen Fans bemerkbar machen dürften. 

Die Franchise um Monster Hunter konnte vor allem durch eine starke Mundpropaganda wachsen und hat langjährige und treue Fans. Diese werden beim Spielen vom neuesten Teil Monster Hunter World einige Veränderungen feststellen.

Wir haben 5 Änderungen in Monster Hunter World rausgesucht, die den treuen Fans auffallen dürften.

1. Der BBQ-Song ist kürzer

Monster Hunter World Ausdauer Steak essen

In Monster Hunter (World) solltet Ihr auf jeder Quest einen Grill dabeihaben! Ihr könnt Euch rohes Fleisch von Pflanzenfressern besorgen, indem Ihr sie schlachtet. Rohes Fleisch kann benutzt werden, um Fleischfresser anzulocken und ihnen eine Falle zu stellen.

Ihr könnt das rohe Fleisch aber auch auf den Grill schmeißen und Euch ein saftiges Steak brutzeln. Das Steak verleiht Euch Buffs und Heilung – je besser Ihr Euer Fleisch zubereitet, desto stärker werden die Buffs. 

Beim Grillen ertönt ein Lied, das Euch vorgibt, wie Ihr Eure Kochkünste timen müsst: Das richtige Timing entscheidet, ob Euer Steak perfekt wird oder verkohlt. Genau dieser Song wurde in Monster Hunter World gekürzt! Dadurch könnt Ihr jetzt effizienter und schneller den Grill anschmeißen.

Guten Appetit!

2. Viel größere und nahtlose Maps

korallenhochland-mhw

Veteranen werden sich an diesen Trick erinnern: Wer von einem Monster verfolgt wurde und kurz vor dem Tod stand, konnte oft noch gerade eben durch einen Ladebildschirm flüchten. Man rannte einfach in die nächste Zone und hoffte, dass der bestialische Verfolger in einer anderen spawnt.

Das wird in Monster Hunter World nicht mehr möglich sein.

Eine ganz besondere Map wird das Korallenhochland – Hier werdet Ihr auf vertikales Gameplay und besondere Flora und Fauna stoßen

Die Weltkarte wird zwar wie in den alten Teilen immer noch in unterschiedliche Gebiete eingeteilt, die mit Nummern gekennzeichnet werden. Aber in Monster Hunter World werden die Übergänge zu den verschiedenen Zonen nahtlos ineinanderfließen. Das mag für Neueinsteiger nichts Besonderes sein, aber für Veteranen ist das eine große Veränderung, die endlich das Gefühl einer Open-World gibt.

3. Camps bekommen eine General-Überholung

Monster-Hunter-World-Mahlzeit

In Monster Hunter World werdet Ihr die Stadt Astera als Eure Basis haben. Hier befindet sich das Forschungslabor, die Kantine, der Schmied und einfach alles, was Ihr rund ums Jagen benötigt.

Auf den Missionen selbst stehen Euch aber auch Camps zur Verfügung. In den Camps könnt Ihr wichtige Gegenstände lagern und Euch von der Jagd erholen.

Die Camps durchleben in Monster Hunter World einen Wandel:

  • Mehrere Camps in jeder Zone:
    • In den alten Teilen stand einem während der Quest nur ein Camp zur Verfügung – auf der gesamten Map. Die Maps sind jetzt aber in Monster Hunter World um ein Vielfaches größer. Ihr werdet jetzt mehrere Camps zur Verfügung haben, von denen aus Ihr eine Quest starten und Euch zurückziehen könnt. Im Uralten Wald und der Wildturm-Ödnis wurden bereits zwei gezeigt.
  • Kantinen in jedem Camp: 
    • In der Basis-Stadt Astera gibt es Palicos, die Euch in Kantinen Mahlzeiten zubereiten. Das Essen verpasst Euch Buffs für die Jagd und verändert Eure Statistiken. So könnt Ihr etwa eine Resistenz gegen ein bestimmtes Element aufbauen. In Monster Hunter World wird es diese Kantinen auch in jedem Camp geben, so dass Ihr auch mal aktiv in der Quest auf bestimmte Situationen reagieren könnt.
  • Schnell-Reise zu den Camps: 
    • Solange Ihr Euch außerhalb eines Kampfs befindet, könnt Ihr jetzt einfach die Schnell-Reise aktivieren, um zu den Camp zu gelangen. Das war in alten Teilen nicht möglich, da musste man lange Wege auf sich nehmen.

4. Die Monster haben eine Schadens-Anzeige

MonsterHunterWorld

In der gesamten Franchise stehen die epischen Monster-Kämpfe im Mittelpunkt. Die Monster benehmen sich größtenteils wie realistische Tiere und haben ein breites Spektrum an Stärken und Schwächen. Monster Hunter World wird es um einiges vereinfachen, die Schwachpunkte der Monster zu entdecken.

  • Spurensuche:
    • In Monster Hunter World werdet Ihr Scout-Fliegen haben, die übrigens auch eine Neuerung sind. Die nehmen Spuren von Monstern auf, die Ihr mit Eurem Jäger untersuchen könnt. Das Analysieren der Spuren hilft Euch dabei, mehr über die Monster zu lernen. Je mehr Spuren Ihr einsammelt und entdeckt, desto mehr Informationen tauchen in Eurem Field-Guide über das Monster auf. So lernt Ihr, ob sie allergisch auf bestimmte Elemente reagieren oder welchen Loot Ihr von ihnen erhaltet.
  • Schadens-Anzeige:
    • In alten Teilen gab es keine Möglichkeit zu erkennen, ob man gerade großen oder niedrigen Schaden an einem Monster anrichtete – Das wird sich in World ändern. Ihr erhaltet jetzt eine Schadens-Anzeige, die Euch zumindest eine Idee davon gibt, ob Ihr gerade den schwachen Punkt eines Monsters erwischt. Diese Anzeige kann aber auch abgeschaltet werden, wenn man das „pure“ Erlebnis möchte!

5. Items während des Laufens benutzen

Monster-Hunter-World-Palico-Feline

In alten Teilen der Franchise MUSSTE man stehen bleiben, wenn man ein Item konsumieren wollte. Monster Hunter World wird aber um einiges dynamischer als seine Vorgänger. Es wird nicht mehr möglich sein, durch einen Ladeschirm vor einem Monster zu fliehen, wenn es einen zu stark verdroschen hat.

Deswegen gibt Capcom Euch jetzt die Möglichkeit, Items wie Tränke im Laufen zu benutzen. Ihr werdet Euch dafür aber etwas langsamer bewegen.

6. Menüs und Tutorials wurden übersichtlicher gestaltet

Das ist etwas, was vielleicht nur Veteranen auffällt. Einsteiger dürften die Menüs immer noch zum Großteil als unübersichtlich und wenig intuitiv empfinden. Trotzdem wurden in Monster Hunter World viele Menüs und Tutorials überarbeitet. Bei den Waffen werden etwa kleine Videos eingeblendet, die im groben die Waffen-Mechaniken zusammenfassen. Auch die Bäume, die alle Ausbau-Möglichkeiten der Waffen zeigen, sind übersichtlicher geworden.

7. NPCs können sprechen

In alten Teilen haben die Charaktere nur eine Fantasie-Sprache vor sich her genuschelt. Alles musste gelesen werden. Durch die zugefügte Sprache, bietet Monster Hunter World neue Möglichkeiten der Geschichten-Erzählung. Außerdem geben die Charaktere Hinweise und Tipps, die früher lesen hättet müssen.

Monster-Hunter-World-NPC

8. Sammel-Quests sind jetzt intrigiert

Es gibt immer noch Sammel-Quests, in denen Ihr etwa 30 Pilze ernten müsst oder 15 kleine Monster erschlagen. Diese können aber jetzt auf allen Quests nebenher abgeschlossen werden.

9. Es gibt einen Trainingsraum, um mit Waffen zu üben

Die 14 Waffen-Klassen stehen jedem Spieler direkt zur Verfügung. In älteren Teilen, gab es nur die Möglichkeit die Waffen direkt auf dem Schlachtfeld zu testen. In Monster Hunter World steht Euch ein Raum zum trainieren zur Verfügung. Hier findet Ihr allerlei Krempel, um Eure Waffen.

Besonders praktisch ist dabei, dass die Kombinationen für Angriffe in diesem Raum eingeblendet werden. Für Waffen wie das Jagdhorn gibt es eine Menge Tasten-Kombis zu lernen. Dafür ist der Trainingsraum ideal geeignet. Wenn Ihr einer Waffe ein Upgrade verpasst habt, könnt Ihr die Auswirkungen auch direkt im Trainingsraum testen.


Was halten die Veteranen und Neulinge unter Euch von diesen Änderungen? 

Übrigens, auch neu Monster Hunter World: Der Character-Creator wird so vielfältig wie noch nie! – Gilt auch für die Katzen.

Autor(in)
Quelle(n): IGN
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

24
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Abgesehen von der Lebenanzeige finde ich die Neuerungen gut.

Wolferine93
Wolferine93
1 Jahr zuvor

Weiß jetzt nicht wies auf den ganzen DS Teilen war (hab da nie Multiplayer gespielt).Aber man kann bereits laufenden Quests beitreten oder ein „Notsignal“ senden und somit die Quest teilen. Nice :> Desweiteren muss man nicht mehr an das Tor zum beginnen einer Quest gehen. Was zwar recht angenehm ist, aber ich finde darunter leidet die Versammlungshalle. Sehe da wirklich nur selten mal jemanden, da man ja alles von Astera aus erledigen kann. Negativ dabei ist auch, dass man nach einer Quest wieder in Astera beginnt (wahrscheinlich bedingt durch Beutezüge an der Ressourcenzentrale usw.) da ist die Motivation jedes mal… Weiterlesen »

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Im MP auf 3DS musste man sich vorher in der Versammlungshalle treffen.

Mormegril90
Mormegril90
2 Jahre zuvor

Ich weiss nicht ob ich mich nicht mehr daran erinnern kann oder überlesen habe in anderen Artikeln hier, aber bei den Waffen und Rüstungen gibt’s ja auch Neuerungen.
So kann man Waffen jetzt auch wieder downgraden bis zu einem bestimmten Punkt und es gibt ein Waffenbaum fürs upgraden.
Und bei den Rüstungen gibt es keine Unterscheidung mehr zwischen klingenmeister und schütze und jedes Rüstungsteil hat ein Bonus/ skill sodass man einschließlich set-bonus bis zu 6 skills/ boni mit seiner Rüstung haben kann

Leya
Leya
2 Jahre zuvor

Ja, da hast Du recht. Ich wollte mich für diesen Artikel aber auf 5 Punkte beschränken und habe mich für die die 5 da oben entschieden. Vor allem der verkürzte BBQ-Song war mir sehr wichtig! ;D

Mormegril90
Mormegril90
2 Jahre zuvor

Ich wollte dir auch kein Artikel weg nehmen, deswegen hab ich es nicht gleich gestern früh irgendwo drunter geschrieben ????
Ja das mit dem grill-Song ist wichtig! ????

Mormegril90
Mormegril90
2 Jahre zuvor

Ach ja ist schon bekannt ob es wieder gildebpkt/ wyvernakademie-pkt oder sowas gibt?
Damit hab ich ja immer das Essen bezahlt grin
Oder ist evtl das Essen sogar kostenlos ?
Ist da was bekannt?

Leya
Leya
2 Jahre zuvor

Hmm… ich wüsste gerade nicht, dass mir das über den Weg gelaufen wäre. Ich schau mal, ob ich was dazu finden kann.

Mormegril90
Mormegril90
2 Jahre zuvor

Danke schön smile

Mormegril90
Mormegril90
2 Jahre zuvor

Hab am we ein Video mit einer vollen Mission gesehen und hab mal drauf geachtet und da konnte der Spieler am Anfang das Essen auch mit “points“ bezahlen. Also wirs es sowas wieder geben

Alltagsdasein
Alltagsdasein
2 Jahre zuvor

Also ich habe die Teile davor nicht gezockt und muss sagen das ich das mit den Fliegen auch nicht besonders finde, hab gehört früher musste man mit seinen Team Kollegen die map’s aufm Kopf stellen und auch kommunizieren vonwegen in Zone so und so habe ich das Monster gefunden….fällt ja jetzt (scheinbar) völlig flach, aber mal abwarten wie sich das im game spielt hoffe die suche is nicht zu sehr vereinfacht

vs Straightflush
vs Straightflush
2 Jahre zuvor

Kein Fan der dmg Zahlen oder Scout Fliegen, trotzdem kann ich nicht auf den release warten…Wenn die Mafia hier mitliest: Ich gib euch Jungs 2 Rathalos Platten…wenn ihr mir das Spiel vorher besorgt *Wink Wink*

Xehanort
Xehanort
2 Jahre zuvor

Das erste was ich machen werde ist die zahlen abschalten XD

huhu_2345
huhu_2345
2 Jahre zuvor

Ich weiss zwar nicht wieso aber ich finde Schadensanzeigen eigentlich ziemlich Geil:)

RaZZor 89
RaZZor 89
2 Jahre zuvor

Und noch geiler ist es wenn man die Wahl hat smile

Mormegril90
Mormegril90
2 Jahre zuvor

Ist nur die Frage ob man sie abstellen kann…

Alltagsdasein
Alltagsdasein
2 Jahre zuvor

Wer lesen kann is klar im Vorteil ????

Mormegril90
Mormegril90
2 Jahre zuvor

Das mirt dem ausschalten hab ich über sehen da ich das überflogen han weil das mit den schadenszahlen nicht neu für mich war grin

Ist eh fraglich ob die dir so viel mehr bringen (man hat ja keine lebensanzeige) außer das du weisst am welchen Stellen du mehr schaden machst. Und das hat man auch so entweder gesehen (wo ist Monster mehr gepanzerte?) oder man hat es über externen Quellen raus bekommen.

Alltagsdasein
Alltagsdasein
2 Jahre zuvor

Naya für mich hätte die schadensanzeige nur ein Vorteil ???? unzwar um besser vergleiche machen zu können inwiefern meine verbesserte Waffe, essen XY oder combi mit der Schwäche des Gegners schaden macht. Ich denk da wäre das feeling besser wenn man sieht wie viel stärker man aufeinmal geworden ist ????✌

Mormegril90
Mormegril90
2 Jahre zuvor

Ja klar, das auch; logisch ^^
Ich frag mich ob die schadenszahlen für die Summe das Schadens anzeigen oder evtl unterteilt in physischen schaden und elementaren Schaden ????

Alltagsdasein
Alltagsdasein
2 Jahre zuvor

Stimmt ???? am 26. Werden wa’s erfahren ????

Mormegril90
Mormegril90
2 Jahre zuvor

Genau ????
Bzw vllt auch schon am 9.12. durch die beta für die ps4’ler (wie ich) ????

Alltagsdasein
Alltagsdasein
2 Jahre zuvor

???? is für mich leider nicht möglich mit zu machen (xboxone)aufjedenfall viel Spaß dabei

Aber berichte mir davon okey ????

Mormegril90
Mormegril90
2 Jahre zuvor

Schade natürlich :/
Jo mach ich ???? bzw die autoren von mein mmo sicherlich auch ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.