Warum die 3. Season von Battlerite die letzte sein könnte

Der actionreiche Arena-Brawler/Battle-Royale-Hybrid Battlerite steckt in der Krise. Denn die Spieler brechen weg und die Entwicklung lohnt sich für Studio Stunlock langsam nicht mehr.

Was ist das Problem mit Battlerite? Battlerite und das Battle-Royale-Standalone haben gerade eine ernsthafte Krise. Dem Spiel brechen die Spieler weg. Auf Steam waren zuletzt im Monat Juni 2019 nur noch im Schnitt 486 Spieler online. Der Höchststand waren 905 Spieler. Das ist kein Vergleich mehr zu Zahlen wie im März 2018, wo sich im Schnitt über 6.000 Leute im Spiel auf Steam tummelten.

battlerite-abstieg

Warum sind nur noch so wenig Spieler da? Laut den Entwicklern bei Stunlock kommt Battlerite an sich gut an. Doch dem Spiel fehlt das Appeal, Spieler länger als nur für kurze Zeit an sich zu binden.

Es wird schnell mal gespielt, aber lange bleibt wohl kaum jemand dabei. Vom großen Erfolg zum Free2Play-Start ist wohl nichts mehr geblieben.

Daher gehen auch die Einnahmen immer weiter zurück und die Entwicklung lohnt sich kaum noch.

Battlerite-Action

Battlerite ist nicht mehr Hauptprojekt der Entwickler

Wie geht es mit Battlerite weiter? Schweren Herzens gaben die Entwickler bekannt, dass man unter diesen Umständen Battlerite nicht mehr als Haupt-Projekt des Studios betreiben könne. Das würde sich einfach nicht mehrt lohnen, da Battlerite zu wenig Geld einbringe.

Daher werde man auch das schon lange sich in Entwicklung befindliche Turnier-System nicht mehr fertig machen. Das bedauere man bei Stunlock sehr.

Battlerite-Royale-03

Das kommt noch in Battlerite: Die kommende Season 3 von Battlerite wird aber noch wie geplant am 10. Juli 2019 erscheinen. Sie wird unter anderem die Kosten der Helden verringern und eine Public Custom Lobby einführen. Aber ob es noch eine Season nach der dritten geben wird, steht in den Sternen und ist zum aktuellen Zeitpunkt eher unwahrscheinlich.

Was machen die Entwickler? Man will für Battlerite tun, was man kann, aber sich auch einem neuen Projekt zuwenden. Darin werden zahlreiche Erfahrungen von Battlerite, positive wie negative, einfließen. Man werde da noch die Spieler informieren, wenn es mehr zu sagen gibt.

Der Abstieg von Battlerite ist sehr schade, das spiel war stets ein Liebling der Kritiker. Auch hier bei MeinMMO wurde es wohlwollend aufgenommen.

Battlerite: Sieht aus wie eine MOBA, ist aber geiler! Wir haben den Steam-Mega-Hit angespielt
Quelle(n): PC Gamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Saigun

Ich hatte mit den Spiel 2 Probleme. Das erste war die Steuerung. WASD in so einen Spiel, das hat sich einfach für mich nicht gut angefühlt. Das zweite war das Lifesystem mit den reduzierten max HP ab X genommenen Schaden. Hat sich als Heiler halt nicht gut angefühlt.

alfredo

traurig, habe damals schon bloodline champions gerne gespielt. sie haben es echt ein 2. mal in den sand gesetzt…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x