GameStar.de
› WoW: Nach 20 Stunden sind 10 von 11 Bossen in Antorus down!
WoW: Nach 20 Stunden sind 10 von 11 Bossen in Antorus down!

WoW: Nach 20 Stunden sind 10 von 11 Bossen in Antorus down!

Das Rennen um die Firstkills in WoW ist in vollem Gange. Zwei Gilden kämpfen aktuell um den endgültigen Sieg gegen die brennende Legion.

Passend zu Nikolaus wurde gestern am 06.12.2017 die mythische Version von Antorus, der Brennende Thron veröffentlicht. Der letzte Raid von World of Warcraft: Legion hat einmal mehr das spannende Rennen um die Firstkills bei den Profigilden entfacht.

Allerdings läuft es für die Legion nicht so gut, wie Sargeras sich das wohl erhofft hatte. Nach knapp 16 Stunden hatten „die 3 großen Gilden“ bereits 9 der 11 Bosse zurück in den Nether geschickt. Das Rennen läuft vornehmlich zwischen Method, Exorsus und Limit.WoW Antorus Aggramar Screenshot

Wenige Stunden später gelang Method bereits der Kill von Aggramar, doch Exorsus konnte mit etwas Verzögerung aufschließen.

Etwas abgeschlagen ist die Gilde Limit, die aktuell noch bei Aggramar hängt und damit „erst“ 9 der 11 Bosse bezwingen konnte.

Method und Exorsus liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Der aktuelle Stand (zum Zeitpunkt des Schreibens, 7.12. 16 Uhr) ist also, dass Method und Exorsus sich an Argus, der Zerrütter auf dem mythischen Schwierigkeitsgrad austoben.

Der letzte Kampf gilt dabei als besonders mysteriös, denn Argus besitzt zwei zusätzliche Phasen, die es nur im mythischen Schwierigkeitsgrad gibt. Wie genau diese Phasen ablaufen, ist bisher noch völlig unbekannt. Die großen Gilden werden bis zum Firstkill auch kaum eine Information darüber verlieren, um der Konkurrenz keinen Vorteil zu geben.

wow antorus argus the unmaker screenshot mmozone

Bildquelle: MMOzone

Bisher lässt sich also sagen, dass der mythische Schwierigkeitsgrad von Antorus zumindest für die Profi-Gilden keine besonders langwierige Herausforderung darstellt. Aber bevor der letzte Boss nicht bezwungen ist, gilt der Raid nicht als abgeschlossen – und Endbosse halten in World of Wacraft gerne mehrere Wochen lang stand.

Da die mythischen Bosse vorab auch nicht von Spielern auf dem PTR getestet wurden, wäre es durchaus möglich, dass es Bugs oder Fehler gibt, die dazu geführt haben, dass einige Bosse leichter als geplant und andere (wie Argus) zu schwierig sind. Bisher hält sich Blizzard mit Hotfixes aber zurück, es scheint also alles in Ordnung zu sein.

Was haltet ihr von Antorus, dem Schwierigkeitsgrad und dem Fortschritt der Profigilden? Ist das alles viel zu einfach oder ist es eine beachtliche Leistung, mit welcher Geschwindigkeit die Profis durch den Content pflügen?


Ihr wollt selber erfolgreich in Antorus unterwegs sein? Dann ist ein intensiver Blick in unsere Raidguides Pflicht!

QUELLE raider.io
QUELLE pcgamer.com
Cortyn

Dämon vom Dienst. Mit Herz und Seele dem Rollenspiel verschrieben. Achtung: Artikel könnten Spuren von Meinung enthalten!

WoW: Nach 20 Stunden sind 10 von 11 Bossen in Antorus down!

World of Warcraft

PC