OnlineWelten Netzwerk
› Final Fantasy XIV will den Astrologen nerfen – Transmog-Garderobe?
FF-Astro

Final Fantasy XIV will den Astrologen nerfen – Transmog-Garderobe?

Bei Final Fantasy XIV stehen für die Zeit nach Stormblood einige Verbesserungen auf dem Plan. So ist ein „Transmog“-System mit Garderobe durchaus denkbar, den Astrologen trifft bald der Nerf-Hammer.

Final Fantasy XIV und dessen Spiele-Boss Naoki Yoshida machen gerade die große Runde, um die Aufmerksamkeit für die Juni-Erweiterung „Stormblood“ zu schüren.

Auf der PAX East in Boston gab’s einen Live-Stream auf Twitch, bei dem sich Yoshida den Fragen der Fans stellte. Die US-Seite mmorpg hat den zusammengefasst. Auch über reddit konnte nochmal nachgehakt werden.

redmageEin Wunsch, den die Fans schon lange haben, und der einst für den Patch 2.2 geplant war, ist ein verändertes „Transmog“- oder „Glamour“-System. Eine Art Garderobe, die das Aussehen von Ausrüstungsgegenständen speichert. Mit der Garderobe könnte man das Aussehen von einmal gespeicherten Items neuen Ausrüstungsgegenständen verleihen. Dann könnte man die Lieblings-Style-Items wegschmeißen und müsste sie nicht ewig aufbewahren. Das würde eine Menge Platz sparen.

Final Fantasy XIV leidet notorisch unter Inventar-Knappheit, gerade bei Spielern, die viele Klassen und Jobs hochgelevelt haben. Die Fans wollen das also.

Von Naoki Yoshida heißt es: Das sei eine Möglichkeit. Aber es gebe zurzeit so viele UI-Verbesserungen, dass es nicht oben auf der Prioritätenliste steht. Wenn die UI-Änderungen einmal bewältigt sind, könnte dieses Garderoben-System implementiert werden.

Final-Fantasy-14-china-klamottenAstrologe kann zu viel, Weißmagier wird durch ihn überflüssig

Deutlich konkreter sieht es beim Astrologen aus. Der wird wahrscheinlich mit Stormblood generft oder sogar noch davor. Der Astrologe ist im Moment der beste Heiler in Final Fantasy XIV und bringt noch Support mit. Das macht den „eigentlich“ besten Heiler, den Weißmagier, überflüssig.

Daher will man das schon bald ändern: Der Weißmagier soll zurück an die Spitze der „Pure Heiler“ kommen, der Astrologe wird ein Support-Heiler sein. So haben beide Jobs ihre Berechtigung.

Mit Stormblood soll übrigens das „Deep Dungeon“-System weitergehen. Ob das aber wieder im Palace of the Dead passiert, dem jetzigen „Endlos-Dungeon“, oder einem neuen, ist noch nicht bekannt. Die Deep-Dungeon-Erweiterung wird auch nicht zum Release von Stormblood erfolgen, sondern erst später.


Bis Stormblood kommt, ist aber auch noch etwas los:

Final Fantasy XIV: Noch 2 Patches vor Stormblood – Große Veränderung

QUELLE mmorpg
QUELLE reddit
Schuhmann
Schuhmann, das L steht für Niveau.
FF-Astro

Final Fantasy XIV

PC PS3 PS4