Videospiele für Senioren – Ärzte testen Games als Therapie

Das Hamburger Studio „RetroBrain“ entwickelt Videospiele ausschließlich für Senioren. Das Zocken soll Bewegungsabläufe trainieren und das Gedächtnis fit halten.

Das Hamburger Studio „RetroBrain“ arbeitet an Videospielen für Senioren. Die Entwickler verfolgen dadurch das Ziel, die Bewegungsmotorik der älteren Menschen zu trainieren und ihr Gedächtnis zu schulen. Einfache Games, die den Senioren Freude bereiten und sie motivieren, ihre Übungen auf spielerische Art zu absolvieren.

Kinect-Technologie sorgt für einfaches Gaming ohne Controller

Das ist das Konzept hinter der „MemoreBox“ von RetroBrain, einer auf der Kinect-Technologie basierten Konsole. In der MemoreBox befindet sich eine Sammlung von verschiedenen Bewegungsspielen, beispielsweise Bowling – oder Spieler drehen ein paar Runden mit dem Motorrad. Durch die Kinect-Technologie brauchen die Senioren keine Controller zu bedienen, sie steuern die Spiele mit ihren Gesten. Die erforderlichen Bewegungen sind auf die älteren Gamer angepasst.

Im unten stehenden Video ist zu sehen, wie die MemoreBox angewendet wird.

Spaß am Gaming

Diese Form der Bewegungstherapie soll dabei helfen, Demenz vorzubeugen und sie zu bekämpfen. Die Wirksamkeit dieser Therapie ist jedoch noch nicht wissenschaftlich belegt. Trotzdem sind viele Ärzte von dem Ansatz „Gaming als Therapie-Form“ angetan. In Deutschland wird die MemoreBox bundesweit in knapp 40 Kliniken und Altersheimen angewandt.

Die MemoreBox kommt als Ergänzung zur nicht-medikamentösen Musik-, Ergo- und Physiotherapie zum Einsatz. Den entscheidenden Vorteil sehen die Ärzte im Spaßfaktor von Games.

Durch das Integrieren von spielerischen Elementen soll die Motivation der Senioren gesteigert werden, die zum Teil „monotonen und langweiligen“ Übungen aus eigenem Antrieb heraus durchzuführen. Man spricht hier auch von „Gamification“. Das damit verbundene Glücksgefühl soll dem geistigen und körperlichen Abbau entgegenwirken.


Games finden ihren Weg als Lehrmittel in Schulen: Pokémon Go auf dem Stundenplan in Universitäten – Pokén statt Pauken

Autor(in)
Quelle(n): gamestar
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (12)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.