Xbox One – Tastatur-Steuerung wird bald verfügbar, bestätigt Microsoft

Eine Tastatur-Steuerung für die Xbox One steht am Horizont. Eine umfassende Maus-Unterstützung dauert aber noch.

Im Rahmen des Build-Events 2017 bestätigte Microsofts Senior-Program-Manager Andrew Parson, dass die Entwicklerstudios demnächst mehr Freiheiten beim Kreieren von „Xbox One“-Games erhalten. Es kommt nämlich die Möglichkeit, Tastatur-Support für One-Spiele zu integrieren.

Dies soll mit einem Update für das Xbox-Live-Creators-Programm verwirklicht werden. Mit diesem Programm lassen sich Social-Features von Xbox Live mit minimalem Entwickler-Aufwand ins Spiel einbauen, wie Leaderboards, Games-Hubs oder Sign-In-Möglichkeiten. Und bald kommt der Tastatur-Support hinzu.Xbox One Konsole und Controller

Entwickler sind an Tastatur-Support für Xbox interessiert

Laut Parson habe er bereits mit zwei Entwicklern gesprochen, die ein deutliches Interesse am Tastatur-Support für Konsole bekundeten. Sie würden Spiele für Windows herausbringen, die sie auch auf die Xbox transportieren wollen. Jedoch benötigen diese Spiele die Möglichkeit, viel Text eingeben zu können.

Dafür gibt es zwar bereits Chatpads für den Controller, jedoch könne dieses Pad nicht die Spielerfahrung einer richtigen Tastatur ersetzen. Daher, so Parson, werde bald ein Tastatur-Full-Support für Apps und Spiele auf Xbox One folgen. Wann damit zu rechnen ist, ist nicht bekannt. Xbox one banner

Die ewige Diskussion um PC- und Konsolen-Steuerung

Die Entscheidung liegt bei den Entwicklern, ob sie diesen Tastatur-Support in ihr Spiel integrieren möchten oder nicht. Viele Spieler würden es mit Sicherheit begrüßen, wenn auf dieses Feature verzichtet wird. Schließlich hat eine Steuerung mit Maus und Tastatur gewisse Vorteile gegenüber einer Controller-Steuerung, gerade bei First-Person-Shootern. Mit der Maus ist es leichter, präzise zu zielen und schnell Gegner ins Visier zu nehmen.

Wenn sich nun die „Maus und Tastatur“-Steuerung durchsetzt, so befürchten einige, haben die Controller-Spieler klare Nachteile im PvP. Man werde zu dieser Hardware gezwungen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Daher müssen die Entwickler auf die Spiel-Balance verstärkt achten, wenn sie dieses Feature einbauen.

Bevor Ihr nun aber schon Maus und Tastatur rauskramt, um sie an der Konsole anzuschließen: Während die Tastatur einen Full-Support erhält, gibt es bei der Maus noch arge Einschränkungen, wie Microsofts James Yarrow erklärt. Auf den Maus-Support könne man sich aktuell noch nicht verlassen, nur sehr wenige Modelle würden funktionieren. Man arbeite jedoch an einem Support für alle Mäuse.


Für die PS4 gibt es ein offiziell lizensiertes Set aus Tastatur und Maus: Hier haben wir uns das „Hori TAC Pro“ näher angesehen.

Autor(in)
Quelle(n): arstechnicaGameStar
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (8)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.