WoW: Transmog-Farmen leicht gemacht – Alte Dungeons überarbeitet!

World of Warcraft hat die Lootregeln heimlich geändert. Gerade Transmog-Sammler freut es – zumindest zu einem großen Teil.

Mit dem Kleiderschrank und den Sammlungen in World of Warcraft ist bei vielen Leuten das Sammelfieber ausgebrochen. Immerhin will man für jede Gelegenheit das richtige Transmog-Set haben, damit der eigene Charakter auch immer optisch ins Bild passt.

Das sorgte in der Vergangenheit dafür, dass viele Spieler auch alte Instanzen immer wieder besuchten, um noch die eine oder andere schicke Robe oder den schmucken Platten-Bikini abzustauben.

Mit Patch 7.3 hat Blizzard die Lootregeln in den „alten“ Dungeons geändert – also in den Instanzen von Stufe 1-60, den „Classic“-Gebieten. Diese folgen nun auch den Gesetzen des „persönlichen Loots“ – allerdings mit einer großen Änderung: Jeder Boss droppt immer tragbare Beute, wenn man alleine unterwegs ist.

WoW Corpses Scarlet
Ein Fest für Sammler – Transmog-Farmen ist nun zu weiten Teilen leichter.

Im Klartext heißt das, dass jeder Boss immer einen Gegenstand hinterlässt, der von dem Charakter benutzt werden kann und damit auch in den Kleiderschrank wandert (abgesehen von Schmuckstücken und Halsketten).

Alte Dropchancen nun irrelevant?

Damit sind auch die Dropwahrscheinlichkeiten für viele Gegenstände hinfällig. Wenn etwa damals eine Stoffrobe nur mit einer Chance von 7% gedroppt ist, heute aber das einzige tragbare Teil in der Beuteliste des Bosses ist, dann erhält man die Robe garantiert.

Allerdings gibt es bereits einige Spieler, dich mit diesen Änderungen nicht zufrieden sind. Denn wer etwa als Magier das Aussehen eines Umhanges sucht, auf dem nur Beweglichkeit oder Stärke vorkommt, der wird diesen Umhang niemals droppen sehen. Auch ein Krieger, der den Skin einer Paladin-Rüstung mit Intelligenz sucht, kann das vermutlich vergessen. Hier können nur Zweitcharaktere weiterhelfen, mit denen die Instanzen erneut bewältigt werden.

Diese Änderung betrifft übrigens nicht die zufällige Beute von Trashmobs in den Instanzen. Hier kann noch immer, wie bisher, „grünes Zeug“ in Massen droppen, egal für welche Rüstungsklasse.

WoW Aurius Rivendare Loot

Ob das Ganze nur ein Bug oder gewollt ist, das ist noch nicht ganz gewiss. Es ist jedoch auffällig, dass dies nur in den alten Instanzen funktioniert und nicht etwa in „The Burning Crusade“ und höher – dort droppt die Beute wie gewohnt. Es scheint ganz so, als wäre das ein geheimer Testlauf, um Reaktionen und Daten zu sammeln.

Cortyn meint: Mein Sammlerherz ist von der Änderung zwar begeistert, doch meinen Ehrgeiz schmälert das deutlich. Ich war ein ziemlich stolz darauf, nach unzähligen Instanzbesuchen endlich die Roben der Ehrfurcht oder andere schicke Kleidungsstücke abgestaubt zu haben. Dass diese nun Zwangsweise häufiger vorkommen, schmälert diese Arbeit ein wenig. Aber es bleibt wohl abzuwarten, das Blizzard daraus in Zukunft macht.

Was haltet ihr von diesen neuen Beuteregeln? Tolle Sache oder unüberlegt?


Sollten Raids auch einen “Mythic+”-Modus bekommen? Das haben wir uns in diesem Beitrag gefragt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tatjana Philippi

Mich persönlich stört die Änderung nicht , finde sie sogar ganz gut. Ich sammel selbst im Moment mit meiner Jägerin (Main) erstmal alles was mir gefällt an Sets. So hat man, finde ich , mit Twinks nochmal eher Chancen an schöne Teile schneller ran zu kommen.

Klaphood

Oh man, so eine unbedeutende kleine QoL Änderung und manche heulen schon wieder Fließbäche.

Als ob die 1-60er Transmogs irgendwie noch cool wären. Damit sieht man doch aus wie der letzte Level 5 NPC aus 2006.

Cortyn

… aber genau so will man doch aussehen? 😀

Saigun

Ich habe sämtliche Transmogs die ich haben möchte schon vor Jahren gefarmt. Stört es mich nun, das andere einfacher ran kommen? Nö, kein bisschen. Ist ja nicht so als ob EQ von Onehit Mobs irgendwas bedeutet.

Nirraven

Das entwertet doch gewaltig die Sets die mühselig von allen gefarmt wurden…

Jan

“WoW: Transmog-Farmen leicht gemacht”
sollte wohl eher lauten:
WoW: Transmog-Farmen casualisiert. Ihr bekommt nun alle Skins in den A**** geschoben.

Longard

Das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht….

SuperGamerNerd

Was bringt dir das wenn das loot system im arsch ist

Gorden858

Mir wird nie klar werden, warum die Leute immer von “Casualisierung” sprechen, wenn irgendwo Farmaufwand reduziert wird. 100 mal irgendeinen Lowlvl-Dungeon zu rennen ist doch keine Leistung, sondern beweist nur, dass man entweder Glück oder zu viel Zeit hatte…

SuperGamerNerd

Cool noch ein Grund wow nicht zu spielen geil Ihr Machts immer besser

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x