WoW: Schurke besteht seine Magierturm-Challenge mit Itemlevel 878!

Während die meisten Spieler über die Schwierigkeit zürnen, macht ein Schurke die Klassenherausforderung von WoW im Schlaf – mit richtig schlechter Ausrüstung.

Drei Tage hatten die Spieler von World of Warcraft Zeit, sich den Herausforderungen des Magierturms an der Verheerten Küste zu stellen. Immerhin gab es für das Absolvieren der besonders harten Quest einen neuen Skin für die Artefaktwaffe – zumindest dann, wenn man sich dieser Aufgabe ruhmreich stellen konnte. Die meisten Spieler hatten trotz Ausrüstungsstand von Gegendstandsstufe 900+ keine große Chance und wurden unangespitzt in den Boden gerammt, bis keine Nethersplitter mehr verfügbar waren.

WoW Legion rogue subtlety

Wie Buffed berichtet, gibt es jedoch auch ein paar Auserwählte, die gar kein hohes Itemlevel brauchen, um die Herausforderung zu bestehen. So etwa der Schurke Faringray vom amerikanischen Server Sisters of Elune. Dieser hatte nur eine durchschnittliche Gegenstandsstufe von 878, als es ihm gelang, seine Klassenherausforderung zu bewältigen und damit den neuen Skin der Artefaktwaffe freizuschalten. Das dürfte wohl der bisherige Rekord des „schlechtesten Itemlevel“ sein, dem es gelingt, die Herausforderung zu meistern.

Das Ganze wird ein bisschen entzaubert, wenn man einen Blick auf die legendären Gegenstände von Faringray wirft. Beide Items würden gemeinhin wohl eher als „schlecht“ gelten, doch für die Klassenherausforderung sind Valeeras Wille und Prydaz, Xavarics Magnum Opus genau perfekt. Sie gewähren dem Schurken alle 30 Sekunden einen Schild über 25% seiner Lebenspunkte und dazu wird er bei jeder Nutzung von Finte um 20% seiner Lebenspunkte geheilt. Eine Kombination dieser Legendaries lässt selbst langwierige Kämpfe deutlich leichter werden, da man sich ohne große Probleme gegen den Schaden anheilen kann.


Genau diese Notwendigkeit von der perfekten Kombination der richtigen legendären Items haben wir bereits im Mecker Mittwoch kritisiert.

Quelle(n): buffed.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
daedalusone

Ich spiel jetzt schon seit dem vorletztem Addon kein WoW mehr aber kenn das auch noch.eu musst als Tank super viel HP haben.
Doch ich konnte 90% der Heiler eines besseren belehren und bekam oft zu hören du hast zwar weniger HP aber bist viel angenehmer zu Heilen wo andere Tanks mal ne 80% HP klatsche vom Boss bekamen waren es bei nur 50%…
Das gleiche als Magier…ihhh wie kannst du nur Arkan spielen das macht doch gar kein schaden.Doch mit gleichem Item stand bin ich den meisten anderen Magiern immer längen vorraus gewesen weil ich einfach besser wusste wann ich was zu machen hab.
Weis noch zB MoP quest für den kleinen schwarzen drachen war als Mage schon nervend…habs für 7-8 andere mages gemacht die konnten einfach net mit ihrer klasse umgehen.
hab mich bei denen eingeloogt paar verzauberungen geändert magros umgeschrieben und durch die quest spaziert

Horst

du bist der killer der welt jung

Basti

Für mich zeigt gerade der letzte Abschied mal wieder auf, die meisten Leute beschäftigen sich nicht mit dem Spiel und heulen gleich rum ohne mal gewisse Fähigkeiten/Boni, die sie vielleicht sogar rumliegen haben, sinnvoll zu nutzen. Ich weiss jetzt nicht wie rar die Legendaries sind, doch zeigt das eben wieder mal den Unterschied zwischen dem durchschnitts Spieler der blind spielt und dem interessierten Spieler. Dieses Problem gibt es ja mittlerweile bei vielen Spielen…

Derio

Stimmt. Überall nur Einheitsbrei aus vorgekauten Guides nachbauen, und bloß nicht den eigenen Kopf zum denken benutzen… Furchtbar so etwas. Das sind dann die Leute, die über manche Sachen meckern und flennen es wäre unmöglich, aber nicht den blassesten Schimmer haben, wozu ihr Char eigentlich in der Lage wäre, wenn sie ihn mal genauer unter die Lupe nehmen würden.

Es gibt ja Spieler, die nicht die Zeit dazu haben, sich so sehr mit ihrem Char auseinander zu setzen, aber dann sollten eben diese doch bitte nicht so tun, als wär die eigene Schmerzgrenze bei einem Test das höchste der Gefühle.

Erzkanzler

Viel schlimmer, wenn jemand nicht hirnlos irgendwelche „Meta-Builds“ spielt, wird er auch noch gern verurteilt. Das nimmt leider extreme Formen an.

Ich wehre mich oft sogar mit Vorsatz gegen solche Dogmen einfach um zu zeigen, dass es anders geht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x