Fernkampf-Paladin und Heil-Magier – Geniale WoW-Konzepte

Schon seit langer Zeit wünschen sich Fans, dass Blizzard der World of Warcraft weitere Spezialisierungen für bestehende Klassen hinzufügt. Da sich Blizzard damit Zeit lässt, nehmen Fans das in die eigene Hand.

Für World of Warcraft wünschen sich die Fans immer wieder zahlreiche Veränderungen. So gibt es seit langer Zeit ein Verlangen nach zusätzlichen Spezialisierungen für die Klassen, wie etwa einen Zeit-Magier oder einen Nekromanten-Todesritter.

Auf Reddit hat der Nutzer Waybye einfach mal Nägel mit Köpfen gemacht und sich der Sache persönlich angenommen. Er hat sich viele Klassen geschnappt und ihnen frische Spezialisierungen verpasst, aus denen sich neue Spielstile ergeben. Für seine eigenen Kreationen hat er jeweils eigene Zauber entwickelt und auch grobe Design-Ideen aufgeschrieben.

WoW Battle for Azeroth Aiming

Einige dieser Designideen wollen wir euch hier kurz vorstellen.

Der Zeit-Magier (Heiler)

Magier können in WoW allerhand Dinge – aber das Heilen gehört nicht dazu. Aber warum eigentlich nicht? Mit temporaler Magie würde es sich leicht erklären lassen, wie Magier die Zeit zurückdrehen können, um Wunden ungeschehen zu machen. Die besonders starken Fähigkeiten würden durch hohe Manakosten ausgeglichen, was „Fehlheilungen“ bestraft und taktisches Vorgehen belohnt.

Beispielfähigkeiten:

  • Zurückspulen: Setzt die Lebenspunkte des Ziels auf den höchsten Wert, den der Charakter in den letzten 3 Sekunden besaß. Magische Effekte und Flüche, die in dieser Zeit gewirkt wurden, werden ebenfalls entfernt.
  • Zeitschild: Hüllt den Magier für 4 Sekunden in einen Schild. Wenn der Magier nach 4 Sekunden noch lebt, wird sämtlicher in dieser Zeit erlittener Schaden geheilt.
  • Zeitliche Momentaufnahme: Speichert den aktuellen Wert an Lebenspunkten des Ziels. Wirkt den Zauber innerhalb der nächsten Minute erneut, um den Wert an Lebenspunkten wieder auf den gespeicherten Moment zurückzusetzen.
    WoW Vierte Speccs Zeit Magier

Der Leeren-Hexenmeister (Tank)

Ziemlich cool ist auch die Idee des Hexenmeisters, der auf „Leere“ spezialisiert ist. Dieser überschätzt sich nämlich und beschwört einen mächtigen Leerwandler, der die Kontrolle über den Hexenmeister übernimmt!

Der Hexenmeister dient dann als „Pet“ des Leerwandlers, der stattdessen vom Spieler gesteuert wird und die Rolle eines Tanks erfüllen kann. Während der Leerwandler direkt kontrolliert wird, benutzt der Hexenmeister Fähigkeiten wie Schattenblitz, Verderbnis und Lebensraub. Der Leerwandler kann sich auch am Hexenmeister bedienen und ihm Lebenspunkte abziehen, um sich selber wieder zu heilen.

Beispielfähigkeiten:

  • Dunkler Stern – Singularität: Beschwört eine Singularität am Zielort, die alle Gegner im Radius von 10 Metern für 8 Sekunden zu sich zieht. Nach 8 Sekunden explodiert die Singularität und verursacht Schattenschaden.
  • Lebenslinie: Opfert 20% der Lebenspunkte des Hexenmeisters, um den Leerwandler im Verlauf von 6 Sekunden um die doppelte Menge zu heilen. Sollte der Hexenmeister sterben, wird er nach 30 Sekunden wiederbelebt.
  • Dunkler Stern – Umkreisung: Beschwört einen Dunklen Stern, der den Zaubernden für 10 Sekunden umkreist und dabei allen Gegnern Schaden zufügt, die er dabei berührt.
    WoW Vierte Speccs Leere Hexer

Gerechtigkeit-Paladin (Fernkampf-DD)

Die 4. Spezialisierung der Paladine ist auf den Fernkampf ausgelegt und soll eine Mischung aus dem klassischen „Vampirjäger“ und Kreuzrittern der realen Welt sein. Die Klasse benutzt hauptsächlich den Kreuzfahrerschuss, der nur über begrenzte Munition verfügt und passend eingeteilt werden muss. Darüber hinaus nutzt der Gerechtigkeit-Paladin ebenfalls Mana und Heilige Macht als Ressourcen.

Beispielfähigkeiten:

  • Silberkugeln: Die nächsten 3 Kreuzfahrerschüsse verursachen zusätzlichen Heiligschaden. Jeder Schuss verursacht 50% mehr Schaden als der vorangegangene. Kritische Treffer anderer Fähigkeiten reduzieren die Abklingzeit von Silberkugeln um 3 Sekunden.
  • „Heilige Hand“-Granate: Schleudert eine Granate auf den Zielort, die explodiert und Heiligschaden verursacht. Dabei wird das Gebiet geweiht und verursacht um Verlauf von 12 Sekunden weiteren Schaden an allen Feinden im Zielbereich.
  • Sündensucher: Verbraucht alle Heilige Energie, um ein Geschoss des Lichts auf das Ziel zu Feuern. Wenn das Ziel durch das Geschoss stirbt, sucht es ein weiteres Ziel innerhalb von 10 Metern.
    WoW Vierte Speccs Gerechtigkeit Paladin

Auf Reddit fanden die Ideen von Waybye großen Anklang, sodass der entsprechende Beitrag innerhalb von wenigen Stunden schon mehrere Tausend Upvotes kassierte.

Waybye hat noch mehr Spezialisierungen erstellt, wie etwa den Apotheker-Schurken (Heiler), den Nekromanten-Todesritter (Fernkampf-DD), den Leerensucher-Mönch (Fernkampf-DD) und den Wächter-Schamanen (Tank). Um diese Konzepte zu betrachten, klickt die untenstehenden Bilder an, um sie zu vergrößern.

Cortyn meint: Besonders das Konzept des Leeren-Hexenmeisters, der von seinem Diener überwältigt wird, finde ich genial. Ich hätte richtig Lust darauf, so eine Tank-Spezialisierung zu spielen. Das wäre frischer Wind und ein cooler, neuer Aspekt in der Fantasie der Hexenmeister. Wenn es nach mir geht, sollte Blizzard das zeitnah umsetzen oder zumindest damit experimentieren!

Was haltet ihr von diesen neuen Spezialisierungen? Sollte Blizzard sich darüber Gedanken machen? Oder sind sie zu abwegig und die Klassen benötigen keine weiteren Speccs?


Wie sich die Klassen in Battle for Azeroth wirklich ändern, haben wir in diesem Beitrag erklärt.

Quelle(n): reddit.com/r/wow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
René Marx

Ein paar sehr interessante Konzepte, wobei ich den Vorpostern rechtgeben muss, dass manche Konzepte deutlich bessere/sinnigere Alternativen haben.
Tank und FernDD Schurken wären viel sinnvoller als ein Heiler, eben ein flinker Tank der mit 2 Schwertern parriert und durch die Schatten ausweicht oder aber ein tödlicher Schwarfschütze. Letzterer und auch der FernDD Pala wären aber dem Hunter wohl zu ähnlich, als dass Blizz sie in Betracht ziehen würde. Gleiches gilt für den Necro DK, der der dem Dämonologie Hexer zu sehr ähnelt.
Der Tank Hexer ist meiner Meinung nach aufgrund von Lore und Logik nicht möglich. Warum sollte Leerenwandler immernoch für eine der beiden Fraktionen „spielen“, wenn er seinen Meister übernommen hat und eigentlich frei ist? Da wäre ein Heiler, der ähnlich dem Diszi über schaden heilt besser.(Heilung kann der Hexer ja schon für sich oder sein Pet erzeugen)

Zuletzt noch der Monk.
Über dieses als FernDD habe ich auch schon nachgedacht und würde mir den auch selber sehr wünschen.
Wobei ich ihn eher wie den WW mit Chi und Energie anstatt Mana gestallten würde. Dadurch wäre er vorallem deutlisch anders als die meisten anderen FernDDs und eine wirkliche Neuerung.
Kleine Angriffe (fliegende Tritte und Schläge) generieren Chi, welches dann in mächtigere Strahlen/Blitz-/Energieangriffe à la Draggonball umgewandelt wird. Über bestimmte Kanalisierungen als Cooldowns kann ein Zustand erreicht werden, wo dies eben besser oder schneller geht (siehe Gleichmut des WW)
Dies hat dann zwar auch deutliche Ähnlichkeiten zur Eule, könnte aber durch die Nutzung von Chi und Energie als Ressource als physischer Schaden gestalltet werden, der bisher nur durch den Hunter als FernDD abgedeckt wird.

Caldrus82

Sind ein paar echt gute Sachen dabei die mir sehr gut gefallen würden 🙂 Da Blizz es aber schon kaum schafft die vorhandenen Speccs zu Balancen, sehe ich da eher schwarz.

Ectheltawar

Naja….in Classic hatte der Jäger zwar den SV-Baum und dieser war eher Nahkampforientiert, aber ein echter Nahkämpfer war der Jäger eigentlich auch in Classic nicht. Den SV-Baum hat man da auch eigentlich nur fürs PvP genutzt. Einen vollwertigen Nahkämpfer der mit anderen Nahkämpfern hätte irgendwie konkurrieren können gab es auch in Classic nicht.

cyber

Das ganze hätte echt Potenzial. Allerdings könnte ich verstehen, wenn Blizzard davor zurückschrecken würden.

Zum einen steigt der Aufwand für jede folgende Erweiterung. Man müsste mehr Specs Balancen. Und zu guter Letzt wird es so vermutlich auch schwerer für jeden Spec ein Alleinstellungsmerkmal zu entwickeln, das über einen simplen Buff hinnaus geht.

Deswegen hat der DH ja auch nur 2 Specs. Wobei er auch ein spannender Fernkämpfer sein könnte

Belpherus

Keine Ahnung als Schurken Spieler wenn überhaupt würd ich mir nur nen Range DD Spec wünschen. Sowas in die Richtung, eiskalter Scharfschütze. Gibt mehr als einen Agenten vom SI:7 der Schusswaffen benutzt. Heilung und Tanken passt null zum Schurken.

doc

Ich denke schon, dass der Schurken theoretisch auch einen Tankskill bekommen könnte und in Sache Schadensverhinderung und Täuschung ein Spezialist werden, indem er z.B. den Gegner Slowed, ausweicht, Illusionen von sich erstellt.

Persönlich fand ich immer besonders schade, dass Blizzard die alten Damage-only Klassen nie eine Chance gegeben hatte auch einen anderen Weg gehen zu können. Hybridenklassen konnten hingegen immer Damage machen oder eine „nützliche“ Rolle übernehmen. Was immer sehr gut für bspw die Dungeonsuche war.

N0ma

“ eine „nützliche“ Rolle übernehmen. Was immer sehr gut für bspw die Dungeonsuche war.“

So isses, deshalb hat in Rift jede Klasse alle Rollen. Das fand ich sehr gut, spricht auch nichts gegen, da die Rollen auch klassengerecht umgesetzt sind.

Ectheltawar

Am liebsten wäre mir das jede Klasse mehrere Rollen zur Auswahl hätte. Weiß nicht warum ein Schurke bis heute nur auf Nah-DD mit 3 Skillungen festgesetzt ist. Eine 4. Skillung macht also nur dann Sinn, wenn sie einen Mehrwert für die Klasse bringt. Sprich eine Rolle ausfüllen kann, die vorher nicht machbar war.

Was die Vorschläge angeht, scheint ja genau das auch angestrebt zu werden. Ich würde es unterstützen. Das Blizzard da eventuell offen für ist, zeigt ja zB die letzte Änderung am Jäger. Der hat endlich anstelle von 3 FernDD-Skillungen auch eine NahDD. Leider hat das aber auch zum großen weinen bei vielen kurzsichtigen Spielern geführt und eventuell ist gerade das für Blizzard auch ein Indikator so etwas nicht mehr zu bringen.

Ich hatte es schon immer als einen enormen Nachteil im Klassengefüge von Blizzard empfunden das man eine Klasse wie den Druiden hat, der wirkliche ALLE Rollen ausfüllen kann (Tank, Heiler, Nah und FernDD), wohingegen andere Klassen auf wirklich eine einzige Rolle beschränkt sind, egal wie man diese skillt.

Koronus

Was ich mich Frage, ist Zeitmagie nicht eigentlich eine Bronzene Drachenschwarm only Sache?
Ansonsten gab es bereits Fragen und Ideen warum nicht Dämonologie Hexer und Verstärkungsschamanen als Tanks sein können.

Ectheltawar

Was passiert wenn Blizzard eine bestehende Skillung „ändert“ haben wir mit Legion ja beim Überlebensjäger gesehen. In meinen Augen eine absolut geniale Idee dem Jäger eben auch die Option zu geben mal etwas anders machen zu können als FernDD. Persönlich wäre ich zwar den Schritt noch weiter gegangen und hätte einen Tank draus gemacht, aber bei dem rumgeweine wegen der Änderung, kann ich auch so nachvollziehen das Blizzard mit weiteren Änderungen eher vorsichtig ist.

Kayne

Der Verstärker war zu Classic Zeiten als Tank-Specc gedacht. Der Schamane war ja das Hordegegenstück zum Allianz Paladin. Das ist auch der Grund warum Schamanen (immernoch) Schilde Tragen können. Leider hat Sich der Tank Specc nie durchgesetzt da es damals deutlich bessere Alternativen gab und das Tanken mit dem Schamanen nicht wirklich Klappte (ging ja denke ich auch dem Pala damals so)

TestP

In 5er Instanzen funktionierte der Paladin als Tank sehr gut, in Raids aber gar nicht. Der Schamane hingegen funktionierte fast nirgendwo als Tank. Er konnte allerhöchstens ein Add an sich binden ohne gleich umzukippen. Mehr ging aber echt nicht.

MfG

Jewel

Zu classic Zeiten, habe ich es wirklich mal geschafft die Höhle des Wehklagens als Schamane zu tanken. Damals war es ja noch schwerer Tanks zu finden und durch Felsbeißer Fertigkeit die erhöhte aggro verursacht, war es recht unterhaltsam.

Jona

Ich sag dazu nur

http://project-ascension.co

Auf den Hardcore Servern auch gerne mit Full Loot PvP

Rhialy

Auch gerade auf reddit gelesen und das sind wirklich kreative Konzepte die auch gut in die Welt passen würden.
Mir hat auch der Nekromanten DK sehr gut gefallen. Oder der heilende Schurke. 😀

Steed

Tank Schurke würde mir besser gefallen als heilender. Benutzt ja zwei Waffen die er quasi zum parieren nutzen kann und ist ja Agil und somit auch Angriffen ausweichen kann. Würd mehr Sinn ergeben. Man könnte den Hexer genau so gut zum Heiler machen indem er zb mit seinen Fähigkeiten andere heilt und sich die nötige Heilung von den Gegner mit Flüchen holt. Besser als den Hexer zu einem pet eines leerewandlers zu machen :D.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x