WoW: Die 5 merkwürdigsten Orte in Azeroth

Azeroth, die Welt von WoW, ist voller seltsamer Orte, deren Sinn man nur schwer versteht. Kennt ihr schon diese 5 merkwürdigen Plätze?

Mit inzwischen 6 Erweiterungen ist die World of Warcraft eine der größten MMORPG-Welten auf dem Markt. Die zahlreichen Gebiete halten so manch ein Geheimnis parat und nicht alle davon werden jemals gelüftet.

Wir haben für euch die Top 5 der merkwürdigsten Orte ausgewählt, die es in der World of Warcraft gibt.

Dieser Artikel stammt ursprünglich aus dem Juli 2017. Er wurde seither aktualisiert.

Die Killer-Kaninchen von Mulgore

WoW Seltsame Orte Critterkiller Map arrow

Wer an die grünen Wiesen von Mulgore denkt, der hat vermutlich eine friedliche Landschaft vor Augen, in denen Tiere gemütlich über die Ebenen spazieren und Taurenstämme ihr schamanistisches Leben führen. Vielleicht denkt der eine oder andere auch noch an ein bestimmtes Allimania-Lied zurück. Grundsätzlich ist es ein ruhiges, verschlafenes und einfaches Gebiet.

Doch ganz im Norden des Gebiets tobt ein erbitterter Krieg zwischen zwei Parteien, der den meisten Spielern von World of Warcraft bisher entgangen sein dürfte. Auf einem grünen Plateau, das genau an den Grenzen von Mulgore, dem Brachland und Desolace liegt, gehen merkwürdige Dinge vor.

WoW Seltsame Orte Critterkiller

Zahlreiche Präriehunde und Mäuse haben sich dort versammelt und kämpfen mit gefährlichen Waffen! Alle paar Augenblicke werden die kleinen Tiere wütend, zücken Helme, Schwerter und sogar Schusswaffen, um dann aufeinander loszugehen. Das klingt nicht nur irre, sondern ist auch ziemlich witzig anzusehen.

Was diese Tiere hier wohl für einen Konflikt haben? Wir werden es vermutlich nie herausfinden.

Auf der nächsten Seite dreht sich alles um ziemlich verrückte Tauren.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Michael Ströll

und wenn man schon bei den seltsamsten orten in azeroth ist,was ist mit der questreihe in uldum mit harrison jones? (anspielung auf harrison ford,der als alter ego von indiana jones immer bzw meistens gegen nazis kämpft.”KOMISCH” ist nur das HITLER zum/zur vorlage für den questgebenden goblin,namens käptn schnottz diente.ka,wie die quest hiess,aber wenn dir ein goblin sagt,es müssen NEUN,NEUN,NEUN sein,dann kommt das mir seltsam vor,genauso wie sein truthahn namens “gobbels” (Goebbels).DANKE,Blizzard,DANKE,wollte mich schon immer unbehaglich und peinlich berührt fühlen in wow.

Mike

Du hast die Goldhain-Taverne vergessen.

Michael Ströll

da ist nix besonderes mehr drin,nur gerüchte,die allesamt falsch sind.

Michael Ströll

an der küste von dun morogh,gibts eine kleine hütte + anlegestelle zum meer,die bis auf zwei npc´s leer steht.die hütte ist auf der karte dort wo das eisklammtal beginnt,links an der küste.

Cortyn

Das ist glaube ich “Nomand’s Land” was du meinst – da erschienen früher Charaktere, bevor sie an ihren Spawnpunkt teleportiert wurden (also bei der Charaktererstellung).

mmogli

Schon wieder ein Jahr vorbei

binny801

wenn man schon alte Post´s zur Belesung der Kundschaft rauskramt, hätte man ja wenigstens die alten Comments löschen oder verdecken können damits vllt. nicht jedem auffällt.

KnopfChaos

Ne. Die Kommentare sollen dann bitte drinnen bleiben. 😉 Finde das recyceln von solchen Posts absolut ok. Keine Ahnung wie das in Prozent ist, aber ein guter Teil der User die die nächsten Stunden auf die Seite gehen, kennen den Artikel noch nicht. Und och denke nicht, dass mein mmo das recyclen kaschieren will.

Vielleicht wäre aber so ein “best of“ oder “zeitlos“ stempel in der Ecke des vorschaubildes eine gute Sache.

Hatte mich nämlich erstmal über den Artikel gefreut und dann gemerkt, verdammt, wusst ich doch, dass ich den kenne.

Gerd Schuhmann

Das steht im Text: “Dieser Artikel stammt ursprünglich aus dem Juli 2017. Er wurde seither aktualisiert.” Ganz oben.

Wir schämen uns nicht dafür, dass wir alte Artikel aktualisieren, die zeitlos sind und in denen viel Arbeit steckt.

Das will überhaupt keiner “verheimlichen.” 🙂

Joker#22737

Das dürft ihr gerne öfter machen, Sammelartikel mit vielen Links zu solcher Artikel mögen wir bestimmt auch 😉 Wie ist die Meinung der Redaktion zur 25h Schicht?

Bodicore

Ich finde es gut alte Artikel zu aktualisieren, sogar besser als alles neu schreiben und 100% Wiederzukauen.

Phinix Silverbullet

Das versunkene “Gnomendorf” ist doch Teil einer Inginieursquest wo man den Plan für den Blingtron-Modus für Reaves bekommt?!

Koronus

Das Kaninchen ist eine Anspielung auf Monty Pythons Die Ritter der Kokosnuss.

Corbenian

Kannte ich zwar alles schon, aber dennoch schön wieder davon zu lesen und in Erinnerungen zu schwelgen… Wie man damals noch ohne fremde Hilfe die Welt erkundet hat und sie niedliche Nischen gefunden hat, die einfach nur für die Entdecker da sind.

Zaccar20

Finds gut das es diese Ort (neben vielen anderen!) gibt.
Dadaurch lohnt sich das entdecken unbespielter orte schon fast,
gerne mehr davon! =)

Ahmbor

Newmands Landeplatz war der Hit in Classic, oder der Flughafen von Ironforge oder in Tanaris hinter das Tor springen und Zugang zu den Höhlen der Zeit zu kriegen 😀

Classic hatte immer noch am meisten Magie 🙂

Aempy

…zücken Helme, Schwester.. 😀

Cortyn

Eine wütende Schwester ist die schlimmste Waffen von allen.

nyso

Oh solche Kleinigkeiten liebe ich, bitte mehr davon!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x