World of Warcraft: Pre-Patch 6.02 kommt nächste Woche, bringt UBRS als 5er-Instanz

Beim Fantasy-MMO World of Warcraft steht jetzt das Datum für den sogenannten Pre-Patch fest. 6.02 erscheint am 14. Oktober. Er wird die Erweiterung Warlords of Draenor vorbereiten.

Das Dunkle Portal in den Verwüsteten Landen hat sich blutrot gefärbt und ihm ist eine wahre Flut von seltsam aussehenden Orks entstiegen. Die Invasion der Eisernen Horde hat begonnen, heißt es in einem Post, das bis jetzt nur in Englisch vorliegt.

Man hat’s schon geahnt, aber ein definitives Datum fehlte bisher. Jetzt ist es da: Am 14. Oktober wird „Iron Tide“, die Eiserne Welle, der Pre-Patch zu Warlords of Draenor, erscheinen. Der Patch dient als eine Art Brücke zwischen dem jetzigen World of Warcraft und dem WoW, zu dem das MMO mit der Erweiterung Warlords of Draenor werden wird.

Diese Pre-Patches dienten in der Vergangenheit schon dazu, dass sich Spieler wieder mit ihren Helden vertraut machen und sie neu kennenlernen. Oft kommen Spieler nach einer längeren Pause wieder in die Welt von Azeroth zurück, wenn’s auf die Erweiterung zugeht und sie brauchen etwas Zeit, um sich wieder zu akklimatisieren.

World-of-Warcraft-602

Obere Schwarzfelsspitze als 5er-Instanz für 90er in World of Warcraft

Der World of Warcraft Patch 6.02 ist schon seit einer Weile auf dem Test-Server spielbar. Mit ihm werden die überarbeiteten Skills ins Spiel kommen, die Talentbäume werden sich verändern und einige weitere Änderungen geben den Spielern schon einmal einen Vorgeschmack auf Warlords of Draenor: So soll auch der sogenannte Item-Squish kommen.

Zudem legt Blizzard ein Event-Dungeon obendrauf. Ab dem 14. Oktober geht’s mal wieder in die Obere Schwarzfelsspitze (UBRS), hier hat sich eine Vorhut der Eisernen Horde breitgemacht. Die 5er-Instanz ist für Spieler auf Stufe 90 ausgelegt und wird nur für eine begrenzte Zeit spielbar sein.

Der 6.02-Patch bringt unter anderem:

  • Die Charakterwerte wurden auf kleinere und einfacher zu erfassende Zahlen gestutzt. Wichtig zu erwähnen ist noch, dass es sich hierbei nicht um eine Abschwächung handelt, da die Werte der Gegner ebenfalls verringert wurden.
  • Neue Talente für Stufe 100 und neue Draenorboni für die Stufen 91 bis 99 wurden hinzugefügt.
  • Die Garnison ist eine neue Funktion in Draenor, mit der ihr Basen errichten und Anhänger rekrutieren könnt, um sie auf Missionen zu schicken.
  • Wir haben die Funktionen von Beweglichkeit, Stärke und Intelligenz aufeinander abgestimmt.
  • Trefferwert und Waffenkunde wurden entfernt, da sie nicht länger benötigt werden, um zuverlässig Treffer zu landen!
  • Wir haben den Rhythmus beim Heilen angepasst, um Platz für mehr taktische Entscheidungen zu schaffen, was Effektivität und Durchsatz bei Einzelziel- und Gruppenheilungen angeht. Außerdem wurde die Wirkung passiver und automatisch angewendeter Heilungen verringert, um die Entscheidungen und Vorgehensweisen des Spielers in den Vordergrund rücken zu lassen.
  • Die Volksfähigkeiten wurden dahingehend aufeinander abgestimmt, dass alle Völker sich im Kampf ähnlich gut schlagen.
  • Allen Klassen wurden einige Fähigkeiten entfernt. Davon sind hauptsächlich redundante und selten benutzte Fähigkeiten betroffen. Ziel dessen ist es, den Wildwuchs von Fähigkeiten und Tastaturzuweisungen einzuschränken.
  • Die Menge an Gruppenkontrolle im Spiel (vor allem im PvP) wurde drastisch reduziert. Wir haben viele Gruppenkontrollfähigkeiten entfernt und verschiedene Kategorien abnehmender Wirkungen zusammengelegt.
  • Mehrere gemeinsame Stärkungs- und Schwächungszauber wurden vereint oder – falls überflüssig – entfernt.
  • Alle Charaktere erlernen jetzt beim Stufenaufstieg automatisch einige wichtige erhebliche Glyphen.
    Wir haben die Menge an Spontanheilung im Spiel verringert, indem wir verschiedene Spontanheilzauber mit Wirkzeiten versehen haben.
  • Rache wurde neu entworfen und in „Entschlossenheit“ umbenannt. Entschlossenheit erhöht nicht mehr den verursachten Schaden, sondern die vom Tank hervorgerufene Selbstheilung und Absorptionsschilde, basierend auf dem eintreffenden Schaden.
  • Die Anforderungen zur Ausrichtung von Charakteren bei einigen wichtigen Fähigkeiten wurden gelockert oder entfernt.
  • Die Manakosten von Auferstehungszaubern wurden verringert, um die Erholung nach einer Niederlage zu erleichtern.
  • Berufe sind nicht mehr mit Fähigkeiten verbunden, die sich positiv auf den Kampf auswirken.
    Es gibt eine Vielzahl klassenspezifischer Änderungen sowie neue Meisterschaften. In den klassenspezifischen Sektionen weiter unten könnt ihr Details dazu nachlesen.

(Quelle: Blizzard)

Autor(in)
Quelle(n): US.Battle.netmmorpg
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.